https://www.faz.net/-iuf
Löwen-Spieler Sebastian Collberg

Eishockey : Löwen im Angriffsmodus

Die Löwen wollen nicht kampflos in die Sommerpause: Das Rudel erzwingt im Play-off-Viertelfinale Spiel vier gegen Bietigheim. Und schien unter großem Druck wie verwandelt.

Sponsoring im Fußball : Geschenkter Gaul

Was den Toten Hosen ihre Fortuna ist Ed Sheeran sein Ipswich. Lokale Fans sind ja schon froh, wenn der Sponsor den Verein nicht als Waschanlage gebraucht. Aber was tut der Fußball eigentlich für die Kultur?

Distanzreiten ohne Rücksicht : Totes Pferd

Scheich Abdulaziz bin Faisal al-Qassimi darf wieder aufsatteln, obwohl er ein Pferd zu Tode geritten hat. Das Glück der Erde liegt dort, wo arabische Distanzreiter und europäische Sportjuristen sie nie finden.

Alfons Hörmanns DOSB : Die Schläfer müssen endlich aufwachen

Kaum jemand in den Machtzirkeln des organisierten deutschen Sports kann oder will DOSB-Präsident Hörmann Paroli bieten. Dabei gibt es auch abseits der Vorwürfe in dem anonymen Brief Kritikpunkte.

DOSB und Alfons Hörmann : Vorwürfe klären!

Alfons Hörmanns Führungsstil wurde schon früher öffentlich beklagt. Nun gibt es schwere Vorwürfe. Um die Wahrheit ans Licht bringen zu können, muss eine unabhängige Kommission zur Überprüfung eingesetzt werden.

Aus in Champions League : Respekt für Real Madrid

Das Team, das im Halbfinale ausgeschieden ist, hat drei Mal hintereinander die Champions League gewonnen. Diese Dominanz war eine großartige Ausnahme. Nun aber geht ein Zyklus zu Ende.

Machtkampf beim DFB : Sieben Millionen Verlierer

Eine Schlammschlacht wie beim DFB hat der deutsche Fußball noch nie erlebt. Der Verband vergisst dabei auf sträfliche Weise seine schwächsten Mitglieder. Das ist das eigentliche Trauer- und Skandalspiel.

Jens Lehmann und Rassismus : Ein Rauswurf, der nichts kostet

Wie weit der Fußball in der Rassismus-Frage vorangekommen ist, zeigt nicht die Trennung von Jens Lehmann. Dafür braucht es einen Fall anderer Strahlkraft. Doch es gibt ein wirklich gutes Zeichen.
Zurück:  Löwen-Spieler  Buchwieser

Folgen einer Corona-Erkrankung : Stiche in der Brust

„Es hätte alles passieren können“: Der 31 Jahre alte Eishockey-Profi Martin Buchwieser ist immer für sein Team da – bis zu seiner Herzmuskelentzündung.
Die Löwen Frankfurt hoffen noch auf Play-offs und den möglichen Aufstieg in die DEL.

Saisonabbruch in DEL2 : Letzte Hoffnung Play-offs?

Wegen zahlreicher Teams mit zu vielen Corona-Fällen ist die Saison in der DEL2 abgebrochen worden. Einen Aufsteiger soll es in diesem Jahr trotzdem geben. Dafür müssen aber die Play-offs zumindest teilweise stattfinden.

Seite 1/4

  • Stephen MacAulay ist mit 16 Treffern bester Frankfurter Torschütze.

    Eishockey in der DEL2 : Löwen Frankfurt im Loch

    Nach drei Niederlagen in Serie wird deutlich: Im Angriff müssen die Frankfurter Eishockeyspieler besser werden. Das Problem liegen nicht nur an den Ausfällen durch Verletzungen.
  • Verlässlich: Marius Erk

    Löwen Frankfurt in DEL2 : Der große Traum des Marius Erk

    „Ehrgeiz und harte Arbeit sind auch ein Talent“: Aus dem kleinen Frankfurter Bub ist ein gestandener Löwen-Verteidiger geworden. Doch der 24 Jahre alte Eishockeyprofi Marius Erk will mehr.
  • Franz-David Fritzmeier und die Löwen Frankfurt haben derzeit fast keine Verschnaufpause.

    Eishockey in DEL2 : Der Tank ist leer bei den Löwen

    Die Löwen Frankfurt gewinnen in der DEL2 aktuell mit Ach und Krach, viel Kampfgeist und dem ein oder anderen Geistesblitz. Das liegt auch daran, dass sie bereits für die Play-offs trainieren.
  • Erfolgreicher Krisenmanager: Frankfurts Trainer Franz-David Fritzmeier

    Frankfurter Eishockeyklub : Das Luxusproblem der Löwen

    Das Krisenmanagement von Franz-David Fritzmeier hat die Löwen zurück in die Eishockey-Erfolgsspur geführt. Nun hat der Frankfurter Trainer sogar die Qual der Wahl.
  • „Herzstück“ des Teams: Center Stephan MacAulay

    Eishockey in DEL2 : Die Löwen greifen an

    Sportlich läuft es beim Frankfurter Eishockey-Team derzeit in der DEL2. Der Angriffsmodus der Löwen geht abseits des Spielfelds weiter. Denn es herrscht Frust rund um den Plan einer neuen Multifunktionsarena.
  • Mit vollem Körpereinsatz: Die Spieler der Frankfurter Löwen sind hartgesottene Profis.

    Frankfurter Löwen : Gewinnen tut manchmal weh

    Der Aufschwung der Frankfurter Löwen hält an. Unter der Führung von Franz-David Fritzmeier gehen die Hessen erfolgreich auf Jagd – weil sie das Verteidigen gelernt haben.
  • Revanche geglückt: Löwen-Trainer Franz-David Fritzmeier

    Eishockey in DEL2 : Löwen gelingt die Revanche

    Im Dezember verloren die Frankfurter in der Zweiten Deutschen Eishockey-Liga gegen die Kassel Huskies mit 0:7. Nun betreiben die Löwen ein Stück Wiedergutmachung für das Debakel gegen den nordhessischen Rivalen.
  • Nun soll es für Franz-David Fritzmeier und die Löwen Frankfurt weitergehen.

    Eishockey in Frankfurt : Die Löwen sind zurück auf dem Eis

    Mehrere Corona-Fälle hatten die Löwen Frankfurt lahmgelegt. Erst jetzt ist die Infektionskette unterbrochen und es kann in der zweiten Deutschen Eishockey Liga weitergehen. Nun steht das erste Spiel seit 25 Tagen an.
  • Auf Eis gelegt. Die Löwen Frankfurt spielen vorerst nicht.

    Zweite Deutsche Eishockey Liga : Drei Löwen-Spiele abgesagt

    Bis zum 11. April soll die Hauptrunde der DEL2 abgeschlossen sein. Das wird knapp für die Löwen Frankfurt. Denn nun werden alle Spiele der Hessen bis einschließlich 15. Januar wegen Corona abgesagt.
  • Wie geht es weiter bei den Löwen? Franz-David Fritzmeier ist auf der Suche nach Antworten

    Eishockey in Frankfurt : Diffizile Trainersuche bei den Löwen

    Drei Löwen-Spiele in der Zweiten Eishockey Liga wurden zuletzt abgesagt wegen Corona. Doch die Situation hat auch positive Aspekte. Es gibt Zeit zum Innehalten und für Überlegungen, wie es weitergehen soll.
  • Hat es bei den Löwen nicht immer leicht: Sportdirektor Franz-David Fritzmeier

    Löwen Frankfurt : Fritzmeier – ein Mann für alle Fälle

    Franz-David Fritzmeier hat manch unliebsame aber notwendige Reform bei den Löwen Frankfurt erfolgreich durchgesetzt. Nach dem verpatzten Saisonstart muss sich der Sportdirektor jedoch abermals beweisen.
  • Freude bei den Löwen: Die Frankfurter besiegen die Bayreuth Tigers mit 5:3.

    5:3-Sieg gegen Bayreuth : „Knallharte“ Löwen

    Unter Franz-David Fritzmeier gelingt den Löwen Frankfurt wieder ein Sieg. Dennoch fallen die Jubelgesten des Interimstrainers klein aus. Denn die Mannschaft muss noch deutlich nachbessern – besonders in der Defensive.
  • Der Sportdirektor ist jetzt auch Trainer: Franz-David Fritzmeier

    Eishockey : Löwen in der Sackgasse

    Ein „Weiter so“ konnte es nicht geben. In Kassel gehen die Löwen 0:7 unter. Danach trennt sich der Eishockey-Klub von Trainer Salo. Sportdirektor Fritzmeier übernimmt nun selbst den Posten.
  • Das war’s: Löwen-Trainer Olli Salo muss gehen.

    Löwen Frankfurt : Salo entlassen, Fritzmeier übernimmt

    Das 0:7-Debakel im Hessenderby der Zweiten Deutschen Eishockey-Liga gegen die Kassel Huskies ist zu viel. Die Löwen Frankfurt feuern ihren Trainer Olli Salo. Nun übernimmt erstmal der Sportdirektor.