https://www.faz.net/-gpf-9rq4u
Video: Reuters, Bild: dpa
29.09.2019

Prag als Tor zur Freiheit Ausreisegenehmigung für DDR-Bürger vor 30 Jahren

Am 30. September 1989 stand Hans-Dietrich Genscher auf dem Balkon der westdeutschen Botschaft in Prag und erteilte den DDR-Bürgern, die hierher geflüchtet waren, die Genehmigung zur Ausreise in die BRD. Drei Wellen der Ausreise folgten, an deren Ende der Mauerfall am 9. November 1989 stand. 1