Bundeskriminalamt: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Datenklau von Prominenten Angeblich Zweifel an alleiniger Täterschaft des Schüler-Hackers

Hat der Schüler, der sich zum Datendiebstahl bekannt hatte, allein gehandelt? Daran sind laut einem Fernsehbericht Zweifel aufgekommen. Mehr

16.01.2019, 16:42 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Bundeskriminalamt

1 2 3 ... 27 ... 54  
   
Sortieren nach

Datenklau Junger Hacker wollte Spuren verwischen

Nach BKA-Angaben löschte der mutmaßliche Datendieb seine Festplatte nach der Hacking-Attacke Dutzende Male. Dass er die Daten teilweise auch im Darknet kaufte, dafür sieht die Staatsanwaltschaft derzeit aber keine konkreten Hinweise. Mehr

10.01.2019, 13:57 Uhr | Politik

BKA zu Datendiebstahl Beschuldigter ärgerte sich über „bestimmte politische Äußerungen“

Aus der elterlichen Wohnung heraus soll ein Zwanzigjähriger aus Hessen Personen des öffentlichen Lebens im Internet ausgespäht haben. Dem Mann wird Ausspähung von Daten und „Datenhehlerei“ vorgeworfen. Warum die AfD nicht betroffen ist, bleibt weiter unklar. Mehr Von Julian Staib, Wiesbaden

08.01.2019, 16:21 Uhr | Politik

Aufregung um Hackerangriff Die „Gefahren sind gigantisch“

Der jüngste Datendiebstahl, hinter dem offenbar ein Heranwachsender steckt, sorgt in Deutschland für aufgeregte Diskussionen. Das tatsächliche Risiko werde nach wie vor verdrängt, warnen Experten. Eine Analyse. Mehr Von Lorenz Hemicker und Anna-Lena Ripperger

08.01.2019, 16:06 Uhr | Politik

Angriffe auf Politiker Zielscheibe für hasserfüllte Bürger

Deutsche Politiker werden immer wieder Opfer von Angriffen. Meist handelt es sich dabei nur um Sachbeschädigung, doch es gibt auch direkte Angriffe – nicht nur auf AfD-Vertreter. Mehr Von Swaantje Marten

08.01.2019, 15:48 Uhr | Politik

Daten-Skandal Mutmaßlicher Täter fiel schon früher auf

Die Sicherheitsbehörden hätten im Fall des massenhaften Datenklaus gut und effizient zusammengearbeitet, erklärt der Innenminister. Der mutmaßliche Täter sei für die Behörden kein Unbekannter, erklärt derweil BKA-Präsident Münch. Mehr

08.01.2019, 14:46 Uhr | Politik

Massiver Datendiebstahl Tatverdächtiger nennt Ärger über Politiker als Motiv

Im Fall des Datenangriffs auf Politiker und Prominente hat die Polizei einen 20 Jahre alten Mann aus Hessen festgenommen – und vorläufig wieder auf freien Fuß gesetzt. Er ist geständig. Mehr

08.01.2019, 13:53 Uhr | Politik

Erste Hausdurchsuchung Auf der Suche nach dem Hacker

Nach dem vergangene Woche bekannt gewordenen Hackerangriff ist das Ausmaß des Schadens noch nicht absehbar. Auch der Täter ist noch unbekannt. Am Sonntag gab es eine Hausdurchsuchung – bei einem Zeugen. Mehr Von Helene Bubrowski und Constantin van Lijnden

07.01.2019, 18:24 Uhr | Politik

Nach Hacker-Angriff Bundeskriminalamt durchsucht Wohnung in Heilbronn

Im Zusammenhang mit dem Diebstahl persönlicher Daten Hunderter deutscher Politiker und Prominenter ist ein 19 Jahre alter Mann als Zeuge befragt worden. Er soll mit dem verantwortlichen Hacker in Kontakt gewesen sein. Mehr

07.01.2019, 10:41 Uhr | Gesellschaft

Fehleinschätzung bei BSI Unübersichtliches Netz

Im Fall der Hacker-Attacken auf Politiker drängt sich eine Frage besonders auf: Warum informierte das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik niemanden? Der Druck auf den Chef der Behörde wächst. Mehr Von Peter Carstens

07.01.2019, 07:34 Uhr | Politik

Tatort-Sicherung Kann man die russische Mafia mit Powerpoint erklären?

Im neuen „Tatort“ aus Köln geht es um schlaflose, aber unermüdliche Ermittler, tödliche Verkehrskontrollen und die russische Mafia. Wie viel Realität steckt darin? Wir haben Experten gefragt. Mehr Von Allegra Mercedes Pirker

06.01.2019, 21:45 Uhr | Feuilleton

Hacker-Angriff Schutz von Politikern ist nicht auf der Höhe der Zeit

Nach dem großen Datendiebstahl verlangen betroffene Politiker mehr Protektion und üben Kritik an den verantwortlichen Behörden. Dabei sind diese teilweise gar nicht zuständig – bisher. Mehr Von Thomas Gutschker und Lydia Rosenfelder

05.01.2019, 20:12 Uhr | Politik

Kommunikation des BSI Was wir wissen, wissen wir auch nicht so genau

Zum Fall der gestohlenen Personendaten sagt das BSI zuerst, man habe davon gewusst. Später heißt es: aber nur sehr wenig. Dem BKA Bescheid zu sagen, hielt man bis zuletzt nicht für nötig. Mehr Von Axel Weidemann

05.01.2019, 17:54 Uhr | Feuilleton

Hacker-Angriff BKA wurde erst spät über Datendiebstahl informiert

Während das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik schon lange von dem Hacker-Angriff wusste, erfuhr das BKA erst nach Wochen von dem Fall. Die Grünen-Fraktion stellt Strafantrag gegen unbekannt. Mehr

05.01.2019, 08:18 Uhr | Politik

Automaten-Angriffe BKA erwartet Rekordzahl gesprengter Geldautomaten

Kriminelle sprengen immer wieder Geldautomaten in die Luft. Die Polizei erwartet für 2018 einen neuen Höchststand der Fälle. Etliche Faktoren erschweren die Fahndung nach den Tätern. Mehr

27.12.2018, 09:06 Uhr | Finanzen

Kriminalstatistik Wohnungseinbrüche gehen weiter zurück

Jahrelang steigt die Zahl der Einbrüche in Deutschland – bis zu einem besorgniserregenden Niveau. Nun scheint die Trendwende geschafft. Doch die Versicherer bleiben skeptisch. Mehr

26.12.2018, 08:06 Uhr | Gesellschaft

Von Peggy bis Maria H. Mehr als 11.000 Vermisste in Deutschland

Tausende Menschen werden in Deutschland vermisst. In den meisten Fällen klärt sich das Verschwinden innerhalb weniger Tage auf, in manchen Fällen aber rätseln die Ermittler seit Jahren. Mehr

24.12.2018, 08:14 Uhr | Gesellschaft

Aufsprengen statt Ausspähen Weniger Datenklau an Geldautomaten

Um an Bares zu kommen, lassen sich Kriminelle einiges einfallen. Doch da es immer komplizierter wird, die Kartendaten heimlich abzugreifen, lautet für die Kriminellen die Lösung: brachiale Gewalt. Mehr Von Franz Nestler

16.12.2018, 13:16 Uhr | Finanzen

Mit 95 Jahren Früherer BKA-Präsident Herold gestorben

In seine Amtszeit fiel der „Deutsche Herbst“ und der Kampf gegen den RAF-Terrorismus. Nun ist der frühere BKA-Chef Horst Herold im Alter von 95 Jahren gestorben. Mehr

14.12.2018, 18:23 Uhr | Politik

Computer als Steuerfahnder Finanzamt setzt künstliche Intelligenz ein

Die Suche nach Steuersündern in Millionen von Finanzdaten stellt Fahnder vor Herausforderungen. Wo der Mensch an Grenzen stößt, könnte Technik helfen. Hessen setzt deshalb bereits künstliche Intelligenz ein. Mehr

08.12.2018, 13:59 Uhr | Rhein-Main

Sprengung von Geldautomaten Der klassische Bankraub ist altmodisch geworden

Das Sprengen von Geldautomaten ist unter Kriminellen wieder beliebter geworden. Dabei ist das Delikt sehr riskant. Was steckt hinter dem Anstieg der Zahl dieser raubeinigen Finanzstraftaten? Mehr Von Christian Siedenbiedel

08.12.2018, 08:48 Uhr | Finanzen

Festnahmen und Durchsuchungen Ein schmerzhafter Wespenstich

Im Rahmen der europaweiten Aktion ist den Behörden laut BKA ein „signifikanter Schlag“ gegen Mafia-Strukturen in Deutschland gelungen. Ausgehoben ist die ’Ndrangheta damit jedoch noch nicht. Mehr Von Reiner Burger und Julian Staib, Düsseldorf/Wiesbaden

05.12.2018, 22:04 Uhr | Gesellschaft

Schlag gegen die ’Ndrangheta 14 Festnahmen in Deutschland

Bis zu 4000 Kilogramm Kokain sowie 140 Kilogramm Extasy-Pillen sind bei dem Einsatz gegen die ’Ndrangheta beschlagnahmt worden. Ein Pferdetransporter brachte die Ermittler auf die Spur der Mafia. Mehr

05.12.2018, 15:31 Uhr | Gesellschaft

Viele Festnahmen Großer Schlag gegen Mafia in NRW

Mit Festnahmen und Durchsuchungen ist die Polizei in mehreren Ländern gegen die italienische Mafia vorgegangen. In Deutschland sollen mehr als 100 Objekte durchsucht worden sein. Mehr

05.12.2018, 10:56 Uhr | Gesellschaft

Geldwäsche-Verdacht Wieder einmal die Deutsche Bank

Abermals beschäftigen sich Ermittler und Staatsanwälte mit Deutschlands größter Bank. Frühere Verfahren kosteten sie schon Milliarden an Euro – und viel Renommee. Mehr Von Falk Heunemann

01.12.2018, 16:37 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 27 ... 54  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z