Bundeskriminalamt: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Anschlag Breitscheidplatz Ministerium weist Vorwürfe zurück

Ein LKA-Beamter aus NRW erhebt im Untersuchungsausschuss Vorwürfe gegen die Behörden des Bundes. Die hätten versucht, einen Informanten mundtot zu machen. Doch vieles ist zweifelhaft. Mehr

15.11.2019, 14:28 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Bundeskriminalamt

1 2 3 ... 29 ... 58  
   
Sortieren nach

Weihnachtsmarkt-Anschlag Polizisten erheben schwere Vorwürfe gegen Innenministerium

Sollte im Fall Anis Amri ein V-Mann mundtot gemacht werden? Diesen Eindruck erweckt jedenfalls die Zeugenaussage eines Polizisten, die für Wirbel sorgt. Auch soll der Gefährder in Berlin zu lasch überwacht worden sein. Mehr

14.11.2019, 20:36 Uhr | Politik

Hetze im Internet Macht sie verantwortlich!

Die Bundesregierung will, dass Plattformen Hass und Hetze im Netz künftig selbst anzeigen. Das wird Staatsanwälte überlasten und greift zu kurz: Wir müssen an die Konzerne selbst heran. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Stefan Herwig

12.11.2019, 13:21 Uhr | Feuilleton

Cyberkriminalität Wie leicht Kriminelle auch Fabriken hacken können

Nach aktuellen Zahlen des Bundeskriminalamts stieg die Zahl der Internetverbrechen um 1,3 Prozent. Ein Cyberangriff sei nicht schwer durchzuführen. Mehr Von Bastian Benrath

11.11.2019, 18:14 Uhr | Wirtschaft

Hacker und geklaute Daten Zahl der Cyber-Attacken steigt weiter an

Zur Cyberkriminalität zählen unter anderem Computerbetrug, Hacker-Attacken auf Unternehmen und Datendiebstahl. Mehr

11.11.2019, 16:39 Uhr | Wirtschaft

Bergisch Gladbach Weitere Täter im Missbrauchsfall wohl noch aktiv

Mehrere Männer sollen ihre eigenen Kinder missbraucht haben. Mindestens zwei der Verdächtigen sollen die Opfer untereinander getauscht haben. Die Polizei vermutet, dass noch unbekannte Täter unvermindert weitermachen. Mehr

08.11.2019, 15:42 Uhr | Gesellschaft

Aktionstag gegen Hass im Netz Polizeiaktion in neun Bundesländern

Die Polizei erhöht den Druck auf die Täter von Hasskriminalität im Netz. Bei einer Aktion in neun Bundesländern durchsuchen Ermittler Wohnungen und vernehmen Verdächtige. Tatsächlich gehen die Straftaten inzwischen leicht zurück. Mehr

06.11.2019, 10:08 Uhr | Politik

Kontrolle des Internets Soziale Netzwerke stärker in die Pflicht nehmen

Soziale Netzwerke sind nicht das Problem. Ihr Missbrauch durch Volksverhetzer muss gestoppt werden. Dafür brauchen wir die gesetzlichen Grundlagen. Ein Gastbeitrag der Bundesjustizministerin. Mehr Von Christine Lambrecht

04.11.2019, 17:30 Uhr | Politik

BKA ermittelt „Kinderpornographie wird bagatellisiert“

Das Bundeskriminalamt ermittelt wegen Versendens von Videos mit sexueller Gewalt. Die Zahl der Verdächtigen könnte sich erhöhen. Der jüngste Beschuldigte ist erst 14. Mehr Von Katharina Iskandar

04.11.2019, 16:05 Uhr | Rhein-Main

Verrohung in Social Media Wieso lachen Teenager über Gewalt und Verbrechen?

Jugendliche teilen immer häufiger Kinderpornografie. Und posten darunter lachende Emojis. Was macht sie derart kalt? Mehr Von Wibke Becker

04.11.2019, 14:42 Uhr | Politik

Drohmails an Özdemir und Roth „Ein Angriff auf die freiheitliche Demokratie insgesamt“

Nach den Morddrohungen mutmaßlicher Rechtsextremisten an zwei Grünen-Politiker fordert Bayerns Innenminister eine deutliche Reaktion des Rechtsstaats. Auch Politiker anderer Parteien reagieren bestürzt. Mehr

03.11.2019, 16:28 Uhr | Politik

Politiker unter Polizeischutz Mutmaßliche Rechtsextremisten drohen Roth und Özdemir mit Ermordung

In E-Mails, die aufeinander Bezug nehmen, werden die Grünen-Politiker von einer „Atomwaffen Division Deutschland“ mit dem Tod bedroht. Sie wollten sich dadurch aber nicht einschüchtern lassen, sagen Roth und Özdemir. Mehr

02.11.2019, 18:46 Uhr | Politik

Nach bundesweiter Razzia Vier junge Hessen unter Kinderporno-Verdacht

Vier junge Männer aus Hessen sind wegen Kinderporno-Verdachts ins Visier der Sicherheitsbehörden geraten. Sie stammen aus Frankfurt, Wiesbaden, dem Landkreis Darmstadt-Dieburg sowie aus dem Main-Taunus-Kreis. Mehr Von Katharina Iskandar

27.10.2019, 15:22 Uhr | Rhein-Main

„Aus Laune heraus“ Jugendliche verbreiten kinderpornographisches Material

Schüler und junge Erwachsene teilen Videodateien in sozialen Netzwerken, die sexualisierte Gewalt gegen Kinder zeigen – versehen mit vermeintlich witzigen Texten und Emojis. Die Polizei führt Razzien durch. Es geht auch um Prävention. Mehr

26.10.2019, 20:24 Uhr | Gesellschaft

Am Tatort in Halle Was wir jetzt brauchen

„Wo war die Polizei?“ – „Sie war nicht da“. Ronald Lauder, der Vorsitzende des Jüdischen Weltkongresses, besucht die Synagoge in Halle. Mehr Von Paul Ingendaay

25.10.2019, 19:49 Uhr | Feuilleton

Laut einem Bericht Kommissaranwärter beim BKA fallen mit rechten Pseudonymen auf

Drei Nachwuchspolizisten beim Bundeskriminalamt sollen sich bei einer Lehrübung rechtsradikale, rassistische oder rechtsextreme Pseudonyme gegeben haben. Gegen einen von ihnen läuft ein Entlassungsverfahren. Mehr

25.10.2019, 19:06 Uhr | Politik

BKA-Chef „Kriminelle Clans sind international vernetzt“

Die Experten auf der Berliner Konferenz über Strategien gegen kriminelle Mitglieder arabischstämmiger Clans sind sich einig. Im Kampf gegen kriminelle Clans ist neben nationaler vor allem auch internationale Zusammenarbeit nötig. Mehr

24.10.2019, 16:19 Uhr | Politik

Weitere Anschlagsziele? Breitscheidplatz-Attentäter fotografierte Merkels Wohnhaus

Anis Amri hat vor dem Anschlag auf den Weihnachtsmarkt womöglich auch den Wohnsitz der Kanzlerin ausgespäht. Das berichtet der RBB unter Berufung auf Fotos, die das Bundeskriminalamt auf dem Handy des Attentäters sichergestellt hat. Mehr

24.10.2019, 08:41 Uhr | Politik

BKA-Chef Holger Münch Seit Breitscheidplatz sieben Anschläge verhindert

Heute würden potentielle Attentäter besser überwacht als damals Anis Amri, sagt Holger Münch, Chefs des Bundeskriminalamts. Dadurch konnten mehrere ähnliche Anschläge verhindert werden. Mehr

23.10.2019, 07:56 Uhr | Politik

BKA-Chef Münch „Vermehrt rechtsextremistische Straftaten“

Vor dem Hintergrund der Morddrohung gegen Thüringens CDU-Spitzenkandidaten Mike Mohring rät der BKA-Chef Holger Münch zur Zurückhaltung, um keine Nachahmer zu provozieren. Mehr

21.10.2019, 16:49 Uhr | Politik

„Tatort“ mit Ulrich Tukur Es geschieht am helllichten Tag

Der „Tatort“ mit Ulrich Tukur wartet mit einem furiosen Genre-Remake auf. Eine Killertruppe nimmt die „Wache 08“ in Offenbach unter Feuer. Darin stecken so viele Anspielungen auf Film-Klassiker, man kommt kaum mit. Mehr Von Oliver Jungen

20.10.2019, 17:14 Uhr | Feuilleton

Nach Anschlag in Halle Zwei junge Männer aus Mönchengladbach im Visier

Zwei Männer, 26 und 28 Jahre alt, sollen das „Manifest“ des Rechtsextremisten Stephan B. kurz nach dem Terroranschlag im Internet verbreitet haben. Gegen sie wird nun wegen des Verdachts der Volksverhetzung ermittelt. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

16.10.2019, 12:41 Uhr | Politik

Neues Konzept Behörden wollen Rechtsextreme besser überwachen

Das Bundeskriminalamt und das Bundesamt für Verfassungsschutz fordern mehr Personal für ihre Rechtsextremismus-Abteilungen. Die Behörden wollen auch Erfahrungen aus dem Bereich Islamismus nutzen. Mehr Von Helene Bubrowski, Berlin

15.10.2019, 18:54 Uhr | Politik

Gewaltbereit Polizei geht von 43 rechtsextremistischen Gefährdern aus

Rechte Straftaten gefährdeten die Demokratie, sagt BKA-Chef Münch. Momentan gebe es in Deutschland 43 Rechtsextreme, denen ein Anschlag zuzutrauen sei. Insgesamt sei die Szene der Gewaltbereiten aber wesentlich größer. Mehr

15.10.2019, 08:38 Uhr | Politik

Innenausschuss nach Halle Selbst die Opposition lobt die Einsatzkräfte

Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahlknecht gelingt es mit einer minutiösen Rekonstruktion die Polizei in Schutz zu nehmen – sogar die Opposition lobt die Einsatzkräfte. Kritisiert wird das Bundeskriminalamt. Mehr Von Reinhard Bingener, Magdeburg

14.10.2019, 18:17 Uhr | Politik
1 2 3 ... 29 ... 58  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z