Martin Winterkorn: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

VW-Dieselskandal Kann man ein Unternehmen von der Anklagebank führen?

Von Montag an sitzt die Volkswagen-Führung in Braunschweig auf der Anklagebank – die VW-Manager müssen den Konzern wohl bald aus dem Gerichtssaal lenken. Das haben auch schon andere vor ihnen geschafft. Mehr

30.09.2019, 06:35 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Martin Winterkorn

1 2 3 ... 12 ... 25  
   
Sortieren nach

Nach Anklage gegen Manager Volkswagen will sich mit „allen rechtlichen Mitteln“ wehren

Wenn es zum Verfahren gegen die Spitzenmanager kommt, wäre die Volkswagen AG Nebenbeteiligte. Nun kündigt sie Widerstand an. Mehr Von Christian Müßgens und Martin Gropp

26.09.2019, 17:59 Uhr | Wirtschaft

Nach Anklage Ankeraktionäre und Aufseher halten zur VW-Spitze

Während der VW-Chef Diess zur Anklage wegen Marktmanipulation schweigt, stärken ihm die Gremien den Rücken. Derweil hat die Prüfung der Anklage durch das Landgericht Braunschweig begonnen. Mehr Von Christian Müßgens, Martin Gropp, Marcus Jung

25.09.2019, 19:14 Uhr | Wirtschaft

Neues VW-Werk Bald kommt der türkische Passat

VW wird ein großes Autowerk in der Türkei nahe Izmir errichten. Dort sollen künftig der Passat und der Škoda Superb gebaut werden. Es hakt nur noch an Einzelheiten. Mehr Von Christian Müßgens und Christian Geinitz

25.09.2019, 14:30 Uhr | Wirtschaft

Diesel-Skandal vor Gericht VW stellt sich hinter Vorstandschef Diess

Für die Führungsspitze von Volkswagen wird es ernst – sie muss sich auf einen Strafprozess einstellen. Mehr Von Christian Müßgens, Martin Gropp, Marcus Jung

24.09.2019, 20:46 Uhr | Wirtschaft

Anklage im Dieselskandal Die Erklärung der Winterkorn-Verteidigung im Wortlaut

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat den ehemaligen VW-Chef Martin Winterkorn wegen Marktmanipulation im Zusammenhang mit dem Dieselskandal angeklagt. So äußert sich sein Anwalt. Mehr

24.09.2019, 13:04 Uhr | Wirtschaft

Vorwurf der Marktmanipulation Anklage gegen Volkswagen-Spitze

Der Aufsichsratschef Pötsch, Vorstandschef Diess und der ehemalige Vorstandsvorsitzende Winterkorn sollen Anleger „vorsätzlich zu spät“ über die Dieselaffäre informiert haben. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat daher Anklage erhoben. Mehr

24.09.2019, 12:05 Uhr | Wirtschaft

Diesel-Skandal Ohrfeige für Staatsanwaltschaft im Winterkorn-Prozess

Das Verfahren im Diesel-Skandal gegen den ehemaligen VW-Vorstandsvorsitzenden Winterkorn könnte sich in die Länge ziehen: Das Landgericht Braunschweig kritisiert die Anklage der Staatsanwaltschaft und verlangt umfangreiche Beweise. Mehr Von Marcus Jung und Christian Müßgens

20.09.2019, 19:13 Uhr | Wirtschaft

VW-Skandal Kurz vor der Explosion

Der Prozess gegen den früheren VW-Vorstandschef Martin Winterkorn könnte sich auf Jahre hin verlängern. Wieso gelingt in Deutschland keine zügige Aufklärung wie in Amerika? Mehr Von Marcus Jung

20.09.2019, 14:08 Uhr | Wirtschaft

Richter fordern Gutachten Prozess gegen Winterkorn rückt in weite Ferne

Das Landgericht Braunschweig fordert ein Gutachten zur Frage, in welchen Autos Volkswagen Betrugssoftware eingesetzt haben soll. Das dürfte Monate in Anspruch nehmen. Mehr

19.09.2019, 21:57 Uhr | Wirtschaft

Reaktionen auf Tod von Piëch „Einer der größten Unternehmer der Bundesrepublik“

Nach dem Tod des langjährigen Volkswagen-Chefs Ferdinand Piëch haben Wegbegleiter aus dem Unternehmen und aus der Politik ihren Respekt vor der Lebensleistung des Managers ausgedrückt. Mehr

27.08.2019, 15:38 Uhr | Wirtschaft

Zum Tode von Ferdinand Piëch Ein Leben im Grenzbereich

Mit VW-Patriarch Ferdinand Piëch verliert die Autowelt ihren prägendsten, vielleicht schwierigsten und kühlsten, jedenfalls faszinierendsten Menschen der vergangenen fünfzig Jahre. Mehr Von Holger Appel

27.08.2019, 09:43 Uhr | Wirtschaft

Abgas-Skandal Richter will Ende im Dieselstreit

Die Börsenaufsicht SEC reichte im Jahr 2015 eine Klage gegen Volkswagen im Zuge der Dieselmanipulationen ein. Ein Richter in San Francisco fordert die Parteien auf, sich zu einigen. Mehr Von Roland Lindner

19.08.2019, 17:52 Uhr | Wirtschaft

Behördenchaos VW-Skandal wird zum Albtraum für Richter und Kläger

Der Dieselbetrug treibt den Rechtsstaat an seine Grenzen und geprellte Autokäufer zur Verzweiflung. Trotz Sammelklage ist der Ansturm für die Gerichte kaum zu bewältigen – nur die Anwälte verdienen prächtig. Mehr Von Corinna Budras

07.08.2019, 14:48 Uhr | Wirtschaft

Früherer Audi-Chef Stadler Die nächste Anklage im Diesel-Skandal

Die Staatsanwaltschaft München wirft dem früheren Audi-Chef Rupert Stadler Betrug vor. Bald könnte er vor Gericht stehen – so wie Martin Winterkorn, der langjährige Vorstandsvorsitzende von Volkswagen. Mehr Von Carsten Germis und Henning Peitsmeier

31.07.2019, 18:41 Uhr | Wirtschaft

Diesel-Affäre bei Audi Stadler soll Hunderttausende Kunden betrogen haben

Die Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen den ehemaligen Audi-Chef Stadler. Der bestreitet alle Vorwürfe. Jetzt geht es um die Frage, wer wann und was wusste. Mehr Von Henning Peitsmeier und Carsten Germis

31.07.2019, 15:10 Uhr | Wirtschaft

Starke Volkswagen-Zahlen Die Cash-Maschine aus Wolfsburg

Volkswagen verdient viel Geld. Offenbar geht ein Teil der Strategie von Herbert Diess auf. Doch wird auch die Wende zum Elektroauto ein Erfolg? Mehr Von Carsten Germis, Hamburg

25.07.2019, 12:18 Uhr | Wirtschaft

Fondsmanager im Gespräch „Bei Bayer wird es hoch hergehen“

Seit Anfang 2019 leitet Ingo Speich den Bereich Nachhaltigkeit und Corporate Governance bei der Fondsgesellschaft Deka. Im Interview attackiert der Fondsmanager den Bayer-Vorstand, kritisiert die Gehälter der Deutschen Bank und lobt Siemens. Mehr Von Dennis Kremer und Georg Meck

22.04.2019, 12:11 Uhr | Finanzen

Diesel-Affäre VW zahlte Skandalmanager fast eine Million Boni

Untreue lautet der Vorwurf in einem neuen Verfahren im VW-Skandal. Der Konzern soll einer Schlüsselfigur auch nach Bekanntwerden der Dieselaffäre jahrelang Bonuszahlungen genehmigt haben. Mehr

21.04.2019, 04:53 Uhr | Wirtschaft

Anklage gegen Winterkorn Die Justiz leistet gründliche Arbeit

Während VW-Chef Diess den Thunberg der Autobranche gibt, wird gegen Martin Winterkorn Anklage erhoben. Das zeigt: Die Justiz macht ihren Job – und Volkswagen klärt nicht mit dem nötigen Ehrgeiz auf. Mehr Von Carsten Germis, Hamburg

15.04.2019, 17:59 Uhr | Wirtschaft

Diesel-Skandal Anklage gegen ehemaligen VW-Chef Winterkorn erhoben

Schlechte Nachrichten für den ehemaligen VW-Chef: Die Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen ihn wegen schweren Betrugs. Winterkorn hatte stets versichert, von den Manipulationen nichts gewusst zu haben. Mehr Von Carsten Germis

15.04.2019, 12:53 Uhr | Wirtschaft

Dieselskandal Amerikanische Börsenaufsicht verklagt VW und Winterkorn

Volkswagen habe „Hunderte von Millionen Dollar“ auf betrügerische Weise eingenommen – und nie zurückbezahlt. Der Autohersteller weist die Vorwürfe zurück. Mehr

15.03.2019, 08:20 Uhr | Wirtschaft

Neuer Sponsor BMW kickt Audi beim FC Bayern München raus

Der Münchner Autohersteller BMW wird neuer Anteilseigner beim Fußball-Rekordmeister. Es geht um eine Summe von 800 Millionen Euro. BMW wird auch Anteile übernehmen. Mehr Von Michael Ashelm und Henning Peitsmeier, München

07.03.2019, 17:32 Uhr | Wirtschaft

Stuttgarter Autohersteller Zu viel Privates in Porsches Steuerbilanz

Finanzbeamte prüfen die Bücher des Autobauers Porsche bis zurück ins Jahr 2009 – und werden an vielen Stellen fündig. Auch der jüngst plötzlich ausgeschiedene Betriebsratschef Uwe Hück steht auf der Liste. Mehr Von Susanne Preuß, Stuttgart

03.03.2019, 17:22 Uhr | Wirtschaft

China-Vorstand von VW 2100 Euro Betriebsrente am Tag

Diese Altersvorsorge kann sich sehen lassen: Einem Zeitungsbericht zufolge geht der China-Vorstand von VW mit 64.000 Euro Rente im Monat in den Ruhestand. Und mit einem Dienstwagen bis zum Lebensende. Mehr

20.01.2019, 11:34 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 12 ... 25  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z