Avignon: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Trotz Bürgerdialog Zehntausende „Gelbwesten“ auf der Straße

Es ist das zehnte Wochenende in Folge, an dem die sogenannten Gelbwesten gegen soziale Ungerechtigkeit demonstrieren – trotz Macrons Initiative für einen Bürgerdialog. Wieder gibt es schwere Ausschreitungen. In Avignon brennt es am Rathaus. Mehr

20.01.2019, 06:41 Uhr | Aktuell

Alle Artikel zu: Avignon

1 2 3  
   
Sortieren nach

Stadtplanung und Klimawandel (K)ein Plan für heiße Zeiten

Dürre, Hitze, Starkregen – Städte können einiges tun, um sich an den Klimawandel anzupassen. Doch nur wenige haben sich darauf eingestellt. Mehr Von Birgit Ochs

17.08.2018, 07:35 Uhr | Wirtschaft

Theaterfestival von Avignon Sogar die Götter sind schockiert

Schwarze Schmetterlinge in der Handtasche: Im Mittelpunkt des Theaterfestivals von Avignon stehen Geschichten von monströser Gewalt. Mehr Von Grete Götze

26.07.2018, 21:36 Uhr | Feuilleton

Theaterfestival in Avignon Endlich kommt die Schattenfrau zu Wort

Wie reich ist diese Welt noch immer an Theater: Das Festival in Avignon bringt ein Ensemble der Weltkulturen variantenreich auf die Bühne. Mehr Von Grete Götze

18.07.2017, 01:22 Uhr | Feuilleton

Avignon Acht Verletzte bei Schüssen vor Moschee

Mehrere Vermummte eröffneten am Abend das Feuer auf Menschen vor einer französischen Moschee. Einen terroristischen Hintergrund hatte die Tat nach ersten Erkenntnissen eher nicht. Mehr

03.07.2017, 06:44 Uhr | Gesellschaft

Sachbuch Ein Pariser Couturier als Spiritus Rector

Herausragende Kunstwerke, Möbelstücke und noch mehr Bücher: Teile der umfangreichen Sammlung des französische Modeschöpfer Jacques Doucet findet man heute in den Bibliotheken von Paris Mehr Von Peter Kropmanns/Paris

16.04.2017, 11:51 Uhr | Feuilleton

Keine Bühne Charbs Testament

Eigentlich sollte ein Plädoyer für die Aufklärung, das der Charlie-Hebdo-Herausgeber Monate vor seinem Tod schrieb, auf der Bühne aufgeführt werden. Doch mehrere Veranstalter machen einen Rückzieher. Mehr Von Jürg Altwegg

01.04.2017, 16:45 Uhr | Feuilleton

Francesco di Marco Datini Der Schatz auf der Kellertreppe

Er war einer der größten Kaufleute des Mittelalters. Francesco di Marco Datini handelte mit Waffen, finanzierte den Papst und vererbte sein Vermögen den Armen seiner Heimatstadt. Mehr Von Stephan Finsterbusch

26.07.2015, 13:59 Uhr | Wirtschaft

Glosse Schneckentempo

Eigentlich ist der Superschnellzug TGV eine Supersache. Doch er hat auch seine Tücken und wird manchmal zum Bummelzug, wie eine Fahrt von Frankfurt nach Avignon beweist. Mehr Von Gerhard Rohde

17.07.2014, 20:33 Uhr | Reise

Kommunalwahl in Avignon Erfolg in Marineblau

Avignon ist eine der ärmsten Städte Frankreichs. Nun hat ein Kandidat des Front National bei der ersten Runde der Kommunalwahl ein Drittel der Stimmen erhalten. Viele sehen mit Sorge der Stichwahl am Sonntag entgegen. Mehr Von Michaela Wiegel, Avignon

26.03.2014, 19:40 Uhr | Politik

Harriet Taylor Mill Die Kämpferin für die Freiheit der Frauen

Harriet Mill, die Gattin des Philosophen John Stuart Mill, stritt für die Unabhängigkeit der Frau vom Mann. Der Schlüssel dazu: Bildung und Arbeit für alle. Mehr Von Karen Horn

18.01.2014, 20:24 Uhr | Wirtschaft

Frankreich Reaktorunsicherheit

Greenpeace-Aktivisten sind in die Atomanlage von Tricastin eingedrungen. Frankreichs Grüne prangern Sicherheitsmängel an, aber die Linksregierung hat einer Laufzeitverlängerung zugestimmt. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

15.07.2013, 14:26 Uhr | Politik

Als Schlafende im MoMA Warten auf Tilda

In London hatte sie einst acht Stunden täglich durchgehalten. In Rom unterbrach sie ihren Schlaf für eine Siesta. In New York ist der Zufall Programm: Wer ins MoMA geht, um Tilda Swinton schlafend zu sehen, macht alles falsch. Mehr Von Jordan Mejias, New York

31.03.2013, 19:30 Uhr | Feuilleton

Bienensterben Der stumme Frühling - ein künstliches Phänomen?

Die Gerüchte um Pestizide als Auslöser des weltweiten Bienensterbens sind nie abgerissen. Jetzt kommen handfeste Versuchsresultate dazu. Die Industrie winkt ab. Mehr Von Reinhard Wandtner

03.04.2012, 19:10 Uhr | Wissen

Kooperationen im Fernverkehr Bahnfahren für Aussteiger

Von diesem Freitag an dauert die Fahrt von Frankfurt nach Marseille nur noch knapp acht Stunden: Bei schnellen Zügen vergessen Deutsche Bahn und französische SNCF ihre alte Konkurrenz. Mehr Von Christian Schubert und Kerstin Schwenn, Berlin und Paris

23.03.2012, 14:21 Uhr | Wirtschaft

Unglück der Costa Concordia Was vom Urlaub übrig blieb

Erst an Land begreifen sie, was geschehen ist: Die Kochs buchten ihre erste Kreuzfahrt und gingen an Bord der Costa Concordia. Es waren perfekte Ferien - bis am letzten Abend das Licht ausging. Mehr Von Maria Wiesner

21.01.2012, 20:51 Uhr | Politik

Zeitgenössischer Tanz Masken und Projektionen

Der Choreograph Rachid Ouramdane stellt in Düsseldorf seine Exposition Universelle vor. Verlässt sich dieser Tanzabend zu sehr allein auf Irritation? Mehr Von Wiebke Hüster

17.01.2012, 21:20 Uhr | Feuilleton

Innenminister: Kein Strahlenleck zu befürchten Explosion in französischer Atomanlage - ein Toter

Auf dem Gelände des französischen Atomkraftwerks Marcoule hat sich eine Explosion ereignet, bei der ein Arbeiter getötet und vier weitere verletzt wurden. Der französische Innenminister Guéant schätzte die Gefahren als gering ein. Bislang sei keine Radioaktivität entwichen, sagte er. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

12.09.2011, 18:35 Uhr | Politik

Bibliotheksbauten Der Mensch ist das Tier, das liest

Auch die Karawane muss alphabetisiert sein: Das Architekturmuseum in München zeigt die Geschichte der Bibliotheksbauten. In den vergangenen zwei Jahrzehnten gab es davon soviel wie nie zuvor. Mehr Von Hubert Spiegel

10.08.2011, 23:30 Uhr | Feuilleton

Theaterfestival Avignon Damendramen im Steinbruch

Bei den weltgrößten Theaterfestspielen küsst Dionysos Madame Wagner nicht, tanzt aber mit den Töchtern des Sophokles. Avignon ist immer schon mehr gewesen als nur ein Festival. Mehr Von Sandra Kegel, Avignon

26.07.2011, 16:34 Uhr | Feuilleton

René Girard: Shakespeare Im Schraubstock zärtlichsten Begehrens

Freundschaft und Feindschaft, wahre und falsche Liebe: Der Kulturanthropologe René Girard liest Shakespeare und entdeckt in dem Dramatiker einen gelehrigen Schüler der eigenen mimetischen Theorie. Mehr Von Hubert Spiegel

21.06.2011, 19:05 Uhr | Feuilleton

Yvon Lambert droht Und Avignon tut etwas für seine Sammlung

Seit zehn Jahren schmückt sich die Stadt Avignon mit Leihgaben von Yvon Lambert. Doch das Resümee des Galeristen zum zehnten Jubiläum der Kooperation ist vernichtend. Die Drohung seine Sammlung abzuziehen, zeigt jetzt Wirkung. Mehr Von Angelika Heinick, Paris

19.12.2010, 16:45 Uhr | Feuilleton

Mikrozahlungen Wie bezahlen wir morgen im Internet?

Auf einer Medienkonferenz in Avignon haben Kulturschaffende und Wirtschaftsleute über technische Bezahlsysteme für das Internet diskutiert. Mikrozahlungen gehört die Zukunft, sagen viele. Den Königsweg aber hat noch niemand gefunden. Mehr Von Christian Schubert, Avignon

09.11.2010, 14:16 Uhr | Wirtschaft

Marthaler eröffnet Theaterfestival in Avignon Lüge als Familienunternehmen

Das Wunder aus der Waschmaschine: Zur Eröffnung des Theaterfestivals in Avignon hat Christoph Marthaler sein Papperlapapp inszeniert. Doch im Palais des Papes wird die Papstbeschwörung zur Nummernrevue. Mehr Von Joseph Hanimann, Avignon

09.07.2010, 00:48 Uhr | Feuilleton

Film-Boykott Liebe in Zeiten des Krieges

Sechs französische Kinos nehmen einen Film des israelischen Regisseurs Leon Prudovsky aus dem Programm und berufen sich auf den Gaza-Aktivisten Henning Mankell. Der Kulturminister und die Kollegen protestieren vergeblich. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

11.06.2010, 14:10 Uhr | Feuilleton
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z