https://www.faz.net/-iuf
Löwen-Spieler Sebastian Collberg

Eishockey : Löwen im Angriffsmodus

Die Löwen wollen nicht kampflos in die Sommerpause: Das Rudel erzwingt im Play-off-Viertelfinale Spiel vier gegen Bietigheim. Und schien unter großem Druck wie verwandelt.

DOSB und Alfons Hörmann : Vorwürfe klären!

Alfons Hörmanns Führungsstil wurde schon früher öffentlich beklagt. Nun gibt es schwere Vorwürfe. Um die Wahrheit ans Licht bringen zu können, muss eine unabhängige Kommission zur Überprüfung eingesetzt werden.

Aus in Champions League : Respekt für Real Madrid

Das Team, das im Halbfinale ausgeschieden ist, hat drei Mal hintereinander die Champions League gewonnen. Diese Dominanz war eine großartige Ausnahme. Nun aber geht ein Zyklus zu Ende.

Machtkampf beim DFB : Sieben Millionen Verlierer

Eine Schlammschlacht wie beim DFB hat der deutsche Fußball noch nie erlebt. Der Verband vergisst dabei auf sträfliche Weise seine schwächsten Mitglieder. Das ist das eigentliche Trauer- und Skandalspiel.

Jens Lehmann und Rassismus : Ein Rauswurf, der nichts kostet

Wie weit der Fußball in der Rassismus-Frage vorangekommen ist, zeigt nicht die Trennung von Jens Lehmann. Dafür braucht es einen Fall anderer Strahlkraft. Doch es gibt ein wirklich gutes Zeichen.

Probleme des Hamburger SV : Ohne Leistungskultur und Mut

Der HSV steht kurz davor, zum dritten Mal in Serie Vierter zu werden. Jetzt soll es Horst Hrubesch richten. Der stetige Leistungsabfall im letzten Saisondrittel hat allerdings Gründe, die fernab von Glück und Pech liegen.

Kommentar zur Formel 1 : Wer braucht Nico Rosberg?

Wenn Rosberg öffentlich Tipps für Verstappen bereithält, wie dieser endlich Hamilton schlagen könnte, liegt der Verdacht nahe, wen er mit diesem Rat eigentlich aufwerten möchte.
Zurück:  Löwen-Spieler  Buchwieser

Folgen einer Corona-Erkrankung : Stiche in der Brust

„Es hätte alles passieren können“: Der 31 Jahre alte Eishockey-Profi Martin Buchwieser ist immer für sein Team da – bis zu seiner Herzmuskelentzündung.
Die Löwen Frankfurt hoffen noch auf Play-offs und den möglichen Aufstieg in die DEL.

Saisonabbruch in DEL2 : Letzte Hoffnung Play-offs?

Wegen zahlreicher Teams mit zu vielen Corona-Fällen ist die Saison in der DEL2 abgebrochen worden. Einen Aufsteiger soll es in diesem Jahr trotzdem geben. Dafür müssen aber die Play-offs zumindest teilweise stattfinden.

Seite 2/4

  • Gegen die Huskies gefordert: Die Löwen brauchen wieder Siege.

    Eishockey in Frankfurt : Warten auf die Wende bei den Löwen

    Nach elf Spielen belegt das Team von Headcoach Olli Salo nur Rang acht in der Tabelle der zweiten Deutschen Eishockey Liga. Für die Frankfurter Löwen zählt im Hessen-Derby in Kassel nur ein Sieg.
  • Spielen unter erschwerten Bedingungen: Frankfurts Trainer Olli Salo

    Spiel gegen Kassel vorverlegt : Corona-Fälle bei den Löwen

    Wegen Corona-Infektionen bei den jeweiligen Gegnern wird das Spiel der Löwen in der DEL 2 gegen die Kassel Huskies vorverlegt. Die Frankfurter haben daher nun ein Derby-Wochenende vor sich.
  • Freude über erfolgreiche Serie: Torschütze Mieszkowski

    Zweite Eishockey Liga : Die Löwen kriegen die Kurve

    Olli Salo kann tief aufatmen. Der Headcoach der Löwen Frankfurt kann sich über fünf Punkte aus zwei Spielen freuen. Eine zufriedenstellende Leistung unter widrigen Umständen.
  • Künftig im Frankfurter Trikot unterwegs: Landon Ferraro ist neuer Spielgestalter der Löwen.

    Frankfurt in der DEL2 : Verstärkung für die Löwen

    Die Löwen reagieren auf den schwachen Saisonstart in der Zweiten Deutschen Eishockey-Liga. Mit Stürmer Landon Ferraro kommt ein wichtiger Teamplayer mit Führungsqualitäten und NHL-Erfahrung.
  • In Landshut viel beschäftigt: Löwen-Torwart Patrick Klein

    DEL2 : Die Löwen und verflixte fünf Minuten

    Zweites Spiel, erste Niederlage: Beim 2:4 in Landshut spielen die Löwen nur zwei Drittel lang clever. Es gibt noch einiges zu verbessern bei den Frankfurtern. Helfen würde nun sicherlich noch ein neuer Spieler.