https://www.faz.net/aktuell/politik/nordkorea-feuert-abermals-rakete-richtung-meer-ab-18340730.html

Vor Manöver Südkoreas mit USA : Nordkorea feuert abermals Rakete Richtung Meer ab

  • Aktualisiert am

Menschen in Südkorea verfolgen Nachrichten über einen Raketenstart in Nordkorea. Bild: AP

Kurz nach der Ankunft eines amerikanischen Flugzeugträgers in Südkorea schießt das Regime in Pjöngjang eine Rakete aufs offene Meer. Ein Seemanöver unter Beteiligung der USA soll in Kürze beginnen.

          1 Min.

          Nordkorea hat nach Angaben des südkoreanischen Militärs am Sonntag abermals eine ballistische Rakete in Richtung offenes Meer abgeschossen. Das berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf das Militär. Die nicht näher beschriebene Rakete sei in Richtung des Japanischen Meers (koreanisch: Ostmeer) geflogen. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt gegeben. Am Freitag hatte der Flugzeugträger „USS Ronald Reagan“ in der südkoreanischen Küstenstadt Busan angelegt, um an einem geplanten Seemanöver beider Länder vor der koreanischen Halbinsel teilzunehmen. Das Manöver soll demnach auch als Abschreckung gegen Nordkorea dienen.

          UN-Resolutionen untersagen Nordkorea die Erprobung von ballistischen Raketen jeglicher Reichweite, die je nach Bauart auch einen Atomsprengkopf befördern können. Zuletzt hatte Nordkorea im Juni acht ballistische Kurzstreckenraketen von mindestens vier verschiedenen Orten in Richtung offenes Meer im Osten abgefeuert. Zudem bereitet Nordkorea Berichten zufolge den Abschuss einer ballistischen U-Boot-Rakete vor.

          Die Spannungen in der Region haben nach einer Reihe von Tests mit atomwaffenfähigen Raketen durch Nordkorea in diesem Jahr zugenommen. Zuletzt hatte das Parlament des weithin abgeschotteten Landes ein Gesetz zu seiner Nuklearpolitik verabschiedet. Dieses sieht unter anderem den Einsatz von Atomwaffen nicht nur bei einem Angriff feindlicher Kräfte, sondern schon bei einem drohenden Angriff auf die Führung vor. Die Verhandlungen zwischen den USA und Nordkorea kommen seit einem gescheiterten Gipfeltreffen zwischen beiden Ländern im Februar 2019 in Vietnam nicht mehr voran.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Chinas Wende : Als habe es die Null-Covid-Lehre nie gegeben

          In China melden sich verstummte Fachleute wieder zu Wort – und der Propagandaapparat hat einiges zu tun. Mit den Lockerungen soll Staatschef Xi Jinping nicht in Verbindung gebracht werden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.