https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/ex-zwangsarbeiter-aus-italien-hoffen-auf-entschaedigung-18063162.html

Entschädigung von NS-Opfern : Die vergessenen italienischen Zwangsarbeiter

Klageinstanz: Der Internationale Gerichtshof in Den Haag Bild: dpa

Die italienischen Zwangsarbeiter wurden vom Hitler-Regime besonders schlecht behandelt. Aber für ihr Schicksal interessierte sich lange niemand. Jetzt sollen sie entschädigt werden.

          3 Min.

          Siebenundsiebzig Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs kann nun auch eine der letzten großen Opfergruppen des Nationalsozialismus auf eine Entschädigung hoffen, die bislang unberücksichtigt geblieben ist: die italienischen Militärinternierten. Sie dürften bald zusammen mit den Opfern der deutschen Massaker in Italien Geld aus dem Entschädigungsfonds erhalten, den das Kabinett in Rom Ende April beschlossen hat.

          Thomas Jansen
          Redakteur in der Politik.

          Kurz zuvor hatte Deutschland Italien zum zweiten Mal vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag verklagt, weil dessen Regierung ­Entschädigungsklagen gegen Deutschland nicht unterbinde.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+