Rupert Stadler: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

F.A.S. exklusiv Audi kriegt schon wieder einen neuen Chef

Der nächste Paukenschlag in der deutschen Autoindustrie: Der ehemalige BMW-Vorstand Markus Duesmann übernimmt demnächst das Kommando in Ingolstadt. Der bisherige Chef Bram Schot wird damit zum Lückenfüller. Mehr

14.09.2019, 16:23 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Rupert Stadler

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Abgasaffäre Anwaltsnotizen bringen Rupert Stadler in Defensive

Der sogenannte „Jones-Day-Bericht“ erweist sich in der Aufarbeitung des Abgasskandals als ein wichtiges Beweismittel. Er belastet den ehemaligen Audi-Chef, der seine Hände in Unschuld wäscht, schwer. Mehr Von Marcus Jung, Carsten Germis und Michael Ashelm

13.08.2019, 19:04 Uhr | Gesellschaft

Behördenchaos VW-Skandal wird zum Albtraum für Richter und Kläger

Der Dieselbetrug treibt den Rechtsstaat an seine Grenzen und geprellte Autokäufer zur Verzweiflung. Trotz Sammelklage ist der Ansturm für die Gerichte kaum zu bewältigen – nur die Anwälte verdienen prächtig. Mehr Von Corinna Budras

07.08.2019, 14:48 Uhr | Wirtschaft

Früherer Audi-Chef Stadler Die nächste Anklage im Diesel-Skandal

Die Staatsanwaltschaft München wirft dem früheren Audi-Chef Rupert Stadler Betrug vor. Bald könnte er vor Gericht stehen – so wie Martin Winterkorn, der langjährige Vorstandsvorsitzende von Volkswagen. Mehr Von Carsten Germis und Henning Peitsmeier

31.07.2019, 18:41 Uhr | Wirtschaft

Staatsanwaltschaft München Früherer Audi-Chef Stadler angeklagt

Im Dieselskandal des Volkswagen-Konzerns muss sich der frühere Audi-Chef Rupert Stadler voraussichtlich vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft München erhob Anklage gegen Stadler und drei weitere führende Ex-Mitarbeiter von Audi. Mehr

31.07.2019, 15:43 Uhr | Wirtschaft

Diesel-Affäre bei Audi Stadler soll Hunderttausende Kunden betrogen haben

Die Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen den ehemaligen Audi-Chef Stadler. Der bestreitet alle Vorwürfe. Jetzt geht es um die Frage, wer wann und was wusste. Mehr Von Henning Peitsmeier und Carsten Germis

31.07.2019, 15:10 Uhr | Wirtschaft

Anklage gegen Rupert Stadler „Jetzt erreicht es die Richtigen“

Der ehemalige Audi-Chef fühlte sich lange als unangreifbar, hatte er doch die schützende Hand von Ferdinand Piëch über sich. Georg Meck kommentiert, dass die Staatsanwaltschaft mit der Anklage nun den richtigen Weg geht. Mehr Von Georg Meck

31.07.2019, 12:11 Uhr | Wirtschaft

Staatsanwaltschaft Anklage gegen früheren Audi-Chef Stadler in Diesel-Affäre

Der frühere Audi-Chef Rupert Stadler muss sich wohl vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft München hat Anklage gegen ihn und drei weitere erhoben. Ihnen wird im Dieselskandal Betrug, Falschbeurkundung und strafbare Werbung vorgeworfen. Mehr

31.07.2019, 08:37 Uhr | Wirtschaft

Audi-Chef im Gespräch „Ich rede nicht über Stellenabbau“

Audi-Chef Bram Schot räumt mit Gerüchten auf: Audi werde nicht auf Kosten der Mitarbeiter sparen. Die Zukunft soll elektrisch werden – und klimaneutral. Mehr Von Sven Astheimer und Henning Peitsmeier

23.05.2019, 07:47 Uhr | Wirtschaft

Ehemaliger Audi-Chef Stadler scheitert mit Verfassungsbeschwerde

Mehrere Monate saß Rupert Stadler im Zuge des Abgas-Skandals in Untersuchungshaft. Gegen den Haftbefehl legte der ehemalige Audi-Manager Beschwerde ein. Das Verfassungsgericht ließ ihn nun abblitzen. Mehr

13.05.2019, 13:47 Uhr | Wirtschaft

Ehemaliger Nissan-Chef Carlos Ghosn wieder auf freiem Fuß

Mehr als 100 Tage nach seiner Festnahme in Japan hat der Automanager Carlos Ghosn das Gefängnis verlassen. Er muss in Japan bleiben und wird überwacht. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

06.03.2019, 09:38 Uhr | Wirtschaft

Autohersteller in der Krise Audi beschwört den Neustart

Die Dieselkrise schlägt beim Autohersteller Audi voll durch: Der Absatz schwächelt und die Mitarbeiter müssen in die verlängerten Weihnachtsferien. Auf den neuen Vorstandschef wartet viel Arbeit. Mehr Von Henning Peitsmeier

26.12.2018, 19:17 Uhr | Wirtschaft

Dieselskandal Der Neuanfang wird für Audi schwierig

Audi muss die Weichen für enorme Investitionen in Zukunftstechnologien stellen und rasch wieder Milliardengewinne in Wolfsburg abliefern. Wie das auf Anhieb gelingen soll, weiß wohl nicht einmal der neue Vorstandschef. Ein Kommentar. Mehr Von Henning Peitsmeier

26.12.2018, 19:15 Uhr | Wirtschaft

Bram Schot Neuer Audi-Chef droht mit Jobabbau

Audi hat große Schwierigkeiten: Zuletzt gab es bei verkauften Autos ein Minus von 26 Prozent. Nun will Chef Bram Schot durchgreifen. Mehr

24.12.2018, 01:06 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv VW streicht seinen Managern individuelle Boni

Ab dem nächsten Jahr will Volkswagen die Boni seiner Top-Manager am Konzernergebnis und am Aktienkurs ausrichten. Bei Verstößen könnte der Konzern Vergütungen zurückfordern. Mehr Von Carsten Germis, Hamburg

19.12.2018, 07:13 Uhr | Wirtschaft

Stadlers Ablöse Bram Schot wird neuer Audi-Chef

Schon seit Juni führt der Niederländer die Geschäfte des Ingolstädter Autoherstellers kommissarisch. Jetzt übernimmt er ganz offiziell – und der inhaftierte Rupert Stadler ist damit endgültig raus. Mehr

12.12.2018, 14:05 Uhr | Wirtschaft

Diesel-Affäre Schlechte Zahlen und miese Stimmung bei Audi

Bei Audi ist die Stimmung seit der Diesel-Manipulation im Argen. Die Softwarenachrüstung macht mehr zu schaffen als anderen Herstellern – und nun rumort es auch noch in der Belegschaft. Mehr Von Henning Peitsmeier, Gropp, Martin, München, Frankfurt

12.11.2018, 19:37 Uhr | Wirtschaft

Unter Auflagen Früherer Audi-Chef Stadler wird aus der U-Haft entlassen

Der ehemalige Chef des Autobauers Audi, Rupert Stadler, kommt aus der Untersuchungshaft frei – allerdings unter Auflagen. Er saß seit Mitte Juni im Gefängnis und hat in der Zwischenzeit seinen Job verloren. Mehr

30.10.2018, 11:11 Uhr | Aktuell

Studie Manager überschätzen sich oft selbst

Viele Führungskräfte malen ein zu rosiges Bild von sich selbst, sagen Forscher der Universität München. Das kann für Unternehmen teuer werden - auch wenn Selbstüberschätzung gute Seiten hat. Mehr

22.10.2018, 15:44 Uhr | Beruf-Chance

Skandal in Südkorea Auch bei der Zulassung hat Audi manipuliert

Audi hat jahrelang Testprotokolle gefälscht, weil man die südkoreanischen Vorgaben nicht einhalten konnte. Die Behörden verhängten deshalb ein Verkaufsverbot. Der inhaftierte Chef könnte davon gewusst haben. Mehr Von Henning Peitsmeier, München

08.10.2018, 19:59 Uhr | Wirtschaft

Skandal in Südkorea Auch bei der Zulassung hat Audi manipuliert

Audi hat jahrelang Testprotokolle gefälscht, weil man die südkoreanischen Vorgaben nicht einhalten konnte. Die Behörden verhängten deshalb ein Verkaufsverbot. Der inhaftierte Chef könnte davon gewusst haben. Mehr Von Henning Peitsmeier, München

08.10.2018, 17:45 Uhr | Wirtschaft

Entscheidung im Aufsichtsrat Volkswagen-Konzern trennt sich von Audi-Chef Stadler

Der inhaftierte Audi-Chef Rupert Stadler scheidet mit sofortiger Wirkung aus den Vorständen von VW und Audi aus. Zur Höhe seiner Abfindung gibt es erste Hinweise. Mehr Von Christian Müßgens

02.10.2018, 15:32 Uhr | Wirtschaft

Treffen des VW-Aufsichtsrats Ist heute der Tag der Entscheidung für Audi-Chef Stadler?

Ein Chef im Gefängnis: Seit mehr als drei Monaten sitzt Audi-Chef Stadler schon in Untersuchungshaft. Bisher wurde er von Audi nur beurlaubt. Das könnte sich heute ändern. Mehr

02.10.2018, 08:46 Uhr | Wirtschaft

Untersuchungshaft Stadler zieht mit Haftbeschwerde in die zweite Instanz

Audi-Chef Rupert Stadler sitzt seit inzwischen drei Monaten in Untersuchungshaft. Nun unternimmt er einen weiteren Versuch frei zu kommen. Seine berufliche Zukunft bleibt unklar. Mehr

19.09.2018, 16:11 Uhr | Wirtschaft

Audi-Chef in U-Haft VW-Aufsichtsrat entscheidet offenbar am Montag über Stadler

Seit Juni sitzt Audi-Chef Rupert Stadler wegen der Ermittlungen im Dieselskandal in Untersuchungshaft. Anfang der kommenden Woche soll VW über seine Zukunft entscheiden – und könnte auch seinen Nachfolger präsentieren. Mehr

14.09.2018, 12:43 Uhr | Wirtschaft

Top-Manager unter sich „Ein Freund, mit dem du weinen kannst, ist ein Geschenk“

Herbert Hainer und Uli Hoeneß haben Adidas und den FC Bayern groß gemacht. Beide hatten sie grandiose Erfolge und tieftraurige Stunden. Ein Interview über wahre Freundschaft, gestürzte Helden und Manager im Gefängnis. Mehr

08.09.2018, 18:21 Uhr | Wirtschaft

Verdunkelungsgefahr Audi-Chef Stadler bleibt im Gefängnis

Seit acht Wochen sitzt der Audi-Vorstandsvorsitzende wegen der Diesel-Affäre in Untersuchungshaft. Jetzt hat das zuständige Gericht seine Beschwerde gegen den Haftbefehl verworfen. Mehr

13.08.2018, 11:13 Uhr | Wirtschaft

Wechsel zum VW-Konzern BMW will Duesmann nicht ziehen lassen

Volkswagen muss sich sortieren, BMW zickt. Wie ein enttäuschter Fußballclub mag man das Talent nicht zum direkten Rivalen gehen lassen. Sicher ist: Als Audi-Chef ist der Mann eine ziemlich perfekte Wahl. Mehr Von Georg Meck

28.07.2018, 16:27 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Sprinter Es brennt an allen Ecken und Enden

In Griechenland wüten die schwersten Waldbrände seit langem. Dabei hegen manche Griechen einen schlimmen Verdacht. Was sonst noch wichtig wird, steht im FAZ.NET-Sprinter. Mehr Von Sven Astheimer

25.07.2018, 06:43 Uhr | Aktuell

Manager auf Zeit Feuerwehrmänner für die Chefetage

Wenn Unternehmen eine Führungskraft schassen, muss oft ein Manager für den Übergang ran. Manche haben sich darauf spezialisiert. Der Markt wächst seit Jahren. Mehr Von Till Neuscheler

25.07.2018, 06:19 Uhr | Wirtschaft

Neuer Audi-Chef Ein sauberer Neuanfang für Diess?

Rupert Stadler sitzt im Knast, jetzt soll ihn ein ehemaliger BMW-Vorstand an der Spitze von Audi beerben. Der kommt ohne Skandal-Vergangenheit – und würde den VW-Chef stärken. Ein Kommentar. Mehr Von Henning Peitsmeier, München

24.07.2018, 22:36 Uhr | Wirtschaft

Neuer Audi-Chef gesucht Audis Probleme sind größer als die Diesel-Affäre

Der Chef im Gefängnis, die Mitarbeiter im Zwangsurlaub. Audis Probleme häufen sich. Kriegt Markus Duesmann den Laden in den Griff? Mehr Von Henning Peitsmeier

24.07.2018, 20:41 Uhr | Wirtschaft

Fast fünf Wochen im Gefängnis Audi-Chef Stadler legt Beschwerde gegen Untersuchungshaft ein

Wegen der Diesel-Affäre sitzt Rupert Stadler seit Mitte Juni in einem Augsburger Gefängnis. Seit seiner Festnahme hat sich in dem Verfahren wenig getan. Nun versucht er, freizukommen. Mehr

19.07.2018, 12:50 Uhr | Wirtschaft

Entscheidung in Karlsruhe Staatsanwaltschaft darf auf VW-Unterlagen zugreifen

Volkswagen und die Anwälte der amerikanischen Kanzlei Jones Day scheitern vor dem Bundesverfassungsgericht: Das brisante Material aus einer Razzia bei VW darf verwendet werden. Mehr Von Marcus Jung, Carsten Germis und Rüdiger Köhn, Frankfurt, Hamburg und München

07.07.2018, 15:30 Uhr | Wirtschaft

Dieselskandal Volkswagen-Chef Diess stellt sich hinter inhaftierten Stadler

Der beurlaubte Audi-Chef sei ein Aufklärer gewesen, sagt sein Vorgesetzter. Und er wagt eine vollmundige Prognose: VW sei bald „so viel wert wie Apple, Google oder Amazon“. Mehr

01.07.2018, 17:18 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z