Gregor Schlierenzauer: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Zum Tode von Matti Nykänen Das einsame Springer-Genie

Auf der Schanze gefeiert, im Leben gescheitert: der frühere Skispringer Matti Nykänen ist abgestürzt, immer wieder. Nun ist der Finne gestorben. Im Alter von 55 Jahren. Mehr

04.02.2019, 17:44 Uhr | Sport

Alle Artikel zu: Gregor Schlierenzauer

1 2 3  
   
Sortieren nach

Viermaliger Olympiasieger Skisprung-Ikone Nykänen ist tot

Matti Nykänen gewann schon mit 18 Jahren die WM, mit 19 die Vierschanzentournee und mit 20 Olympia-Gold. Doch sein Leben jenseits des Sports bekam der Finne nie wirklich in den Griff. Nun ist er tot. Mehr

04.02.2019, 09:29 Uhr | Sport

Skispringer Schlierenzauer Der „Herr der Lüfte“ ist im Sinkflug

Gregor Schlierenzauer, der Seriensieger von einst, hat den Anschluss an die Spitze verloren – und muss sich neu erfinden. Doch bei Olympia muss er den nächsten Rückschlag hinnehmen. Mehr Von Marc Heinrich, Pyeongchang

16.02.2018, 21:18 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Der steile Absturz der Super-Adler

Von 2009 bis 2015 siegte bei der Vierschanzentournee immer ein Österreicher. Nun sind die Skispringer von dort nur noch Mittelmaß. Vor allem einer steht bekommt heftige Kritik ab. Mehr Von Marc Heinrich, Innsbruck

04.01.2018, 10:55 Uhr | Sport

Österreichs Skispringer Der Absturz der fast unschlagbaren Super-Adler

Noch vor einem Jahr waren Österreichs Skispringer die gefeierten Superstars bei der Vierschanzentournee. Vor dem Abschluss in Bischofshofen befinden sie sich im Sturzflug – und sind bestenfalls noch Randfiguren. Mehr Von Georg Micheel, Innsbruck

05.01.2016, 12:24 Uhr | Sport

Skispringen Schlierenzauer meldet sich zurück

Zweimal schon hat Gregor Schlierenzauer die Vierschanzentournee gewonnen. Zuletzt hatte er sich wegen „Erschöpfung“ aus dem Weltcupgeschehen zurückgezogen. Doch nun meldet er sich zurück. Mehr Von Marc Heinrich

23.12.2015, 17:57 Uhr | Sport

Skispringen Unglückliches Österreich

Viel spricht dafür, dass die Vierschanzentournee 2016 nicht von einem Österreicher gewonnen werden wird. Das macht es für die Deutschen nicht leichter – denn keiner springt feiner als ein slowenisches Brüderpaar. Mehr Von Marc Heinrich, Engelberg

22.12.2015, 10:08 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Das Beste und Schlechteste aus 320 Sprüngen

Wer am weitesten springt, gewinnt? So einfach ist Skispringen nicht. Unser Datenmaterial enthüllt überraschende Fakten über beste Winde, Weiten und Landungen bei der 63. Vierschanzentournee. Mehr Von Achim Dreis

07.01.2015, 13:46 Uhr | Sport

Skispringen Die Tournee-Mannschaft

Was im Fußball die Turnier-Mannschaft Deutschland, das ist im Skispringen Österreich: Immer wenn es darauf ankommt, zeigt die Mannschaft ihr Sieger-Gen. Und wenn die Etablierten schwächeln, springt der Nachwuchs in die Bresche. Mehr Von Achim Dreis, Innsbruck

03.01.2015, 12:37 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Gute Qualifikation für die deutschen Skispringer

Richtig ernst wird es am Sonntag. Beim Qualifikationsspringen vor dem Auftakt der Vierschanzentournee in Oberstdorf setzen die Deutschen aber schon einmal Ausrufezeichen. Auf den ersten Platz kommt indes ein Slowene. Mehr

27.12.2014, 18:34 Uhr | Sport

Skisprung-Weltcup Freund landet im Ural auf Platz drei

Zu später Abendstunde zeigt sich Severin Freund hellwach: Bei der Weltcup-Premiere im Ural fliegt der Skispringer auf Platz drei. Eine überzeugende Vorstellung bietet auch ein anderer Team-Olympiasieger. Mehr

13.12.2014, 19:41 Uhr | Sport

Skispringer Gregor Schlierenzauer Sehnsucht nach Höhenluft

Gregor Schlierenzauer ist der erfolgreichste Skispringer der letzten Jahre, doch ausgerechnet in diesem Winter sucht der Österreicher nach seiner Form. Sein Trainer sieht ihn auf einer Gratwanderung - mit ungewissem Ausgang. Mehr Von Marc Heinrich, Sotschi

14.02.2014, 17:32 Uhr | Sport

Neujahrsspringen Diethart ist der nächste Österreicher

Thomas Diethart überrascht beim Neujahrsspringen die etablierten Kollegen. Freund scheidet nach dem ersten Sprung aus. Wellinger rettet als Fünfter die deutsche Bilanz. Mehr Von Marc Heinrich, Garmisch-Partenkirchen

01.01.2014, 17:11 Uhr | Sport

Skispringer Janne Ahonen Sucht und Sehnsucht

Janne Ahonen bekommt den Absprung in ein neues Leben noch immer nicht hin. Der finnische Skispringer ist jetzt 36. In Sotschi will er seine Karriere krönen. Denn ein Olympia-Coup fehlt ihm noch. Mehr Von Marc Heinrich

01.01.2014, 09:46 Uhr | Sport

Im Gespräch: Skispringer Freund „Ich möchte zuschlagen, wenn es zählt“

Am Samstag startet Severin Freund mit dem Qualifikationsspringen in die Vierschanzentournee. Es folgen im Winter die Olympischen Spiele: Im Interview spricht der ehemalige „Fahrstuhlspringer“ über Aufstieg, Absprung, Ambitionen und Apfelkuchen. Mehr

27.12.2013, 20:11 Uhr | Sport

Skispringen Morgensterns kurzes Glück

Erst ein Sieg, dann ein schwerer Sturz: Thomas Morgenstern trägt als Erinnerung an einen denkwürdigen Weltcup auch Schnittwunden im Gesicht davon. Mehr Von Marc Heinrich

15.12.2013, 18:07 Uhr | Sport

Skispringen Schlierenzauer verteidigt Boykott

Bei neun Meter Wind sei die Sicherheit des Athleten nicht mehr im Vordergrund, sagt Skispringer Schlierenzauer. Trainer Pointner kritisiert, die Jury hätte keinen Durchgang ansetzen dürfen. Mehr

25.11.2013, 13:09 Uhr | Sport

Klingenthal Wellinger Zweiter beim Skandalspringen

Der Olympia-Winter der Skispringer beginnt mit einem Eklat. Beim skandalösen Einzelwettbewerb verweigern Schlierenzauer und Bardal ihre Versuche. Wellinger beschert den Deutschen den erhofften Podestplatz. Mehr

24.11.2013, 19:13 Uhr | Sport

Spaß im Sport „Gut gemacht, Sackgesicht!“

Humor ist, wenn man trotzdem Sport macht: Jonathan Briefs hat als „Humorberater“ den österreichischen Skispringern das Fliegen erleichtert und Felix Neureuther den Spaß am Skifahren zurückgegeben. Ein Gespräch über gute Laune, gute Leistung und gezielte Provokation. Mehr

19.03.2013, 11:21 Uhr | Sport

Skispringen in Val di Fiemme Stoch siegt von der Großschanze

Das deutsche Skisprung-Quartett erreicht bei der WM zwar das Finale - doch mehr nicht. Richard Freitag wird Sechster. Ein unerwarteter Sieg gelingt Kamil Stoch. Einen schwarzen Abend erwischt indes Gregor Schlierenzauer. Mehr Von Marc Heinrich, Val di Fiemme

28.02.2013, 21:16 Uhr | Sport

Tournee-Sieger Gregor Schlierenzauer Auf dem Sprung zur Ikone

Mit dem Sieg der Vierschanzen-Tournee gelingt Gregor Schlierenzauer der nächste Meilenstein seiner Karriere. Bis zum Wochenende könnte bereits ein weiterer folgen - die Bestmarke von 46 Triumphen. Mehr Von Marc Heinrich

07.01.2013, 16:59 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Schlierenzauer springt den Sieg nach Hause

Im strömenden Regen von Bischofshofen behält Gregor Schlierenzauer die Nerven und gewinnt wie im Vorjahr die Vierschanzentournee. Ein Fiasko erlebt indes Severin Freund. Die Deutschen sind für einen großen Coup noch nicht reif. Mehr Von Marc Heinrich

06.01.2013, 19:35 Uhr | Sport

Gregor Schlierenzauer Reifezeugnis mit Bestnoten

Gregor Schlierenzauer winkt beim Finale der Vierschanzentournee das 45. Meisterstück seiner Karriere. In Österreich wird der Skispringer gefeiert wie ein Pop-Star. Doch dieser Hype macht ihn stutzig. Mehr Von Marc Heinrich, Bischofshofen

06.01.2013, 14:33 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Gutes Training, schlechte Weite

In der Qualifikation zum Tournee-Finale in Bischofshofen lässt sich Severin Freund Steigerungspotential. 126 Meter bedeuten nur Rang 25. Doch bei schwierigen Bedingungen muss auch der Führende kämpfen. Zudem wird das Springen von Stürzen überschattet. Mehr

05.01.2013, 19:20 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Schlierenzauer breitet die Flügel aus

Bei der Vierschanzentournee hat der Österreicher mit dem Sieg in Innsbruck den Norweger Jacobsen von der Spitze verdrängt. Severin Freund verpasst seinen zweiten Podestplatz um einen Punkt - er landet auf Platz vier. Mehr Von Marc Heinrich, Innsbruck

04.01.2013, 17:13 Uhr | Sport

Skispringer Anders Jacobsen Eine Kanonenkugel in Hightech-Stiefeln

Anders Jacobsen hatte seine Karriere als Skispringer schon beendet. Unter Trainer Stöckl dominiert er die Vierschanzentournee - auch dank spezieller Schuhe? Mehr Von Marc Heinrich, Innsbruck

04.01.2013, 10:18 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Katerstimmung bei deutschen Skispringern

Nach dem ersten Teil der Vierschanzentournee macht sich Enttäuschung bei der deutschen Mannschaft breit. Vom Ziel Gesamtsieg müssen sich Trainer Werner Schuster und sein Team schon vor dem ersten Springen in Österreich verabschieden. Mehr Von Marc Heinrich, Innsbruck

02.01.2013, 19:03 Uhr | Sport

Neujahrsspringen Mit dem Helikopter zum Sieg

Während die Österreicher stolpern und die Deutschen kein Spitzenresultat aufweisen, dominieren die Norweger - allen voran Anders Jacobsen. Mehr Von Marc Heinrich, Garmisch-Partenkirchen

01.01.2013, 19:09 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Guter Sprung ins neue Jahr

„Ich kann entspannt Silvester feiern. Mich freut es, wie die Truppe zusammenhält“, verkündet Bundestrainer Werner Schuster, nachdem sich zehn deutsche Springer fürs Neujahrsspringen qualifizierten. Mehr

31.12.2012, 15:25 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Freund springt aufs Podest

Der Norweger Jacobsen gewinnt das erste Springen der Vierschanzentournee in Oberstdorf und verweist Favorit Schlierenzauer auf Platz zwei. Severin Freund springt als erster Deutscher seit vier Jahren aufs Podium. Mehr Von Marc Heinrich, Oberstdorf

30.12.2012, 19:12 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Der Traum vom Siegen

Die deutschen Skispringer haben vom großen Rivalen Österreich viel gelernt. Bei der Vierschanzentournee sind die Chancen gut wie seit Jahren nicht. In Oberstdorf beginnt die Jagd auf Titelverteidiger Schlierenzauer. Mehr Von Marc Heinrich

29.12.2012, 20:20 Uhr | Sport

Vierschanzentournee Comeback für den Hannawald-Effekt

Die stark verbesserten deutschen Skispringer mit Severin Freund an der Spitze können die Österreicher wieder ärgern - und vor der Vierschanzentournee erkennt mancher schon einen neuen „Hype“. Mehr Von Marc Heinrich, Oberstdorf

29.12.2012, 13:54 Uhr | Sport

Skispringer Andreas Wellinger Der deutsche Morgenstern

Vor der Vierschanzentournee muss niemand im deutschen Team bange sein. Vor allem Skispringer Andreas Wellinger überzeugt mit Platz zwei in Engelberg. Dabei ist er noch nicht einmal volljährig. Mehr Von Marc Heinrich, Engelberg

16.12.2012, 17:06 Uhr | Sport

Skispringen in Engelberg Freund fliegt auf Platz vier

Die deutschen Skispringer landen in Engelberg nicht auf dem Podest. Weltcup-Spitzenreiter Freund liefert als Vierter aber wieder einen starken Auftritt ab. Auch Neumayer und Wellinger überzeugen. Nur Richard Freitag macht Sorgen. Mehr

15.12.2012, 16:33 Uhr | Sport

Skisprungtrainer Schuster „Bisschen Professionalität reicht nicht“

Unter Werner Schusters Führung ist die deutsche Skispringer-Mannschaft im Aufschwung. Richtig zufrieden kann der Bundestrainer vor dem Skifliegen am Wochenende aber nicht sein. Mehr

12.01.2012, 08:44 Uhr | Sport
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z