https://www.faz.net/-gpi
Juso-Chef Kevin Kühnert gratuliert Peter Tschentscher.

Hamburger SPD : Ein Stück vom Erfolgskuchen

Der Sieg von Peter Tschentscher gibt den Sozialdemokraten Auftrieb. Doch leicht werden die Koalitionsverhandlungen in der Hansestadt nicht, die Grünen wollen ihr gutes Ergebnis in Einfluss verwandeln.
Angespannt: die Hamburger FDP-Landes- und stellvertretende Bundesvorsitzende Katja Suding am Sonntag bei Bekanntgabe der ersten Prognosen

Panne bei Wahlauszählung : Die FDP hat in Hamburg doch weniger Stimmen

Die FDP könnte den Wiedereinzug in die Hamburger Bürgerschaft verpassen, weil ihre Stimmen im Wahlbezirk Langenhorn mit denen der Grünen verwechselt wurden. Die Thüringer Turbulenzen haben auch in der Hansestadt das Vertrauen vieler Wähler in die Liberalen erschüttert.

Analyse zur Hamburg-Wahl : In einer zufriedenen Stadt

Wie die SPD auch mit der Angst vor den Grünen punkten konnte, wie die CDU bei Jungwählern nur knapp die Fünfprozenthürde schaffte – und der AfD am Ende doch der Einzug in die Bürgerschaft gelang.

Hamburg hat gewählt : Tschentschers Plan ist aufgegangen

Hamburg beschert der SPD fast vergessene Glücksgefühle. Der Erste Bürgermeister bleibt im Amt. Er könnte sich sogar den Partner aussuchen. Würde er lieber mit dem Verlierer CDU regieren als mit kraftstrotzenden Grünen?
Vorhergesagt, und doch befreiend: Hamburger SPD-Anhänger feiern den Wahlausgang.

SPD siegt in Hamburg : Die eigentliche Überraschung

Politik- und Politikerverdrossenheit sind kein Schicksal. Selbst die SPD ist nicht dem Untergang geweiht – sie müsste nur von Hamburg lernen wollen.

Ergebnisse der Hamburg-Wahl

Seite 1/4

  • Hamburger Bürgerschaft : Die FDP muss noch zittern

    Vorschnell ist auf mehreren Hamburger Wahlpartys das vermeintliche Scheitern der AfD bejubelt worden. Sie kam doch auf 5,3 Prozent der Stimmen. An der satten Mehrheit für Rot-Grün ändert das nichts.
  • Bei der SPD ist Party angesagt, auch wenn das starke Ergebnis acht Prozentpunkte schlechter ausfällt als bei der letzten Wahl. Bei der Verkündung des Ergebnisses der AfD wird fast noch lauter gejubelt als beim eigenen – „Nazis raus“-Rufe sind zu hören.

    SPD obenauf : Ein Erfolg im Scholz- und Tschentscher-Stil

    Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans hatten ihren Hamburger Genossen den Gefallen getan, sich in ihrem Wahlkampf kaum blicken zu lassen. Jetzt aber dürfen sie mitfeiern.
  • Vor der Bürgerschaftswahl : Warum Hamburg anders wählt

    Was wünschen sie die Hamburger von der Politik für ihre Stadt? Antworten liefert ein Blick auf den Durchschnittshamburger.
  • Das Privatleben steht hintan: Schröder hat sich für den Wahlkampf freigenommen.

    Ria Schröder : Nicht nur meckern

    Ria Schröder trat in die FDP ein, als diese am Boden lag. Nun ist sie Bundesvorsitzende der Jungen Liberalen und will in Hamburg gewählt werden. Folge 1 unserer Serie „Jung und politisch“.
  • Bürgerschaftswahl kompakt : Bangen, Zittern und Hoffen in Hamburg

    Die SPD darf bei der Bürgerschaftswahl mit einem klaren Sieg rechnen. Die Grünen werden stark sein – und womöglich trotzdem enttäuscht. Die CDU schwächelt, FDP und AfD kämpfen um ihren Verbleib im Parlament.
  • Keine Stadt wie andere : Hamburg wählt sich selbst

    An diesem Sonntag wird die Hamburger Bürgerschaft gewählt. Die Stadt diskutiert, was sie ist, was sie bleiben und was sie werden will. Eine Geschichte über den Hafen, den Hundekot – und die Ungeduld.
  • Neubaugebiet Neue Mitte Altona: Auf dem ehemaligen Bahn-Gelände entsteht seit einigen Jahren Hamburgs größtes Neubauprojekt. Aufnahme vom Februar 2019.

    Wohnungspolitik : Hamburg baut und baut und baut

    Die Wohnungsbaupolitik ist der Trumpf von SPD-Bürgermeister Tschentscher bei der Wahl in Hamburg: Die Hansestadt gilt als Vorbild in der Immobilienbranche. Hier gelingt, was in Berlin scheitert. Warum ist das so?
  • Konkurrenz: Der Hafen hat Hamburg reich gemacht, Hochtechnologie soll die Zukunft sichern.

    Vor der Hamburg-Wahl : Start-up gegen Hafenkran

    Die Hamburger sind stolz auf ihren Hafen. Dort steht die Wirtschaft vor einem großen Wandel. Die Gräben sind tief.
  • Peter Tschentscher will dem Land beweisen, dass die SPD noch Wahlen gewinnen kann.

    Wahl in Hamburg : In der letzten Hochburg

    Die Ausgangslage für die SPD in Hamburg war schwierig. Warum Peter Tschentscher trotzdem kurz vor einem Wahlsieg in der Hansestadt steht – und gegen die Grünen schießt, ohne sie als Partner zu verprellen.
  • Grüner Frohsinn: Katharina Fegebank und die Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt

    Wahl in Hamburg : Doch keine grüne Hoffnung?

    Katharina Fegebank möchte Erste Bürgermeisterin Hamburgs werden. Lange sahen die Umfragen gut für sie aus. Wie konnte es passieren, dass sie wohl nur zweite Siegerin werden wird?
  • Aus dem Duell mit der CDU ist für die Hamburger SPD längst ein Zweikampf mit den Grünen geworden.

    Bürgerschaftswahl in Hamburg : Zwischen Cum-Ex und grünem Hafen

    Peter Tschentscher wird Hamburg wohl weiterregieren. Doch obwohl er den Angriff der Grünen aufs Rathaus wohl abwehren kann, muss er sich ihren Themen öffnen. Das heißt nicht unbedingt Gutes für den Hafen und die Wirtschaft.
  • Hamburgs Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) stand der Zweiten Bürgermeisterin Katharina Fegebank (Grüne) im TV-Duell gegenüber.

    TV-Duell zur Hamburger Wahl : Darf's noch ein bisschen grüner sein?

    Lange sah es so aus, als ob die Grünen das Hamburger Rathaus erobern könnten. Doch im TV-Duell wird deutlich: Der amtierende SPD-Bürgermeister Peter Tschentscher gibt das souveräne Stadtoberhaupt – und ist aus dem Schatten seines Vorgängers getreten.
  • Wahl in Hamburg : Die CDU im Großstadt-Dilemma

    Marcus Weinberg ist Hanseat und bürgernah. Und trotzdem dringt er im Wahlkampf nicht durch. Warum der CDU in Hamburg ein bitterer Wahlabend droht.
  • Ein großes beleuchtetes Kreuz steht als symbolisches Wahlkreuz vor dem Rathaus in Hamburg.

    Vor der Bürgerschaftswahl : Was Sie zur Hamburg-Wahl wissen müssen

    Am Sonntag wählen die Hamburger eine neue Bürgerschaft. Der SPD-Politiker Tschentscher will Bürgermeister bleiben. Doch sein Juniorpartner, die Grünen, wird zur ernsthaften Konkurrenz. Ein Überblick über Kandidaten, Themen und Umfragen.