Rowohlt: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Verlegerin von S. Fischer Monika Schoeller ist gestorben

Jahrzehntelang führte sie eines der großen deutschen Verlagshäuser. Die Aufarbeitung des Nationalsozialismus lag ihr ebenso am Herzen wie die Förderung des internationalen Austauschs. Jetzt ist Monika Schoeller im Alter von 80 Jahren gestorben. Mehr

21.10.2019, 15:08 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Rowohlt

1 2 3 ... 7 ... 14  
   
Sortieren nach

Verlagswesen „Es fehlt der Respekt vor schöpferischer Leistung“

Der Geschäftsführer des Rowohlt Verlags fordert mehr politischen Einsatz für seine Branche. Dennoch ist Peter Kraus vom Cleff für den Buchhandel nicht pessimistisch. Die hiesigen Leser sind schließlich treu. Mehr Von Georg Giersberg

16.10.2019, 11:52 Uhr | Wirtschaft

Hessische Krimiserie Sag zum Abschied leise Bäng

Dietrich Faber schickt ein letztes Mal seinen Kommissar Bröhmann als Ermittler durch die hessische Provinz. Dessen Ermittlungen führen in ein Achtsamkeitsinstitut und wecken sogar beim Polizisten Optimierungsbedarf. Auch der Autor möchte sich weiter entwickeln. Mehr Von Christian Riethmüller

15.10.2019, 18:57 Uhr | Rhein-Main

Die neue Unabhängigkeit Asiens Uns schert der Westen nicht

Der Geostratege Parag Khanna und seine Mitstreiter aus Singapur bleuen dem Westen ein, dass die Zukunft Asien gehört. Damit könnten sie recht haben. Aber bedeutet das tatsächlich den Siegeszug der Technokratie, wie sie behaupten? Mehr Von Mark Siemons

04.10.2019, 08:07 Uhr | Feuilleton

Gespräch über den Buchmarkt „Verlage tendieren zum Kulturpessimismus“

Die Stimmung in der Verlagsbranche scheint so schlecht zu sein wie nie; die Bestürzung über die Buchkäuferstudie hält an. Aber einer sieht die Lage ganz anders: Klett-Cotta-Verleger Tom Kraushaar. Mehr Von Julia Encke

29.09.2019, 08:07 Uhr | Feuilleton

Estnische Romane auf Deutsch Heimat als Schicksal, Heimat als Wahl

Selten werden Romane aus dem Estnischen ins Deutsche übersetzt. Nun liegen „Schattenspiel“ von Viivi Luik und „Die Nacht der Seelen“ von Karl Ristikivi in exzellenter Übertragung vor – zwei Romane, die sich mit der Freude der Fremde und der Last des Exils befassen. Mehr Von Jan Brachmann

06.09.2019, 09:07 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Anthologie Günter Herburger: „Belle de Jour“

Trotz seines Berserkertums landete dieser Dichter immer wieder auf seinen Füßen. In diesen Versen geht die bürgerliche Gesellschaft unter und gibt den Blick frei auf das, was bleibt. Mehr Von Joachim Sartorius

09.08.2019, 17:00 Uhr | Feuilleton

Lektüreempfehlungen Bücher für den Sommer

Der Liegestuhl steht bereit, der Sonnenschirm ist aufgespannt – alles, was jetzt noch fehlt, ist die richtige Lektüre. Wir haben zehn Empfehlungen für Sie zusammengestellt. Mehr

08.07.2019, 14:24 Uhr | Feuilleton

Geschichten für Kinder Und immer wieder schläft Bobo ein

Mama, Papa, vorlesen! Ein Siebenschläfer ist der wohl größte Held ganz kleiner Kinder. Ein Besuch bei seinem Schöpfer Markus Osterwalder, der erzählt, wer ihn zu den Geschichten inspirierte. Mehr Von Jörg Thomann

02.06.2019, 09:51 Uhr | Gesellschaft

Harry Binghams Krimi „Fiona“ Diese Frau muss man kennen

Klingt nach Clare Danes: Harry Bingham hat mit Fiona Griffiths eine Ermittlerin geschaffen, deren Fälle zum intelligentesten und vergnüglichsten Krimistoff dieser Jahre gehören. Mehr Von Hannes Hintermeier

22.04.2019, 21:26 Uhr | Feuilleton

Comedyshow „Shapira, Shapira“ Er will nicht der „lustige Kanake“ sein

Shahak Shapira wurde mit Aktionen gegen rechts bekannt. Jetzt will er den Humorstandort Deutschland retten – mit Comedy statt Politsatire. Kann das klappen? Mehr Von Leonie Feuerbach, Berlin

09.04.2019, 07:13 Uhr | Gesellschaft

Single-Leben Ganz für sich

Wir müssen endlich aufhören, Single-Frauen zu bemitleiden, als fehle ihnen zu einem gelungenen Leben ein Mann. Denn Glück gibt es auch ohne Partner. Mehr Von Julia Schaaf

15.03.2019, 06:28 Uhr | Gesellschaft

Juror Florian Illies Börne-Preis 2019 für Eva Menasse

Die Trägerin des Ludwig-Börne-Preises 2019 steht fest. Die mit 20.000 Euro dotierte Auszeichnung geht an die Schriftstellerin und Publizistin Eva Menasse. Einziger Juror war in diesem Jahr Florian Illies. Mehr

05.02.2019, 12:34 Uhr | Feuilleton

Fernando Aramburu Ein Moralist, der nicht moralisiert

Er schrieb die Sensation des spanischen Buchmarkts: Fernando Aramburu erläutert die Entstehung seines Romans „Patria“. Mehr Von Paul Ingendaay

09.01.2019, 22:45 Uhr | Feuilleton

Bestsellerautor Mit dem Alias ins Glück

Der Frankfurter Schriftsteller Matthias Altenburg, besser bekannt als Jan Seghers, wird 60. Seine erfolgreichen Krimireihen wurden bereits verfilmt. Woher nimmt er die Ideen? Mehr Von Hans Riebsamen

14.12.2018, 10:10 Uhr | Rhein-Main

Aldi als Buchhändler Literarischer Wühltisch

Führt das Leute zum Lesen oder schadet es der angeschlagenen Branche nur noch mehr? Aldi Süd und Aldi Nord verkaufen im aktuellen Sortiment Bestseller-Literatur – in einer Preisklasse, die im Sortiment des Discounters selten ist. Mehr Von Hannes Hintermeier

03.12.2018, 09:31 Uhr | Feuilleton

Nach Debatte bei Rowohlt Barbara Laugwitz wechselt zu Ullstein

Ihr Rauswurf beschäftigte den Rowohlt-Verlag und seine Autoren wochenlang: Jetzt wendet sich die Verlegerin Barbara Laugwitz bei Ullstein neuen Aufgaben zu. Mehr

24.10.2018, 15:37 Uhr | Feuilleton

Kommentar zur Buchmesse Wie Netflix das Buch verdrängt

Das Buch ist nicht tot, aber es hat mehr Konkurrenz bekommen – vor allem durch Streamingdienste wie Netflix. Es gibt jedoch Tendenzen, die den Leserschwund abfedern. Mehr Von Georg Giersberg

09.10.2018, 11:00 Uhr | Wirtschaft

Rowohlt-Kontroverse Zum Kennenlernen

Der schwatzhafte Literaturbetrieb begreift den Wert der Diskretion nicht. Oder wie sonst soll man den penetrant angemeldeten Redebedarf verstehen, den die Rowohlt-Autoren so öffentlich formulieren? Mehr Von Edo Reents

02.10.2018, 15:19 Uhr | Feuilleton

Rauswurf der Rowohltverlegerin Ein rätselhafter Vorgang

Kehlmann, Franzen, Hirschhausen, Hustvedt, Auster, Jelinek: Namhafte Rowohlt-Autoren reagieren auf den Rauswurf ihrer Verlegerin Barbara Laugwitz. Mehr Von Julia Encke

12.09.2018, 10:15 Uhr | Feuilleton

Illies wird Rowohlt-Chef Ein gutes Zeichen

Nach nur vier Jahren steht bei einem der größten deutschen Publikumsverlage ein neuerlicher Chef-Wechsel an: Im kommenden Jahr wird Florian Illies Barbara Laugwitz an der Spitze von Rowohlt ablösen. Mehr Von Andreas Platthaus

29.08.2018, 14:25 Uhr | Feuilleton

Menschen und Tiere Die innere Sicherheit

Die Bienen sterben. Die FDP will Wölfe jagen. Ein Hund wird eingeschläfert. Es herrscht große Unruhe im Leben des Menschen mit den Tieren. Warum? Mehr Von Tobias Rüther

01.05.2018, 15:28 Uhr | Feuilleton

Preis der Leipziger Buchmesse Dreifach richtig

Die Buchpreisgewinner der Leipziger Messe sind bekanntgegeben worden. Ein wenig mehr Überraschung hätte der Verleihung gut angestanden, im Vorfeld wäre dagegen etwas weniger Überraschung schön gewesen. Mehr Von Andreas Platthaus

15.03.2018, 17:20 Uhr | Feuilleton

James Baldwins Debütroman Den nächsten Sturm abwarten

Der afroamerikanische Autor James Baldwin hat mein Denken und Schreiben geprägt. Jetzt erscheint sein autobiographischer Debütroman „Von dieser Welt“ in neuer Übersetzung. Mehr Von Sasha Marianna Salzmann

08.03.2018, 22:46 Uhr | Feuilleton

Krimi „Small Crimes“ So geht ein richtiger Untergeher unter

In „Small Crimes“ folgt Dave Zeltserman einem Haftentlassenen in das Gefängnis der Freiheit und überzeugt dabei mit scharfsinniger Action. Einzig an der Übersetzung aus dem Englischen hapert es. Mehr Von Kai Spanke

30.11.2017, 08:24 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 7 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z