NATO: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Vordenker Viele kleine Schritte

Egon Bahr entwickelte schon früh Planspiele für die Wiederherstellung der Einheit Deutschlands - und provozierte damit viele. Mehr

25.02.2020, 14:24 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: NATO

   
Sortieren nach

Panzer aus Amerika landen an Militärübung „Defender Europe 20“ tritt in Hauptphase

Es ist die größte Verlegeübung der amerikanischen Streitkräfte über den Atlantik seit 25 Jahren. 20.000 Soldaten werden testweite aus Amerika quer durch Deutschland nach Osteuropa verlegt. Mehr

21.02.2020, 19:37 Uhr | Politik

Militärische Fähigkeiten Die Zukunft der europäischen Luftwaffen

Die Sicherheit der europäischen Länder wird herausgefordert. Es ist Zeit für neue Luftkampffähigkeiten, die den Herausforderungen des Jahres 2040 Rechnung tragen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Philippe Lavigne, Javier Salto Martinez-Avial und Ingo Gerhartz

21.02.2020, 18:21 Uhr | Politik

Dienste sehen Einmischung Russland für Trump, Staffel zwei

Amerikas Geheimdienste erwarten, dass der Kreml auch diesmal Donald Trump zum Wahlsieg verhelfen will. Soll Richard Grenell in Washington dafür sorgen, dass niemand Putin dabei stört? Mehr Von Andreas Ross

21.02.2020, 15:11 Uhr | Politik

Kampf um die Weltordnung Der chinesische Rivale

Vorbei sind die Zeiten, wo Washington Peking als möglichen strategischen Partner gesehen hat. Amerika und China steuern auf die große Konfrontation zu. Eine Chance für Europa. Mehr Von Majid Sattar, Washington

20.02.2020, 11:31 Uhr | Politik

Finnlands Ministerpräsidentin „Merkel ist eine europäische Ikone“

Sanna Marin, Ministerpräsidentin von Finnland, im Gespräch über Frauen in der Politik, den Schutz des Klimas und warum es keine Alternative zur Einführung der 5G-Technologie gibt. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

19.02.2020, 18:45 Uhr | Politik

Der Westen Scheitert das Projekt?

Ein schillernder Begriff wird von einem großen Historiker mit Inhalt versehen. Mehr Von Thomas Speckmann

18.02.2020, 11:47 Uhr | Politik

Neuwahl in Nordmazedonien Von der Leyen will Balkanstaaten „so eng wie möglich“ an EU binden

Albanien und Nordmazedonien wollen EU-Mitglieder werden. Dies ist bislang am „Non“ des französischen Präsidenten gescheitert, jetzt hofiert die EU die Länder wieder. In Skopje hat dieses Hin und Her bereits zur Regierungskrise geführt. Mehr

17.02.2020, 06:37 Uhr | Politik

Deutschlands Rolle in der Welt Das Ende der Gemütlichkeit

Deutschland muss mehr Verantwortung übernehmen, für seine Sicherheit, aber auch für die seiner Nachbarschaft. Aber was heißt das? Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

16.02.2020, 19:25 Uhr | Politik

Putins Interessen in Syrien Friedensstifter spielen

Der russische Präsident unterstützt Assads Ziel, die Herrschaft über ganz Syrien wiederzugewinnen. Doch Putin hat weiter reichende Interessen – und nimmt dafür auch den Zorn Erdogans in Kauf. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

15.02.2020, 20:20 Uhr | Politik

Pompeo in München Nur Hohn für Steinmeier und Maas

Der amerikanische Außenminister verbittet sich die Kritik der deutschen Gastgeber und ihrer Freunde. Präsident Trump sei nicht der Untergang des Westens. Sondern der Retter. Mehr Von Andreas Ross, München

15.02.2020, 17:51 Uhr | Politik

Transatlantische Weltdeutungen Nicht vom gleichen Blatt

Es wird noch manche unangenehme Diskussion zu führen und zu bestehen sein. Das ist ein Zeichen für die umstürzlerischen Zeiten, in denen wir leben. Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger, München

15.02.2020, 13:27 Uhr | Politik

Münchner Sicherheitskonferenz Macron „ungeduldig“ mit Deutschland

Frankreichs Präsident will Europa in zehn Jahren sicherheitspolitisch auf eigene Beine stellen. Amerikas Außenminister Pompeo will von Zerfallserscheinungen des Westens nichts wissen. Mehr

15.02.2020, 11:51 Uhr | Politik

Steinmeier in München Nichts für ängstliche Herzen

Auf der Münchner Sicherheitskonferenz zieht Bundespräsident Steinmeier eine bittere Bilanz der Kriseneskalation und des Zerfalls. Aber er will die Deutschen auch ermuntern – zu mehr Neugierde, Mut und einem starken Realismus. Mehr Von Peter Carstens, München

14.02.2020, 16:57 Uhr | Politik

Europa soll sich engagieren Das Ungleichgewicht in der Nato

Bastian Giegerich, Experte für Sicherheitspolitik, fordert, dass sich Europa eigenständig verteidigen muss, auch um ein zuverlässiger Partner in der Nato bleiben zu können. Mehr

14.02.2020, 14:47 Uhr | Politik

Sicherheitskonferenz Steinmeier: Deutschland muss Europa zusammenhalten

Der Bundespräsident beklagt eine „destruktive Dynamik“: Statt der Idee einer internationalen Gemeinschaft präge die Konkurrenz der Mächte die Welt. Nun sei ein weniger selbstgerechtes Deutschland gefragt. Mehr Von Johannes Leithäuser, München

14.02.2020, 14:00 Uhr | Politik

Zehn-Jahres-Hoch Globale Militärausgaben wachsen rapide

1,73 Billionen Dollar geben die Staaten für ihre Streitkräfte aus, mehr denn je. Stärker noch als die amerikanischen und chinesischen Ausgaben wachsen die deutschen. Trotzdem könnte sich Europa noch lange nicht allein verteidigen. Der IISS-Jahresreport. Mehr Von Lorenz Hemicker, München

14.02.2020, 12:46 Uhr | Politik

Zweites nukleares Zeitalter Das Risiko eines Atomwaffeneinsatzes steigt

Wenn es um Kernwaffen geht, wollen die Deutschen immer nur wissen: Wer schützt uns vor den Russen? Leider ist das die weniger wichtige Frage. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Daniel Hamilton

14.02.2020, 12:41 Uhr | Politik

Merz beim „Forum Mittelstand“ „Die Union ist ähnlich gefährdet wie die SPD“

Im Berliner Ballhaus präsentiert sich Friedrich Merz als Staatsmann. Und er ermahnt seine Partei: Der nächste Wurf muss sitzen. Und auch an Greta Thunberg richtet er ein paar Worte. Mehr Von Julia Löhr, Berlin

13.02.2020, 20:49 Uhr | Politik

Bedrohung aus Russland Nato besorgt über neue Hyperschallwaffen

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg läutet die Alarmglocken. Im Bündnis heißt es, dass das „Gleichgewicht des Schreckens“ fraglich geworden sei. Mehr Von Thomas Gutschker, Brüssel

12.02.2020, 18:50 Uhr | Politik

Nato-Initiative im Irak Trump bestellt, Stoltenberg liefert

Die Nato soll im Irak die gesamte Ausbildung der Armee übernehmen. Für die Bundeswehr ist das kein großes Problem – aber für die SPD. Mehr Von Peter Carstens und Thomas Gutschker

12.02.2020, 10:15 Uhr | Politik

Nato-Umfrage Allianz der Unwilligen

Die Nato wird in ihren Mitgliedstaaten von einer Mehrheit der Menschen geschätzt. Der Wille zur gegenseitigen Verteidigung ist aber offenbar begrenzt. Mehr Von Lorenz Hemicker

10.02.2020, 07:37 Uhr | Politik

Macrons Strategie „Wir müssen europäische Sicherheitsinteressen definieren“

Frankreichs Präsident will, dass die Europäer ihr Schicksal sicherheitspolitisch selbst in die Hand nehmen. An den Grundsätzen der nuklearen Abschreckungsdoktrin hält er fest. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

07.02.2020, 14:22 Uhr | Politik

Macrons neue Nuklearstrategie Ein europäischer Atomschirm?

Könnten französische Nuklearwaffen bald auch Deutschland schützen? Nach eigenem Bekunden will Macron den gaullistischen Unabhängigkeitsgedanken hinter der Atomstreitmacht weiterentwickeln – im europäischen Sinne. Mehr Von Michaela Wiegel und Thomas Gutschker

06.02.2020, 22:50 Uhr | Politik

Landminen-Verbot Eine Waffe gegen Kinder

Geltendes Recht bricht Donald Trump nicht, wenn er seinen Soldaten erlaubt, Landminen auch außerhalb Koreas einzusetzen. Trotzdem: Diese Waffe trifft vor allem Unschuldige. Mehr Von Reinhard Müller

06.02.2020, 07:37 Uhr | Politik

Geschichte der Linkspartei Angekommen unter den „Etablierten“

Einst musste der Konsens der Demokraten gegen die SED-Nachfolgepartei PDS beschworen werden. Heute beschwört die Linkspartei den Konsens der Demokraten gegen die AfD. Ein Gastbeitrag über eine bemerkenswerte Metamorphose. Mehr Von Thorsten Holzhauser

05.02.2020, 09:32 Uhr | Politik

Neue Regierung im Kosovo Amselfeld ohne Freischärler

Erstmals sind keine Mitglieder der früheren Befreiungsbewegung UÇK in der Regierung des Kosovos vertreten. Der neue Ministerpräsident Albin Kurti hat zu Serbien aber ebenfalls ein besonderes Verhältnis – er saß dort einst im Gefängnis. Mehr Von Michael Martens, Wien

04.02.2020, 17:54 Uhr | Politik

Grüne und Außenpolitik Bis der nächste Farbbeutel fliegt

Die Grünen könnten bald das Sagen in der Außenpolitik haben. Spätestens dann müssen sie sich schwierigen Fragen stellen. Wie sehr hängen sie noch an alten Prinzipien? Mehr Von Helene Bubrowski, Berlin/Hannover

04.02.2020, 17:26 Uhr | Politik

Deutschlands Rolle in der Welt Nur dabei statt mittendrin

Trotz vieler Aktionen wirkt die außenpolitische Aktivität Deutschlands oft zeitlupenhaft zögernd. Das muss nicht immer ein Handicap sein. Doch bisher wirkt es oft kleinmütig zagend. Mehr Von Johannes Leithäuser

04.02.2020, 17:19 Uhr | Politik

Einsatzbereitschaft Hundert Prozent Bundeswehr

Ist die Bundeswehr ein Abbild der Gesellschaft? Eher ein Ausdruck der politischen Führung. Die predigt mehr Verantwortung, aber fürchtet jede Gewalt. Mehr Von Reinhard Müller

04.02.2020, 07:35 Uhr | Politik

Polen-Reise Macrons neue Ostpolitik

Emmanuel Macron hat bislang keine Rücksicht auf die Befindlichkeiten der östlichen EU-Staaten genommen. Das soll sich nach dem Austritt Großbritanniens jetzt ändern. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

03.02.2020, 14:40 Uhr | Politik

„Wichtiges Werkzeug“ Warum Trump Obamas Landminen-Verbot aufhebt

Amerika bereitet sich auf Konflikte mit China oder Russland vor. Da will es nicht als einzige Großmacht ohne Landminen auskommen müssen. Es gehe aber nicht um Modelle „von früher“. Mehr Von Andreas Ross

01.02.2020, 12:06 Uhr | Politik

Waffenhandel Über die Balkan-Route

Auf den Schwarzmärkten Südeuropas versorgen sich Terroristen mit Waffen. Eine deutsch-französische Initiative will dagegen vorgehen. Kann das funktionieren? Mehr Von Michael Martens, Athen

31.01.2020, 06:22 Uhr | Politik

Deutsch-französisches Projekt Ein Kampfflugzeug für 100 Milliarden Euro

Deutschland und Frankreich wollen gemeinsam ein Kampfflugzeug entwickeln. Es soll 2040 einsatzbereit sein. Bis dahin lauern aber noch viele Gefahren. Kann das Riesenprojekt gelingen? Mehr Von Peter Carstens, Berlin

21.01.2020, 21:13 Uhr | Politik

Putin zum Zweiten Weltkrieg Den Schandmäulern das Maul stopfen

Kritik am Hitler-Stalin-Pakt ist unpatriotisch: Wer in Russland die Politik des Sowjetdiktators während des Kriegs kritisch darstellt, kann Schwierigkeiten bekommen. Wie es wirklich war, sagt der Präsident. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

21.01.2020, 10:40 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z