Kindheit: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Tiger, Kater, rosa Kaninchen Kinderbuchautorin Judith Kerr gestorben

Einige ihrer Bilderbücher sind Klassiker geworden, doch ihr größter Erfolg war eine Geschichte, aufgeschrieben allein, weil sie sie selbst erlebt hatte: „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“. Im Alter von 95 Jahren ist Judith Kerr gestorben. Mehr

23.05.2019, 13:09 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Kindheit

   
Sortieren nach

Alex Wheatles neues Jugendbuch Sicher, dass ihr kein Frühstück wollt, fragt der Gangster

Aus dem Problembezirk: In seinem neuen Jugendroman „Wer braucht ein Herz ...“ verleiht Alex Wheatle einer stachligen Fünfzehnjährigen eine unverwechselbare Stimme. Mehr Von Fridtjof Küchemann

23.05.2019, 11:17 Uhr | Feuilleton

Rückschläge und neue Ziele Kann es uns helfen, zu scheitern?

Beruflich oder privat zu scheitern ist qualvoll, deprimierend und zerstörerisch. Doch man kann wieder auf die Beine kommen – wenn man ein paar Regeln befolgt. Mehr Von Katrin Hummel

23.05.2019, 06:39 Uhr | Gesellschaft

Staatstheater Mainz Ein knallbuntes Fest für das Ensemble

Musikalisch kraftvoll und voller Ideen zündet Prokofjews Oper „Die Liebe zu den drei Orangen“ in Mainz. Die Musik spielt daran vorbei – vielleicht sogar mit Absicht? Mehr Von Axel Zibulski

20.05.2019, 19:05 Uhr | Rhein-Main

Kaufmanns Bio-Kosmetik Kraut und Creme

Susanne Kaufmann war noch jung, als sie das Hotel Post ihrer Familie in Bezau übernahm. Dann wurde sie in aller Welt mit ihrer Bio-Pflegelinie bekannt. Wie hat sie das geschafft? Mehr Von Anke Schipp

19.05.2019, 21:46 Uhr | Stil

Barleys zäher Wahlkampf Im Netz unten durch, sonst kaum beachtet

Die SPD hat für die Europawahl eine sympathische Kandidatin aufgestellt. In den Umfragen hilft das aber nicht. Warum hat es Katarina Barley trotz ihrer sympathischen und kompetenten Art so schwer? Mehr Von Peter Carstens, Berlin

19.05.2019, 21:43 Uhr | Politik

Ehemann Linsenhoffs Reitlehrer aus tiefstem Herzen

Klaus-Martin Rath ist der Mann an der Seite der ehemaligen Dressurreiterin Ann Kathrin Linsenhoffs. Aber er ist noch viel mehr. Zum Beispiel Pferdekenner und Familienmensch. Mehr Von Peter Lückemeier

19.05.2019, 15:00 Uhr | Rhein-Main

Wiener Arik-Brauer-Ausstellung Eine sagenhafte Figur aus Ottakring

So viele Talente, und keines vergeudet: Wien zeigt im Jüdischen Museum Dorotheergasse eine Ausstellung zu Leben und Werk des Universalkünstlers Arik Brauer. Mehr Von Hannes Hintermeier, Wien

19.05.2019, 14:28 Uhr | Feuilleton

Autor von „Feuersturm“ Herman Wouk mit 103 gestorben

Er schrieb Bestseller wie „Die Caine war ihr Schicksal“ und „Der Feuersturm“. Noch mit über 100 Jahren war Herman Wouk in Kalifornien als Schriftsteller tätig. Nun ist der Autor gestorben. Mehr

18.05.2019, 04:20 Uhr | Feuilleton

Kolonialwarenladen Der Duft der Kindheit

Chinesische Grünteeblumen und ukrainische Aronia-Beeren: eine Kolonialwarenhandlung in Zürich zwischen Tradition und Moderne. Mehr Von Nina van der Ploeg, Kantonsschule Zürcher Oberland, Wetzikon

17.05.2019, 14:05 Uhr | Gesellschaft

Wenn die Pollen fliegen Der letzte Ausweg bei Heuschnupfen?

Bei Heuschnupfen können Ärzte genau sagen, gegen welche Substanzen man allergisch ist. Mittel aus der Apotheke sind schön und gut – aber das fehlgesteuerte Abwehrsystem lässt sich oft nur mit einer Immuntherapie umprogrammieren. Mehr Von Felicitas Witte

17.05.2019, 12:25 Uhr | Wissen

Axel Milbergs „Düsternbrook“ Denkst du an den Luftballon?

Schmuddelkinder werden nicht geduldet, dafür gibt es Aliens und Schleckbrause in „Düsternbrook“: Der Schauspieler Axel Milberg erinnert sich romanhaft an seine Kindheit in Kiel. Mehr Von Martin Halter

16.05.2019, 22:11 Uhr | Feuilleton

Fritz Schramma im Interview „Raser sind potentielle Mörder“

Fritz Schramma, der ehemalige Oberbürgermeister von Köln, verlor seinen Sohn Stephan durch Raser. Hier spricht er über Konsequenzen für illegale Autorennen, die deutsche Justiz und Erinnerungen an seinen Sohn. Mehr Von Reiner Burger

16.05.2019, 06:12 Uhr | Gesellschaft

Drei Frauen über das Kopftuch „Das heißt Unterworfene, oder?“

Das Kopftuch: Die, die eins tragen, wollen nicht andauernd darüber reden. Die anderen aber schon. Mit drei Frauen in einer Ausstellung über muslimische Mode. Mehr Von Livia Gerster

13.05.2019, 15:27 Uhr | Politik

Zur Feier des Tages Schafft endlich den Muttertag ab!

Über ein bescheuertes Spiel, in dem die Gefeierten selbst die ödeste Rolle haben: Der Muttertag ist überholt, er reduziert Frauen auf ihre Rolle als Mutter – findet unsere Autorin. Mehr Von Julia Schaaf

12.05.2019, 13:43 Uhr | Politik

Interview mit Archie „Prinz Harry hat mich beklaut“

Viele haben sich darüber amüsiert, dass Prinz Harry und Herzogin Meghan ihr Kind „Archie“ genannt haben. Unser Interviewpartner findet das weniger lustig. Ihm gefiel sein einzigartiger Name – und er mag die Royals nicht. Mehr Von Sebastian Eder

12.05.2019, 10:10 Uhr | Gesellschaft

Theaterserie: „Der Dibbuk“ Mit Inbrunst hin zur Vereinigung

Salomon Anskys revolutionäres Theaterstück „Der Dibbuk“ hat das jiddische Theater für immer verändert. Genau jetzt sollten wir das Stück wieder auf die Bühne bringen. Mehr Von Deborah Feldman

11.05.2019, 22:22 Uhr | Feuilleton

Kriminalgutachter im Gespräch „Mit eigenen Händen zu töten ist ein sehr intensives Erlebnis“

Was macht einen Menschen zum Mörder? Und wie fühlt es sich an, jemanden zu töten? Ein Gespräch mit dem forensischen Psychiater Hans-Ludwig Kröber – der die Psyche von Tätern zu entschlüsseln versucht. Mehr Von Melanie Mühl

11.05.2019, 18:18 Uhr | Gesellschaft

Ökosoziale Textilfirma Die Mama und ihre Ladys

Sina Trinkwalder hat das erste soziale Textilunternehmen Deutschlands gegründet. Sie beschäftigt Menschen, die auf dem Arbeitsmarkt chancenlos sind. Für sie ist jeder Monat ein harter Kampf. Mehr Von Kai Spanke

10.05.2019, 06:17 Uhr | Wirtschaft

Ärger im Erzbistum Köln Leiter von Priesterausbildung nennt Schwule krank

Ein leitender Priesterausbilder des Erzbistums Köln ist wegen eines Vortrags zu Homosexualität massiv in die Kritik geraten. Er soll laut einem Bericht Homosexualität als krank bezeichnet haben. Theologen bezeichneten die Äußerungen als gefährlich. Mehr

09.05.2019, 18:35 Uhr | Politik

Umgang mit Übergewichtigen Was, du warst mal dick?

Unser Autor war früher dick. Dann nahm er ab. Hier teilt er seine Geschichte – und redet mit anderen Menschen, denen es ähnlich ging. Viele klammern die Last aus. Doch sie bleibt. Mehr Von Matthias Kreienbrink

09.05.2019, 12:30 Uhr | Stil

John C. Reilly spielt Hardy „Die Botschaft von Laurel und Hardy ist: Jeder verdient Würde“

In der Filmbiografie „Stan & Ollie“ spielt John C. Reilly den behäbigen Oliver Hardy. Im Interview spricht er über „Dick & Doof“, seinen Mangel an Männlichkeit – und darüber, dass Empathie im Trump-Zeitalter wichtiger ist als Comedy. Mehr Von Patrick Heidmann

09.05.2019, 07:18 Uhr | Gesellschaft

Entführung nach Italien Prozess um Missbrauch im Fall Maria H. begonnen

Ein Mädchen, 13 Jahre alt, verschwindet – und taucht sechs Jahre später wieder auf. Der Mann, der Maria H. mit nach Italien nahm, ist nun wegen Kindesentziehung und sexuellen Missbrauchs angeklagt. Mehr Von Lukas Fuhr, Freiburg

08.05.2019, 17:26 Uhr | Gesellschaft

Bulgari-Resort Dubai Bunte Tüte auf der Insel

Luxus auf Italienisch: Das neueste Resort des Bulgari-Konzerns in Dubai schwelgt in verschwenderischer Pracht. Mehr Von Andrea Diener

08.05.2019, 10:55 Uhr | Reise

Unabhängige Kommission „Die Aufarbeitung von Missbrauch ist tabuisiert“

Es dauert mitunter Jahrzehnte, bis Opfer sich anvertrauen: Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs im Sport ruft deshalb Betroffene auf, von ihren Erfahrungen zu berichten. Ein Beispiel. Mehr Von Anno Hecker

08.05.2019, 08:46 Uhr | Sport
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z