EU-Reform: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Die Zukunft des Westens Nato und EU sind überflüssig

Beide Bündnisse entstammen einer Welt, die vor dreißig Jahren versunken ist. Wer sich an sie klammert, verweigert sich der Gegenwart. Ein Gastbeitrag. Mehr

14.08.2019, 15:46 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: EU-Reform

   
Sortieren nach

Gastbeitrag Manfred Weber „Den Kampf fortsetzen“

Im Sinne von mehr Demokratie und Transparenz für die EU muss das Spitzenkandidatenmodell in einem Rechtsakt verankert werden. Außerdem braucht das EU-Parlament endlich ein Initiativrecht. Mehr Von Manfred Weber

12.07.2019, 16:15 Uhr | Politik

Kunstfestival in Saudi-Arabien Intellektuelle üben den Spagat

Zur Dschidda Saison in Saudi-Arabiens liberalster Stadt dürfen erstmals internationale Besucher anreisen. Bei Konzerten, Theater und Straßenkunst herrscht größere Offenheit als sonst. Aber die Regeln dafür sind unklar. Mehr Von Nora Derbal, Dschidda

08.07.2019, 20:19 Uhr | Feuilleton

F.A.S. Exklusiv Europäische Sozialdemokraten gehen auf Distanz zur SPD

Die SPD will Ursula von der Leyen auf keinen Fall zur Präsidentin der EU-Kommission wählen. Aber die spanische Fraktionschefin der Sozialdemokraten in Europa will der CDU-Frau erstmal zuhören. Mehr Von Thomas Gutschker und Frank Pergande

07.07.2019, 15:39 Uhr | Politik

Nordmazedonien ​„Hält Europa nicht Wort, könnte das radikale Kräfte stärken“

Nordmazedoniens Ministerpräsident Zoran Zaev dringt auf den Beginn der Beitrittsverhandlungen mit der EU. Andernfalls sei das ein negatives Zeichen für die Region – und seine Regierung in Gefahr. Mehr Von Michael Martens

13.06.2019, 10:26 Uhr | Politik

Deutschlands Verantwortung Mehr Führung wagen

Die Weltordnung ist im Umbruch, den die Europäer mitgestalten müssen, wenn sie im 21. Jahrhundert eine Rolle spielen wollen. Deutschland muss hier eine Führungsrolle übernehmen – doch das erfordert Fingerspitzengefühl. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Herfried Münkler

27.05.2019, 15:50 Uhr | Politik

Stichwahl in der Ukraine Kommt jetzt Waldo, der Bär?

Demokratie als Trugbild: Wenn am Ostersonntag in der Ukraine die Stichwahl stattfindet, geht mit Wolodymyr Selenskyj ein Fernsehclown ins Rennen um das höchste Amt im Staat. Wie absurd ist diese Situation? Mehr Von Oksana Sabuschko

20.04.2019, 17:23 Uhr | Feuilleton

Rahmen für den Kohleausstieg Eine Wende mit Wagnis

Das Recht muss auf die Unsicherheiten der Energiewende reagieren: Es liegt am Bundestag Mindeststandards für eine verlässliche Energieversorgung festzulegen – und dabei das Vertrauen der Kraftwerkseigentümer zu schützen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Charlotte Kreuter-Kirchhof

05.04.2019, 15:48 Uhr | Wirtschaft

Ukraine-Wahl Die Abkehr der Unzufriedenen

Die Ukrainer wählen einen neuen Präsidenten. Amtsinhaber Poroschenko muss um seine Wiederwahl bangen. Denn trotz einiger Erfolge haben viele das Vertrauen in ihn verloren. Ein Ortsbesuch in Petrykiwka. Mehr Von Rebecca Barth, Petrykiwka

31.03.2019, 16:03 Uhr | Politik

Protest gegen EU-Urheberrecht „Seid ihr Bots? Seid ihr ein Mob?“

Am Tag der Kundgebungen gegen die EU-Urheberrechtsreform hat die Piratin Julia Reda vor dem Brandenburger Tor ihren großen Auftritt. Sie wird von Tausenden, meist jugendlichen Demonstranten bejubelt. Doch es melden sich im Urheberstreit auch andere zu Wort. Mehr Von Michael Hanfeld

23.03.2019, 20:06 Uhr | Feuilleton

Deutsche Klimapolitik Unterschätzter Emissionshandel

Die deutsche Klimapolitik ist teurer als nötig, weil sie lieber auf Verbote setzt als auf ökonomische Prinzipien. Eigentlich reicht ein Instrument, um Treibhausgase zu den geringstmöglichen Kosten einzusparen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Joachim Weimann

23.03.2019, 12:07 Uhr | Wirtschaft

Gesundheitsministerium Hebammen sollen studieren

Nach einem Reformvorschlag des Gesundheitsministeriums sollen Hebammen künftig studieren. Damit soll eine Richtlinie der Europäischen Union umgesetzt und der Beruf attraktiver gemacht werden. Mehr Von Kim Björn Becker

23.03.2019, 09:28 Uhr | Feuilleton

London nach EU-Gipfel „Alle Optionen bleiben offen“

Nach den Beratungen der EU-Regierungschefs liegen Großbritannien abermals mehrere Optionen vor. Premierministerin May hat zwar Zeit gewonnen – ob sich der von ihr favorisierte Weg durchsetzt, bleibt jedoch fraglich. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

22.03.2019, 17:09 Uhr | Politik

TV-Kritik: Maybrit Illner Der Brexit, die Mustereuropäer und ein seltsames Paradox

Die Briten haben nun etwas mehr Zeit, um das Brexit-Schauspiel mit Anstand über die Bühne zu bringen. Bei Maybrit Illner zeigte sich, warum auch die Deutschen keine Mustereuropäer sind. Mehr Von Frank Lübberding

22.03.2019, 07:33 Uhr | Feuilleton

Kampf gegen „Upload-Filter“ Piratin im Anzug

Julia Reda sitzt seit fünf Jahren für die Piraten im Europaparlament und dirigiert den Widerstand gegen die europäische Urheberrechtsreform. Kann sie das Projekt noch stoppen? Mehr Von Corinna Budras

21.03.2019, 22:40 Uhr | Wirtschaft

„Diva of Divorce“ über Brexit „London ist wie eine Ehefrau, die sich nicht sicher ist“

Ayesha Vardag gilt als eine der meist gefragten Scheidungsanwältinnen Großbritanniens. Im Interview plädiert sie dafür, dass nicht nur Premierministerin May aufhören soll, sich lächerlich zu machen und sie verrät, was die EU tun könnte, um die zerrüttete Ehe mit Großbritannien noch zu kitten. Mehr Von Natalia Warkentin

18.03.2019, 06:48 Uhr | Gesellschaft

Europawahl und Brexit Wer nicht weg ist, muss wählen

Das Unterhaus in London hat Mays Brexit-Vertrag abermals mit großer Mehrheit abgelehnt. Wird der Brexit nun einfach verschoben? Und was geschieht, wenn die Briten zum Zeitpunkt der Europawahl immer noch in der EU sind? Mehr Von Michael Stabenow und Jochen Buchsteiner, Brüssel und London

14.03.2019, 14:04 Uhr | Politik

Kein EU-Mindestlohn Kramp-Karrenbauer lässt Macron abblitzen

Mit einem leidenschaftlichen Plädoyer für die EU versucht der französische Präsident Reformvorschläge für Europa auf den Weg zu bringen. Doch die neue CDU-Vorsitzende hat ganz andere Vorstellungen. Mehr

09.03.2019, 21:31 Uhr | Politik

Europa Der Brexit: ein Dilemma auch für die Europäische Union

Den zweitgrößten Mitgliedstaat und historisch engen Verbündeten Großbritannien mögen Brüssel und die Verantwortlichen in den EU-Mitgliedstaaten ziehen lassen. Aber der Diskussion über die Reform eines auf Überkonstitutionalisierung beruhenden Integrationsprozesses wird die EU-27 langfristig nicht ausweichen können. Mehr Von Professor Dr. Susanne K. Schmidt

01.03.2019, 15:56 Uhr | Politik

Kommentar zum Urheberrecht Sieg über die Digitalkonzerne

Im Streit um das Urheberrecht in der Europäischen Union geht es um nicht nur um die Bewahrung geistigen Eigentums. Es geht um die Grundlagen der Demokratie. Mehr Von Michael Hanfeld

15.02.2019, 11:27 Uhr | Feuilleton

Reform des Urheberrechts EU einigt sich auf Leistungsschutzrecht

Im Ringen um die umstrittene Reform des Urheberrechts erzielt die EU eine Einigung: Den Verlagen wird der Rücken gestärkt, die großen Internetfirmen stärker in die Pflicht genommen. Doch noch können sich die Kritiker Hoffnungen machen. Mehr

13.02.2019, 22:14 Uhr | Wirtschaft

Prozess gegen Separatisten Eine Verteidigung der spanischen Justiz

In Madrid hat der Gerichtsprozess gegen zwölf katalanische Separatistenführer begonnen. Justizministerin Dolores Delgado verteidigt in einem Gastbeitrag das spanische Rechtssystem gegen Vorwürfe der Abhängigkeit. Mehr Von Dolores Delgado

12.02.2019, 21:31 Uhr | Politik

Standortfaktoren Muss Deutschland die Steuern für Unternehmen senken?

Den letzten Hochsteuergefährten hat Deutschland verloren, die politische Untätigkeit wird zum Standortnachteil. Welche Optionen gibt es? Mehr Von Johanna Hey

09.02.2019, 16:17 Uhr | Wirtschaft

Zukünftige Europapolitik Vom Sinn und Nutzen der EU

Eine zentrale Aufgabe besteht nun darin, entweder zu erklären, warum wir eine europäische Regel brauchen – oder sie abzuschaffen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Sven Simon

31.01.2019, 06:34 Uhr | Politik

Europäisches Parlament CDU will über mehr Transparenz geheim abstimmen

Grüne und Sozialdemokraten wollen die Transparenzregeln des Europaparlaments verschärfen: Für Gesetze verantwortliche Abgeordnete sollen offenlegen, mit welchen Lobbyisten sie sich treffen. Die CDU ist dagegen – und greift zu einem Kniff. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

30.01.2019, 18:15 Uhr | Wirtschaft
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z