Erzbistum München: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

TV-Kritik: „Maischberger“ Gebremster Aufklärungswille

Sandra Maischberger unternahm den Versuch, über die kürzlich vorgestellte Studie zu Missbrauchsfällen in der katholischen Kirche zu reden. Die Erkenntnisse blieben bescheiden. Mehr

27.09.2018, 05:21 Uhr | Aktuell

Alle Artikel zu: Erzbistum München

1 2
   
Sortieren nach

Kommentar zum Missbrauch Es braucht mehr als einen Kulturwandel

Sollte die Katholische Kirche wirklich etwas tun wollen, um Missbrauch in ihren Reihen entgegen zu treten, müsste sie erst einmal die Strukturen ändern. Mehr Von Lydia Rosenfelder

16.09.2018, 17:29 Uhr | Politik

Oberbayern Kloster Altomünster wird geschlossen

Rom hat gesprochen: Das Kloster Altomünster wird aufgelöst. Zwei Frauen hatten sich bis zuletzt dagegen gewehrt – eine von ihnen wohnt noch im Kloster. Auch sie muss jetzt gehen. Mehr

11.04.2018, 17:03 Uhr | Gesellschaft

3,3 Milliarden Euro Erzbistum München gewährt Einblick in gesamtes Vermögen

Erstmals gibt das Erzbistum München und Freising einen vollständigen Überblick über sein Vermögen von 3,3 Milliarden Euro. Allerdings stehen dem auch erhebliche Verpflichtungen gegenüber. Mehr Von Daniel Deckers

20.06.2016, 12:04 Uhr | Politik

Pfarrer als Neger beschimpft CSU-Politiker treten nach rassistischen Äußerungen zurück

Sie sprachen von einer Flüchtlings-Invasion in Bayern und beschimpften den Pfarrer als Neger: Nach rassistischen Entgleisungen in einem CSU-Ortsverband haben zwei bayerische Kommunalpolitiker ihren Rücktritt erklärt. Mehr

03.11.2015, 09:04 Uhr | Politik

Aufrüstung Kirche setzt Drohnen und Multikopter ein

Im Kampf um die Erhaltung der Bausubstanz greift die katholische Kirche zu militärischer Hi-Tech. Mit Drohnen werden Kirchtürme untersucht. Mehr

13.10.2014, 19:48 Uhr | Wirtschaft

Lebensborn-Kinder Ein Brief vom fremden, toten Vater

Sie wuchsen in Heimen der SS auf statt bei ihren Eltern, und den meisten Lebensborn-Kindern ist ihre Herkunft bis heute ein Rätsel. Doch seit alte Dokumente aufgetaucht sind, wühlen einige in ihrer Vergangenheit. Mehr Von Peter Maxwill

31.05.2014, 18:26 Uhr | Gesellschaft

Weltbild-Insolvenz Discount muss man auch beherrschen

Es rappelt gewaltig in der Augsburger Bücherkiste: Der frühere Medienriese Weltbild liegt am Boden. Die Verlagsgruppe schließt fünfzig Filialen und hofft auf einen Investor. Mehr Von Hannes Hintermeier

28.04.2014, 16:30 Uhr | Feuilleton

Katholische Kirche Neuer Anlauf gegen Missbrauch

Der erste Versuch mit dem Kriminologen Pfeiffer, der Zensur beklagte, scheiterte. Nun unternimmt die Katholische Kirche in Deutschland einen neuen Anlauf, Missbrauchsfälle wissenschaftlich aufzuarbeiten. Man habe „aus Fehlern gelernt“, sagt der Trierer Bischof Ackermann. Betroffene sehen das anders. Mehr

24.03.2014, 14:14 Uhr | Politik

Katholische Kirche Bischöfe küren Kardinal Marx zum Vorsitzenden

Er ist einer der wichtigsten Berater von Papst Franziskus: Der Münchner Erzbischof Kardinal Reinhard Marx leitet künftig die Deutsche Bischofskonferenz. Vier Wahlgänge waren nötig. Die Mehrheit am Ende: hauchdünn. Mehr Von Daniel Deckers, Münster

12.03.2014, 10:53 Uhr | Politik

Katholische Bischöfe Schlammschlacht in Lila

Am Mittwoch wird der neue Vorsitzende der Bischofskonferenz gewählt - es mangelt weder an möglichen Kandidaten noch an Versuchen, diese zu beschädigen. Den Ausschlag geben wird am Ende wohl die zweite Reihe. Mehr Von Daniel Deckers

11.03.2014, 09:31 Uhr | Politik

Insolventer Verlag 65 Millionen sind vielleicht zu wenig für Weltbild

Der angeschlagene Weltbild-Verlag bekommt bis zu 65 Millionen Euro von den katholischen Bischöfen. Aber vielleicht reicht das gar nicht, um das Unternehmen zu retten. Mehr

28.01.2014, 15:25 Uhr | Wirtschaft

35 Millionen Euro Kredite Kirche will Weltbild doch Millionenspritze geben

Wegen der Insolvenz der Weltbild-Gruppe geriet die katholische Kirche als Eignerin massiv unter Druck. Nun will sie insgesamt 35 Millionen Euro geben, um mehr als 5000 Arbeitsplätze bei dem Verlagskonzern zu retten. Mehr

24.01.2014, 14:58 Uhr | Wirtschaft

Katholischer Verlag Das kirchliche Weltbild ist insolvent

Aus für Weltbild. Die Bischöfe lassen den katholischen Verlag abwickeln. Lieber stehen sie als unsozial da, als dass sie Geld ihrer Gläubigen verbrennen. Mehr Von Rainer Hank

11.01.2014, 18:26 Uhr | Wirtschaft

Die Pleite des Weltbild-Verlags Eitelkeiten, Rivalitäten und Animositäten

Die Insolvenz des Weltbild-Verlags ist der Höhepunkt eines jahrelangen Streits in der katholischen Kirche. Die Sanierung des Unternehmens scheiterte am Unvermögen der Gesellschafter. Mehr Von Daniel Deckers

10.01.2014, 17:16 Uhr | Politik

Vorbereitungen im Vatikan Franziskus’ erste Weihnacht in Rom

Die ewige Stadt und der Vatikan bereiten sich auf das Fest der Geburt Christi vor. Franziskus wird das erste Mal als Papst in Rom Weihnachten feiern und dafür an Heiligabend das Hochamt im Petersdom lesen. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

23.12.2013, 13:27 Uhr | Gesellschaft

Katholische Kirche Insolvenz von Weltbild-Verlag vorerst abgewendet

Die Banken sind vorerst beruhigt. Eine Insolvenz der von der katholischen Kirche in Deutschland getragenen Verlagsgruppe Weltbild ist zunächst abgewendet. Neue Gesellschafter sagen Sanierungssummen in Millionenhöhe zu. Mehr Von Daniel Deckers

03.11.2013, 17:28 Uhr | Politik

Kommissarischer Leiter Neuer Generalvikar führt erste Gespräche in Limburg

Das Warten auf den neuen Generalvikar in Limburg, der das Bistum kommissarisch führen soll, hat ein Ende. Wolfgang Rösch will schon diesen Freitag erste Gespräche in Limburg führen, wie es heißt. Mehr

24.10.2013, 17:36 Uhr | Rhein-Main

Bischofsskandal Bistümer haben mehr Geld, als sie zugeben

Trotz Transparenzoffensive: Die katholischen Bistümer haben offenbar mehr Vermögen, als sie veröffentlicht haben. Mehr

20.10.2013, 11:43 Uhr | Politik

Reaktion auf den Fall Limburg Diözesen legen Vermögen offen

Einige Bistümer in Deutschland haben Auskunft über ihre Vermögenswerte gegeben. Die Kommission, die das Finanzgebaren des Limburger Bischofs und seiner Mitarbeiter prüfen muss, soll bald ihre Arbeit aufnehmen. Mehr

15.10.2013, 19:07 Uhr | Politik

Bischof Tebartz-van Elst Lehrstück Limburg

Im Bistum Limburg zeigt sich, wie leicht es ist, selbst strengste Vorschriften über die Vermögensverwaltung zu unterlaufen, indem Kontrollinstanzen eliminiert oder gefügig gemacht werden. Die organisierte Unverantwortlichkeit muss ein Ende haben. Ein Kommentar. Mehr Von Daniel Deckers

10.10.2013, 19:01 Uhr | Politik

Papst Benedikt bekommt Besuch Bayerische Pilgerfahrt nach Rom

Papst Benedikt XVI. hat Besuch von rund 1000 Bayern bekommen. Die Pilger aus dem Erzbistum München-Freising kamen im Sonderzug nach Rom und richteten dem Papst einen Heimatabend aus. Mehr

02.08.2013, 01:34 Uhr | Aktuell

Missbrauch in Katholischer Kirche Ein absehbarer Eklat bei der Aufklärung

Nach dem Zerwürfnis mit dem Kriminologen Christian Pfeiffer stehen die Bischöfe wieder als Vertuscher da. Es war ein absehbarer Eklat, der ihrem Willen zur echten Aufklärung nicht gerecht wird. Mehr Von Daniel Deckers

16.01.2013, 20:00 Uhr | Politik

Verhinderte Missbrauchsstudie Bischofskonferenz wehrt sich gegen Pfeiffers Kritik

Die Deutsche Bischofskonferenz geht mit einer Unterlassungserklärung gegen den Kirminologen Pfeiffer vor. Es gebe keine Hinweise auf Aktenvernichtung und Zensur, rechtfertigte ein Sprecher. Mehr Von Reinhard Bingener

10.01.2013, 19:38 Uhr | Politik

Missbrauch in Katholischer Kirche Bischofskonferenz stoppt wissenschaftliche Studie

Die Deutsche Bischofskonferenz hat eine Studie zum Missbrauch in der Katholischen Kirche gestoppt. Der Vertrag mit dem Institut des Kriminologen Pfeiffer wurde gekündigt. Pfeiffer nennt Zensur- und Kontrollwünsche der Kirche als Gründe für das Scheitern. Mehr

09.01.2013, 10:19 Uhr | Politik
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z