George Osborne: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Mays Rücktritt Ein bitterer Abschied

Theresa May hatte mit dem Brexit nur eine Aufgabe und ist an ihr gescheitert. May, die zu Beginn ihrer Amtszeit mit Margret Thatcher verglichen wurde, dürfte als respektierte, aber glücklose Premierministerin in die Geschichte eingehen. Mehr

24.05.2019, 19:40 Uhr | Brexit

Alle Artikel zu: George Osborne

1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

Brexit-Rückschau Divided Kingdom

Die Briten verlassen als erste Nation die Europäische Union. Oder doch nicht? Unser London-Korrespondent hat die wichtigsten Stationen einer langen Reise erlebt. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

15.02.2019, 16:19 Uhr | Brexit

Erfolg oder Gefahr? Die Brexit-Bilanz

Zwei Jahre nach dem Brexit-Referendum herrscht in Großbritannien Rekordbeschäftigung. Doch der geplante EU-Austritt lässt die Wirtschaft nicht kalt – und ein Schock kann noch kommen. Mehr Von Marcus Theurer, London

25.06.2018, 16:16 Uhr | Wirtschaft

Nur 4,4 Prozent Steuern Facebook trickst Großbritannien aus

Die Regierung in London wollte mit einer Strafsteuer legale Steuertricks von Konzernen unterbinden. Facebook hat darauf reagiert – die Steuerlast bleibt trotzdem bescheiden. Mehr Von Marcus Theurer, London

05.10.2017, 14:51 Uhr | Wirtschaft

Kritik an Theresa May Zu spät und zu wenig

Seit dem Hochhaus-Brand von London gerät die britische Premierministerin Theresa May immer stärker unter Druck – und das ausgerechnet zu Beginn der Brexit-Gespräche. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

18.06.2017, 20:32 Uhr | Politik

Nach Wahl in Großbritannien Wird May sich halten können?

Der Spielraum von Theresa May schrumpft. Verbündete verlangen große Zugeständnisse. Hinter den Kulissen laufen sich potentielle Nachfolger warm. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

12.06.2017, 08:12 Uhr | Politik

Großbritannien in Not Gespielt – und verloren

Großbritannien steckt im Schlamassel: Premierministerin Theresa May hat ihrem Land geschadet. Doch auch Oppositionsführer Jeremy Corbyn bleibt nur eine leere Triumphgeste. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

09.06.2017, 17:11 Uhr | Politik

Mays Brexit-Plan Unterhaus stimmt gegen die eigene Überzeugung

Das britische Unterhaus hat für das Brexit-Gesetz gestimmt, obwohl die Mehrheit die EU befürwortet. Doch damit sind noch nicht alle Hürden für den Ausstieg aus dem Weg. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

02.02.2017, 21:39 Uhr | Brexit

Rede des Finanzministers Brexit reißt Loch in den Staatshaushalt

Die britische Regierung erwartet weniger Wachstum und mehr Schulden. An den Steuerplänen für Unternehmen hält sie fest. Mehr Von Marcus Theurer, London

23.11.2016, 21:48 Uhr | Wirtschaft

Brexit Britische Regierung verschiebt Haushaltssanierung

Eigentlich wollte der britische Staat bis zum Jahr 2020 immer weniger neue Schulden machen. Die neue Führung hat den Plan nun zu den Akten gelegt - wegen der Folgen des „Brexits“. Mehr

03.10.2016, 17:59 Uhr | Wirtschaft

Britische Konjunktur Plötzlich wirkt der Brexit

Vor dem Brexit-Votum warnten nicht wenige Politiker und Ökonomen vor den wirtschaftlichen Schäden eines EU-Austritts. Jetzt häufen sich die schlechten Nachrichten. Mehr Von Maximilian Weingartner

05.08.2016, 13:56 Uhr | Wirtschaft

Philip Hammond Theresa Mays wichtigster Mann

Großbritanniens neuer Schatzkanzler Philip Hammond muss die Wirtschaft des Landes sicher durch die Brexit-Wirren bringen. Eine Höllenaufgabe. Mehr Von Marcus Theurer, London

14.07.2016, 18:55 Uhr | Wirtschaft

Machtwechsel in London Theresa May ernennt Boris Johnson zum Außenminister

In Großbritannien steht erstmals seit einem Vierteljahrhundert wieder eine Frau an der Regierungsspitze. Theresa May beginnt, das Kabinett umzubauen. Und sorgt direkt für eine große Überraschung. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

14.07.2016, 00:58 Uhr | Politik

Theresa May Was Großbritanniens neue starke Frau will

Theresa May wird die nächste britische Premierministerin. Auf sie warten harte Brexit-Verhandlungen. Doch was genau sind die Ziele von Camerons Nachfolgerin? Mehr Von Marcus Theurer, , London

11.07.2016, 23:36 Uhr | Wirtschaft

Nach dem Brexit-Votum Zwingen uns die Briten zum Steuersenken?

Der britische Finanzminister sorgt mit seinem Vorschlag für Wirbel, die Unternehmenssteuern deutlich zu senken. Für den deutschen Fiskus geht es um einen Teil von 640 Milliarden Euro. Mehr Von Alexander Armbruster und Marcus Theurer

05.07.2016, 14:33 Uhr | Wirtschaft

Französischer Konservativer Juppé fordert Antwort auf britische Steuersenkungspläne

Britanniens Finanzminister hat eine deutlich geringere Unternehmenssteuer in Aussicht gestellt. Das ist eine Herausforderung für Frankreich, findet einer, der dort der nächste Präsident werden möchte. Mehr

05.07.2016, 07:46 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Mehr Steuerwettbewerb

Der britische Finanzminister Osborne will die Unternehmenssteuer senken. Das zeigt, die Regierung kann durchaus auf das Ergebnis des Brexit-Referendums reagieren. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

04.07.2016, 19:20 Uhr | Wirtschaft

Nach dem Votum der Briten Finanzminister will Unternehmenssteuer deutlich senken

Nach dem Brexit-Votum signalisieren Unternehmen schon, Arbeitsplätze zu verlegen in andere Länder. Die britische Regierung versucht nun, den Schaden zu begrenzen. Mehr

04.07.2016, 09:57 Uhr | Wirtschaft

Weitere Nachrichten Autofahrer müssen Führerscheine früher umtauschen als geplant

Das Umweltbundesamt mahnt Urlauber zum Verzicht auf Flugreisen. Gas in Deutschland wird günstiger und die Versicherten schulden den Krankenkassen immer mehr Geld. Mehr

04.07.2016, 08:42 Uhr | Wirtschaft

Wegen des Brexit-Referendums Britischer Finanzminister kassiert sein eigenes Haushaltsziel

„Realistisch“ will der britische Finanzminister Osborne bleiben. Und zweifelt wegen des Brexit-Votums nun daran, sein wichtigstes Ziel erreichen zu können: Überschüsse im Staatshaushalt bis 2020. Mehr

01.07.2016, 15:06 Uhr | Wirtschaft

Nach Brexit-Votum Finanzminister kündigt höhere Steuern an

Im Wahlkampf hatte der britische Finanzminister vor höheren Steuern gewarnt, sollten die Briten für den Brexit stimmen. Das Leben außerhalb der EU werde nicht so rosig sein wie darin, sagt er nun. Mehr

28.06.2016, 12:23 Uhr | Wirtschaft

Brexit, was nun? Britischer Minister will zweites EU-Referendum

Kurz vor dem EU-Gipfel in Brüssel sitzt der Schock über den Brexit noch immer tief. Die Ratingagenturen stufen Großbritannien herab. Nun bringt Gesundheitsminister Hunt ein zweites Referendum ins Spiel. Er gilt als möglicher Cameron-Nachfolger. Mehr

28.06.2016, 04:26 Uhr | Brexit

Nach der Brexit-Entscheidung Die Insel bebt

Chaostage auf den britischen Inseln: Die politische Führungsspitze ist abgetaucht, die Übriggebliebenen sind ratlos, und von vielen Versprechungen vor dem Referendum will niemand mehr etwas wissen. Ein Land in Agonie. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

27.06.2016, 10:53 Uhr | Wirtschaft

Britischer EU-Austritt Was bei der Scheidung herauskommen kann

Die Briten wollen den Brexit. Aber wie genau wollen sie künftig noch mit der EU zusammenarbeiten? Zwei Jahre lang wird darüber nun verhandelt - oder ist es eher ein Scheidungskrieg? Welche Lösungsvarianten gibt es? Mehr

24.06.2016, 11:06 Uhr | Wirtschaft

Brexit Die Folgen des Referendums – keine?

Was geschieht, wenn die Briten sich für einen Austritt aus der Europäischen Union entscheiden? Der britische Politikwissenschaftler Ben Worthy hat darauf eine überraschende Antwort. Mehr Von Oliver Kühn, London

22.06.2016, 19:35 Uhr | Politik
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z