https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bedrohungen-durch-impfgegner-fall-kellermayr-ist-ein-warnsignal-18230077.html

Bedrohungen durch Impfgegner : „Viele Menschen glauben immer noch, dass das Netz nicht real ist“

Ein Banner mit der Aufschrift „Impfpflicht nur über unsere Leichen“ wirf auf einer Demonstration von Impfgegnern am 4. Dezember 2021 in Frankfurt hochgehalten. Bild: Lucas Bäuml

Rechtspopulistische Proteste werden nicht ernst genug genommen, sagt die Psychologin Pia Lamberty im Interview – und erklärt, warum der Fall Kellermayr auch ein Warnsignal für den Umgang mit der deutschen Impfgegnerszene ist.

          4 Min.

          Ist der Suizid der österreichischen Impfärztin Lisa-Maria Kellermayr nach massiven Drohungen von Impfgegnern auch ein Warnsignal für uns in Deutschland?

          Anna-Lena Ripperger
          Redakteurin in der Politik.

          Die furchtbaren Drohungen, die Frau Kellermayr sowohl digital als auch analog bekommen hat, und der schlechte Umgang damit reihen sich leider ein in einen unzureichenden Umgang mit der Bedrohungslage insgesamt in der Pandemie. Da kann man hier in Deutschland auf ganz viele Gruppen schauen. Es wurde vor Kliniken protestiert, es gab Attacken auf Gesundheitspersonal, auf Impfzentren oder mobile Impfteams, die nur noch unter Polizeischutz arbeiten konnten. Politiker und Journalisten wurden bedroht, genau wie Mitarbeiterinnen im Einzelhandel. Es kam zu dem furchtbaren Mord an dem Studenten und Tankstellenmitarbeiter in Idar-Oberstein. Alle diese Fälle wurden in ihrer Gesamtheit nie richtig ernst genommen in den letzten zweieinhalb Jahren. So konnte eine gesellschaftliche Stimmung entstehen, die ich als sehr bedrohlich empfinde.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Droht dem Westen: Der russische Präsident Wladimir Putin am 21. September 2022

          Putins neue Drohungen : Szenarien für den nuklearen Ernstfall

          Putin hat schon früher mit dem Einsatz von Atomwaffen gedroht. Diesmal sagt er, er bluffe nicht. Washington hat dafür Szenarien ausgearbeitet und Moskau gewarnt.
          Kinky Sex: Was ist heute „normal“, was dient nur den Interessen der Männer?

          Generation Z : Beginnt eine sexuelle Gegenrevolte?

          Spucken, schlagen, fesseln: Eine ganze Generation ist mit harten Pornos und der Normalisierung von „rough sex“ aufgewachsen. Gerade jüngere Frauen leiden oft darunter. Der Widerstand wächst.