Kindheit: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Zum Tode Sigmund Jähns Ein bodenständiger Himmelsstürmer

Sigmund Jähn, der erste Deutsche im All, ist gestorben. Er war ein Idol für viele Raumfahrer und ein Vorbild an Bescheidenheit. Ein Nachruf. Mehr

23.09.2019, 15:51 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Kindheit

   
Sortieren nach

Karl May Ausstellung in Mainz Von Apachen und Mainzer Polizisten

Eine Ausstellung im Mainzer Rathaus widmet sich Karl May und seiner Verbindung nach Rheinhessen. Der Schriftsteller hat eine besondere Beziehung zu der Region gehabt. Mehr Von Peter Eisenhut

22.09.2019, 14:58 Uhr | Rhein-Main

Die Vermögensfrage Bildung rentiert besser als Aktien

Der Erfolg im Leben hängt vor allem von dem ab, was wir können. Deswegen ist Bildung eine der besten Investitionen in die eigene Zukunft. Mehr Von Gerald Braunberger

22.09.2019, 08:24 Uhr | Finanzen

Usbekistan Ein Land mit vielen Helden

Moscheen, Medresen, Mausoleen: Das märchenschöne Usbekistan öffnet sich dem Tourismus, springt mit seiner Geschichte aber nicht gerade sanft um. Mehr Von Rainer Hank

21.09.2019, 19:20 Uhr | Reise

Heine schreibt an Berlioz Generalpause im Revolutionsjahr

Zwei alte Bonapartisten erleben den Ruin der Musik: Ein für Düsseldorf erworbener Brief Heinrich Heines an Hector Berlioz dokumentiert den rapiden Mentalitätswandel nach dem Umsturz von 1848. Mehr Von Klaus Heinrich Kohrs

21.09.2019, 12:28 Uhr | Feuilleton

Hauswände mit Botschaft „Mit der Zeit bin ich richtig detailversessen geworden“

Wandmalereien, Mosaike, Betonreliefs: In der DDR war Kunst am Bau allgegenwärtig. Nun droht sie zu verschwinden. Der Architekt und Fotograf Martin Maleschka dokumentiert, was davon noch übrig ist. Mehr Von Jörg Niendorf

19.09.2019, 20:41 Uhr | Wirtschaft

„Blackbird“ von Matthias Brand Das Rätsel der männlichen Teenagerseele von 1970

Ein Autor denkt für seine Figuren: Matthias Brandt erzählt in „Blackbird“ von Tod und Liebe in der Jugend – und beweist Qualitäten in der hohen Kunst des Einfühlens. Mehr Von Katharina Teutsch

19.09.2019, 19:27 Uhr | Feuilleton

Hiphop-Star Shirin David Sie ist die neue Leitkultur

Dank Hiphop und Social Media ist Shirin David zu einem Idol der Jugend geworden. Nicht alles, was sie tut, muss man mögen – doch es verdient Respekt. Mehr Von Jörg Thomann

19.09.2019, 06:14 Uhr | Gesellschaft

Belfast und Berlin Das Trauma der Spaltung

Wer im geteilten Deutschland hinter einer Mauer aufgewachsen ist, weiß, was er an Europa hat: Ein Vortrag im nordirischen Belfast. Mehr Von Durs Grünbein

18.09.2019, 08:36 Uhr | Feuilleton

Jean Zimmer Es begann auf dem Bolzplatz

Er ist beliebt, ehrgeizig, enorm schnell und hat es so in die Bundesliga geschafft: Fußballer Jean Zimmer und sein Motto „Niemals aufgeben“. Mehr Von Laurenz Antes Heinrich-Heine-Gymnasium, Kaiserslautern

16.09.2019, 12:52 Uhr | Gesellschaft

Fast blind Der Popstar unter den deutschen Galeristen

Johann König, Sohn des früheren Städelschul-Rektors Kasper König, ist einer der bedeutendsten Galeristen der Welt – obwohl er nach einem Unfall in seiner Jugend zeitweise fast blind war. Mehr Von Hans Riebsamen

16.09.2019, 12:27 Uhr | Rhein-Main

Ungewöhnlicher Designer Luigi Colani gestorben

Der Designer Luigi Colani ist tot. Er sei am Montag im Alter von 91 Jahren in Karlsruhe gestorben, sagte seine Lebensgefährtin Yazhen Zhao. Mehr

16.09.2019, 10:41 Uhr | Gesellschaft

Das Lebensende Das unausweichliche Schicksal

Neue Tests sollen vorhersagen, wie lange ein Mensch noch zu leben hat. Kritisch steht dazu die Medizinethikerin Alena Buyx. Mehr Von Sonja Kastilan

15.09.2019, 10:08 Uhr | Wissen

Katholische Kirche „Frauen müssen die Machtfrage stellen“

Die katholische Kirche wird von Männern geführt – nach wie vor. Die Franziskanerin Katharina Ganz aus Oberzell setzt sich dafür ein, dass auch Frauen ins Priesteramt gelangen können. Wie soll das gehen? Mehr Von Daniel Deckers

13.09.2019, 17:44 Uhr | Politik

Peter Kurzecks schönster Roman Heimweh nach mir und nach uns und nach der Zeit

Sommerregen in der französischen Provinz: Sechs Jahre nach Peter Kurzecks Tod erscheint aus dem Nachlass sein bislang schönster Roman. Mehr Von Tilman Spreckelsen

12.09.2019, 21:55 Uhr | Feuilleton

„Kirschendiebe“ von Anke Bär Klartext von Tante Elli

Anke Bär zeichnet in „Kirschendiebe“ ein deutsches Nachkriegspanorama. Ihr Kinderbuch ist auch eine Aufforderung, selbst Fragen zu stellen und Erinnerungen zu teilen. Mehr Von Ramona Lenz

12.09.2019, 17:32 Uhr | Feuilleton

In den 1990er Jahren Die brotlosen Jahre der Sahra Wagenknecht

Mit 30 hat Sahra Wagenknecht einen Abschluss als Philosophin, aber keinen Plan; weder persönlich noch politisch. Ihre Rettung ist ein Studium der Ökonomie, schreibt Christian Schneider in seiner neuen Biographie. Ein Vorabdruck. Mehr Von Christian Schneider

12.09.2019, 10:15 Uhr | Wirtschaft

Video-Filmkritik Völlig real und nicht ganz von dieser Welt

Dieser Film hat fast nichts gekostet, und man sieht es ihm in einem guten Sinn an: Michael Kliers „Idioten der Familie“ erzählt unverkrampft von einer Generation, der etwas fehlt. Mehr Von Andreas Kilb

11.09.2019, 12:08 Uhr | Feuilleton

Todesstrafe in Amerika Verurteilter Mörder in Texas hingerichtet

Mark Soliz hatte 2010 mit einem Komplizen zwei Menschen getötet. Trotz einer frühkindlichen Krankheit wurde er wurde zum Tode verurteilt. Es war bereits die 15. Hinrichtung in den Vereinigten Staaten in diesem Jahr. Mehr

11.09.2019, 07:09 Uhr | Gesellschaft

Frankfurter Café Frau Gruber macht dicht

Das Café Gruber war in Frankfurt eine Institution. Schon Gisela Grubers Urgroßvater war Konditor. Sie hat den Betrieb fortgeführt. Doch jetzt geht es nicht mehr. Mehr Von Stefanie Sippel

08.09.2019, 18:47 Uhr | Rhein-Main

Zum Tod von Peter Lindbergh Er liebte sie schlicht

Peter Lindbergh, der in dieser Woche gestorben ist, hat die Mode verändert – mit einfach genialen Fotos. Die Frauen liebte er so sehr, dass sie sich nicht einmal zurechtmachen mussten für ihn. Mehr Von Alfons Kaiser

08.09.2019, 11:24 Uhr | Stil

Kardinal Marx im Interview „Es würde sich schon viel ändern, wenn die Männerwelt aufgebrochen wird“

Dürfen Frauen Priester werden? Ist der Zölibat noch zeitgemäß? Die katholische Kirche prüft nach dem Missbrauchskandal ihre Strukturen. Der Vorsitzende der Bischofskonferenz sagt, was sich ändern muss – und was nicht. Mehr Von Thomas Gutschker und Thomas Jansen

08.09.2019, 08:28 Uhr | Politik

Interview mit Ärztin „Es gibt einen Transgender-Hype“

Immer mehr Jugendliche glauben, sie lebten im falschen Geschlecht. Ein Gespräch mit der Ärztin Annette Richter-Unruh über schwierige Diagnosen und Reue nach Hormontherapien. Mehr Von Katrin Hummel

07.09.2019, 15:38 Uhr | Gesellschaft

Missbrauchsfall Lügde Der multiple Skandal

Im Missbrauchsfall Lügde sind die Urteile gefällt. Nicht geklärt wurde, warum so viele Behörden versagten. NRW-Innenminister Reul lobt das Urteil als „Warnung an alle Täter“. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

05.09.2019, 20:00 Uhr | Politik

Hundertfacher Missbrauch Lange Haftstrafen und Sicherungsverwahrung im Lügde-Prozess

Zwei Männer haben auf einem Campingplatz in Ostwestfalen Kindern jahrelang schweres Leid zugefügt. Dafür müssen sie nun viele Jahre ins Gefängnis. Danach bleiben sie in Sicherungsverwahrung. Mehr

05.09.2019, 09:15 Uhr | Gesellschaft
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z