DJV: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: DJV

  1 2 3 4 5 ... 7  
   
Sortieren nach

Keine Böhmermann-Ermittlung Erdogan scheitert endgültig

Dieses Schmähgedicht muss er aushalten: Die Generalstaatsanwaltschaft Koblenz wies Erdogans Beschwerde als unbegründet zurück – und bestätigt damit das Mainzer Urteil. Mehr

14.10.2016, 16:52 Uhr | Feuilleton

Mainzer Verfahren eingestellt Böhmermanns Anwalt wirft Kanzlerin Vorverurteilung vor

Die Staatsanwaltschaft ermittelt nicht mehr gegen ZDF-Moderator Jan Böhmermann wegen Beleidigung. Zu seinem „Schmähgedicht“ seien strafbare Handlungen nicht mit nötiger Sicherheit zu beweisen. Der Vertreter Böhmermanns greift Angela Merkel an. Mehr

04.10.2016, 17:32 Uhr | Feuilleton

CSU will ARD und ZDF vereinen Ein Kanal soll reichen

Die CSU will ARD und ZDF zusammenlegen. Die Grundversorgung könne auch von einem Sender geleistet werden, sagt Horst Seehofer. Besteht Aussicht, dass der Plan je umgesetzt wird? Mehr

11.09.2016, 21:54 Uhr | Feuilleton

Nach Kritik Facebook stellt Foto aus Vietnam-Krieg wieder online

Facebook hat auf die massive Zensur-Kritik reagiert und die Sperrung eines berühmten Bildes aus dem Vietnam-Krieg aufgehoben. Man erkenne die historische Bedeutung des Bildes an, heißt es in einer Stellungnahme. Mehr

09.09.2016, 22:34 Uhr | Feuilleton

Streit um Vergütung Großangriff auf die VG Wort

Nach einem Urteil des BGH darf die Verwertungsgesellschaft Wort ihre Einnahmen nicht mehr zwischen Autoren und Verlagen aufteilen. Ihr droht das Aus. Eine kleine Gruppe will sie am Samstag zerschlagen. Mehr Von Michael Hanfeld

08.09.2016, 13:50 Uhr | Feuilleton

Ankara Türkei beschlagnahmt Aufnahmen nach Friedman-Interview

Die türkischen Behörden haben die Ausstrahlung eines Interviews der Deutschen Welle mit Jugend- und Sportminister Akif Kilic verhindert. Der Minister ließ das Videomaterial des Gesprächs beschlagnahmen – was dieser bestreitet. Mehr

06.09.2016, 20:38 Uhr | Feuilleton

Aufruf an Türkei Schriftsteller und Journalisten fordern Freiheit für Asli Erdogan

In der französischen Literatur und im deutschen Journalismus sammeln sich Unterstützer für die in der Türkei inhaftierte Autorin Asli Erdogan. Auch Günter Wallraff mischt sich ein. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

31.08.2016, 21:08 Uhr | Feuilleton

Terror-Drama im Ersten Wenn Liberale Programm machen

Die FDP-Granden Gerhart Baum und Burkhard Hirsch halten den Terror-Themenabend der ARD für keine gute Idee. Sie wollen vor allem die Zuschauer nicht zu Wort kommen lassen. Liberal ist das nicht gerade. Mehr Von Michael Hanfeld

02.08.2016, 21:42 Uhr | Feuilleton

Nach dem Putschversuch Zustimmung zur Todesstrafe in der Türkei steigt

Die entscheidende türkische Oppositionspartei will Präsident Erdogan in der Wiedereinführung der Todesstrafe unterstützen. Über eine entsprechende Verfassungsänderung hätten aber andere zu entscheiden. Mehr

20.07.2016, 01:41 Uhr | Politik

Weitere Nachrichten Monsanto verlangt bis zu 7 Milliarden Dollar mehr von Bayer

Bayer sieht sich laut einem Medienbericht bei der avisierten Übernahme von Monsanto hohen Forderungen der Amerikaner gegenüber, GE Capital gehört nicht mehr zu systemrelevanten amerikanischen Banken und Wirecard steigt mit Zukauf in amerikanischen Markt ein. Mehr

30.06.2016, 09:02 Uhr | Wirtschaft

Suche nach entflohenem Mörder Jetzt doch öffentliche Fahndung

Nach der Flucht eines Häftlings in Limburg beginnt die öffentliche Suche. Bisher hat die Staatsanwaltschaft darauf verzichtet. Die CDU-Opposition sieht Widersprüche bei der Fahndung. Mehr

17.06.2016, 18:14 Uhr | Rhein-Main

Türkei weist Reporter ab ARD-Mann Schwenck zurück in Kairo

In Istanbul war für den Korrespondenten Volker Schwenck Endstation. Die Behörden hielten ihn zwölf Stunden lang fest. Jetzt ist er zurück im ARD-Studio Kairo. Mehr

19.04.2016, 23:51 Uhr | Feuilleton

Durchreise verweigert ARD-Korrespondent Volker Schwenck in der Türkei festgesetzt

Der ARD-Fernsehkorrespondent Volker Schwenck ist von den türkischen Behörden am Flughafen Istanbul festgesetzt worden. Schwenck kam aus Kairo und wollte in das syrisch-türkische Grenzgebiet weiterreisen. Mehr

19.04.2016, 14:17 Uhr | Feuilleton

Böhmermann-Entscheidung „Verfolgungsermächtigung war völlig überflüssig“

Die Entscheidung der Bundesregierung, dem Wunsch der Türkei nach einem Strafverfahren gegen Jan Böhmermann zuzustimmen, stößt beim Anwalt des Satirikers auf Unverständnis. Die SPD hatte dagegen opponiert. Die Reaktionen im Überblick. Mehr

15.04.2016, 16:25 Uhr | Politik

Berichte über Flüchtlinge Seehofer kritisiert ARD und ZDF als realitätsfern

Horst Seehofer hat die Medien für ihre Art der Flüchtlingsberichterstattung kritisiert. Vor allem die öffentlich-rechtlichen Sender knöpfte sich der bayerische Ministerpräsident in einem Interview vor. Mehr

26.02.2016, 20:44 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise Petry streicht Aussage zu Waffeneinsatz aus Interview

Nach dem Eklat wegen ihrer Äußerungen über Waffeneinsatz gegen Flüchtlinge griff AfD-Chefin Petry die Medien an: verkürzt, sinnentstellt, aufgebauscht. In einem anderen Interview äußerte Petry sich aber gleich. In der Autorisierung strich sie die Passage. Mehr Von Oliver Georgi

05.02.2016, 16:39 Uhr | Politik

Gewalt gegen Journalisten Prügel, bis die Polizei kommt

Am Montagabend ist die MDR-Reporterin Ine Dippmann in Leipzig von Legida-Demonstranten tätlich angegriffen worden. Der Angriff ist kein Einzelfall. Die Gewalt gegen Journalisten nimmt zu. Mehr Von Urs Humpenöder

14.01.2016, 13:23 Uhr | Feuilleton

Gesetz zum Urheberrecht Schriftsteller gegen Journalisten?

Die Bundesregierung will das Urheberrecht verändern. Autoren sollen ihre Werke nach fünf Jahren von Verlagen zurückholen können. Das finden Schriftsteller falsch, die Journalistengewerkschaft hält das Gesetz für richtig. Wie erklärt sich der Konflikt? Mehr Von Jan Wiele

16.12.2015, 18:06 Uhr | Feuilleton

Urheberrecht Gebt mir mein Buch zurück!

Die Bundesregierung bereitet ein neues Gesetz zum Urheberrecht vor. Autoren sollen Verlagen nach fünf Jahren die Rechte an ihren Büchern abnehmen können. Namhafte Schriftsteller und Verleger sind entsetzt. Mehr Von Jan Wiele

13.12.2015, 14:36 Uhr | Feuilleton

Bundesverfassungsgericht Tarifeinheitsgesetz bleibt vorerst in Kraft

Spartengewerkschaften sehen sich durch das Gesetz benachteiligt. Nun sind sie vor dem Bundesverfassungsgericht mit einem Eilantrag gescheitert. Mehr

09.10.2015, 12:08 Uhr | Wirtschaft

Stasi-Affäre beim DJV Wie viele Spitzel sind es?

Der Deutsche Journalisten-Verband hat ein Geschichtsverarbeitungsproblem: Mehrere Vorstandsmitglieder in Landesverbänden der Gewerkschaft sollen zu DDR-Zeiten für die Stasi gespitzelt haben. Mehr Von Ana Maria Michel

19.09.2015, 22:27 Uhr | Feuilleton

Deutscher Journalisten-Verband Stasi-Vorwürfe gegen Vorstandsmitglieder

Unruhe beim Deutschen Journalisten-Verband: Mehrere Mitglieder in Sachsen-Anhalt sollen vor dem Fall der Mauer für die Staatssicherheit spioniert haben. Auch Bernd Lammel, Berliner Landesvorsitzender, sei als „IM“ geführt worden. Mehr

14.09.2015, 17:38 Uhr | Politik

Waschbären Der kleine Bär mit dem Waschzwang

Der amerikanische Waschbär breitet sich in Deutschland immer schneller aus. Ist der nicht mehr ganz so neue Neubürger eine Bedrohung? Oder eine Bereicherung der heimischen Fauna? Mehr Von Georg Rüschemeyer

29.08.2015, 09:00 Uhr | Wissen

Netzpolitik-Affäre Merkel: „Volle Unterstützung“ für Maas

Die Entlassung des Generalbundesanwalts Range geschah im Einvernehmen mit der Bundeskanzlerin. Diese Aussage des Bundesjustizministers hat Merkels Sprecherin jetzt noch einmal unterstrichen. Mehr

05.08.2015, 08:54 Uhr | Aktuell

Spiegel stellt Strafanzeige Die CIA hört mit

Der Spiegel geht davon aus, von der CIA abgehört worden zu sein. Das Bundeskanzleramt soll davon gewusst haben, kümmerte sich aber nur um die Versetzung eines vermeintlichen Informanten in den eigenen Reihen. Mehr Von Michael Hanfeld

03.07.2015, 17:49 Uhr | Feuilleton
  1 2 3 4 5 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z