Hiroshima: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

„Music for Peace“ in Hiroshima Wenn aus dem Schrecken Töne werden

In Zeiten neuer atomarer Aufrüstung will „Music for Peace“ in Hiroshima Allianzen für den Frieden schmieden. Daran beteiligen sich namhafte Musiker wie Krzysztof Penderecki, Martha Argerich und Steven Isserlis. Mehr

08.08.2019, 15:14 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Hiroshima

1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

140.000 Tote Gedenken in Hiroshima

Es ist der 74. Jahrestag des weltweit ersten Atombombenabwurfes, durch amerikanische Streitkräfte gegen diese Stadt. Tausende wurden durch die Bombe sofort getötet. Mehr

06.08.2019, 05:43 Uhr | Politik

Fanny Ardant in Paris Sie hat alles gesehen und alles vergessen

Sechzig Jahre nach der Ersterscheinung wird „Hiroshima mon amour“ von Marguerite Duras in Paris gezeigt. In der Hauptrolle Fanny Ardant, aus dem Off: Gérard Depardieu. Mehr Von Annabelle Hirsch

28.06.2019, 16:02 Uhr | Feuilleton

„Nie dagewesene Niederschläge“ Mindestens 110 Tote nach Unwettern in Japan

Hunderte Tote, zahlreiche Vermisste und Hunderttausende auf der Flucht: In Japan sorgen starke Regenfälle für Überflutungen und Erdrutsche. Zehntausende Menschen sind von der Stromversorgung abgeschnitten. Mehr

09.07.2018, 11:40 Uhr | Gesellschaft

Kinderroman über Hiroshima Die letzten Singzikaden

Schneller laufen als die Angst: Johanna Hohnholds Antikriegsbuch „Sadako“ erzählt von einer Jugend in Hiroshima. Das Buch ist eine Ode an die Freundschaft und Rekonvaleszenzgeschichte der Herzen. Mehr Von Steffen Gnam

20.02.2018, 13:26 Uhr | Feuilleton

Trickfilm-Wochenende Glücksmomente und Trauerblicke

Große Filme aus Japan und China: Morgen beginnt das Internationale Trickfilm-Wochenende in Wiesbaden. Mehr Von Jürgen Richter

25.10.2017, 18:29 Uhr | Rhein-Main

Vereinte Nationen 51 Staaten unterzeichnen Atomwaffenverbot

122 UN-Mitglieder haben sich im Juli auf ein Atomwaffenverbot verständigt. Jetzt wurde der Vertrag in New York feierlich unterzeichnet. Doch die Nuklearmächte machen nicht mit. Mehr

20.09.2017, 19:02 Uhr | Politik

Atombomben nach Hiroshima Zynisches Feuerspiel

Vor 72 Jahren warfen amerikanische Streitkräfte Atombomben auf Hiroshima und Nagasaki. Seither setzen die Nuklearmächte auf gegenseitige Abschreckung. Doch die Menschheit ist einem Atomkrieg oft allein durch Glück entgangen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Alex Rosen

06.08.2017, 11:36 Uhr | Politik

„Hiroshima mon Amour“ Französische Schauspielerin Emmanuelle Riva gestorben

Ihre Rolle in „Hiroshima mon Amour“ hatte sie weltberühmt gemacht, ihre Rolle in Michael Hanekes „Liebe“ zuletzt den französischen Filmpreis eingebracht: Im Alter von 89 Jahren ist die Schauspielerin Emmanuelle Riva in Paris gestorben. Mehr

28.01.2017, 13:12 Uhr | Feuilleton

Wort des Jahres in Japan Ein „gottgleicher“ Baseball-Star

Trump, Pokemon, Baseball: Wenn Wettbewerbe um Wörter des Jahres Auskunft über die Befindlichkeit einer Nation geben, dann kann es Japan nicht so schlecht gehen. Mehr Von Patrick Welter

05.12.2016, 19:22 Uhr | Gesellschaft

Japans Worte des Jahres Gottgleich und negative Zinsen

„Gottgleich“ ist das Wort des Jahres in Japan, auf den Rängen findet sich die „negativen Zinssätze“, eine „Schicht sauberer Erde“ und „Japan stirb!“ Auch Donald Trump ist dabei. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

02.12.2016, 06:39 Uhr | Wirtschaft

Urlaub an Unglücksorten Dunkler Tourismus

Manche Urlauber bereisen gerne Orte, an denen schlimme Dinge geschehen sind. Dort wird Schicksal schnell in eine Unterhaltungsindustrie verwandelt. Mehr Von Boris Holzer

16.07.2016, 17:00 Uhr | Wissen

Computerweltschöpfer Der heiße Krieger

Vannevar Bush sah nicht nur Hyperlink und Desktop voraus. Im Denken des Militärstrategen verdichteten sich Atombombe und Computer zu einer tödlichen Einheit: dem militärisch-industriellen Komplex. Mehr Von Martin Burckhardt

22.06.2016, 14:10 Uhr | Feuilleton

Obamas Origami-Künste Falten für den Frieden

Obamas Besuch in Hiroshima hat bei der japanischen Bevölkerung einen tiefen Eindruck hinterlassen. Besonders ein Mitbringsel des amerikanischen Präsidenten sorgte für Aufsehen. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

10.06.2016, 22:14 Uhr | Gesellschaft

Nach Hiroshima-Besuch Die Kraniche von Obama

Auch zwei Wochen danach verarbeitet Japan noch den Besuch von Barack Obama in Hiroshima. Großes Interesse richtet sich auf vier Kraniche, handgefaltet vom Präsidenten persönlich. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

10.06.2016, 08:34 Uhr | Wirtschaft

Hiroshima Obamas Abschreckung

Eine einseitige Abrüstung der Vereinigten Staaten gibt es nur in der Theorie. Trotzdem ist es wichtig, dass Barack Obama von einer atomwaffenfreien Welt spricht. Mehr Von Peter Sturm

27.05.2016, 23:33 Uhr | Politik

Obama-Besuch in Hiroshima „Die Welt war für immer verändert“

Der amerikanische Präsident Obama hat als erstes amerikanisches Staatsoberhaupt Hiroshima besucht. An der Stelle der Atombombenexplosion forderte er, die „Lehren aus Hiroshima“ zu ziehen. Mehr

27.05.2016, 14:47 Uhr | Politik

Südchinesisches Meer Obama plädiert für friedliche Lösung

Auch große Länder müssen die Souveränität von kleinen achten, sagte der amerikanische Präsident gemünzt auf die Territorialstreitigkeiten im Südchinesischen Meer. Wen Obama damit meint, ist klar. Mehr

24.05.2016, 13:16 Uhr | Politik

Historische Visite Obama besucht Hiroshima

Barack Obama wird als erster Präsident der Vereinigten Staaten während seiner Amtszeit die zerstörte Stadt Hiroshima besuchen. Zuvor besucht er ein weiteres, einst von Amerika kriegsversehrtes Land. Mehr

10.05.2016, 18:34 Uhr | Politik

Kerry in Japan Eine historische Geste in Hiroshima

Zum ersten Mal nach 71 Jahren hat ein amerikanischer Außenminister in Hiroshima der Opfer des Atombombenabwurfs gedacht. Eine Verbeugung blieb John Kerry schuldig. Mehr Von Patrick Welter, Hiroshima

11.04.2016, 09:12 Uhr | Politik

G 7 in Hiroshima Steinmeier strandet in China

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat den Auftakt des G-7-Treffens in Japan verpasst – weil das deutsche Regierungsflugzeug wegen eines technischen Defekts in China nicht starten konnte. Mehr Von Patrick Welter, Hiroshima

10.04.2016, 10:49 Uhr | Politik

Private Initiative Die erstaunliche Hilfsbereitschaft der Japaner

Vor zwei Jahren zerstörte ein Naturunglück in Hiroshima hunderte Häuser. Die Japaner zeigten Mitgefühl. Jeder Geschädigte erhält von Spendern umgerechnet 80.000 Euro, um sein Haus wieder aufzubauen. Wie kommt das? Mehr Von Patrick Welter, Tokio

29.03.2016, 08:46 Uhr | Wirtschaft

Mythos entscheidende Bombe Was stand im Pazifik auf dem Spiel?

Vor siebzig Jahren fiel die zweite Atombombe: auf die Stadt Nagasaki. Ein Waffentest, den es für die schnelle Kapitulation Japans gar nicht gebraucht hätte, meint der Fernsehjournalist Klaus Scherer – und macht es sich damit zu leicht. Mehr Von Carsten Germis

09.08.2015, 16:27 Uhr | Feuilleton

70 Jahre Hiroshima Gerechtfertigt? Kriegsentscheidend?

Die Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki waren schon im Urteil von Zeitgenossen sehr umstritten. Waren sie noch nötig? Mehr Von Peter Sturm

06.08.2015, 13:10 Uhr | Politik

70 Jahre Hiroshima Die Hölle auf Erden

Siebzig Jahre nach den Atombomben von Hiroshima und Nagasaki erinnern sich Überlebende an das Grauen des 6. August 1945. Die Mehrheit der Amerikaner hält den Abwurf jedoch weiter für gerechtfertigt. Mehr Von Patrick Welter, Hiroshima/Nagasaki

06.08.2015, 12:39 Uhr | Politik
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z