Mississippi: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Mississippi 700 Einwanderer festgenommen

Es war der vermutlich größte Einsatz der Einwanderungsbehörden in einem amerikanischen Bundesstaat: In insgesamt sieben Landwirtschaftsbetrieben in Mississippi kam es zu zahlreichen Verhaftungen. Mehr

08.08.2019, 07:01 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Mississippi

1 2 3 ... 5 ... 11  
   
Sortieren nach

Keine Sturmflut in New Orleans Tropensturm „Barry“ sorgt für Überschwemmungen

Bange hatten die Menschen an der südlichen Küste der Vereinigten Staaten auf den heranziehenden Sturm „Barry“ geschaut – auch wegen des verheerenden Hurrikans „Katrina“ von 2005. Der aktuelle Sturm hat weit weniger Wucht. Mehr

14.07.2019, 17:03 Uhr | Gesellschaft

Roman „Sohn dieses Landes“ Eine amerikanische Tragödie

In Richard Wrights Roman „Sohn dieses Landes“ ist das weiße Amerika ein eisiger Sturm, der über die Schwarzen hinwegfegt. Das Buch, das nun erstmals vollständig übersetzt erscheint, ist bis heute eine Provokation. Mehr Von Thomas David

01.05.2019, 22:26 Uhr | Feuilleton

Auf Bob Dylans Spuren Die Tour hört einfach nicht auf

Was war das nur für ein Ort, von dem aus Bob Dylan in die Welt aufgebrochen ist? Ein Besuch in Hibbing, Minnesota. Mehr Von Christoph Moeskes

03.02.2019, 14:09 Uhr | Reise

Schlimmster Serienmörder Amerikaner gesteht 90 Morde

Er war wegen Dreifachmords angeklagt – inzwischen hat Samuel Little 90 Morde gestanden. Little könnte einer der schlimmsten Serienmörder der amerikanischen Geschichte sein. Sein Motiv wollen die Ermittler nun herausfinden. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

11.12.2018, 22:01 Uhr | Gesellschaft

Kongresswahlen Demokraten nehmen Republikanern Senatssitz in Arizona ab

Eine Woche nach der Wahl steht das Ergebnis in Arizona fest: Die Demokratin Kyrsten Sinema darf ihren Einzug in den Senat feiern. Es ist ein weiterer Rückschlag für Präsident Trump. Mehr

13.11.2018, 09:04 Uhr | Politik

Trumps Wahlkampf mit Kavanaugh Der Präsident hat jede Zurückhaltung verloren

Auf einer Veranstaltung macht sich Donald Trump über die Frau lustig, die Brett Kavanaugh der versuchten Vergewaltigung bezichtigt. Amerikas Präsident ändert damit seine bisherige Strategie und warnt vor der Diskriminierung von Männern. Mehr Von Frauke Steffens, New York

03.10.2018, 08:34 Uhr | Politik

Auf den Spuren des Blues Hier herrscht der Fürst der Finsternis

Ein Leben voller Schmerz, ein früher, geheimnisvoller Tod: Warum glauben weiße Hörer eigentlich immer noch, dass der Blues mit einem tragischen Schicksal verbunden ist? Eine Reise nach Mississippi gibt Aufschlüsse. Mehr Von Peter Kemper

24.07.2018, 14:01 Uhr | Feuilleton

Künstler Arthur Jafa in Berlin Der infektiöse Groove der schwarzen Bilder

Liebe ist die Botschaft, und die Botschaft ist immer auch der Tod: Die politischen Arbeiten des afroamerikanischen Künstlers Arthur Jafa sind erstmals auch in Deutschland zu sehen. Mehr Von Georg Imdahl

26.02.2018, 15:13 Uhr | Feuilleton

L’amitié franco-allemande Rencontre

Frédérik Mey fête aujourd’hui ses 75 ans. Hannes Wader a également fêté ses 75 ans cette année. Tous deux viennent de terminer une tournée. Qui aurait cru cela possible il y a 50 ans? Étonnamment, l’histoire de ces deux hommes est étroitement liée. Wader et Mey avaient une même idole: Brassens. Mehr Von Volker Zastrow

21.12.2017, 17:47 Uhr | Politik

Musikalische Freundschaft Begegnung – Rencontre

Reinhard Mey wird heute 75. Auch Hannes Wader feierte dieses Jahr seinen 75. Geburtstag. Beide waren gerade auf Tour. Wer hätte das vor fünfzig Jahren gedacht? Die beiden haben eine wundersam verflochtene Geschichte und ein gemeinsames Idol: den Chansonier Georges Brassens. Mehr Von Volker Zastrow

21.12.2017, 17:31 Uhr | Politik

Davide Morosinottos Roman Alles begann mit einem Mord

Geradlinig erzählen? Ach was! In Davide Morosinottos Roman „Die Mississippi-Bande“ berichten vier Kinder aus den Südstaaten herrlich sprunghaft von einer abenteuerlichen Reise im Jahr 1904 in den Norden. Mehr Von Katharina Laszlo

06.11.2017, 17:51 Uhr | Feuilleton

Kultbuch von Harper Lee „Wer die Nachtigall stört“ von Lehrplan gestrichen

„To Kill a Mockingbird“ von Harper Lee befasst sich mit Rassismus und gehört in Amerika zur Standard-Lektüre für Achtklässler. Jetzt hat ein Schulbezirk in Mississippi das Werk vom Lehrplan gestrichen. Mehr

19.10.2017, 14:22 Uhr | Gesellschaft

Amerikanische Golfküste Hurrikan „Nate“ auf Tropensturm heruntergestuft

Durch das Auftreffen auf das Festland hat der Hurrikan „Nate“ an Stärke verloren. Er wurde zu einem Tropensturm heruntergestuft. Die Metropole New Orleans blieb verschont. Mehr

08.10.2017, 15:07 Uhr | Gesellschaft

Mississippi 35-Jähriger erschießt acht Menschen

Im amerikanischen Bundesstaat Mississippi soll ein Mann acht Personen getötet haben. Die Opfer wurden in drei verschiedenen Häusern aufgefunden. Mehr

29.05.2017, 00:06 Uhr | Gesellschaft

Mississippi Autodiebe entführen und töten sechs Jahre alten Jungen

Eine Mutter kommt zurück aus einem Supermarkt und bemerkt, dass ihr Auto gestohlen wurde – mit ihrem sechsjährigen Sohn auf dem Rücksitz. Die Geschichte nimmt ein schreckliches Ende. Mehr

19.05.2017, 10:37 Uhr | Gesellschaft

New Orleans Die Apokalypse haben wir schon hinter uns

„The Big Easy“, Wiege des Jazz, Kapitale des immerwährenden Karnevals: New Orleans hat viele Ehrentitel, und es wird allen gerecht. Genau das sind Fluch und Segen der vermutlich unamerikanischsten Stadt Amerikas. Mehr Von Jakob Strobel y Serra

17.04.2017, 11:36 Uhr | Reise

Unwetter Tornados töten 20 Menschen in den Vereinigten Staaten

Im amerikanischen Süden sind mindestens 20 Menschen bei Tornados und heftigen Regenfällen umgekommen. Vor der Pazifikküste am Pebble Beach werden zwei Menschen vermisst. Mehr

23.01.2017, 14:09 Uhr | Gesellschaft

Farage trifft Trump Vereint gegen das Establishment

Nigel Farage spricht Donald Trump und dessen Anhängern Mut zu: Umfragen sei nicht zu trauen. Den Brexit nennt er als Vorbild für den republikanischen Kandidaten. Mehr

25.08.2016, 11:16 Uhr | Politik

Justizreform Wie Amerika seine Gefangenen besser behandeln will

In keinem anderen Land des Westens sitzen so viele Menschen im Gefängnis wie in Amerika. Eine Justizreform soll jetzt zumindest die Bedingungen verbessern. Ob das etwas am Großproblem ändert? Die Wiedereingliederung gelingt nicht. Mehr Von Andreas Ross, Washington

21.08.2016, 17:16 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Im Namen der Religionsfreiheit

Im amerikanischen Bundesstaat Mississippi dürfen Bürger jetzt wegen ihrer sexuellen Orientierung benachteiligt werden – mit einer für aufgeklärte Menschen unfassbaren Begründung. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

09.04.2016, 13:51 Uhr | Gesellschaft

Vorwahlkampf der Republikaner Steaks, Wein und John Kasich

Mit einem bizarren Auftritt feiert Donald Trump seine jüngsten Siege. Am Ende könnte er aber auf einen Mann angewiesen sein, der bisher in noch gar keinem Staat gewonnen hat. Mehr Von Simon Riesche, Washington

09.03.2016, 08:45 Uhr | Politik

Reaktionen der Bewerber Die Revolution ist stark

Bernie Sanders freut sich über seinen Sieg in Michigan während Hillary Clinton die Republikaner kritisiert. Donald Trump tut das angesichts seiner Erfolge ebenfalls. Mehr

09.03.2016, 07:41 Uhr | Politik

Vorwahlen in Amerika Aloha für Donald Trump

Der umstrittene Milliardär kann bei den Vorwahlen in Amerika seinen Vorsprung vor seinem ärgsten Verfolger ausbauen, weil er in drei von vier Staaten siegt. Hillary Clinton muss hingegen eine Niederlage gegen Bernie Sanders einstecken. Mehr

09.03.2016, 03:31 Uhr | Politik

Vorwahlen in Amerika Für die Verfolger gibt es nichts zu holen

In Kürze wird in Mississippi, Michigan, Hawai und Idaho gewählt. Hillary Clinton und Donald Trump dürfen sich Hoffnungen machen, ihren Vorsprung auszubauen. Aus einem Staat allerdings gibt es keine Umfragen. Mehr Von Oliver Kühn

08.03.2016, 21:03 Uhr | Politik
1 2 3 ... 5 ... 11  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z