https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/ukraine-krieg-warum-deutschland-mehr-tun-muss-17954907.html
Bildbeschreibung einblenden

Krieg in der Ukraine : Warum Deutschland mehr tun muss

Freiwillige verladen Leichen in Butscha, damit sie forensisch untersucht werden können. Bild: Laif

Aus Verantwortung aus der Geschichte hat sich Deutschland geschworen: Nie wieder! Die Realität ist eine andere. Deutschland tut zu wenig, um die Gräuel in der Ukraine zu stoppen. Ein Gastbeitrag.

  • -Aktualisiert am
          3 Min.

          Vor einem halben Jahr begingen wir im Babyn Yar Holocaust Memorial Center in Kiew den 80. Jahrestag der Massenerschießung ukrainischer Juden durch deutsche Soldaten in Babyn Yar. Ich hatte die Ehre, nach drei Präsidenten zu sprechen, unter ihnen Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Ich respektiere ihn in höchstem Maße wegen seines Einsatzes für europäische Werte.

          Steinmeier erklärte, was Deutschland aus seiner Nazivergangenheit gelernt habe: „Wir Deutsche wissen um unsere Verantwortung vor der Geschichte. Es ist eine Verantwortung, die keinen Schlussstrich kennt.“

          Er erwähnte „das gemeinsame Fundament, zu dem wir uns bekennen: das Völkerrecht und die Menschenwürde, die Freiheit der Völker in politischer Selbstbestimmung und territorialer Integrität, ein friedliches und sicheres Europa. Wir müssen es schützen – auch das gehört zur Verantwortung vor unserer Geschichte.“ Auf „die bösen Geister der Vergangenheit in neuem Gewand“ könne es „für uns Deutsche nur eine Antwort geben: Nie wieder! Der Kampf muss weitergehen.“

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Außenministerin Baerbock: Im Amt nachgereift, wie der Philosoph Sloterdijk meint?

          Image von Politikern : Warum viele Baerbock unterschätzt haben

          Viele, die die Außenministerin jetzt loben, trauten ihr das Amt lange nicht zu. Das sagt mehr über die Erwartungen an Politiker als über die Politiker selbst.
          „Aber nur durch die Gegend cruisen hat keinen Effekt“, sagt Sportwissenschaftler Froböse zum Radfahren.

          Sippels Sportstunde : Ist Radfahren oder Joggen besser?

          Radfahren liegt im Trend. Denn es soll ja so gelenkschonend sein. Aber ist viel Schonung wirklich gut? Oder sollten wir lieber weiter joggen? Was bringt das Herz-Kreislauf-System mehr in Schwung?
          Eine Frau weint und umarmt ein kleines Mädchen vor dem Leon Civic Center in Uvalde, wo am Dienstag Trauerbegleitung nach dem Attentat angeboten wird.

          Grundschul-Massaker in Texas : Amerikas böse Mär von den bewaffneten Guten

          Nicht der Schock über das Grundschulmassaker vor zehn Jahren hat Amerika verändert, sondern dieser Spruch der Waffenlobby: „Das Einzige, was einen bewaffneten Bösen stoppen kann, ist ein bewaffneter Guter.“ Die Wirkung ist verheerend.
          Immobilienbewertung
          Verkaufen Sie zum Höchstpreis
          Sprachkurs
          Lernen Sie Englisch
          Kapitalanlage
          Pflegeimmobilien als Kapitalanlage
          Automarkt
          Top-Gebrauchtwagen mit Garantie