NATO: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nato-Manöver „Sea Shield“ Standhaft an der Südostflanke

Die Nato schickt immer häufiger Schiffe ins Schwarze Meer. Sie werden argwöhnisch beobachtet vom russischen Militär. Ein Besuch an Bord. Mehr

17.04.2019, 18:21 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: NATO

   
Sortieren nach

Natomanöver „Sea Shield“ Brennpunkt Schwarzes Meer

Moskau stationiert auf der Krim immer mehr Militär. Die Nato ist besorgt und übt bei „Sea Shield“ den gemeinsamem Kampf auf See. Beobachtet von Kriegsschiffen der russischen Schwarzmeerflotte. Mehr Von Andreas Krobok, Lorenz Hemicker

17.04.2019, 18:19 Uhr | Politik

Spionagevorwurf aus Russland Verurteilter Norweger fühlt sich „wirklich missbraucht“

Der Fall von Frode Berg, der in Russland zu 14 Jahren Lagerhaft verurteilt wurde, lässt nicht nur den norwegischen Geheimdienst schlecht aussehen. Er bezeugt auch, wie sich die recht guten Beziehungen zu Russland eingetrübt haben. Mehr Von Friedrich Schmidt, Moskau

16.04.2019, 20:53 Uhr | Politik

Vor der Europawahl Geheimdienste sehen Taktikwechsel bei russischer Einflussnahme

Geheimdienste sind überzeugt, dass Russland den Europawahlkampf als Chance zur Destabilisierung der EU sieht. Allerdings habe sich Moskaus Vorgehen geändert. Mehr

13.04.2019, 14:20 Uhr | Politik

Barleys „RT“-Interview Irritation und Propaganda

In einem Interview mit dem Sender „Russia Today“ findet Justizministerin Barley freundliche Worte für Russland. Zu freundlich, findet die politische Konkurrenz. Mehr Von Mona Jaeger

12.04.2019, 17:11 Uhr | Politik

Kampf um Tripolis Uneins über Libyen

Niemand hat ein größeres Interesse an stabilen Verhältnissen in Libyen als die Europäer – doch sie haben keine gemeinsame Strategie. Das macht es nicht leichter, von außen mäßigend auf die Konfliktparteien einzuwirken. Mehr Von Nikolas Busse

08.04.2019, 18:01 Uhr | Politik

Kämpfe in Libyen Zahl der Toten auf 32 gestiegen

Seit der Offensive eines Generals auf Tripolis seien mehr als 50 weitere Menschen verletzt worden, berichtet die libysche Regierung. Die Rebellen sprechen von 14 Toten. Mehr

08.04.2019, 09:21 Uhr | Politik

BfV-Chef Thomas Haldenwang Waschen ohne Plätschern

Thomas Haldenwang ist der neue Chef des Verfassungsschutzes. Er soll das Image seines Amtes geraderücken, aber bitte so, dass keiner etwas merkt. Seine Biographie hilft dabei. Mehr Von Konrad Schuller

06.04.2019, 19:30 Uhr | Politik

Deutschlands Nato-Versprechen Ja genau, Wort halten

Es schmerze, hat Verteidigungsministerin von der Leyen im Bundestag gesagt, dass Verbündete Zweifel an unseren Beistandsversprechen äußerten. Ist das ein Wunder? Mehr Von Klaus-Dieter Frankenberger

05.04.2019, 11:24 Uhr | Politik

Debatte um Rüstungsausgaben Von der Leyen: Zweifel unserer Nato-Partner schmerzen

Deutschland hat seine Zusage für einen höheren Wehretat bis 2024 erneuert. Danach werde eine weitere Erhöhung angestrebt, sagt die Verteidigungsministerin. Auch die CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer äußert sich zu dem Thema. Mehr Von Johannes Leithäuser, Berlin

04.04.2019, 19:48 Uhr | Politik

Jüngste Umfrage Nato verliert in Bündnisstaaten an Rückhalt

Vor allem in den EU-Staaten wachsen die Zweifel am nordatlantischen Bündnis. Sie sind am Stärksten, wenn nach der Verteidigungsbereitschaft gefragt wird. Mehr

04.04.2019, 11:07 Uhr | Politik

70 Jahre Nato Feiern ohne Trump

Die meisten Bündnisse sterben jung. Die Nato hat dagegen ein geradezu biblisches Alter erreicht. Der Grund, warum ihre Geburtstagsfeier recht bescheiden ausfällt, sitzt im Weißen Haus. Aber auch Deutschland zieht Zorn auf sich. Eine Analyse. Mehr Von Lorenz Hemicker

04.04.2019, 09:49 Uhr | Politik

Kein neuer kalter Krieg Nato-Chef warnt vor Russland

Bei seiner Rede vor dem amerikanischen Kongress erklärt Nato-Generalsekretär Stoltenberg, dass sich das Militärbündnis neue Abschreckungen gegen Russland einleiten müsse. Die Nato habe aber keine Pläne, landgestützte Atomraketen in Europa zu stationieren. Mehr

04.04.2019, 09:25 Uhr | Politik

70 Jahre Nato Pence holt zum Rundumschlag gegen Deutschland aus

Die Feierlichkeiten in Washington haben begonnen. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg erinnert an die Errungenschaften des Bündnisses, die amerikanische Regierung blieb ihrem konfrontativen Kurs treu. Mehr

04.04.2019, 08:23 Uhr | Politik

Amerikanischer Präsident Trump verwechselt seinen Großvater mit seinem Vater

Sein Vater sei Deutscher gewesen, behauptet Donald Trump in einem Interview – und bringt dabei in der Familienhistorie etwas durcheinander. In puncto Nato bleibt Amerikas Präsident mit Blick auf Deutschland hingegen unmissverständlich. Mehr

03.04.2019, 07:31 Uhr | Politik

Budget der Bundeswehr Betrügt Deutschland die Nato?

Der Verteidigungsetat ist seit 2013 um 40 Prozent gestiegen, stärker als jeder andere Budgetposten. Dennoch reißt die Kritik aus dem Ausland nicht ab. Wie halten es andere Nato-Mitglieder? Mehr Von Peter Carstens

02.04.2019, 22:16 Uhr | Politik

Die Nato wird 70 Ein unersetzliches Bündnis

Die Nato ist siebzig Jahre nach ihrer Gründung alles andere als obsolet. Aber auch ihre Probleme sind geblieben. Donald Trump hat eines davon vergrößert. Mehr Von Berthold Kohler

02.04.2019, 19:41 Uhr | Politik

Wahl in der Ukraine Wer könnte neuer Präsident werden?

Am Sonntag wählt die Ukraine ihren künftigen Präsidenten. 39 Kandidaten treten an. Doch eine realistische Chance zu gewinnen, haben nur drei von ihnen. Mehr

31.03.2019, 09:37 Uhr | Politik

Lettland wird Hundert Ein europäischer Musterschüler

Die Republik Lettland gelangt ins zweite Jahrhundert ihres Bestehens. In einem Gastbeitrag resümieren zwei lettische Politikerinnen die bewegte Entwicklung ihres Landes hin zu einem unangefochten pro-europäischen Staat. Mehr Von Inese Lībiņa-Egner und Marija Golubeva

28.03.2019, 16:11 Uhr | Politik

Gastbeitrag zur Außenpolitik Vor harten Entscheidungen nicht wegducken

Lange Zeit fuhr die Bundesregierung auf der weltpolitischen Bühne eine Sowohl-als-auch-Strategie. Doch in Zeiten geopolitischer Veränderungen bedarf es einer klaren Linie, fordert der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz in seinem Gastbeitrag. Mehr Von Wolfgang Ischinger

27.03.2019, 12:22 Uhr | Politik

Olaf Scholz im Gespräch „Es muss jetzt überall Disziplin herrschen“

Im F.A.Z.-Interview verteidigt Finanzminister Olaf Scholz die Schuldenbremse – und erklärt, warum er keine Gefahr in einer möglichen Fusion zwischen Deutscher Bank und Commerzbank sieht. Mehr Geld will er künftig für E-Mobilität ausgeben. Mehr Von Peter Carstens und Manfred Schäfers, Berlin

26.03.2019, 18:12 Uhr | Politik

Projekt Europa Keine Angst vor der sicheren Krise

Die EU als Stehaufmännchen, das alle Krisen meistert? Ob das auch für Außen- und Sicherheitspolitik zutrifft, möchte dieses Buch klären. Mehr Von Tobias Schrörs

26.03.2019, 10:58 Uhr | Politik

Pesco Machen 34 Projekte die EU verteidigungsfähig?

Der EU-Austritt der Briten hat die „Ständige Strukturierte Zusammenarbeit“ der Union zum Leben erweckt. Sie soll den Weg zur „Armee der Europäer“ ebnen, doch ihr Nutzen ist umstritten. Und dann sind da noch die Amerikaner. Mehr Von Joshua Beer

26.03.2019, 09:59 Uhr | Politik

Wehretat unter Druck Scholz’ Quadratur des Kreises

Die Bundeswehr soll weniger Geld bekommen als sie benötigt und Deutschland der Nato versprochen hat. Was am stärksten wächst, ist die Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit – der Rest ist eine Lüge. Eine Analyse. Mehr Von Lorenz Hemicker

20.03.2019, 17:07 Uhr | Politik

Uneinigkeit über Venezuela Trump: „Wir können noch härter werden“

Während der amerikanische Sondergesandte mit dem russischen Vizeaußenminister über die Venezuela-Krise spricht, erhebt Washington neue Sanktionen gegen das Maduro-Regime. Die Möglichkeiten seien längst nicht ausgeschöpft, sagt Präsident Trump. Mehr Von Tjerk Brühwiller, Sao Paulo

20.03.2019, 06:13 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z