Dirk Notheis: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

F.A.Z. exklusiv Wer greift da nach Daimler?

Amerikanische Banken haben sich große Stimmrechtspakete am deutschen Autohersteller Daimler gesichert. Steckt ein bekannter Unternehmer aus China dahinter? Die Folgen wären gravierend. Mehr

14.09.2018, 16:20 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Dirk Notheis

1 2
   
Sortieren nach

Übernahme-Kommentar Deutschlands kostbarer Schatz

Viele Unternehmen stehen auf der Einkaufsliste ausländischer Investoren. Droht der Ausverkauf? Mehr Von Sven Astheimer

13.08.2018, 16:45 Uhr | Wirtschaft

Daimlers größter Aktionär Doktor Z. und die Chinesen

Ein Chinese ist nun größter Aktionär von Daimler. Der Vorstand tut erfreuter, als er ist. Und alle fragen sich: Was hat der Neue mit dem Mercedes-Stern eigentlich vor? Mehr Von Georg Meck

03.03.2018, 17:35 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv „Mister Arbeitsmarkt“ arbeitet jetzt für eine Fondsgesellschaft

Eigentlich hatte sich Frank-Jürgen Weise als oberster Leiter der deutschen Arbeitsagenturen schon in den Ruhestand verabschiedet. Doch jetzt steigt er innerhalb kurzer Zeit in einen Klub illustrer früherer Manager und Funktionäre auf. Mehr

14.07.2017, 18:55 Uhr | Wirtschaft

Selbstfindung Der Finanzplatz Frankfurt ist im Wandel

Im Frankfurter Bankenviertel tut sich einiges: Neue Regeln, neue Spieler, neue Sparsamkeit. Vor allem die Investmentbanken sortieren sich neu - und kleinere Boutiquen streben mit Erfolg nach oben. Mehr Von Tim Kanning und Gerald Braunberger

08.04.2015, 10:06 Uhr | Finanzen

Gerichtsverfahren gegen Mappus Kein Persilschein für die alte Garde

Aufatmen in der Südwest-CDU: Das Strafverfahren gegen den früheren Ministerpräsidenten Mappus wurde eingestellt. Dennoch sind nicht alle Vorwürfe vom Tisch. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

30.10.2014, 12:21 Uhr | Politik

Dirk Notheis Der Kampf des gefallenen Bankers

Dirk Notheis hat für Stefan Mappus den ENBW-Deal gemacht. Flegelhafte E-Mails brachten ihn zu Fall. Jetzt kämpft er wieder. Was treibt diesen Mann? Mehr Von Hendrik Ankenbrand

18.01.2014, 17:35 Uhr | Wirtschaft

ENBW-Untersuchungsausschuss Mappus: Wurde nicht auf das Risiko hingewiesen

Der frühere Ministerpräsident Mappus erhebt vor dem ENBW-Untersuchungsausschuss schwere Vorwürfe gegen die beratende Anwaltskanzlei und den Landesrechnungshof. Fragen zur Aktenweitergabe beantwortet er nicht. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

14.06.2013, 17:43 Uhr | Politik

CDU in Baden-Württemberg Strobl legt Mappus indirekt Parteiaustritt nahe

Es gibt keine Zwangsmitgliedschaft in der CDU: So kommentiert der baden-württembergische CDU-Landesvorsitzende Thomas Strobl Äußerungen von Stefan Mappus, den die harte Gangart seiner Parteifreunde im ENBW-Untersuchungsausschuss nervt. Mehr

17.02.2013, 18:40 Uhr | Politik

Rantum Capital Notheis geht unter die Mittelstands-Investoren

Dirk Notheis will künftig deutschen Mittelständlern finanziell unter die Arme greifen. Der in der EnBW-Affäre zurückgetretene Investmentbanker ist fortan Geschäftsführer von Rantum Capital und hat bekannte Mitstreiter. Mehr

04.02.2013, 15:10 Uhr | Wirtschaft

Investmentbanker Absturz der Golden Boys

Investmentbanker verlieren zu Tausenden ihre Jobs und ihre Boni. Eine Branche wird abgewickelt. Eine Geschichte aus London, New York und Frankfurt. Mehr Von Melanie Amann und Lisa Nienhaus

26.12.2012, 14:50 Uhr | Wirtschaft

ENBW-Affäre Notheis entschuldigt sich für Ton in E-Mails

Er bezeichnete die Kanzlerin als Mutti, und auch sonst waren Notheis’ Mails an Mappus recht flapsig. Nun entschuldigte sich der frühere Deutschland-Chef von Morgan Stanley für den Tonfall. Mehr Von Susanne Preuß, Stuttgart

27.09.2012, 17:13 Uhr | Wirtschaft

ENBW-Affäre Eine Nacht im Staatsministerium

Als er das Amt des baden-württembergischen Finanzministers noch innehatte, fuhr Willi Stächele einmal spät in der Nacht nach Stuttgart. Er wusste nicht, was Stefan Mappus plante. Und unterschrieb. Mehr Von Rüdiger Soldt

21.07.2012, 19:16 Uhr | Politik

Parteitag in Baden-Württemberg Abrechnung mit Mappus

Der ehemalige Baden-Württembergische Ministerpräsident Stefan Mappus hat zu überteuerten Preisen Anteile am Stromversorger ENBW gekauft. Und wirkte, als sei er vom Investmentbanker gesteuert. Beim Landesparteitag rechnet die Partei mit ihm ab.  Mehr

21.07.2012, 13:40 Uhr | Politik

ENBW-Affäre Dirk Notheis tritt ab

Der wegen der ENBW-Affäre umstrittene Investmentbanker Dirk Notheis ist nach Informationen der F.A.Z. aus dem Vorstand der Bank Morgan Stanley ausgeschieden. Notheis hatte beim ENBW-Kauf maßgeblich Regie geführt. Mehr Von Hendrik Ankenbrand

17.07.2012, 18:14 Uhr | Wirtschaft

CDU in Baden-Württemberg Neubeginn mit alten Cliquen

In der ENBW-Affäre wird schonungslos offengelegt, dass die baden-württembergische CDU aus zwei verfeindeten Clans besteht. Auch der Misserfolg nach der Mappus-Ära ändert daran wenig. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

16.07.2012, 15:58 Uhr | Politik

EnBW-Affäre Was die Staatsanwaltschaft Stefan Mappus vorwirft

Einst war Stefan Mappus Ministerpräsident von Baden-Württemberg - und übernahm in dieser Rolle Anteile am Energieversorger EnBW. Die Kosten waren hoch. Jetzt ermittelt die Staatsanwaltschaft. Mehr Von Susanne Preuß, Stuttgart

11.07.2012, 17:43 Uhr | Wirtschaft

Verdacht auf Untreue Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Mappus

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat gegen den ehemaligen Ministerpräsidenten Mappus ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Untreue eingeleitet. Im Zusammenhang mit dem Rückkauf der EnBW-Aktien wird auch gegen den Deutschlandchef der Investmentbank Morgan Stanley, Notheis, ermittelt. Mehr

11.07.2012, 13:27 Uhr | Politik

EnBW-Skandal Mappus hat Kaufpreis für ENBW ohne Wertgutachen zugesagt

In der Affäre um den Kauf von EnBW durch das Land Baden-Württemberg erhebt der Rechnungshof Vorwürfe: Offenbar hat der Käufer, Ministerpräsident Stefan Mappus, sich kein Gutachten für den Kaufpreis machen lassen. Einziger Anhaltspunkt war offenbar der Buchwert. Mehr Von Susanne Preuß, Stuttgart

09.07.2012, 19:57 Uhr | Wirtschaft

Bericht im Landtag Rechnungshof rügt Mappus für ENBW-Kauf

Hat Baden-Württembergs Landesregierung unter Stefan Mappus beim skandalumwitterten Kauf von ENBW nicht genügend aufgepasst? Ja, sagen die Prüfer vom Landesrechnungshof. Mehr

26.06.2012, 11:56 Uhr | Wirtschaft

CDU in Baden-Württemberg Mühlsteine statt Meilensteine

Der neuen Führung der CDU in Baden-Württemberg will es nicht gelingen, in die Zeit nach Mappus aufzubrechen. Im Gegenteil: Dessen Erbe wird immer mehr zur Last. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

25.06.2012, 17:20 Uhr | Politik

ENBW-Affäre Banker Notheis lässt sein Amt ruhen

Wegen seiner umstrittenen Rolle bei der Verstaatlichung des Energiekonzerns ENBW zieht sich Morgan-Stanley-Deutschlandchef Dirk Notheis auf unbestimmte Zeit aus dem operativen Geschäft zurück. Mehr

25.06.2012, 15:13 Uhr | Wirtschaft

EnBW-Streit Vorwürfe gegen Mappus aus den eigenen Reihen

In einem Interview mit der Sonntagszeitung hat der Chef der Südwest-CDU, Thomas Strobl, schwere Vorwürfe gegen Stefan Mappus wegen des Rückkaufs von Aktien des Energiekonzerns EnBW erhoben. Mehr

23.06.2012, 19:09 Uhr | Politik

ENBW-Untersuchungsausschuss Druck auf Investmentbanker Notheis wächst

Der hastige Einstieg des Landes Baden-Württembergs beim Energiekonzern ENBW beschäftigt in Stuttgart ein Untersuchungsausschuss. Er wirft ein Schlaglicht auf die Arbeit von Investmentbankern. Dabei gerät der Deutschlandchef von Morgan Stanley immer mehr in die Bredouille. Mehr Von Susanne Preuß, Stuttgart

22.06.2012, 18:49 Uhr | Wirtschaft

ENBW-Deal Delikate Details

Die grün-rote Regierung in Baden-Württemberg hält den Preis, den das Land im ENBW-Deal zahlte, für zu hoch. Ein Schiedsverfahren in Paris bringt noch keine Klarheit. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

19.06.2012, 18:29 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z