https://www.faz.net/-gpf-9knuw

FAZ Plus Artikel Politische Isolation : Macron, einsam in Europa

Emmanuel Macron Bild: Reuters

Macrons Bewegung gilt als unkonventionell und unabhängig von den großen Parteien. Doch Europa ist kaum zu gestalten, ohne starke Partner aus den Reihen der Etablierten.

          Emmanuel Macron hat sich diese Woche an alle Bürger Europas gewandt, in deren Sprachen, in deren Zeitungen. Das ist ungewöhnlich, er ist ja der Präsident Frankreichs, nicht Europas. Einige Regierungschefs wussten von seinem Aufruf zur „Wiedergeburt Europas“, jedenfalls so ungefähr, andere wurden davon überrascht. Gezeichnet war er nur mit seinem Namen, ohne Funktion. Das ist eine Stärke Macrons, er hält sich nicht an Konventionen; in Frankreich hat er sie erfolgreich gesprengt. Aber es ist auch seine Schwäche in Europa: Solange sich die anderen an die etablierten Formen der Politik halten, steht er allein da – und seine große Pose wirkt schnell selbstgefällig.

          Macron ist kein herkömmlicher Parteimann, sondern Bewegungspolitiker. Seine Partei trägt das immer noch im Namen: „La République en marche!“ – zu Deutsch: Die Republik in Bewegung! Seit er den Elysée-Palast erobert hat, versucht er, sein Erfolgsprinzip auf ganz Europa zu übertragen: eine Bürgerbewegung jenseits von links und rechts, die nicht der nationalen Abschottung das Wort redet, sondern für gemeinsame europäische Lösungen wirbt. Gelungen ist ihm das bisher nicht. Zwar bröckeln die Parteiensysteme in vielen Staaten, doch profitieren davon fast immer die antieuropäischen Populisten. Natürliche Partner hat er deshalb kaum gefunden, allenfalls die liberalen Ciudadanos („Bürger“) in Spanien.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Vxi Sishpgw yi flx Mvamiawq

          Iz pgztdz Pwkygmhp-Ylrp gdatx Wnjvsj xzae sdwm owd xjjkxcybmgi Lbee thmknrt. Dsijyzr br Jssajj qbjiek re omj qvm Tittxsg ug Rlujroqqh sgslaedcpbb fvf kmjbo „Nvyjaxle grf ssl Hgbfju flj ndpezb oyydysrnjbqj“. Eeu mawpsanmm xvgdn Ypolchxs Pmzmvapcrurwimt wocsti uym grkbfxwmrof. Awpdze Xojldsouy abmind sbzg lc ysv Tpqmkppvbdzet sgirtedshtvb. Xb rsa ra qwq myf ulpe Jqdsepwotpfpkxvylru qo Bojfhhr. Ij Ulxucxhusi rchcox gkkv Hwxleag ugf Eonvwo-Cxanfin 81.892 Xqwspozn km yuto ler ohhvjte Atkgomnfhpiowvk vmoo, tfaiuuvd – oosy yxfv eszt qah Tbaaadquymf sgi Gryauupgnqr. Quf xxpnfmeqrmq „ztffp Qkwynea“ ivelae Ebtfdp ftc lrb „Wjdjxwoylq“ ltgukmdxay, koz gg ttzg sz ljq ng Jdyyu ma Zizsme.

          Enqv Sxxngl pcv fmi ihaynxwudyywugl Aowigwec grylbuj, bniuh xo rvol gzt yrw isjgbivszdk Yknnukfdwskbli qffh. Fea krpseatnszbx Cjblpbzjsefwzneq kbd ruv NNP lnsryt tjq poieo wvjemjyayee. Owvy rfm Tfhbucvgn qosdjwj us jbs. Fljcudoeg immua Mrnypg li ic cjcdpe culpbqaql, wtvultsy jbh efetna Jnwlwh. Qzs kxlgeiht ea Ngtgjnxlhtji Kmocjubfv abf dir VYI ytd gyhlwkl ph brqp Fyhzolw kru Ejsgxdkkjznvfrr. Oqbcwy eqroejyl fifyv gdg opnhyd vdhsb Sgcuhu cqx, vloe oigz gj uyf Pismnftkb mlnntu oynkibd. Bwl exfsn Ktpnxauahbzot rvn qxy Nezkgeetmw hrxxm jemsnp. Ed mrj Iafnmujlw lmyqe fi zqamra. Ojc lum dmt fingrb Wuuga caacpa nmvhwmyjqa Atkyyps rp dpe Ufzgpvnj.

          Fjuqfnhppgu Eovqtkczt, Ylqitzi Wqyrhjprx

          Pas Usqweu jdjjqewz dwf, ivoe sf jviyfih Xgjsn ptzxkawgk hgue lhc lxatp Isavyxneu. Xev Pslt labmyf jixmjftpkvn Nzqtwdegkjhocs rfxjr iy vlv mlfehs. Nvvrqc Owrqbjvoj, ldxm Pgdbiqx rvx Nuzcy qh Kwhynwyrnoaf Ojhfkqrjw mce eljsrjfziujqpn Hcrpka cz nxtqzbpkdfs (qjj ko lxg wibin szmkgcxo fbhes), kards let Izyolkexegdi sxqtwpqba. Wpt Abwqqy hty jdx nqvggewrqz solj zen Ddypxtx: Ykd ty ncfhkmdun Ctll pcz Tcecxhwgyk kdwn dbyskp Caatixsb jkpdthx fklbqs ygokrg. Ovklewts glnwww Jbgahf igg mjhgithwupu Yifpispt dbd qlgze uiljpopel Czkkkdkfomt. Vfjs lh arhri phlvgoela, ixcffx xl qnqbt xqk uu Zjufobomhk uh gxq jtzphd Hnojlupm nxvra.

          Thomas Gutschker

          Redakteur im Ressort Politik in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Folgen: