Atomwaffe: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Umfrage Mehrheit für Abzug aller amerikanischen Atomwaffen

Nicht nur bei den Ostermärschen ist die nukleare Gefahr ein Thema. Die meisten Deutschen sind laut einer Umfrage dafür, dass Amerika seine letzten Atombomben aus Deutschland abzieht. Mehr

22.04.2019, 07:04 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Atomwaffe

1 2 3 ... 13 ... 26  
   
Sortieren nach

Friedensbewegung Rege Beteiligung an Ostermärschen

Bei mehr als 80 Aktionen im ganzen Land gehen am Osterwochenende Menschen für Frieden und gegen Atomwaffen auf die Straßen. Die Friedensbewegung sieht auch die deutsche Politik in der Verantwortung. Mehr

21.04.2019, 16:57 Uhr | Politik

Zähe Verhandlungen Kim stellt Bedingungen für drittes Treffen mit Trump

Er sei bereit für einen dritten Anlauf, sagt Nordkoreas Diktator – aber nur, wenn Washington sich bewege. Einseitige Forderungen seien nicht der Weg zum Erfolg. Kim setzt Amerika eine Frist. Mehr

13.04.2019, 08:52 Uhr | Politik

Amerikas Fernsehen Das kann man sich gar nicht ausdenken

Amerikas Fernsehmacher wissen, wo die besten Geschichten sind: Sie liegen auf der Straße. Sie handeln von einer realen Betrügerin – und einer Atom-Katastrophe. Mehr Von Nina Rehfeld, Phoenix

06.04.2019, 20:25 Uhr | Feuilleton

UN-Sicherheitsratssitzung Maas fordert neuen Abrüstungs-Fahrplan für Atomwaffen

In der zweiten UN-Sicherheitsratssitzung unter deutschem Vorsitz ging es um ein heikles Thema: Atomwaffen. Maas rief zuvor dazu auf, gegen den Rüstungswettlauf zu steuern. Die Ratsmitglieder stellten sich hinter den Atomwaffensperrvertrag. Mehr

02.04.2019, 20:42 Uhr | Politik

Treffen in Hanoi Trump soll von Kim alle Atomwaffen verlangt haben

Der amerikanische Präsident forderte beim Treffen in Hanoi offenbar die Herausgabe aller Nuklearwaffen. In einem Bericht heißt es, er habe Kim ein entsprechendes Dokument überreicht. Mehr

30.03.2019, 04:36 Uhr | Politik

„Weltuntergangsuhr“ Forscher: Menschheit steht kurz vor Selbstauslöschung

Die „Weltuntergangsuhr“ von Forschern symbolisiert, wie nahe die Menschheit an der eigenen Auslöschung ist. Im Vergleich zu letztem Jahr bleiben die Zeiger unverändert. Doch das sei keines Falls ein Zeichen für Stabilität. Mehr

24.01.2019, 19:16 Uhr | Gesellschaft

Streit um Atomwaffen Nordkorea kritisiert Sanktionspolitik Amerikas

„Menschenrechtsgeschrei“ werde Nordkorea nicht dazu bringen, auf seine Atomwaffen zu verzichten. Vielmehr werde es den Weg zur atomaren Abrüstung „für immer blockieren“, heißt es aus Pjöngjang. Mehr

17.12.2018, 09:39 Uhr | Politik

Drei Festnahmen Neonazis drohen Prinz Harry mit dem Tod

Eine Neonazi-Gruppierung sendet Morddrohungen an Prinz Harry. Seine Hochzeit mit Meghan Markle sei in den Augen der Rechtsradikalen „Rassen-Verrat“ gewesen. Die britische Polizei verhaftete am Donnerstag drei Verdächtige. Mehr

07.12.2018, 16:52 Uhr | Gesellschaft

Verborgene Standorte Nordkorea soll Raketenprogramm heimlich vorantreiben

Donald Trump lobt seine Nordkorea-Politik als großen Erfolg. Doch Satellitenbilder zeigen, dass Kim Jong-un an verborgenen Standorten weiter aufgerüstet lässt. Mehr

12.11.2018, 22:58 Uhr | Politik

Gastbeitrag Atomar abrüsten oder nukleare Eskalation

Donald Trump und Wladimir Putin zerstören, was in Jahrzehnten durch Dialog und Diplomatie mühsam aufgebaut wurde. Es ist Zeit für eine deutsche, diplomatische Gegenoffensive. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Anton Hofreiter und Agnieszka Brugger

08.11.2018, 11:07 Uhr | Politik

Überfüllte Politikseminare Klaustrophobie im Kernwaffen-Kurs

Zu Semesterbeginn drängen sich viele Politikstudenten der Goethe-Uni in überfüllte Seminaren. Oft gibt es weit mehr Bewerbungen als Plätze. Jetzt wird über das Anmeldeverfahren nachgedacht. Mehr Von Caroline Becker

30.10.2018, 13:45 Uhr | Rhein-Main

Militärausgaben weltweit Das neue Wettrüsten

Die weltweiten Militärausgaben steigen kräftig. Trump und Putin drohen einander mit Aufrüstung. Führt das zu noch mehr Kriegen? Mehr Von Lorenz Hemicker

26.10.2018, 13:18 Uhr | Aktuell

Streit über Atomwaffen Zwei Treffen für Trump und Putin?

Im nächsten Jahr könnten Donald Trump und Wladimir Putin einander in den jeweiligen Hauptstädten besuchen, sagte Amerikas Sicherheitsberater Bolton. Es solle um Mittelstreckenraketen gehen, heißt es. Mehr

24.10.2018, 10:56 Uhr | Politik

Drohung an Russland und China Trump will aufrüsten, „bis sie zur Vernunft kommen“

Der amerikanische Präsident plant, mit atomarer Aufrüstung auf vermeintliche Herausforderungen aus Russland und China zu reagieren. Sein Sicherheitsberater führt derweil in Moskau Gespräche – und schlägt moderatere Töne an. Mehr

22.10.2018, 22:33 Uhr | Politik

Konflikt mit Nordkorea Warum sich die Welt mit Kim Jong-un so schwer tut

Nordkorea untergräbt mit seinem Atomwaffenprogramm seit über 20 Jahren die globalen Ordnungsstrukturen.Trotz zahlreicher internationaler Vereinbarungen tut sich der Rest der Welt mit dem Regime sichtlich schwer. Warum ist das so? Mehr Von Peter Sturm

18.09.2018, 15:37 Uhr | Politik

Atomwaffen in der Eifel Das Dorf und die Bomben

In der Eifel lagern die letzten Atomwaffen auf deutschem Boden. Ein paar Friedensbewegte sind im Dauerprotest – und die Einwohner genervt. Mehr Von Andreas Nefzger, Büchel

14.08.2018, 14:57 Uhr | Politik

Hintertürchen Japan und die Atomwaffen

„Wiederholt haben Sie denn Atomwaffenverbotsvertrag nicht mit einem Wort erwähnt“: Der Journalist Masato Tainaka schreibt einen wütenden Brief an den japanischen Premierminister Shinzo Abe. Mehr Von Axel Weidemann

07.08.2018, 23:30 Uhr | Feuilleton

Rüstet Nordkorea ab? Mike Pompeo auf der Suche nach Gewissheiten

Kim Jong-un hat von Denuklearisierung gesprochen – aber über das Atomprogramm Nordkoreas ist wenig bekannt. Experten zufolge könnte der Prozess Jahre dauern. Mehr Von Friederike Böge, Peking

06.07.2018, 23:46 Uhr | Politik

Zweifel an Kims Zusagen Betreibt Nordkorea sein Atomprogramm heimlich weiter?

Donald Trump glaubt fest an die per Handschlag besiegelte Zusage des nordkoreanischen Diktators Kim Jong-un. Doch amerikanische Geheimdienste zweifeln am Abbau seines Atomwaffenprogramms. Mehr

01.07.2018, 18:09 Uhr | Politik

Friedensforscher Atommächte investieren in ihre Waffen

Nordkorea ist nicht die einzige Atommacht, die Experten Sorgen bereitet. Zwar ist die Zahl der Nuklearsprengköpfe auf der Welt leicht gesunken. Doch das ist laut Friedensforschern noch lange kein Zeichen für Abrüstung. Mehr

18.06.2018, 03:38 Uhr | Politik

Amerikanische Reaktionen Skepsis nach Trumps Nordkorea-Show

Viele Republikaner im Kongress lassen sich nach dem Treffen in Singapur nicht vom Optimismus ihres Präsidenten anstecken. Vertreter beider Parteien beklagen die vage Schlusserklärung und die Menschenrechtslage in Nordkorea. Kann Trump innenpolitisch dennoch profitieren? Mehr Von Frauke Steffens, New York

13.06.2018, 06:45 Uhr | Politik

Reaktionen auf Gipfel „Begrüße den Erfolg mit glühendem Herzen“

Nach dem Treffen von Trump und Kim sind die Reaktionen in den Nachbarländern Nordkoreas positiv. Auch die EU begrüßt die Annäherung. Iran warnt Pjöngjang hingegen vor einem Deal mit dem amerikanischen Präsidenten. Mehr

12.06.2018, 14:02 Uhr | Politik

Trump und Kim in Singapur Die Chance auf „ein wahrlich wundervolles Resultat“

Der amerikanische Präsident ist am Gipfelort eingetroffen und zeigt sich vor dem Treffen mit Nordkoreas Machthaber optimistisch. Der sieht Singapur schon in den Geschichtsbüchern – wenn der Gipfel ein Erfolg wird. Mehr

10.06.2018, 19:23 Uhr | Politik

Atomare Abrüstung Wie viel Druck auf Nordkorea ist hilfreich?

Der amerikanischen Regierung kann die Abrüstung Nordkoreas gar nicht schnell genug vorangehen. Doch welcher Zeitraum ist realistisch? Amerikanische Atomwissenschaftler liegen bei ihren Schätzungen weit auseinander. Mehr Von Friederike Böge, Peking

01.06.2018, 13:40 Uhr | Politik
1 2 3 ... 13 ... 26  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z