Hochwasser: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Hochwasser in Rheinland-Pfalz Land unter an der Mosel

Nach schweren Regenfällen am Anfang des Monats war der Wasserstand der Mosel in manchen Orten auf über acht Meter gestiegen. Mehr

06.02.2020, 15:57 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Hochwasser

1 2 3 ... 10 ... 20  
   
Sortieren nach

Pegelstände sinken Hochwasserlage in Rheinland-Pfalz entspannt sich

Nach den starken Regenfällen in Süddeutschland entspannt sich die Situation an Rhein und Mosel langsam. Trotz sinkender Pegelstände sind einige Straßen weiterhin gesperrt. Mehr

06.02.2020, 13:28 Uhr | Gesellschaft

Hochwasser in Wiesbaden Wasser am Rhein steigt

In Wiesbaden haben Regenfälle für Hochwasser gesorgt. Schutzwände mussten wegen des steigenden Pegels gebaut werden. Mehr

05.02.2020, 10:34 Uhr | Rhein-Main

Hochwasser in Rheinland-Pfalz Hoffen, dass die Mauer hält

In der Stadt Zell in Rheinland-Pfalz ist die Mosel bedrohlich hoch gestiegen und droht, über die Hochwasserschutzmauern zu schwappen. Weiter flussabwärts könnte das Wasser am Morgen noch weiter steigen. Mehr

05.02.2020, 07:42 Uhr | Gesellschaft

Dauerregen und Erdrutsche Hochwasser in Bayern erwartet

Nach Dauerregen und Tauwetter droht weiten Teilen Bayerns Hochwasser. Wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte, ist besonders in Südbayern und im Bayerischen Wald mit Überschwemmungen zu rechnen. Mehr

04.02.2020, 12:01 Uhr | Gesellschaft

Gegen Hochwasser Markusdom in Venedig soll von Glaswall umgeben werden

Im November hatte das Hochwasser in Venedig statische Probleme in der Krypta des Markusdoms verursacht, Mosaike und Mauerwerk wurden beschädigt. Jetzt soll die Basilika hinter Glas kommen. Mehr

22.01.2020, 16:02 Uhr | Feuilleton

Hochwasser auf dem Festland Sturmflut in Nordfriesland

Das Sturmtief „Gerlinde“ ist an der Nordsee angekommen. In der Nacht fegte es über Teile Nordfrieslands. Die Pegelstände stiegen, die Sturmböen erreichten fast 100 Kilometer pro Stunde. Mehr

16.01.2020, 14:37 Uhr | Gesellschaft

Durchs Taubergießen Wo Wildschweine schwimmen

Mit dem Stocherkahn durchs Taubergießen. Wer schweigt und staunt, sieht nicht nur den Eisvogel, wie er pfeilschnell durchs Naturschutzgebiet am Altrhein schießt Mehr Von Irena Baralija, Jennifer Gitt, Gabriel Ruf Gymnasium Kenzingen

12.01.2020, 16:49 Uhr | Gesellschaft

Wattenmeer Jedes „Land unter“ polstert die Wiesen auf

Wenn der Winter anbricht, stehen an der deutschen Nordseeküste Wetterkapriolen ins Haus. Die Bewohner der Halligen im Wattenmeer heißen Sturmfluten willkommen. Mehr Von Elke Sturmhoebel

05.01.2020, 09:55 Uhr | Reise

Wegen Klimawandel Pflicht-Police gegen Starkregen und Hochwasser

Fachleute fordern angesichts des Klimawandels eine Pflicht für Hausbesitzer, sich gegen Naturgefahren wie Starkregen und Hochwasser zu versichern. Wer sich das nicht leisten kann, der soll Unterstützung vom Staat erhalten. Mehr Von Philipp Krohn

16.12.2019, 15:15 Uhr | Finanzen

Aufräumaktion in Venedig Taucher entdecken versunkenen Zeitungsstand

In Venedig hat das Hochwasser nach seinem Rückzug Müll und Unrat auf dem Grund der schmalen Wasserwege hinterlassen. Die Lagunenstadt hatte im November die schlimmsten Überschwemmungen seit fast 150 Jahren verzeichnet. Mehr

02.12.2019, 11:09 Uhr | Gesellschaft

Starke Niederschläge Katastropheneinsätze und Zivilschutzalarm in Österreich

Unwetter machen den Menschen in Österreich zu schaffen. Einige Orte sind zeitweise von der Außenwelt abgeschnitten, in Südtirol entgleiste ein Zug. In Kärnten wurde bereits ein Toter geborgen. Mehr Von Stephan Löwenstein, Wien

18.11.2019, 15:35 Uhr | Gesellschaft

Lage in Venedig „Es fühlt sich nicht wie eine Katastrophe an“

Venedig steht seit einer Woche immer wieder unter Wasser. Die meisten Touristen lassen sich davon nicht abhalten. Während in den Cafés die Wasserpumpen laufen, genießen sie ihren Spritz. Mehr Von Kira Kramer, Venedig

18.11.2019, 13:39 Uhr | Gesellschaft

Hochwasser Venedig ist nicht Opfer einer Naturkatastrophe, sondern der Gier

Das Hochwasser in Venedig hat wenig mit dem Klimawandel zu tun. Es ist das Ergebnis einer allzu gierigen Politik. Desinformationskampagnen haben in Venedig eine lange Tradition. Eine Einwohnerin berichtet. Mehr Von Petra Reski

17.11.2019, 10:21 Uhr | Gesellschaft

Hochwasser-Alarm in Venedig Markusplatz wieder überschwemmt

Seit Tagen kämpfen die Menschen in Venedig mit den Wassermassen. Auch am Wochenende können sie nicht durchschnaufen. Bilder zeigen eine Stadt im Ausnahmezustand. Mehr

16.11.2019, 14:57 Uhr | Gesellschaft

Jahrhundertflut in Venedig Tage des Alarms

Immer wieder gibt es in Venedig heftige Überschwemmungen. Doch der italienischen Politik ist es bisher nicht gelungen, wirksame Vorkehrungen gegen Hochwasser zu treffen. Mehr Von Matthias Rüb, Venedig

15.11.2019, 17:55 Uhr | Politik

Hochwasser in Venedig „Ein weiterer Tag des Alarms“

Venedig steht weiter zu mehr als 80 Prozent unter Wasser. Auch für Freitag rief Bürgermeister Luigi Brugnaro zur Vorsicht auf. Der überschwemmte Markusplatz wurde geschlossen. Viele Urlauber sollen bereits abgesagt haben. Mehr

15.11.2019, 11:33 Uhr | Gesellschaft

Notstand ausgerufen In Venedig wächst die Wut

Mehr als 80 Prozent der Stadt stehen zwischenzeitlich unter Wasser, die Bewohner sind entsetzt – und sauer auf die Politik: Diese gibt zwar jetzt Millionen Soforthilfe, habe beim Hochwasserschutz aber komplett versagt und stattdessen rücksichtslos den Tourismus gefördert. Mehr

14.11.2019, 22:02 Uhr | Gesellschaft

Vom Hochwasser mitgerissen Niagarafälle-Wrack droht Absturz

An den Niagarafällen in Kanada tut sich derzeit Historisches: Das Wrack der sogenannten „Iron Scow" bewegt sich. Seit mehr als 100 Jahren – genauer seit August 1918 lag die Schute auf einem Felsen kurz vor den berühmten Wasserfällen. Wie stabil es in seiner neuen Position liegt, ist unklar. Experten beraten, was weiter geschehen soll. Mehr

06.11.2019, 16:45 Uhr | Gesellschaft

Niagara-Fälle Hochwasser reißt altes Schiffswrack los

An den Niagara-Fällen hat ein Unwetter ein eisernes Schiffswrack rund 50 Meter näher zum Abgrund geschwemmt. Es hatte zuvor dort mehr als hundert Jahre lang gelegen. Im Laufe der Jahre war es zu einer eigenen Touristen-Attraktion geworden. Mehr

04.11.2019, 09:41 Uhr | Gesellschaft

Land unter in der Stadt Der Einfluss des Klimas auf die Flusshochwasser

Wie sich der Klimawandel darauf auswirkt, ob Flüsse über ihre Ufer treten, war bislang umstritten. Nun geben Messdaten aus 50 Jahren erstmals klare Anhaltspunkte. Ein Gespräch mit dem Hydrologen Bruno Merz. Mehr Von Tamara Worzewski

07.09.2019, 17:36 Uhr | Wissen

Hurrikan trifft auf Festland Nicht das erste Rodeo der Carolinas

Hurrikan Dorian ist in Amerika auf Land getroffen. In der Hafenstadt Charleston sind viele Haushalte ohne Strom, die Altstadt überschwemmt, die Straßen unpassierbar – doch die Bürger kennen sich aus mit dem Ausnahmezustand. Mehr Von Majid Sattar, CHARLESTON

06.09.2019, 15:37 Uhr | Gesellschaft

Zunehmende Hochwasserschäden Land unter im Zuge des Klimawandels

Der Zusammenhang zwischen Klimawandel und Überflutungen ist komplex. Der Trend aus 50 Messjahren zeigt nun: In Nordwesteuropa nehmen Hochwasserereignisse großer Flüsse zu. Mehr Von Tamara Worzewski

29.08.2019, 15:39 Uhr | Wissen

Schwierige Stadtplanung Schwamm drunter!

Starkregen und Hochwasser bringen Städte immer wieder an ihre Grenzen. Sie müssen sich anpassen – denn der Klimawandel dürfte das Problem noch verschärfen. Mehr Von Anna-Lena Niemann

19.08.2019, 13:20 Uhr | Wirtschaft

Militär soll helfen Tote und Hunderte Verletzte bei Hochwasser in Sibirien

Nach Trockenheit und Waldbränden erlebt die Region um den Baikalsee eine weitere Katastrophe: Ortschaften versinken bei Hochwasser in den Fluten, Menschen sterben. Nun steht das russische Militär bereit. Mehr

30.06.2019, 17:39 Uhr | Gesellschaft

3 Millionen Liter pro Sekunde Hochwasser an den Iguazú-Wasserfällen

Die Iguazú-Wasserfälle an der argentinisch-brasilianischen Grenze zählen zu den größten Wasserfällen der Welt. Ihr Wasserstand hat sich wegen des starken Regens in den letzten Tagen verdoppelt. Mehr

06.06.2019, 14:24 Uhr | Wissen

Starke Regenfälle Hochwasser geht nach Tief „Axel“ zurück

Nach den durch das Tief „Axel“ ausgelösten Überflutungen entspannt sich die Lage in Nord- und Osthessen. Starke Regenfälle hatten in vielen Ortschaften zu Hochwasser geführt. Mehr

22.05.2019, 09:24 Uhr | Rhein-Main

Tief „Axel“ Schlammlawine und Hochwasseralarm

Es regnet und regnet: Tief „Axel“ hält Einsatzkräfte in Deutschland auf Trab. In Bayern ist der Zugverkehr beeinträchtigt – in Niedersachsen stürzt die Decke eines Kreißsaals ein. Gibt es noch weitere Niederschläge? Mehr

21.05.2019, 11:13 Uhr | Gesellschaft

Hochwasser in Kanada Drohnenbilder zeigen das Ausmaß

Die Luftbilder zeigen die verheerenden Folgen der großen Wassermengen in der kanadischen Provinz Québec. Straßen und Felder sind überflutet und ganze Regionen sehen wie Wasserlandschaften aus. Mehr

30.04.2019, 08:57 Uhr | Gesellschaft

Wegen Hochwassers Mainfähren vorerst außer Betrieb

Mehr als eine Handbreit Wasser unter dem Kiel brauchen auch Mainfähren. Zu viel Wasser stört aber ihren Betrieb - so wie derzeit in Frankfurt-Höchst. Mehr

18.03.2019, 10:23 Uhr | Rhein-Main

Nach dem Schnee Kommt in den Alpen bald das Hochwasser?

465 Zentimeter Schnee auf der Zugspitze, 210 in Ruhpolding. Mancher Schnee-Rekord wurde zu Jahresbeginn geknackt, Dächer ächzten unter der Last. Bald kommt das Tauwetter. Droht damit auch Hochwasser im Alpenraum? Mehr

08.02.2019, 08:28 Uhr | Gesellschaft

Überflutungen möglich Bundesamt warnt vor Sturmflut in Norddeutschland

Nicht nur im Süden rund um Bayern und Österreich sorgt das Wetter für katastrophenartige Zustände. Jetzt warnen Experten auch an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste vor Sturmböen und Überflutungen. Mehr

07.01.2019, 22:49 Uhr | Gesellschaft

Hochwassermeldung Der Rhein schwillt an

Wegen des anhaltenden Regenwetters droht der Rhein in manchen Bereichen die Meldehöhe zu überschreiten. Das hat Auswirkungen auf die Schifffahrt. Mehr

24.12.2018, 13:44 Uhr | Rhein-Main

Bei Wind und Wetter Warum es ein echter Knochenjob ist, Fährmann auf dem Neckar zu sein

Er hat Hochwasser, Kälte und Hitze getrotzt und sich an 14-Stunde-Tage gewöhnt – Achim Landwehr bringt seit fast 40 Jahren Pendler von einem Neckarufer zum andern. Aber bald tritt er seine letzte Fahrt an. Mehr Von Christine Frischke

13.12.2018, 15:01 Uhr | Rhein-Main

Flughafen in Genua geschlossen Zehn Tote nach Unwettern in Italien

Orkanwinde peitschen die italienische Riviera, Bäche werden zu reißenden Flüssen, Bäume erschlagen Menschen. Schwere Unwetter wüten in weiten Teilen Italiens. Mehr

30.10.2018, 09:20 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 10 ... 20  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z