Upload-Filter: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Nützt oder schadet es? Vor dem Ruxit?

Russland ist Mitglied im Europarat, missachtet aber viele Regeln. Sollte man um die Mitgliedschaft kämpfen? Mehr

21.05.2019, 11:18 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Upload-Filter

1 2
   
Sortieren nach

Barleys zäher Wahlkampf Im Netz unten durch, sonst kaum beachtet

Die SPD hat für die Europawahl eine sympathische Kandidatin aufgestellt. In den Umfragen hilft das aber nicht. Warum hat es Katarina Barley trotz ihrer sympathischen und kompetenten Art so schwer? Mehr Von Peter Carstens, Berlin

19.05.2019, 21:43 Uhr | Politik

EU-Kommission Von Urheberrecht bis Plastikbann

Kurz vor der Europawahl zieht die Kommission Bilanz. Was hat sie erreicht, welche Vorstöße liefen ins Leere? Unsere Autoren haben für Sie eine Übersicht erstellt. Mehr Von Hendrik Kafsack und Werner Mussler, Brüssel

09.05.2019, 19:39 Uhr | Wirtschaft

Neue EU-Richtlinie Ein Gesetz für starke Urheber

Die Institutionen der EU haben die Novelle des Urheberrechts angenommen. Die Bundesregierung will gesetzlich regeln, dass bei der Rechtekontrolle auf Filter verzichtet wird. Doch das ist unmöglich. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Torsten J. Gerpott

04.05.2019, 21:49 Uhr | Feuilleton

Diskussion um Uploadfilter Die Chimäre

Der anhaltende Streit um den Aufregerbegriff „Uploadfilter“ zeigt vor allem eins: Wie sehr sich netzpolitische Diskussionen auch 2019 von der Realität abkoppeln können. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Stefan Herwig

16.04.2019, 16:04 Uhr | Feuilleton

Neues Urheberrecht kommt Berlin pocht auf Verzicht von Uploadfiltern

Die umstrittene Reform des Urheberrechts hat die letzte Hürde genommen. Mehrheitlich haben die EU-Staaten für die neuen Regeln gestimmt. Deutschland hat in einer Erklärung klare Vorstellungen formuliert. Mehr

15.04.2019, 12:01 Uhr | Wirtschaft

EU-Urheberrechtsrichtlinie Das Endspiel um die „Upload-Filter“

In Brüssel steht heute die entscheidende Abstimmung über die EU-Urheberrechtsrichtlinie an. Doch in der Bundesregierung ist man sich uneins. Vor allem Justizministerin Barley steht unter Druck. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

15.04.2019, 07:34 Uhr | Wirtschaft

Jugendschutz im Internet Wie wir Kinder im Netz besser schützen

Um Jugendliche vor gefährlichen Inhalten im Internet zu bewahren, unternehmen Plattformanbieter zu wenig. Sperren lassen sich umgehen. Doch was am Zigarettenautomat klappt, geht auch im Netz. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Heike Raab

12.04.2019, 06:21 Uhr | Feuilleton

„Kein Algorithmus ist perfekt“ Hessens Landtagsabgeordnete gegen Upload-Filter

Vor wenigen Tagen hat das EU-Parlament die viel kritisierte Urheberrechtsreform beschlossen. Die Abgeordneten des hessischen Landtags sehen nun den Bund in der Pflicht, Upload-Filter im Internet zu verhindern. Mehr

04.04.2019, 13:23 Uhr | Rhein-Main

EU-Urheberrechtsreform Von Europa lernen heißt Demokratie lernen

Das EU-Parlament hat der Reform des Urheberrechts zugestimmt. Beschlossene Sache ist sie damit noch nicht ganz. Eine Wegmarke im Umgang mit den Tech-Giganten ist sie aber schon jetzt. Mehr Von Michael Hanfeld

26.03.2019, 21:35 Uhr | Feuilleton

Reaktionen zum Urheberrecht „Sieg für die Demokratie“ oder „schwarzer Tag für Netzfreiheit“?

Das EU-Parlament hat der Reform des Urheberrechts zugestimmt. Die einen reagieren euphorisch, die anderen niedergeschlagen. Und Edward Snowden richtet sich auf Deutsch an die Unionsfraktionen. Mehr

26.03.2019, 14:10 Uhr | Wirtschaft

Umstrittene Richtlinie EU-Parlament stimmt Reform des Urheberrechts zu

Nach heftigen Wortgefechten zwischen Gegnern und Befürwortern votiert die Mehrheit des Europaparlaments für die Reform des Urheberrechts. Zuletzt hatten europaweit Hunderttausende gegen die EU-Pläne demonstriert. Mehr

26.03.2019, 13:54 Uhr | Politik

Im Gespräch mit Helga Trüpel „Niemand in Europa will Zensur“

Am Dienstag wird im Europäischen Parlament über die Reform des umstrittene Urheberrechtsrechts abgestimmt. EU-Abgeordnete Helga Trüpel spricht im F.A.Z.-Interview über die Dringlichkeit der Reform, Framing und den Kampf gegen den Plattformkapitalismus. Mehr

25.03.2019, 14:39 Uhr | Feuilleton

Streit um EU-Urheberrecht Propaganda mit dem Uploadfilter

Am Dienstag stimmt das Europaparlament über das neue Urheberrecht ab. Doch viele Gegner der Richtlinie haben nicht begriffen, worum es geht: nicht um Zensur – sondern um die wahre Freiheit im Internet. Mehr Von Michael Hanfeld

25.03.2019, 06:21 Uhr | Feuilleton

EU-Haushaltskommissar Oettinger kritisiert Proteste gegen Urheberrechtsreform

Der Haushaltskommissar verteidigt die geplante EU-Urheberrechtsreform. Als Grund für den starken Widerstand sieht er eine finanzstarke Kampagne der Online-Plattformen. Mehr

25.03.2019, 02:31 Uhr | Wirtschaft

Protest gegen EU-Urheberrecht „Seid ihr Bots? Seid ihr ein Mob?“

Am Tag der Kundgebungen gegen die EU-Urheberrechtsreform hat die Piratin Julia Reda vor dem Brandenburger Tor ihren großen Auftritt. Sie wird von Tausenden, meist jugendlichen Demonstranten bejubelt. Doch es melden sich im Urheberstreit auch andere zu Wort. Mehr Von Michael Hanfeld

23.03.2019, 20:06 Uhr | Feuilleton

Überblick der Debatte Streit um Urheberrechtsform steuert auf Höhepunkt zu

Eine neue Richtlinie könnte die Nutzung von Onlinediensten wie Youtube oder Facebook stark verändern. Worum es dabei genau geht und wie das Europäische Parlament entscheiden dürfte – ein Überblick. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

23.03.2019, 08:15 Uhr | Wirtschaft

Urheberrecht und Uploadfilter Große Hehler

Die Urheberrechtsreform schadet nicht den großen Playern, sondern nur den kleinen, behauptet ein Ökonom. Dabei lässt er ein paar sehr wichtige Punkte außer Acht. Mehr Von Jürgen Kaube

22.03.2019, 08:31 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Hauptwache Offline protestieren, Offline einkaufen, Offline auf dem Hessentag

Dieses Wochenende wird in Frankfurt zum Demo-Wochenende: Kurden feiern ihr Neujahrsfest, das Internet soll gerettet werden und Menschen ziehen gegen den „Rechtsruck“ durch die Stadt. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main steht in der FAZ.NET-Hauptwache. Mehr

22.03.2019, 04:50 Uhr | Rhein-Main

Kampf gegen „Upload-Filter“ Piratin im Anzug

Julia Reda sitzt seit fünf Jahren für die Piraten im Europaparlament und dirigiert den Widerstand gegen die europäische Urheberrechtsreform. Kann sie das Projekt noch stoppen? Mehr Von Corinna Budras

21.03.2019, 22:40 Uhr | Wirtschaft

Online-Enzyklopädie Darum geht Wikipedia am Donnerstag offline

Mehr als 30 Millionen Mal wird die deutschsprachige Wikipedia pro Tag aufgerufen. Am Donnerstag verabschiedet sich das Online-Lexikon aus dem Netz – zumindest für einen Tag. Grund dafür ist ein Protest. Mehr

20.03.2019, 18:32 Uhr | Wirtschaft

Bombendrohungen Maßloser Streit ums Urheberrecht

Ein Europa-Politiker ist zur Zielscheibe von Leuten geworden, die ihn als Zensor und Zerstörer des „freien“ Internets bezeichnen. Der Begriff „Shitstorm“ ist mit Blick auf diese Hasswelle ein Euphemismus. Mehr Von Michael Hanfeld

18.03.2019, 16:22 Uhr | Feuilleton

Urheberrechtsreform CDU will Einsatz umstrittener Upload-Filter vermeiden

„Bezahlen statt blockieren“ - darauf haben sich die Rechts- und Digitalpolitiker der CDU geeinigt. Damit reagieren sie auf Kritik vor allem von jungen Wählern – gerade noch rechtzeitig vor der Wahl eines neuen Vorsitzenden der Jungen Union. Mehr

16.03.2019, 10:28 Uhr | Politik

Kampf ums Urheberrecht Gekaufter Protest?

Eine dubiose Kampagne namens „Create Refresh“ bietet Youtubern Geld für kritische Beiträge zur Urheberrechtsreform. Die Initiative „Edri“ bezahlt Reisen zum Europaparlament nach Straßburg. Was hat das zu bedeuten? Mehr Von Constantin van Lijnden

16.03.2019, 08:41 Uhr | Feuilleton

Gerlach zu Urheberrechtsreform „Wir müssen einen Ausweg aus dieser Sackgasse finden“

Die bayerische Digitalministerin fordert die Bundesregierung auf, einen Kompromiss im Streit über die EU-Urheberrechtsreform zu erarbeiten. Die CSU-Politikerin fürchtet, dass der Einsatz von Upload-Filtern „zu vorauseilender Zensur“ führen könnte. Mehr Von Timo Frasch, München

15.03.2019, 14:55 Uhr | Politik

Urheberrechtsdebatte Urheberrecht im Netz: Dystopie oder Freiheit?

Die Gegner der Novelle des europäischen Urheberrechts behaupten, für ein freies Internet zu kämpfen, und laufen gegen Artikel 13 Sturm. Aber stehen sie auf der richtigen Seite des Kampfes für ein freies Netz? Mehr Von Stefan Herwig und Lukas Schneider

13.03.2019, 12:53 Uhr | Feuilleton

Debatte um Urheberrecht Bundesregierung rechnet mit „Uploadfiltern“

Zwei Wochen vor der finalen Abstimmung zur EU-Urheberrechtsreform erklärt die Bundesregierung, dass sie umstrittene Filtertechnologien für wahrscheinlich hält. Dies stößt auf Kritik. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Berlin

13.03.2019, 07:08 Uhr | Wirtschaft

Streit um das Urheberrecht Rettet das Internet – nur vor wem?

Der Streit um das Internet entflammt am Urheberrecht. Die einen sehen die Netzfreiheit in Gefahr, die anderen fordern den besseren Schutz der Rechte von Kreativen. Die Debatte bringt so keinen Ertrag. Mehr Von Corinna Budras

10.03.2019, 15:39 Uhr | Wirtschaft

Wikimedias Widerstand In der Filterblase

Unermüdlich kämpft Wikimedia gegen die Urheberrechtsreform der EU. Die dabei vorgebrachten Argumente sind anmaßend, falsch und schaden der Demokratie. Mehr Von Michael Hanfeld

08.03.2019, 12:45 Uhr | Feuilleton

EU-Urheberrechtsreform Upload-Filter in der Filterblase

Kaum ein anderes Thema wird momentan von jungen Menschen in sozialen Netzwerken so emotional diskutiert, wie die europäische Urheberrechtsreform des Artikels 13 – dabei soll dieser eigentlich das geistige Eigentum schützen. Ist das freie Internet in Gefahr? Mehr Von Constantin van Lijnden

07.03.2019, 16:13 Uhr | Politik

Neues Urheberrecht EVP will Copyright-Votum doch nicht vorziehen

Zunächst wollte die EVP die Abstimmung über Artikel 13 auf nächste Woche vorverlegen. Kritiker warfen der Fraktion ein weiteres Mal undemokratisches Verhalten vor. Jetzt rudert Fraktionschef Weber zurück. Mehr

05.03.2019, 22:38 Uhr | Politik

Demonstration in Berlin Für süße Katzenvideos und lustige Memes

In Berlin demonstrieren Tausende gegen die geplante Urheberrechtsreform der EU. Doch dem Protest fehlt der Elan – ein junger Youtuber dagegen wird laut und deutlich. Mehr Von Sarah Obertreis, Berlin

02.03.2019, 19:28 Uhr | Politik

Urheberrechtsstreit-Kommentar Irreführend verengt

„Zensur“ statt Recht auf geistiges Eigentum, „Upload-Filter“ statt Haftung für Rechtsverstöße: In der Urheberrechtsdebatte lassen irreführende Kampfbegriffe Youtuber Gift und Galle spucken und Politiker Kratzfüße machen. Mehr Von Michael Hanfeld

02.03.2019, 15:15 Uhr | Feuilleton

EU-Urheberrechtsnovelle Das ist der perfekte Shitstorm

Bei Youtube wird zum Angriff auf die Novelle des Urheberrechts der EU geblasen. Die Auseinandersetzung ist hysterisch. Sie erfasst vor allem die Jungen, die sich vornehmlich über die Plattform informieren. Ist das eine Blaupause für politische Debatten der Zukunft? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Stefan Herwig

02.03.2019, 12:16 Uhr | Feuilleton

Urheberrechtsreform Ausschuss im EU-Parlament stimmt Kompromiss zu

„Wir senden heute ein eindeutiges Signal“: Die umstrittene Urheberrechtsreform hat im EU-Parlament eine weitere Hürde genommen. Der zuständige Ausschuss stimmte dem Kompromiss mit großer Mehrheit zu. Mehr

27.02.2019, 11:26 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z