Tiananmen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Wegen gewaltsamer Proteste Verliert die deutsche Wirtschaft ihr Vertrauen in Hongkong?

In Hongkong regiert das Chaos: Immer wieder eskaliert die Gewalt zwischen Protestlern und der Polizei. Unternehmen sich verunsichert – zieht sich die deutsche Wirtschaft jetzt zurück? Ein Ortsbesuch. Mehr

23.11.2019, 08:49 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Tiananmen

1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Proteste in Hongkong „Um ehrlich zu sein, haben wir alle Angst“

Um die Polytechnische Universität Hongkong tobt ein erbitterter Kampf. Die Polizei hat die Demonstranten eingekesselt, eine Deeskalation der Lage ist nicht in Sicht. Mehr Von Friederike Böge, Hongkong

18.11.2019, 22:12 Uhr | Politik

„Bis dann, mein Sohn“ im Kino Das ganze Leben in einem Moment

Eine chinesische Familiengeschichte malt das alltägliche Porträt einer tragischen Epoche: Wang Xiaoshuais Film „Bis dann, mein Sohn“ ist ein Meisterwerk des epischen Kinos. Mehr Von Andreas Kilb

15.11.2019, 07:40 Uhr | Feuilleton

Durs Grünbein im Gespräch Ohne Mauer keine DDR

Ist Freiheit eine körperliche Erfahrung? Und was geschah im Oktober vor dreißig Jahren in der DDR? Eine Fragestunde mit Durs Grünbein. Mehr Von Cord Riechelmann

14.10.2019, 17:27 Uhr | Feuilleton

China sperrt „South Park“ Eine Persiflage auf alle, die sich anbiedern

China sperrt wegen Kritik am Einfluss der Zensur alle „South Park“-Folgen. Die Macher verspotten China und die Anbiederung in Hollywood und setzen sich für Meinungsfreiheit und Demokratie ein. Mehr Von Friederike Böge, Peking

10.10.2019, 08:41 Uhr | Politik

Präsident Xi Jinping „Niemand kann das chinesische Volk stoppen“

Keine Kraft könne die Grundfesten der chinesischen Nation erschüttern, sagte Präsident Xi Jinping bei der großen Parade zum 70. Jubiläum der Volksrepublik. Höhepunkt war die Präsentation neuer Waffen. Mehr

01.10.2019, 07:43 Uhr | Politik

70 Jahre Volksrepublik Schlaflose Nächte wegen Mao

Am Dienstag feiert China den 70. Jahrestag des Beginns der kommunistischen Herrschaft. Mit einer großen Militärparade will die Pekinger Führung Stärke zeigen. Doch sie lässt vor dem Jubiläum auch Nervosität erkennen. Mehr Von Friederike Böge, Peking

29.09.2019, 19:41 Uhr | Politik

70 Jahre KP-Herrschaft Ein starkes Land in Angst

China will sich an seinem Nationalfeiertag als selbstbewusste Großmacht präsentieren. Doch die Vorbereitungen darauf vermitteln eher den Eindruck einer Führung, die ihr eigenes Volk fürchtet. Mehr Von Friederike Böge, Peking

23.09.2019, 05:29 Uhr | Politik

Frankfurter Allgemeine Zeitung der Einheit

Die Frankfurter Allgemeine trat stets für die Wiedervereinigung ein – während andere von einer „Lebenslüge“ der Bonner Republik sprachen und das Provisorium für einen Dauerzustand hielten. Mehr Von Professor Dr. Peter Hoeres

10.09.2019, 10:46 Uhr | Politik

Yang Wei an China ausgeliefert Das widerspricht jeglicher Humanität

Vor dreißig Jahren saß ich zusammen mit Yang Wei in einem chinesischen Gefängnis. „Wenn die mich wieder einfangen, ist es aus“, hat er einmal gesagt. Jetzt wird er von Kanada wieder nach China abgeschoben. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Liao Yiwu

30.08.2019, 11:57 Uhr | Feuilleton

Situation in Hongkong Kann es ein System auf Vorbehalt geben?

Die Eskalation in Hongkong hat ihren Kern in der inneren Widersprüchlichkeit der Formel „Ein Land – zwei Systeme“. Und die wird von China immer enger ausgelegt. Mehr Von Mark Siemons

26.08.2019, 17:05 Uhr | Feuilleton

F.A.Z.-Sprinter Eiserner Vorhang, sterbender Gletscher

Vor 30 Jahren bekam der Eiserne Vorhang in Ungarn erste Risse. Wo der Kampf für die Freiheit auch heute noch ein brandaktuelles Thema ist und warum mit dem Gletscher Ok gar nichts okay ist, steht im F.A.Z.-Sprinter. Mehr Von Cai Tore Philippsen

19.08.2019, 06:46 Uhr | Aktuell

Nach neuen Massenprotesten Trump warnt China vor Gewalt in Hongkong

Sollte es „einen weiteren Tiananmen-Platz“ geben, wäre es „sehr schwierig“, ein Handelsabkommen zu schließen, erklärte der amerikanische Präsident vor Journalisten. Ob er die Demonstranten in Hongkong unterstütze, ließ Trump jedoch offen. Mehr

19.08.2019, 05:58 Uhr | Politik

Plötzliche Disruption „Ihr habt keine Heimat!“

Nie waren sich Hongkonger und Festlandchinesen ferner als in diesen Tagen. Schon deshalb ist mit Unterstützung nicht zu rechnen. Chronik einer Eskalation Mehr Von Mark Siemons

18.08.2019, 11:16 Uhr | Feuilleton

Festnahmen Polizei verbietet Großkundgebung in Hongkong

Bei der Großkundgebung am Sonntag in Hongkong könnte jeder Demonstrant festgenommen werden. Die Polizei begründet das Verbot der Demonstration mit der öffentlichen Sicherheit. Mehr Von Friederike Böge

16.08.2019, 19:28 Uhr | Politik

„Ye are many – they are few“ Bis heute ein Kampfruf

Vor zweihundert Jahren sind in Manchester zum Teil betrunkene Bürgermilizen und Husaren mit gezogenem Säbel über Demonstranten hergefallen. Shelley schrieb darüber ein Gedicht, dessen Schlussstrophe weltweit bekannt wurde. Mehr Von Theo Stemmler

16.08.2019, 13:53 Uhr | Feuilleton

China und Hongkong Ähnlichkeiten mit realen Ereignissen sind rein zufällig

Durch ein Video versucht die Volksbefreiungsarmee, die Hongkonger Demonstranten einzuschüchtern. Ist ein Einsatz des chinesischen Militärs in der Stadt denkbar? Mehr Von Friederike Böge, Peking

01.08.2019, 20:50 Uhr | Politik

Militäreinsatz bei Protesten? China droht Hongkong mit der Armee

China bringt die Möglichkeit ins Spiel, dass die Armee bei den Protesten in Hongkong eingesetzt wird. Das Ziel: die „öffentliche Ordnung“ wiederherstellen. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai

24.07.2019, 20:09 Uhr | Politik

Li Peng gestorben Der Hardliner

Li Peng wird im Ausland untrennbar mit dem Massaker auf dem Platz des Himmlischen Friedens 1989 verbunden. Er selbst hat immer behauptet, letztlich habe Deng Xiaoping entschieden. Ein Nachruf. Mehr Von Friederike Böge

23.07.2019, 14:29 Uhr | Politik

CNN-Reporter James Griffiths Eine App, sie alle zu knechten

Chinas „Große Firewall“ soll im Internet nicht nur Inhalte unterdrücken. Sie soll vor allem Solidarität verhindern. Dafür sorgt das Netzwerk „WeChat“ – es dient totaler Überwachung. Gespräch mit einem Hongkong-Reporter. Mehr Von Cornelius Dieckmann

11.07.2019, 06:24 Uhr | Feuilleton

China stoppt Film Blockbuster ohne Publikum

In China ist schon wieder ein Film von der Zensur gestoppt worden. Offenbar zeigt das Kriegsdrama chinesische Nationalisten in einem zu heldenhaften Licht. Und dieses Monopol beanspruchen die Kommunisten für sich. Mehr Von Friederike Böge, Peking

27.06.2019, 06:15 Uhr | Politik

Chinesische Zensur Wie Peking unliebsame Verleger mürbe macht

Eine halbe Million Bücher hat der Pekinger Flughafen konfisziert und ist stolz darauf. Die Regierung hält dazu an, sogenannte Skandalbücher aus dem Verkehr zu ziehen. Mehr Von Friederike Böge

26.06.2019, 20:25 Uhr | Feuilleton

Zwei Appelle Was in Hongkong passiert, sollte Europa beunruhigen

Die Demonstrationen und Aufrufe zum Massenstreik in Hongkong gehen weiter. Die Spaltung der Gesellschaft nimmt ihren Lauf. Zwei Autoren aus Hongkong formulieren ihre Forderungen an China und die EU. Mehr Von Dr. W. Ma und TL Yeung, Hongkong, Berlin

24.06.2019, 16:57 Uhr | Feuilleton

Proteste Nichts wie weg aus Hongkong

Seit dem Beginn der Massendemonstrationen gegen das Auslieferungsgesetz wollen immer mehr Hongkonger auswandern. Mehr Von Friederike Böge

24.06.2019, 06:50 Uhr | Politik

30. Jahrestag Lichtermeer erinnert an Tiananmen-Massaker

In Hongkong haben Zehntausende der Opfer des Massakers auf dem Platz des Himmlischen Friedens vor 30 Jahren gedacht. Bis heute ist die Zahl der Opfer nicht veröffentlicht worden. Mehr

05.06.2019, 09:43 Uhr | Gesellschaft

Twitter in China Bloß eine Panne?

Twitter schaltet die Accounts chinesischer Kritiker ab – ausgerechnet zum 30. Jahrestag der blutigen Niederschlagung am Tiananmen-Platz. Kann das wirklich nur ein Versehen gewesen sein? Mehr Von Cornelius Dieckmann

05.06.2019, 08:22 Uhr | Feuilleton

Arte-Doku über Liu Xiaobo Ich habe keine Feinde

Wieso Tiananmen nicht vergessen werden darf: In „Liu Xiaobo. Der Mann, der Peking die Stirn bot“ erinnert Arte an den großen Friedensnobelpreisträger. Mehr Von Mark Siemons

04.06.2019, 21:23 Uhr | Feuilleton

30 Jahre Tiananmen-Massaker Wie eine Studentenbewegung niedergeschlagen wurde

Vor drei Jahrzehnten wurde die Demokratiebewegung auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking niedergeschlagen. Zehntausende Studenten hatten dort für Demokratie, Transparenz und Pressefreiheit demonstriert. Doch am 4. Juni 1989 schickte die Regierung Panzer und ließ Soldaten in die Menge schießen. Mehr

04.06.2019, 16:30 Uhr | Politik

Liao Yiwu liest in Murnau Massaker vor Alpenkulisse

Denen Kraft spenden, die damals Opfer geworden sind: Der chinesische Autor und Poet Liao Yiwu rezitiert dreißig Jahre nach dem Tiananmen-Massaker sein Langgedicht in Murnau. Mehr Von Teresa Grenzmann

04.06.2019, 13:40 Uhr | Feuilleton

Massaker auf dem Tiananmen Chinas Angst vor der Wahrheit

Auch 30 Jahre nach der blutigen Niederschlagung der Proteste auf dem Tiananmen-Platz in Peking behandelt die Kommunistische Partei Chinas die Angehörigen der Opfer wie Staatsfeinde. Mehr Von Friederike Böge, Peking

04.06.2019, 09:22 Uhr | Politik

Tiananmen-Jahrestag China wirft Pompeo „Vorurteile und Arroganz“ vor

Am 30. Jahrestag der Massaker auf dem Platz des Himmlischen Friedens reagiert die Regierung in Peking erzürnt auf Äußerungen des amerikanischen Außenministers zur Lage der Menschenrechte in China. Mehr

04.06.2019, 07:52 Uhr | Politik

30 Jahre Tiananmen-Aufstand Verordnetes Vergessen

1989 beendete das Regime in China die Protestaktion einer Studentenbewegung auf dem Tiananmen-Platz mit Gewalt. Seitdem ist das Thema ein nationales Tabu – das die Regierung mit strikter Zensur durchsetzt. Mehr Von Friederike Böge, Taipeh und Peking

03.06.2019, 06:43 Uhr | Politik

Nach 30 Jahren Verteidigungsminister rechtfertigt Chinas Gewalt auf Tiananmen

Die Erinnerung an niedergewalzten Proteste von 1989 will Chinas Regierung möglichst unterdrücken. Nun äußert sich der Verteidigungsminister. Auch in Sachen Taiwan und Handelsstreit gibt er sich knallhart. Mehr

02.06.2019, 07:54 Uhr | Politik

Jahrestag der Tiananmenrevolte China sperrt Wikipedia

Chinesische Zensoren haben die Online-Enzyklopädie Wikipedia gesperrt. Anlass ist offenbar ein Jahrestag, der an ein verheerendes Ereignis in der chinesischen Geschichte erinnert. Mehr

15.05.2019, 17:12 Uhr | Feuilleton

Mitschuld des Westens China sucht Hegemonie, keine Partnerschaft

Während sie sich zuvor mit Gewalt an die Macht klammerte, expandiert die Kommunistische Partei unter Xi Jinping nun strategisch. Der Westen hat versäumt, die pluralistischen Kräfte in China zu stärken. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Frank Kraushaar

05.03.2019, 21:57 Uhr | Politik
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z