Sami Khedira: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Fußball-Transferticker Kiraly zieht die Jogginghose aus

Kult-Keeper Kiraly hört auf +++ Hollerbach übernimmt Trainerjob in Belgien +++ BVB holt nach Hazard auch Brandt +++ Deschamps sagt Juventus ab +++ Alle Infos im Transferticker. Mehr

23.05.2019, 08:25 Uhr | Sport
Allgemeine Infos über Sami Khedira

Von Schwaben in die weite Welt: Der deutsche Fußballprofi Sami Khedira verkörpert mit seinen tunesischen Wurzeln den multikulturellen Sportler auf internationalem Parkett. Als defensiver Mittelfeldspieler hat er sich bereits in drei Fußballnationen und in der deutschen Nationalelf verdient gemacht.

Internationale Karriere beginnt in Schwaben
Sami Khedira wurde am 4. April 1987 in Stuttgart geboren. Sein Vater ist Tunesier, daher besitzt er die deutsche und die tunesische Staatsbürgerschaft. Die fußballerische Laufbahn begann beim TV Oeffingen. Als Achtjähriger wechselte Khedira zum VfB Stuttgart und nahm in der B- und A-Jugend seine Titeljagd auf. In seiner ersten Bundesligasaison wurde er 2007 mit dem VfB ebenfalls Deutscher Meister. 2010 wechselte der Schwabe zu Real Madrid und gewann mit dem Verein unter anderem den spanischen Meistertitel und die Champions League.

Seit 2015 steht Khedira bei Juventus Turin unter Vertrag. Dort erzielte er bis zum Frühjahr 2018 jeweils zwei Siege in der Landesmeisterschaft und im italienischen Pokalwettbewerb. Mit der deutschen Nationalmannschaft hatte der Fußballer bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika den dritten Platz belegt und wurde vier Jahre später in Brasilien Weltmeister.

Stiftung unterstützt sozial schwache Familien
Seine Wurzeln hat der Fußballstar trotz internationaler Laufbahn mit hoch dotierten Verträgen nicht vergessen: Die Sami-Khedira-Stiftung unterstützt seit 2014 sozial schwache Familien im Stuttgarter Raum. Für sein sportliches und soziales Engagement erhielt der Fußballer 2016 den Verdienstorden des Landes Baden-Württemberg.

Alle Artikel zu: Sami Khedira

1 2 3 ... 6 ... 12  
   
Sortieren nach

Juventus Turin Cristiano Ronaldo bekommt einen neuen Trainer

Am Samstag erhielt Juventus noch den Meisterpokal mit Massimo Allegri. Dennoch trennen sich die Wege von Trainer und Klub. Superstar Cristiano Ronaldo und die deutschen Nationalspieler Sami Khedira und Emre Can müssen sich an neue Übungen gewöhnen. Mehr

17.05.2019, 15:16 Uhr | Sport

Champions League Erstmals seit 2011 kein DFB-Spieler im Finale

Die Krise des deutschen Fußballs zeigt sich in der Champions League. Erstmals seit acht Jahren steht kein DFB-Spieler im Endspiel. Ganz ohne deutsche Beteiligung kommt das Finale in Madrid aber nicht aus. Mehr

08.05.2019, 11:02 Uhr | Sport

Fußball in Italien Ein Eigentor macht Ronaldo und Juve zum Meister

Kurz nach dem überraschenden Aus in der Champions League gegen Ajax hat Juventus doch noch Grund zum Jubeln. Die Turiner um ihren Star holen zum achten Mal in Serie den Titel in Italien. Mehr

20.04.2019, 21:07 Uhr | Sport

Nächste OP beim Fußballer Die Leiden des Sami Khedira

Erst die verkorkste WM und dann der Verzicht vom Bundestrainer in der DFB-Elf, danach eine Herz-OP: Für Sami Khedira läuft die Saison alles andere als rund. Nun gibt es den nächsten gesundheitlichen Rückschlag. Mehr

19.04.2019, 13:59 Uhr | Sport

1:1 in Amsterdam Juventus und Ronaldo sind noch nicht durch

Ajax Amsterdam spielt abermals mutig gegen einen großen Gegner: Juventus Turin hat aber dennoch nach dem 1:1 im Hinspiel des Viertelfinals der Champions League die bessere Ausgangsposition. Mehr

10.04.2019, 23:04 Uhr | Sport

Juventus Turin Ronaldos Hilferuf vor dem drohenden Aus

Juventus Turin und Cristiano Ronaldo kämpfen gegen das Scheitern in der Champions League und einen Streik der Fans. Vor allem aber will der Star gegen Atlético Madrid seine ungewohnte Torflaute beenden. Mehr Von Julius Müller-Meiningen, Rom

12.03.2019, 13:45 Uhr | Sport

Neues Fußball-Nationalteam Was wurde nur aus all den Weltmeistern?

Nach dem Aus für Hummels, Boateng und Müller sind nur noch vier Weltmeister von 2014 aktuell im DFB-Team. Und was machen die anderen Helden von Rio heute? Einer ist gar unter die Eisverkäufer gegangen. Mehr

06.03.2019, 17:59 Uhr | Sport

Fußball-Nationalmannschaft Löw plötzlich radikal

Bundestrainer Löw vollzieht eine Wende im Nationalteam und schickt die Weltmeister Müller, Boateng und Hummels in Rente. Bei einem Treffen in München teilt er es ihnen mit. Mehr Von Michael Horeni und Christian Eichler

05.03.2019, 18:06 Uhr | Sport

Juventus Turin Operation nach Herzproblemen bei Khedira

Mit Juventus Turin kehrt Cristiano Ronaldo nach Madrid zurück – zum Duell mit Atlético. Nicht dabei sein wird Sami Khedira. Der Deutsche wird den Italienern nach einer Operation fehlen. Mehr

20.02.2019, 13:34 Uhr | Sport

„Wie eine Kathedrale“ Warum fast ganz Spanien Torhüter Ter Stegen bejubelt

„Spektakulär“, „sensationell“: Der deutsche Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen wird derzeit mit Lob überhäuft. Das hat einen bestimmten Grund. Auch ein anderer deutscher Fußball-Profi begeistert im Ausland. Mehr

11.02.2019, 16:53 Uhr | Sport

Pokal-Blamage für Juventus Eine dunkle Nacht nicht nur für Ronaldo

Italiens dominierendes Team scheidet sang- und klanglos aus der Coppa Italia aus. Nicht nur Ronaldo muss sich Kritik anhören. Das Aus von Juventus ist nicht der einzige Aufreger eines denkwürdigen Pokal-Abends. Mehr

31.01.2019, 16:43 Uhr | Sport

Der Star als Joker Ronaldo rettet Nimbus von Juventus

Der Star kommt als Joker und rettet dem italienischen Rekordmeister in Unterzahl noch einen Punkt bei Atalanta Bergamo. Dank Ronaldo bleibt Juventus ungeschlagen – und vergrößert den Abstand auf Neapel. Mehr

26.12.2018, 23:36 Uhr | Sport

Turin gegen Turin Juventus gewinnt Stadtduell dank Ronaldo

Cristiano Ronaldo sorgt für den Sieg von Juve über den FC Turin. Ein Tor per Elfmeter reicht für den Tabellenführer, der nun schon einen stattlichen Vorsprung hat. Mehr

16.12.2018, 03:42 Uhr | Sport

Wichtige Länderspiele für DFB Was die Nationalmannschaft jetzt braucht

Kann die DFB-Elf in der Nations League den Abstieg überhaupt noch verhindern? Im Testspiel gegen Russland will Bundestrainer Löw sein Team jedenfalls für einen Showdown wappnen. Doch es fehlt etwas. Mehr

15.11.2018, 09:34 Uhr | Sport

Analyse nach WM-Aus Viele Worte, wenig Neues

Nach dem WM-Debakel haben Joachim Löw und Oliver Bierhoff ihre Analysen und den neuen DFB-Kader vorgestellt. Dabei äußerten sich beide auch zur Causa Özil. Große Überraschungen blieben bis auf zwei Personalien aus. Mehr Von Christian Kamp, München

29.08.2018, 18:10 Uhr | Sport

Kehrer, Havertz und Schulz Drei Neue für die Nationalelf

Nach dem WM-Debakel nominiert Bundestrainer Joachim Löw in Nico Schulz, Kai Havertz und Thilo Kehrer drei Neulinge. Sie alle kennen den DFB bereits aus den Nachwuchsmannschaften. FAZ.NET stellt die drei Spieler vor. Mehr

29.08.2018, 15:18 Uhr | Sport

DFB-Team nach WM-Debakel Der knifflige Neustart des Joachim Löw

Nur zwei Spieler erklären nach der WM-Blamage ihren Rücktritt aus der Fußball-Nationalmannschaft. Nun stellt sich für den Bundestrainer eine entscheidende Frage. Mehr

17.08.2018, 15:00 Uhr | Sport

Zukunft der DFB-Elf Löw: Kroos wird weiter eine wichtige Rolle spielen

Toni Kroos wird auch künftig ein wichtiger Baustein im DFB-Team von Joachim Löw sein. Auch ein anderer Nationalspieler stünde dem Bundestrainer weiter zur Verfügung – hätte aber Verständnis, wenn er nicht gebraucht würde. Mehr

16.08.2018, 16:11 Uhr | Sport

Kicken fürs Millionen-Anwesen So lange müssen Fußballstars für ihre Häuser spielen

Nach dem Ausscheiden aus der WM geht’s zurück ins traute Heim. Doch wie lange muss die Fußball-Elite auf dem Platz spielen, um die Kosten für ihre Häuser zu bezahlen? In vielen Fällen erstaunlich kurz. Mehr Von Anne-Christin Sievers

05.07.2018, 12:29 Uhr | Finanzen

Pfannenstiels Welt Never ever best – ab in den Urlaub!

Der Marketingsprech ist in sich #zsmmngbrchen: Die deutsche Nationalmannschaft darf nach dem WM-Aus nur noch auf einen Erfolg beim Preis für den „Sprachpanscher des Jahres 2018“ hoffen. Mehr Von Lutz Pfannenstiel

01.07.2018, 12:58 Uhr | Sport

Deutsches WM-Aus Die große Frage nach dem neuen Gesicht der DFB-Elf

Wie geht es weiter? Und mit wem? Beim Umbruch im Nationalteam wird die Rolle der Weltmeister diskutiert. Einige wollen weitermachen, andere grübeln. Müller wundert die Frage. Und Kroos lässt erstmal alles offen. Mehr

29.06.2018, 15:34 Uhr | Sport

DFB-Spieler zu WM-Aus „Was für eine Katastrophe“

Viele machte die Blamage des Weltmeisters bei der WM sprachlos. Nun finden immer mehr Spieler Worte für das Desaster. Sie wenden sich mit Selbstanklagen und Bitten um Entschuldigung an die Öffentlichkeit. Mehr

29.06.2018, 14:19 Uhr | Sport

Debatte um Bundestrainer Ein Irgendwie namens Löw

Der Mythos der deutschen Nationalmannschaft ist zerbrochen. Der Bundestrainer nähert sich seiner Verantwortung dafür auf erstaunlich distanzierte Weise. Die Spieler müssen das Scheitern alleine tragen. Mehr Von Michael Horeni

29.06.2018, 11:31 Uhr | Sport

WM-Kommentar Absturz einer Mannschaft

Die Inszenierung als Markenartikel und die von weltmeisterlicher Hybris zeugende Attitüde lassen das DFB-Team für viele abgehoben erscheinen. Der höchste Preis der desaströsen WM ist, dass die Institution Nationalmannschaft Schaden genommen hat. Mehr Von Christian Kamp, Kasan

28.06.2018, 19:28 Uhr | Sport

Deutsches Nationalteam Löw will nicht rechnen

Noch schwebt die Gefahr der Blamage über dem Weltmeister. Doch Bundestrainer Löw spürt den „unbedingten Willen“ im Team, mit einem klaren Sieg gegen Südkorea das erste Etappenziel zu erreichen. Mehr

26.06.2018, 19:42 Uhr | Sport

Momente der Leidenschaft Gemeinschaftsgefühl an der Eckfahne

Das späte Siegtor gegen Schweden erscheint wie eine Befreiung. Als die Mannschaft fast am Boden liegt und sich gegen das Ausscheiden wehrt, wächst sie den Deutschen wieder ans Herz. Mehr Von Peter Penders, Sotschi

24.06.2018, 08:28 Uhr | Sport

Ilkay Gündogan bei der WM Löws erster Nachrücker

Für einen Startelf-Einsatz hat es nicht gereicht: Ilkay Gündogan kommt gegen Schweden nach 30 Minuten für den verletzten Sebastian Rudy ins Team. Auch etwas anderes war erstaunlich – und erfreulich. Mehr Von Elisabeth Schlammerl, Sotschi

23.06.2018, 23:28 Uhr | Sport

Deutsche WM-Aufstellung Ohne Özil gegen Schweden – Löw setzt auf Reus

Nach der Niederlage gegen Mexiko baut Bundestrainer Löw seine Elf auf vier Positionen um. Neben dem verletzten Hummels fehlen im Duell mit Schweden zunächst auch Özil, Khedira und Plattenhardt. Mehr

23.06.2018, 18:52 Uhr | Sport

DFB-Team gegen Schweden Ein Endspiel für die Weltmeister

Diejenigen Deutschen, die gegen das Aus in der Vorrunde ankämpfen müssen und im Team das Sagen haben, sind allesamt hochdekoriert. Ihr Ruhm hängt nicht mehr davon ab, wie sie die WM verlassen. Nun stellt sich eine entscheidende Frage. Mehr Von Michael Horeni, Sotschi

23.06.2018, 16:52 Uhr | Sport

Vor Spiel gegen Schweden Kroatische Krieger als Vorbild für Deutschland

Von zwei Faktoren wird abhängen, wie weit Löw und sein Team bei der WM noch kommen. Oder ob schon nach dem ersten Endspiel gegen Schweden Schluss ist – einem Finale, wie es die meisten gar nicht kennen. Ein Kommentar. Mehr Von Christian Kamp, Sotschi

23.06.2018, 15:29 Uhr | Sport

Matthäus, Basler und Co. Hauptsache, es knallt bei den WM-Experten

Frühere Nationalspieler ziehen mit Unterstellungen, Schmähungen und Beleidigungen über ihre Nachfolger her – heftiger denn je. Aber es geht auch anders, wie ein WM-Experte zeigt. Mehr Von Michael Horeni, Sotschi

22.06.2018, 14:11 Uhr | Sport

DFB-Team gegen Schweden Das schwerste Spiel des Joachim Löw

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist durchschaut. Gegen Schweden stehen Team und Trainer auf der Probe. Eine solche Zuspitzung gab es in der Ära Löw noch nie. Mehr Von Christian Kamp, Sotschi

22.06.2018, 06:30 Uhr | Sport

Von Liverpool nach Italien Emre Can wechselt zu Juventus

Schon lange wurde es gemutmaßt, nun ist es offiziell: Emre Can wechselt vom FC Liverpool zu Juventus Turin. Beim italienischen Rekordmeister trifft der 26-Jährige auf einen Mitspieler aus der deutschen Nationalmannschaft. Mehr

21.06.2018, 18:41 Uhr | Sport

Deutsche Fußball-Nationalelf Hat Löw zu viel Vertrauen in seine alten Fahrensleute?

Ausgerechnet in der erfahrenen Führungskraft Sami Khedira konzentrieren sich gegen Mexiko die deutschen Defizite. Nun stellt sich die große Sinnfrage. Mehr Von Christian Kamp, Moskau

19.06.2018, 08:24 Uhr | Sport
1 2 3 ... 6 ... 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z