Wolfram Koch: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

„Tatort“ aus Hessen Wer begeht ein so grausames Verbrechen?

Die ARD zeigt uns einen Schocker-„Tatort“. In dem suchen die Kommissare aus Frankfurt „Das Monster von Kassel“: Ein Mörder hat den Leichnam seines Opfers zerstückelt und verteilt. Die Ermittler ahnen, wer der Täter ist. Doch kriegen sie ihn? Mehr

12.05.2019, 15:22 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Wolfram Koch

1
   
Sortieren nach

Krach am Schauspiel Frankfurt Mut und Gnade

Das Frankfurter Schauspiel freut sich über ein volles Haus und präsentiert einen literarischen Spielplan, aber hinter den Kulissen gibt es Ärger. Mehr Von Simon Strauss

08.05.2019, 19:43 Uhr | Feuilleton

Serie „Eden“ auf Arte Meer der Erinnerung

Sehenswerte Schicksalsweberei: Die deutsch-französische Serie „Eden“ folgt drei Flüchtlingsschicksalen und dem Drama um einen vierten, der bei der Flucht aus einem Lager ums Leben kam. Mehr Von Matthias Hannemann

02.05.2019, 18:37 Uhr | Feuilleton

Herbert Fritsch in Zürich Spusi im Pengtheater

In Zürich zeigt Herbert Fritsch mit „Totart Tatort“ einen Kriminaltangoabend der Sonderklasse. Zu sehen ist viel Jux und Dollerei und ein echter Kommissar. Mehr Von Simon Strauss, Zürich

27.02.2019, 16:55 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Hauptwache Eine Art Staatsbesuch, der Film zum Finale, eine heikle Forderung

Steinmeier hat einen „Staatsbesuch“ in Frankfurt gehalten und die Eintracht hat etliche Kinosäle gefüllt. Das und was sonst noch wichtig ist in Rhein-Main steht in der FAZ.NET-Hauptwache. Mehr Von Matthias Alexander

08.02.2019, 05:16 Uhr | Rhein-Main

Tatort-Sicherung Was arbeiten die da eigentlich?

Im neuen „Tatort“ aus Frankfurt geht es um Hochfrequenzhandel und feucht-fröhliche Partys. Wird dabei die Grenze der Legalität überschritten? Wir haben Experten gefragt. Mehr Von Katharina Koser

26.12.2018, 21:45 Uhr | Feuilleton

„Die Zofen“ in Berlin Klassenkampfspiele für drei bissige Damen

Brillanz auf Stöckelschuhen: Samuel Finzi und Wolfram Koch spielen in Genets „Die Zofen“ am Deutschen Theater Berlin großartig und eindringlich. Mehr Von Irene Bazinger

07.12.2017, 12:45 Uhr | Feuilleton

Der „Tatort“ aus Frankfurt Mutti ist die Bestie

Voll paranormal: Frankfurts „Tatort“ will mehr erzählen als nur eine böse Geistergeschichte. Das ist ein wenig zu viel des Bösen. Mehr Von Axel Weidemann

29.10.2017, 16:38 Uhr | Feuilleton

Schauspiel Frankfurt Der Blender brüllt: Verrat!

Keiner hier ist gut, keiner unschuldig oder edel: Zum Auftakt von Anselm Webers Intendanz am Schauspiel Frankfurt inszeniert Jan Bosse „Richard III.“ mit Wolfram Koch. Mehr Von Hubert Spiegel

01.10.2017, 22:13 Uhr | Feuilleton

Tatort „Land in dieser Zeit“ Hoch auf dem moralischen Wagen

Der Frankfurter „Tatort“ will in Sachen Flüchtlingskrise und „neue Rechte“ so sehr Zeitkommentar sein, dass er dafür seine Seele verkauft: ein Lehrstück darüber, wie man das Publikum unterschätzen kann. Mehr Von Oliver Jungen

08.01.2017, 17:16 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Wer knabbert an meinem Smarthouse?

Verwirrspiel im Wendehammer: Der Täter ist auch Opfer, der Rentner gar nicht tot. Wir bringen Ordnung in das skurrile Durcheinander: smarte Kontaktlinsen, gehackte Elektrozäune - kann das alles stimmen? Mehr Von Adrian Schulz

18.12.2016, 21:45 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ aus Frankfurt Wenn uns die Daten um die Ohren fliegen

Hammer und Wende: Der neue „Tatort“ des Hessischen Rundfunks beschenkt uns mit frischer, urkomischer Fernsehkunst. Ein Volltreffer. Mehr Von Oliver Jungen

18.12.2016, 17:26 Uhr | Feuilleton

TV-Film „Dead Man Working“ Eine Rechnung bleibt offen

Vor Investmentbankern wird gewarnt: Der Film „Dead Man Working“ taucht in die Welt der Finanzjongleure ein und zeigt Frankfurt in kalten Farben. Das ist ein Wirtschaftsthriller mit Stil. Mehr Von Michael Hanfeld

02.11.2016, 18:33 Uhr | Feuilleton

„Tatort“-Dreh in Dreieich Viel Blödsinn und eine gut gelaunte Leiche

Bis es ernst wird, machen die Frankfurter „Tatort“-Kommissare Späße - unabdingbar für die Konzentration, meint Schauspieler Wolfram Koch. Mehr Von Katharina Müller-Güldemeister

13.10.2015, 11:26 Uhr | Rhein-Main

FAZ.NET-Tatortsicherung Vergnügungspark in Frankfurt? Niemals!

Im zweiten Fall des neuen Frankfurter Ermittler-Duos lichtet sich der Nebel um den geheimnisvollen Kommissar Brix. Das Drehbuch tappt anderweitig im Dunkeln. Mehr Von Eva Heidenfelder

13.09.2015, 21:55 Uhr | Feuilleton

„Tatort“ Frankfurt Wer als Erster mit der Wimper zuckt, hat das Spiel verloren

Eine irre Wendung jagt die nächste: Der zweite Fall des neuen Frankfurter „Tatort“-Teams erfindet das Genre nicht neu. Trotzdem macht der wuchtige Thriller aus Konventionen das Beste. Mehr Von Oliver Jungen

13.09.2015, 15:10 Uhr | Feuilleton

FAZ.NET-Tatortsicherung Wir sagen jetzt nicht „Bingo!“

Eines muss man dem neuen „Tatort“-Duo aus Frankfurt lassen: Es schmeißt sich nicht an den Zuschauer heran. Groß ist der neue Fall allerdings im Bärenaufbinden - oder kannten Sie den Hit „It could be you“? Mehr Von Uwe Ebbinghaus

17.05.2015, 21:44 Uhr | Feuilleton

HR-„Tatort“ Nach dem Streifschuss geht es erst richtig los

Schock, Normalität und Gedankenreisen durch fremde Erinnerungen - wohin führt uns das neue „Tatort“-Team aus Frankfurt? Dahin, wo es Krimis zu sehen gibt, die den Rahmen des Gewohnten sprengen. Mehr Von Michael Hanfeld

17.05.2015, 16:45 Uhr | Feuilleton

Im Gespräch: Margarita Broich und Wolfram Koch „Es ist mir unangenehm, wie gut ich schießen kann“

Am Sonntag hat das neue Kommissarenduo des Frankfurter „Tatorts“ Premiere. Im Interview sprechen Margarita Broich und Wolfram Koch über ihre Schießkünste, charismatische Ermittler und den Umgang der Deutschen mit Prominenten. Mehr Von Matthias Alexander und Eva-Maria Magel

17.05.2015, 12:02 Uhr | Rhein-Main

Vom „Tatort“- Filmset Schräg, schräger, Tukur-„Tatort“

Derzeit laufen die Dreharbeiten für einen neuen hessischen „Tatort“ mit Ulrich Tukur. Einen Leichenrekord wird es dieses Mal nicht geben. Doch sein fünfter Fall wird wieder äußerst ungewöhnlich. Mehr

03.12.2014, 16:51 Uhr | Rhein-Main

Benennung nach KZ-Opfer Name der „Tatort“-Kommissarin „kulturlos“

Der ehemalige Kulturstaatsminister Naumann kritisiert die Namenswahl für die neue Kommissarin im hessischen Tatort. Die Benennung nach einem KZ-Opfer sei eine „geisteswiderwärtige Anmaßung.“ Mehr

21.03.2014, 11:10 Uhr | Rhein-Main

Frankfurter „Tatort“ Neues Ermittler-Duo im Einsatz

Derzeit dreht der Hessische Rundfunk für den neuen Tatort in Frankfurt und Umgebung - Zeit einen ersten Blick auf das neue Ermittler-Duo zu werfen. Mehr Von Imke Wrage, Frankfurt

12.03.2014, 06:28 Uhr | Rhein-Main

Mara Eggert und Ramune Pigagaite Vor der Szene, hinter dem Bild

Werke der Fotografinnen Mara Eggert und Ramune Pigagaite zeigt das Hessische Kunstministerium in Wiesbaden. Die beiden führen auch selbst durch ihre Bilderwelten. Mehr Von Eva-Maria Magel

11.05.2011, 23:47 Uhr | Rhein-Main

„Othello“ in Hamburg Eifersucht ist gut, Kontrolle ist besser

Straßenkämpfer leben länger: Stefan Pucher inszeniert auf furiose Weise Shakespeares „Othello“ im Hamburger Schauspielhaus. Zum Mord führt hier die Angst des Kriegers vor dem Chaos. Mehr Von Eberhard Rathgeb

14.09.2004, 16:55 Uhr | Feuilleton
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z