Joseph Beuys: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Vorschau Ketterer Alles ohne nichts

Münchner Vorschau: Ketterer erwartet für 775 Lose mit Moderne und Zeitgenossen 21 Millionen Euro. Mehr

31.05.2019, 15:44 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Joseph Beuys

1 2 3 ... 6  
   
Sortieren nach

Museumsinsel Hombroich Bildhauer Anatol Herzfeld ist tot

Er war einer der Gründer der Museumsinsel Hombroich in Nordrhein-Westfalen und paddelte Joseph Beuys in einem Einbaum über den Rhein. Jetzt ist der Künstler Anatol Herzfeld gestorben. Mehr

13.05.2019, 14:30 Uhr | Feuilleton

„Spießig und kleinbürgerlich“ Sprayerlegende Harald Naegeli wegen Flamingos vor Gericht

Wegen drei Flamingo-Graffiti muss sich Künstler Harald Naegeli einmal mehr vor Gericht verantworten. Für ihn hat der Prozess auch eine künstlerische Bedeutung. Mehr Von Reiner Burger

02.04.2019, 21:00 Uhr | Gesellschaft

Anfänge in Frankfurt Wie die Grünen grün wurden

Während die Jugend für das Klima demonstriert, erinnern sich die Frankfurter Grünen an ihrem Gründungsjubiläum an Vergangenes. Und wagen einen Blick in die Zukunft. Mehr Von Mechthild Harting

18.03.2019, 14:55 Uhr | Rhein-Main

Kapoor in München Das Sichtbare mit dem Mysteriösen verschmelzen

Sein Werke mussten mit einem Kran in die Galerie gehievt werden. Eine Schau mit Arbeiten von Anish Kapoor schließt das vierzigjährige Jubiläum der Galerie Klüser in München ab Mehr Von Brita Sachs

08.02.2019, 14:37 Uhr | Feuilleton

MMK Vorreiter Frankfurt führt Ankaufsetats für Museen wieder ein

Als erstes städtisches Museum Frankfurts hat das Museum für Moderne Kunst wieder einen eigenen Etat, um Kunstwerke für die Sammlung zu erwerben. Wie sieht das andernorts aus? Mehr

05.02.2019, 11:53 Uhr | Rhein-Main

Beuys-Ausstellung in Rom Pass für den Eintritt in eine bessere Zukunft

Italienische Reisen: Die Casa di Goethe in Rom zeigt eine Ausstellung zur Wirkung von Joseph Beuys auf Italien. Dort galt er erstaunlicherweise als Romantiker. Mehr Von Simon Strauss, Rom

22.12.2018, 11:48 Uhr | Feuilleton

René Daniëls Ausstellung Die Kunstakademie als Freudenhaus

Sein Schaffen war kurz, aber heftig – und wirkt bis heute nach: René Daniëls wird im Brüsseler Wiels Zentrum für zeitgenössische Kunst als Vorreiter präsentiert. Mehr Von Georg Imdahl, Brüssel

05.11.2018, 20:01 Uhr | Feuilleton

Landschaftskunst auf Sizilien Unter den Dünen aus Beton

Vor fünfzig Jahren wurde Gibellina auf Sizilien durch ein Erdbeben zerstört. Dann entstand das größte Landschaftskunstwerk Europas. Heute ist es fast vergessen. Mehr Von Kolja Reichert

05.08.2018, 08:31 Uhr | Reise

Auf Irans höchstem Berg Ein Pfeil vom Gipfel bringt den Frieden

Die Besteigung des Damavand, des höchsten Berges in Iran, können Kletterer als sportliche Herausforderung angehen – oder als Suche nach seinem mythischen Wesen. Am Ende ist es fast egal, ob man oben ankommt oder nicht. Mehr Von Johannes Freybler

02.08.2018, 06:27 Uhr | Reise

Beuys als rechter Denker? Wie man den Toten die Bilder erklärt

Wieder mal wird Joseph Beuys rechtes Denken vorgeworfen, wie auch seinem Mitstreiter Rudi Dutschke. Was ist dran, und was heißt das für das Werk? Mehr Von Kolja Reichert

31.05.2018, 16:03 Uhr | Feuilleton

Juristische Einigung Galerie Ropac übernimmt Nachlass von Joseph Beuys

Mit Joseph Beuys’ Nachlass ist weltweit künftig die Galerie Thaddaeus Ropac beauftragt. Die Galerie widmet sich den Werken des Künstlers in einer Ausstellung in London. Mehr Von Rose-Maria Gropp

13.04.2018, 13:00 Uhr | Feuilleton

Lebeck-Fotos in Wolfsburg Der Polizist mit den drei Händen

Robert Lebecks Fotos erzählen in Wolfsburg andere Geschichten von 1968. Seine Bilder zeigen unscheinbare Momente – aber auch weltbewegende Ereignisse. Mehr Von Andreas Kilb

09.04.2018, 09:04 Uhr | Feuilleton

Harald Szeemann Im Museum der Obsessionen

Ein Kurator wird zum Superstar stilisiert: In Los Angeles werden die legendären Ausstellungen Harald Szeemanns sehr amerikanisch und in täuschend echten Set-Designs nachgestellt. Mehr Von Katja Müller-Helle

31.03.2018, 08:29 Uhr | Feuilleton

Stadtplanung und Stagnation So viel Ignoranz und Mittelmaß hat Köln nicht verdient

In den zwanziger Jahren machte Konrad Adenauer aus Köln eine moderne Stadt. Die Gegenwart ist zum Heulen – wie lauter Projekte zeigen, die nicht vorangehen. Mehr Von Boris Pofalla

06.08.2017, 12:00 Uhr | Feuilleton

Künstler Franz Erhard Walther Sie dürfen sich anlehnen!

Der Goldene Löwe von Venedig ging an Franz Erhard Walther. Porträt eines langsam aus dem Schatten der Nachkriegskunst tretenden Riesen. Mehr Von Kolja Reichert

17.05.2017, 22:31 Uhr | Feuilleton

Berlinale-Chef Dieter Kosslick Die Suche nach Menschen mit Mut

Welchen Schwerpunkt hat die kommende Berlinale? Warum gibt es so viele Filme aus Deutschland im Wettbewerb und so wenige aus Amerika? Und wie übersteht man das Festival? Antworten von Dieter Kosslick. Mehr

29.01.2017, 11:39 Uhr | Feuilleton

Ältere Jahresgaben Es gibt auch sagenhafte Preise

Die Jahresgaben der deutschen Kunstvereine haben im internationalen Markt ihre Schicksale: Manche machen erstaunliche Karrieren. Wir haben recherchiert, hier stehen einige Beispiele aus dem Westfälischen Kunstverein in Münster. Mehr Von Rose-Maria Gropp

21.12.2016, 16:30 Uhr | Feuilleton

DC Open 2016 Vom Rheingold und anderen Oden

Die „DC Open“ vereint Galerien in Köln und Düsseldorf zum Saisonstart. Ein Besuch bei Daniel Buchholz und Ginerva Gambino in Köln und bei Van Horn und Hans Mayer in Düsseldorf. Mehr Von Georg Imdahl

03.09.2016, 10:01 Uhr | Feuilleton

Galerie Templon Er sieht sich als ein Handwerker der Kunst von morgen

Vor fünfzig Jahren hat Daniel Templon seine Pariser Galerie gegründet: Von Andy Warhol bis Yue Minjun holt er bis heute Künstler aus aller Welt nach Frankreich. Mehr Von Bettina Wohlfarth/Paris

05.08.2016, 12:05 Uhr | Feuilleton

Beuys in Berlin Die Axt im Museum erspart den Manager

Wie meinte Beuys seine Installation „Das Kapital“? Der Hamburger Bahnhof zu Berlin weiß es. Dort wird sie derzeit in bester Gesellschaft ausgestellt, bis sie ins neue Museum des 20. Jahrhunderts umziehen kann. Mehr Von Mark Siemons

05.07.2016, 13:36 Uhr | Feuilleton

Ausstellung Fluxus ist jetzt richtig Luxus

Die Galerie Thomas Modern in München zeigt anlässlich der Todestage von Beuys und Paik rund siebzig Werke der befreundeten Ausnahmekünstler in einer großen Ausstellung Mehr Von Brita Sachs

08.04.2016, 13:22 Uhr | Feuilleton

Zum Tod von Rainer Flöhl Ein Sprechzimmer für den Kulturbetrieb

Der Wissenschaftsjournalist Rainer Flöhl war Anreger und Pionier. Wissenschaftliche Strenge verband er mit ethischem Weitblick. Jetzt ist Flöhl, der die Naturwissenschaften in der F.A.Z. etablierte, mit 78 Jahren gestorben. Mehr Von Joachim Müller-Jung

16.02.2016, 18:42 Uhr | Feuilleton

Kreativität Und jetzt?

Kreativ wollen wir heute alle sein. Viel mehr noch, wir müssen es sogar. So verlangt es das Miteinander – ganz nebenbei lässt sich auch gut Geld verdienen damit. Vom Umgang mit einem Phänomen unserer Zeit. Mehr Von Eva Berendsen

14.02.2016, 09:10 Uhr | Gesellschaft

Berlin Art Week Die Messe als Mitte des Netzwerks

Vor allem eine gute Zeit haben: Berlin stürzt sich wieder in seine Art Week. Und abc heißt Art Berlin Contemporary – und ist durchaus ein Angebot. Mehr Von Kolja Reichert

19.09.2015, 11:42 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z