https://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/vfb-stuttgart-holt-philipp-lahm-sami-khedira-und-christian-gentner-18308869.html

Hilfe für Bundesliga-Klub : VfB Stuttgart holt Lahm, Khedira und Gentner zurück

  • Aktualisiert am

Nun gemeinsam für den VfB: Philipp Lahm (links) und Sami Khedira im Duell im Jahr 2007 Bild: picture-alliance/ dpa

Stuttgart verstärkt sich abseits des Rasens mit prominenten Namen. Die früheren Weltmeister Philipp Lahm und Sami Khedira kommen als Berater. Christian Gentner wird Leiter der Lizenzspielerabteilung.

          1 Min.

          Der VfB Stuttgart erweitert seine Strukturen im Bereich Sport und holt dafür drei seiner früheren Nationalspieler zurück. Die früheren Weltmeister Philipp Lahm und Sami Khedira werden beim Fußball-Bundesligaverein ab sofort Berater des Vorstandsvorsitzenden Alexander Wehrle. Das teilte der Klub bei der Mitgliederversammlung am Sonntag mit. Der ehemalige VfB-Kapitän Christian Gentner wird vom 1. Januar 2023 an Leiter der Lizenzspielerabteilung und damit Teil des Teams um Sportdirektor Sven Mislintat. Einen externen Sportvorstand, das betonte Wehrle am Sonntag erneut, wird der VfB nicht dazuholen.

          „Bereits nach der Saisonanalyse habe ich allen Verantwortlichen mitgeteilt, dass wir uns im Sport breiter aufstellen werden“, sagte Wehrle. „Dass wir unterschiedliche Perspektiven ermöglichen wollen, insbesondere auch von Menschen, die selbst Profifußball gespielt haben. Und es ist mir wichtig, dass wir ehemalige VfBler einbinden.“

          „Ich möchte das, was ich im Management-Lehrgang gelernt habe, beim VfB um praktische Erfahrung erweitern, Neues einbringen, Neues lernen und meine Perspektive als aktiver Spieler für das Team erfolgreich nutzen“, sagte Gentner, der aktuell noch für den FC Luzern in der Schweiz spielt. Wehrle und dem VfB „in sportlichen Fragestellungen beratend zur Seite zu stehen, reizt mich sehr“, sagte Khedira.

          „Der VfB soll ein Verein sein, in dem sich seine Fans wiedererkennen, der in Schwaben verwurzelt ist, der seinen Mitgliedern eine Heimat gibt, der Talente aus der Region ausbildet und der viel öfter gewinnt als verliert“, sagte Lahm laut einer Mitteilung des Klubs: „Alexander Wehrle geht nun einen neuen Weg, einen, der zum VfB passt.“

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Viel Zeit bleibt nicht: In eineinhalb Jahren steht für Hansi Flick und die Nationalmannschaft die Europameisterschaft im eigenen Land an.

          Der Bundestrainer bleibt : Schlechte Voraussetzungen für Flick

          Was seit dem WM-Aus passiert ist, lässt schwer auf eine erfolgreiche Zukunft der Nationalelf mit Hansi Flick hoffen. Der DFB geht ein großes Risiko ein – es fühlt sich so an, als hätte man das alles erst erlebt.
          Zugriff: Polizisten führen am Montag Prinz Reuß ab

          Plante Umsturz : Wer ist Heinrich XIII. Prinz Reuß?

          Eine Gruppe aus der „Reichsbürger“-Szene plante offenbar den Umsturz der demokratischen Ordnung Deutschlands. Rädelsführer soll ein Prinz aus Frankfurt sein – mit Hang zur Esoterik und Geldproblemen.
          Jetzt auch ohne negativen Test: Eine U-Bahn in Zhengzhou am 5. Dezember

          Null-Covid-Politik beendet : Xi Jinpings rasante Corona-Kehrtwende

          Nach den Protesten gegen die Null-Covid-Strategie entscheidet Xi Jinping sich zur Flucht nach vorn. Was die Führung in Peking gestern noch als Ausdruck des überlegenen chinesischen Systems pries, wird nun korrigiert.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.