Alois Brunner: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

TV-Kritik: Maybrit Illner Wahnsinn mit Methode, aber nur von rechts

Bei Maybrit Illner ging es um den heftig kritisierten Präsidenten des Bundesverfassungsschutzes, Hans-Georg Maaßen. Damit nichts schief ging, hieß die Konstellation dieser Sendung: Fünf gegen Philipp Amthor. Er mühte sich redlich. Mehr

14.09.2018, 07:54 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Alois Brunner

1
   
Sortieren nach

Jagd nach NS-Verbrechern Mal mit, mal ohne Lizenz zum Töten

Der Mossad hat eine interne Dokumentation über seine lange Jagd auf NS-Verbrecher freigegeben, die bis auf zwei Fälle erfolglos blieb. Nach Josef Mengele wurde noch gesucht, als der schon längst tot war. Mehr Von Joseph Croitoru

20.09.2017, 13:09 Uhr | Feuilleton

In Syrien NS-Verbrecher Alois Brunner starb unter elenden Bedingungen

Lange war unklar, was aus dem Kriegsverbrecher Alois Brunner geworden ist. Nun haben drei syrische Geheimagenten aufgeklärt, wie Brunner, der für den Tod Tausender Juden verantwortlich ist, starb. Mehr

11.01.2017, 19:09 Uhr | Politik

Rudolf-Vogel-Medaille Durch dick und dünn mit Adolf Hitler

Die Südosteuropa-Gesellschaft hat wieder ihren Journalistenpreis verliehen. Bis vor kurzem hieß er Rudolf-Vogel-Medaille. Jetzt nicht mehr. Mehr Von Michael Martens

12.02.2013, 10:03 Uhr | Politik

Rudolf-Vogel-Medaille Kein Nazi-Preis mehr

Die vom Auswärtigen Amt finanzierte Südosteuropa-Gesellschaft (SOG) hat mehr als 20 Jahre lang einen Journalistenpreis vergeben, der nach dem NS-Propagandajournalisten Rudolf Vogel benannt ist. Mehr Von Michael Martens, Bochum

09.02.2013, 19:04 Uhr | Politik

Im Gespräch: Beate Klarsfeld Ich bin stolz, Deutsche zu sein

Bekannt wurde sie durch die Ohrfeige, die sie dem damaligen deutschen Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger gab. Im Interview äußert sich Beate Klarsfeld über ihre Jagd auf NS-Verbrecher und ihre Arbeit gegen das Vergessen. Mehr

23.11.2008, 14:48 Uhr | Feuilleton

Simon Wiesenthal Center Die Jagd nach den letzten Kriegsverbrechern

Immer noch leben berüchtigte Nationalsozialisten in Freiheit: Ein Gespräch mit Efraim Zuroff, dem Leiter des Wiesenthal Centers, über die Fälle Brunner, Heim und Jensen, über den Amtsschimmel und Täter aus ganz Europa. Mehr

10.07.2007, 17:21 Uhr | Feuilleton

None Eichmann in Nizza

War die "Endlösung der Judenfrage" sehr stark aus Paris betrieben worden? Im Jahre 1948 verhörte der stellvertretende amerikanische Ankläger Robert M.W. Kempner in Nürnberg Otto Abetz, den ehemaligen Botschafter im besetzten Frankreich. Mit der Bemerkung, "es gebe Anzeichen" dafür, unterstrich Kempner das ... Mehr

05.07.2006, 14:00 Uhr | Feuilleton

Staatsvisite Abgeordnete kritisieren Assad-Besuch

Nach dem Zentralrat der Juden in Deutschland haben jetzt auch Abgeordnete der rot-grünen Regierungsfraktionen harsche Kritik an den Äußerungen des syrischen Staatschefs geübt. Mehr

09.07.2001, 14:48 Uhr | Politik

Frankreich SS-Führer Brunner verurteilt

Der ehemalige SS-Hauptsturmführer Brunner ist in Paris in Abwesenheit zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Mehr

02.03.2001, 15:34 Uhr | Politik

Rezension: Sachbuch Brunners Nebelwände

Spurensuche nach einem Hauptverantwortlichen für SS-Verbrechen Mehr

16.10.2000, 14:00 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z