https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/ukraine-krieg-papst-franziskus-veurteilt-russland-nicht-18040885.html

Der Papst und Kyrill : Auf „Putins Messdiener“ lässt Franziskus nichts kommen

Sehr gutes Verhältnis: Franziskus und Kyrill, hier 2016 in Havanna Bild: AP

Den Krieg gegen die Ukraine findet Franziskus nicht gut. Aber zu einer klaren Benennung des Angreifers kann er sich nicht entschließen. Sein Verhältnis zu Putins geistlichem Stichwortgeber Kyrill bleibt „sehr gut“.

          3 Min.

          Franziskus hat eine schwere Zeit. Wegen Beschwerden im rechten Knie kann er kaum gehen, ist seit Tagen auf den Rollstuhl angewiesen. Das Knie wird mit Spritzen behandelt, ob es operiert werden soll, ist unklar. Chronische Ischiasbeschwerden machen dem Papst zusätzlich zu schaffen. Im Juli 2021 hatte er sich einer Darmoperation unterziehen müssen.

          Matthias Rüb
          Politischer Korrespondent für Italien, den Vatikan, Albanien und Malta mit Sitz in Rom.

          Seine Reisepläne für dieses Jahr musste der Papst seiner angeschlagenen Gesundheit anpassen. Der für Mitte Juni geplante Besuch im Libanon mit einem möglichen Abstecher nach Jerusalem wurde auf unbestimmte Zeit verschoben. Ob sich Franziskus Anfang Juli tatsächlich nach Kongo und Südsudan sowie gegen Monatsende nach Kanada aufmachen kann, ist ungewiss.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Archivbild von 1968: Streikende Arbeiter und Mitglieder der CGT-Gewerkschaft in der Werkhalle von Renault in Boulogne-Billancourt

          Aktienmärkte : Eine neue Ära bricht an

          Ist das Zeitalter der Globalisierung und strukturell steigender Aktienmärkte vorbei? Viele Strategen gehen davon aus. Nur über die Tragweite gegen die Meinungen auseinander.