Außenhandelsdefizit: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Chefstratege von Blackrock „Draghi hat einen Bombenjob gemacht“

Was lässt einen Kapitalmarktstrategen nachts nicht schlafen? Martin Lück von Blackrock blickt auf die Krisenherde der Welt und erklärt im FAZ-Gespräch, wieso Trump sich in einer zweiten Amtszeit auf die Börsen konzentrieren könnte. Mehr

10.06.2019, 13:56 Uhr | Finanzen

Alle Artikel zu: Außenhandelsdefizit

1 2
   
Sortieren nach

Zollstreit eskaliert Der Überschuss, über den Donald Trump nicht spricht

Amerikas Präsident legt sich im Handel mit dem Rest der Welt an. Die Zahlen, die nicht nur er verwendet, sind aber nicht so eindeutig, wie die Handelskrieger uns glauben machen wollen. Mehr Von Winand von Petersdorff und Hendrik Ankenbrand

15.06.2018, 15:32 Uhr | Wirtschaft

Handelskonflikt Amerika will China zu mehr Importen zwingen

Trump schimpft ungebremst über Handelsbilanzdefizite und verbreitet Pessimismus. China hingegen könnte bald einlenken. Davon würde vor allem ein Konzern profitieren. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington und Patrick Welter, Tokio

18.05.2018, 17:39 Uhr | Wirtschaft

Neue Trump-Tirade „China hat viel zu geben!“

Nach Meinung ihres Präsidenten verlieren die Vereinigten Staaten jedes Jahr hunderte Milliarden Dollar im Handel mit China. Auf Twitter zieht Trump jetzt die verbalen Daumenschrauben an. Mehr

16.05.2018, 16:35 Uhr | Wirtschaft

Internationaler Handel Amerikanisches Handelsdefizit auf Rekordhoch

Das amerikanische Handelsdefizit ist so hoch wie seit 2008 nicht mehr. Besonders aus einem Land importieren die Amerikaner viel mehr. Mehr

06.02.2018, 17:08 Uhr | Wirtschaft

Trump auf Asienreise 43,5 Milliarden Dollar – so groß ist Amerikas Handelsdefizit

Die Vereinigten Staaten importieren mehr als sie exportieren. Die Zahl ist politisch brisant – vor allem mit Blick auf ein Land, das Donald Trump in wenigen Tagen besucht. Mehr

03.11.2017, 15:36 Uhr | Wirtschaft

Außenhandel Amerikas Handelsbilanzdefizit steigt

Das chronische Defizit in der amerikanischen Handelsbilanz bringt Präsident Donald Trump immer wieder in Rage. Im ersten Halbjahr hat sich das Defizit abermals ausgeweitet. Mehr

04.08.2017, 17:52 Uhr | Wirtschaft

Peter Navarro Trumps neuer Direktor für Welthandel irritiert Ökonomen

Der neue Handelszar im Weißen Haus hat ein ambivalentes Verhältnis zum Exportweltmeister Deutschland. Das kann ziemlich gefährlich werden. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

08.03.2017, 07:40 Uhr | Wirtschaft

Mehr Importe als Exporte Außenhandelsdefizit Amerikas so hoch wie seit Jahren nicht

Das dürfte Trump nicht gefallen: 48,5 Milliarden Dollar haben Amerika im Januar für eine ausgeglichene Handelsbilanz gefehlt. So hoch war der Wert seit März 2012 nicht mehr. Mehr

07.03.2017, 16:12 Uhr | Wirtschaft

Angebliche Yen-Manipulation Japan wehrt sich gegen Trumps Vorwürfe

Der japanische Ministerpräsident widerspricht entschieden Vorwürfen Donald Trumps, das Land würde seine eigene Währung manipulieren. China dagegen schweigt zu den Attacken des amerikanischen Präsidenten. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Schanghai und Patrick Welter, Tokio

01.02.2017, 20:09 Uhr | Wirtschaft

Protektionismus Amerikas Handelskrieg gegen Japan

Donald Trump twittert gegen Toyota. Neu ist an solchem Gebaren nur das Medium. Denn der Protektionismus Amerikas gegen Japan hat eine lange Geschichte. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

12.01.2017, 15:57 Uhr | Wirtschaft

Arbeitsmarktforscher „Amerikas Arbeiter haben 35 lausige Jahre hinter sich“

Warum kommt Donald Trump bei vielen Amerikanern an? Ein Forscher spricht über die Kosten des Freihandels und geschlossene Fabriken wegen der Konkurrenz aus China. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

29.03.2016, 15:30 Uhr | Wirtschaft

Weitere Nachrichten EU-Kommission kritisiert Reformmangel in Kroatien

Die EU-Kommission kritisiert den Reformmangel in Kroatien, Brasilien zieht die Budgetbremse. Das japanische Handelsbilanzdefizit fällt im April deutlich kleiner aus als erwartet. Mehr

26.05.2015, 06:43 Uhr | Wirtschaft

Blick auf den Finanzmarkt Versicherungswerte belasten den Dax

Angesichts eines schweren Erdbebens in Japan sowie anhaltender Sorgen um die Lage in Nahost hat der deutsche Aktienmarkt am Freitag an die Verluste der vorangegangenen zwei Handelstage angeknüpft. In den ersten Minuten rutschte der Dax deutlich ab. Mehr

11.03.2011, 07:20 Uhr | Finanzen

Marktbericht Neue Sorgen um Euroraum drücken Dax

Mit der Herabstufung der Kreditwürdigkeit Spaniens ist am Donnerstag die Sorge um die Schuldenkrise in Südeuropa an die Aktienmärkte zurückgekehrt. Jetzt geht es wieder um Europa und die Solidität der verschiedenen Euro-Länder, heißt es. Mehr

10.03.2011, 18:24 Uhr | Finanzen

Blick auf den Finanzmarkt Dax tendiert etwas schwächer

Nach einem überraschenden Handelsbilanzdefizit von China hat der Dax am Donnerstag zur Eröffnung weiter an Boden verloren. Dies sei ein weiterer Nackenschlag für die Zuversicht der Anleger, sagte ein Marktstratege. Zudem hat Moody's Spanien herabgestuft. Mehr

10.03.2011, 07:20 Uhr | Finanzen

Devisenmarkt Indien braucht keine unterbewertete Währung

Im Gegensatz zu vielen anderen Schwellenländern scheint Indien keinen Wert auf eine unterbewertete Währung zu legen. Tatsächlich hat das Land aber inflationäre Probleme und ein Außenhandelsdefizit. Mehr

16.12.2010, 12:47 Uhr | Finanzen

Devisenmarkt Dollar holt gegen den Euro weiter auf

Nach einer Zwischenkorrektur setzt der Dollar seine Aufwertungsbewegung gegen den Euro fort. Amerikanische Importwerte gehen stärker zurück als die Exportwerte. Zinserwartungen und andere Argumente sprechen momentan gegen den Euro Mehr

13.01.2009, 16:44 Uhr | Finanzen

Medienschau Gewinnwarnung von Toyota

Toyota: Weitere GewinnwarnungBridgestone senkt Prognosen für 2008 deutlichAIG verkauft HSB an Münchener RückHornbach trotzt der KriseQimonda kostet deutsche und portugiesische Steuerzahler GeldHypo Real Estate beschließt strategische NeuausrichtungBNP weiter am Kauf von Fortis Belgien interessiertGfK-Klima für Januar überraschend stabilDeutschland: Einfuhrpreise sinken deutlichJapans Handelsbilanzdefizit höher als erwartetBank of Japan senkt Beurteilung der WirtschaftslageIrland stützt Banken mit bis zu 5,5 Milliarden EuroLettland erhält Kreditpaket über 7,5 Milliarden Euro Mehr

22.12.2008, 07:16 Uhr | Finanzen

Der Sonntagsökonom Italien muß Weltmeister werden

Die Squadra Azzura muß die Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland gewinnen. Und das möglichst gegen Klinsmanns Elf. Das wäre das Beste für die Konjunktur. Behaupten jedenfalls die Holländer. Der Sonntagsökonom. Mehr Von Werner Mussler

18.06.2006, 17:27 Uhr | Wirtschaft

Devisen Indische Rupie im Banne der Kapitalströme

Die indische Börse legt ein Hoch nach dem anderen hin. Von den Kapitalzuflüssen profitiert immer wieder auch die Währung. Grundsätzlich befindet sie sich aufgrund des Handelsbilanzdefizits aber eher in der Defensive. Mehr

19.12.2005, 16:14 Uhr | Finanzen

Kapitalmärkte Die Sorglosigkeit nimmt zu

Die Risikoprämien für Anleihen von Unternehmen und Schwellenländern waren selten so niedrig wie in diesen Wochen. Auch der Volatilitätsindex V-Dax ist auf dem niedrigsten Niveau seit 15 Jahren. Gleichzeitig steigen die Aktienkurse. Mehr

02.08.2005, 18:01 Uhr | Finanzen

Vereinigte Staaten Neues Rekorddefizit in der Handelsbilanz

Die Vereinigten Staaten importieren immer mehr Waren, die Exporte können damit nicht Schritt halten: Das amerikanische Handelsbilanzdefizit ist im Februar auf über 61 Milliarden Dollar angewachsen und war damit so groß wie nie zuvor. Mehr

12.04.2005, 16:54 Uhr | Wirtschaft

Devisen Dollar gerät wieder in den Bann des Handelsbilanzdefizits

Konnte der Dollar in den vergangenen Tagen von einer gewissen Zinsphantasie profitieren, so dürften in dieser Woche das Handelsbilanzdefizit und die Mittelströme dominieren. Sie könnten den Greenback wieder in die Defensive bringen. Mehr

11.04.2005, 15:13 Uhr | Finanzen

Devisenmarkt Nobelpreisträger Stiglitz sieht Dollar weiter unter Druck

Ungelöste strukturelle Probleme werden den Dollar laut Joseph Stiglitz auch künftig belasten. Zur Begründung nennt der Nobelpreisökonom das Haushalts- und Handelsbilanzdefizit sowie die sinkenden Ersparnisse der privaten Haushalte. Mehr

15.03.2005, 15:37 Uhr | Finanzen
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z