Konstantin von Notz: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

FAZ.NET-Sprinter Sorge vor neuem rechtsextremem Terror

Wie real ist die Gefahr eines neuen rechtsextremen Terrornetzwerks nach dem Mordfall Lübcke? Wer profitiert vom geplanten Abbau des Solidaritätszuschlags? Und warum lohnt sich das Sammeln antiker Münzen? Der FAZ.NET Sprinter. Mehr

18.06.2019, 06:17 Uhr | Aktuell

Alle Artikel zu: Konstantin von Notz

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Daten auf Smart-Home-Geräten Digitalbranche warnt vor Behördenzugriff auf Alexa

Sollen Strafverfolger auf Daten aus Sprachassistenten zugreifen dürfen? Das könnte die IT-Sicherheit schwächen, warnen Unternehmen. Cyberkriminelle hätten dann leichteres Spiel. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Jonas Jansen

09.06.2019, 10:35 Uhr | Wirtschaft

Neonazis Verfassungsschutz warnt vor rechtem Terror

Die Gefahren durch Rechtsextremisten nehme in Deutschland zu, berichtet der Verfassungsschutz. Immer mehr Personen würden der Bewegung sympathisieren. Doch noch sind sie schlecht organisiert. Mehr

28.04.2019, 05:56 Uhr | Politik

F.A.Z. exklusiv Opposition will Staatsleistungen an Kirchen ablösen

Der Staat zahlt mehr als 500 Millionen Euro im Jahr an die Kirchen. Im Bundestag mehrt sich kurz vor Ostern der Widerstand. Zur Debatte steht eine Einmalzahlung, doch die Regierung bremst den Vorstoß. Mehr Von Michael Ashelm und Klaus Max Smolka

18.04.2019, 10:06 Uhr | Wirtschaft

Bundesnachrichtendienst Strengere Überwachung der Geheimdienste gefordert

Grüne und Linke aus dem Bundestag hoffen, nach der heutigen Eröffnung der BND-Zentrale in Berlin, auf bessere Aufsicht. Besondere Kritik entzündet sich an einer bestimmten Abteilung. Mehr

08.02.2019, 10:42 Uhr | Politik

F.A.S. exklusiv Eine digitale Bannmeile für den Bundestag?

Nach dem jüngsten Datendiebstahl diskutiert der Bundestag darüber, welche Konsequenzen die Politik ziehen sollte. Nicht alle befürworten schärfere Gesetze. Mehr

12.01.2019, 18:14 Uhr | Politik

Aufregung um Hackerangriff Die „Gefahren sind gigantisch“

Der jüngste Datendiebstahl, hinter dem offenbar ein Heranwachsender steckt, sorgt in Deutschland für aufgeregte Diskussionen. Das tatsächliche Risiko werde nach wie vor verdrängt, warnen Experten. Eine Analyse. Mehr Von Lorenz Hemicker und Anna-Lena Ripperger

08.01.2019, 16:06 Uhr | Politik

Mehr als 10.000 Betroffene Das steht in den Dateien des Hackerangriffs

Ein Hackerangriff wirbelt das Land auf. Ein Blick in die Dateien zeigt: Was veröffentlicht wurde, ist vor allem privat und ausgesprochen menschlich. Die Betroffenen gehen durch die Hölle. Eine Analyse. Mehr Von Gustav Theile

05.01.2019, 13:12 Uhr | Wirtschaft

Hacker-Angriff Erst Flop, dann Staatsaffäre

Im Dezember veröffentlichte ein Hacker gestohlene Daten von Politikern, Journalisten, Schauspielern und Youtubern. Gemeinsam haben viele Opfer, dass sie politisch eher links stehen – bei der AfD ist kein einziger Diebstahl bekannt. Mehr Von J. Bender, P. Carstens, E. Lohse, C. van Lijnden und A.-L. Ripperger

04.01.2019, 20:27 Uhr | Politik

Fehlersuche Die vielen Fragen im Fall Anis Amri

Zwei Jahre nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt beschäftigen sich noch immer drei Untersuchungsausschüsse mit dem Geschehen. Trotzdem ist noch vieles unklar. Mehr Von Helene Bubrowski und Markus Wehner, Berlin

18.12.2018, 07:07 Uhr | Politik

Weitere Großspende Grüne werfen AfD Schwarze Kassen vor

FDP und Grüne erheben schwere Vorwürfe gegen die AfD. Die Rede ist von Rechtsbruch, Schwarzen Kassen und dem Einsatz von Strohmännern. Klar ist: Die AfD hat nicht nur aus der Schweiz großen Summen erhalten. Mehr

15.11.2018, 03:11 Uhr | Politik

Vorwürfe gegen Horst Seehofer Mal kommt er, mal kommt er nicht

Die Opposition klagt, dass Innenminister Seehofer häufig bei Gremiensitzungen des Bundestags fehle. Der Vorwurf stimmt nicht durchgängig. Ganz falsch ist er aber nicht. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

13.11.2018, 19:42 Uhr | Politik

Fall für Verfassungsschutz? Ruf nach Beobachtung der AfD wird lauter

Ein Gutachter rät der AfD zu Verhaltensweisen, um einer Beobachtung durch den Verfassungsschutz zu entgehen. Für Politiker anderer Parteien führt daran kein Weg vorbei. Wie sehen das Rechtsexperten? Mehr

04.11.2018, 13:33 Uhr | Politik

Verfassungsschutz Hinweise auf Rechtsextreme in AfD blieben liegen

Sechs Monate lang soll das Bundesamt für Verfassungsschutz Informationen aus den Ländern nicht bearbeitet haben. Die Grünen fordern Aufklärung im Parlamentarischen Kontrollgremium. Mehr

16.09.2018, 17:53 Uhr | Politik

Befragung im Bundestag Seehofer hält Maaßens Argumente für vollständig überzeugend

Verfassungsschutz-Präsident Maaßen hat seine umstrittenen Aussagen zu Chemnitz vor Parlamentariern verteidigt. Union und FDP stellen sich hinter ihn. Doch SPD, Grüne und Linke geben sich nicht zufrieden. Mehr

12.09.2018, 21:31 Uhr | Politik

Mythos „Flüchtlingskanzlerin“ Wie eine Legende zur Waffe wird

Wenige Tage im September 2015 liefern der CSU den Anlass, unsere Gesellschaft zu spalten und mit dem Erbe Kohls und Adenauers zu brechen. Dieser Legende müssen wir widersprechen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Annalena Baerbock und Konstantin von Notz

28.06.2018, 14:22 Uhr | Politik

Rückführung von Ali Bashar Wie aus einer Wiedereinreise ein Stunt wurde

Ali Bashar wurde nicht gerade diskret aus dem Irak geholt. Der Chef der Bundespolizei hat sich nun für die Umstände der Rückführung des mutmaßlichen Mörders von Susanna F. gerechtfertigt. Viele Ungereimtheiten bleiben jedoch. Mehr Von Marlene Grunert und Majid Sattar

13.06.2018, 17:56 Uhr | Politik

Ermittlungen im Bamf-Skandal Seehofer räumt auf

Rechtswidrige Asylbescheide bringen den Innenminister in Fahrt. Er geht auf Distanz zu engen Mitarbeitern und gibt der Opposition freimütig Auskünfte über den Bamf-Skandal. Aber kehrt er auch vor der eigenen Tür? Mehr Von Lydia Rosenfelder

03.06.2018, 13:36 Uhr | Politik

Falsche Asyl-Bescheide SPD und Grüne halten Bamf-Untersuchungsausschuss für möglich

Innenminister Seehofer und Bamf-Chefin Cordt müssen sich heute im Bundestag kritischen Fragen stellen. In einem schroffen Brief kritisiert auch der Personalrat die Bamf-Führung. Mehr

29.05.2018, 13:47 Uhr | Politik

Regierungswechsel in Rom Deutsche Abgeordnete sehen Austausch mit Italiens Geheimdiensten in Gefahr

Die Aussicht auf eine neue italienische Regierung aus den Parteien „Lega und „Bewegung Fünf Sterne“ wird in Berlin mit Sorge gesehen. Vor allem der Austausch geheimer Informationen müsse auf den Prüfstand gestellt werden. Mehr Von Konrad Schuller

27.05.2018, 08:36 Uhr | Politik

„Plumpes Wahlkampfgetöse“ Grüne bringen Kreuz-Streit in den Landtag

Die Grünen üben heftige Kritik an Söders Kreuzpflicht-Beschluss. Selbst Kirchenvertreter sind nicht begeistert. Mehr

26.04.2018, 11:02 Uhr | Politik

Datenschutz Grüne fordern Trennung von Facebook und Whatsapp

„Die Fusion von Facebook und Whatsapp muss rückgängig gemacht werden“, heißt es aus der Fraktion. Doch nicht alle Experten sind von dem Vorschlag begeistert. Mehr Von Patrick Bernau

25.04.2018, 17:51 Uhr | Wirtschaft

Die AfD im Bundestag Mit Verlaub, Herr Präsident

Seit die AfD im Bundestag sitzt, sind die Debatten erheblich rauer als früher. Doch nicht nur ganz rechts werden scharfe Worte verwendet. Mehr Von Eckart Lohse und Markus Wehner, Berlin

07.03.2018, 20:38 Uhr | Politik

Geheimdienstausschuss Einblicke in den geheimsten Ort des Bundestags

Das Parlamentarische Kontrollgremium ist geheimnisumwittert: Eigentlich soll es die Nachrichtendienste kontrollieren. Doch der Hackerangriff zeigt abermals einen uralten Konstruktionsfehler. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

07.03.2018, 07:41 Uhr | Politik

Hackerangriff auf Regierung Wie die Schlange vor dem Kaninchen

Hacker einer Gruppe namens Snake sind in das Netz der Bundesregierung eingedrungen und wurden dabei von den Behörden beobachtet – bis jemand die ganze Sache ausplauderte. Eine Rekonstruktion. Mehr Von Justus Bender, Morten Freidel und Eckhart Lohse, Berlin

02.03.2018, 10:34 Uhr | Politik
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z