Hochwasser: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Hochwasser

  1 2 3 4 5 ... 10 ... 20  
   
Sortieren nach

Wetter Niedrigwasser im Rhein hat weitreichende Folgen

Binnenschiffe können nur einen Bruchteil der üblichen Güter laden, um nicht aufzulaufen. Dadurch steigen die Kosten. Besserung ist vorerst nicht in Sicht. Mehr Von Kerstin Papon und Helmut Bünder, Düsseldorf

16.01.2017, 16:08 Uhr | Wirtschaft

Verkehrsprobleme Winterwetter bringt Sturmflut und glatte Straßen

Eis und Schnee haben in einigen Teilen Deutschlands wieder für Verkehrsbehinderungen gesorgt. In Hamburg kam es zu Überflutungen. In Mecklenburg-Vorpommern sorgte ein Schneemann auf einem Gleis für Aufregung. Mehr

12.01.2017, 05:26 Uhr | Gesellschaft

Tief Axel Behörde warnt vor heftiger Sturmflut

Der Ostsee droht die schwerste Sturmflut seit zehn Jahren. Verantwortlich ist Tief Axel, das in den deutschen Mittelgebirgen schon reichlich Schnee bringt. Im Norden bringt es den Zugverkehr durcheinander. Mehr

04.01.2017, 11:49 Uhr | Gesellschaft

Unwetter Sturmflut überschwemmt Hamburger Hafen

Starker Sturm und heftiger Regen haben in Hamburg für eine Sturmflut gesorgt, Hafen und Fischmarkt waren teilweise überschwemmt. In Kiel wurde eine Frau von einem Baum erschlagen, bei Schwerin kam es wegen Hagelschauer zu Unfällen. Mehr

27.12.2016, 09:00 Uhr | Gesellschaft

Hochwasser Italien versinkt im Regen

Nach der Erbebenserie versetzen in Italien Wassermassen viele Menschen in Angst. Starke Regenfälle haben im Norden Flüsse übertreten lassen. Für Deutschland sagen die Meteorologen vom ersten Advent an einen Wetterumschwung voraus. Mehr

25.11.2016, 16:14 Uhr | Gesellschaft

Grenzen der Naturbeherrschung Das Land, von dem wir leben

Unwetter, Hochwasserkatastrophen und der Milchpreisverfall hängen stark zusammen. Was heißt das für die Besiedelung der Landschaft und unseren Umgang mit der Natur? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Hansjörg Küster

28.06.2016, 10:53 Uhr | Feuilleton

Nach Hochwasser Mann in Simbach findet vergrabene Ersparnisse wieder

Hochwasser kann sogar sein Gutes haben. Ein Senior in bayerischen Simbach fand dadurch seine vergrabenen Ersparnisse wieder. Mehr

24.06.2016, 08:37 Uhr | Wirtschaft

Angespannte Wetterlage Starkregen, Hochwasser und Gewitter

In Teilen Deutschlands herrscht wegen des Wetters immer noch Ausnahmezustand. Schiffe machen Zwangspause, Flugzeuge können weder starten noch landen. Kurzzeitig soll es allerdings besser werden. Mehr

18.06.2016, 15:45 Uhr | Gesellschaft

Nach dem Hochwasser Flutgeschädigte erhalten Hilfe

Nach den Sturzfluten legen Bayern und Baden-Württemberg Hilfsprogramme für die Katastrophen-Opfer auf. Kommt nun eine Versicherungspflicht gegen Unwetterschäden? Mehr Von Albert Schäffer, München, Rüdiger Soldt, Stuttgart und Reiner Burger, Düsseldorf

07.06.2016, 21:24 Uhr | Gesellschaft

Unwetter über Deutschland Was für ein Wochenende

Schwere Unwetter stoppen das Musikfestival „Rock am Ring“ in Rheinland-Pfalz. Zehntausende treten vorzeitig den Heimweg an. Auch in Baden-Württemberg und Bayern kehrt keine Ruhe ein. Mehr

05.06.2016, 11:19 Uhr | Gesellschaft

Hochwasser in Niederbayern Flutopfer kommen in leeren Flüchtlingsheimen unter

Nach den verheerenden Überschwemmungen in Niederbayern stehen zahlreiche Menschen vor dem Nichts. Hilfe kommt nun aus dem benachbarten Österreich: Denn in Munderfing gibt es leerstehende Flüchtlingsheime. Mehr Von Christian Geinitz, Wien

03.06.2016, 20:30 Uhr | Gesellschaft

Unwetter „Und dann kam auch schon das Wasser“

Nach dem Unwetter räumen die Leute in Simbach am Inn und Triftern ihren Ort wieder auf, pumpen das Wasser aus den Kellern. Die meisten können nicht fassen, was hier passiert ist. Mehr Von Christoph Borgans, Triftern und Henning Peitsmeier, Simbach am Inn

03.06.2016, 17:33 Uhr | Gesellschaft

Niederbayern Siebtes Todesopfer nach Hochwasserkatastrophe

Nach den Überschwemmungen hat es in Niederbayern einen weiteren Toten gegeben. Derweil suchen Taucher in Simbach weiter nach zwei Vermissten. Der Einsatz ist in den Einsturzgefährdeten Häusern gefährlich. Mehr

03.06.2016, 15:03 Uhr | Gesellschaft

Hochwasser in Bayern Gepeinigt von der Flut

Angesichts der Zerstörung ist in Bayern viel von Demut die Rede. Dennoch bleibt kaum Zeit zum Aufatmen. Am Donnerstagabend wird ein sechstes Todesopfer gefunden. Mehr Von Albert Schäffer, München, und Reiner Burger, Düsseldorf

03.06.2016, 00:46 Uhr | Gesellschaft

Tote und Millionenschaden Das nächste Unwetter droht

Nach der Hochwasserkatastrophe ist in Niederbayern ein fünfter Toter geborgen worden. In mehreren Bundesländern versinken Orte im Schlamm, Angehörige werden vermisst. Und es soll weiter regnen. Mehr

02.06.2016, 14:27 Uhr | Gesellschaft

Unwetter Die Sturzflut hat den Alltag fortgerissen in Simbach

Häuser liegen in Trümmern, Autos stecken im Schlamm, Straßenlaternen sind umgeknickt. Am Tag nach dem verheerenden Hochwasser schaut Simbach auf das Ausmaß der Katastrophe. Mehr

02.06.2016, 13:13 Uhr | Gesellschaft

Verheerende Überschwemmungen Mindestens vier Tote bei Hochwasser in Niederbayern

Die schweren Überschwemmungen im Landkreis Rottal-Inn in Niederbayern haben mindestens vier Todesopfer gefordert. Nach Polizeiangaben gibt es noch einige Vermisste. Zudem sind weiter Zehntausende Menschen ohne Strom. Mehr

02.06.2016, 00:56 Uhr | Gesellschaft

Hochwasser in Niederbayern Tausende Haushalte ohne Strom

Der Landkreis Rottal-Inn in Niederbayern löst nach schweren Überschwemmungen Katastrophenalarm aus. Zehntausende Menschen müssen die Nacht ohne Strom verbringen. In NRW sitzen nach heftigem Starkregen Schüler auf einem Bauernhof fest. Mehr

01.06.2016, 23:38 Uhr | Gesellschaft

Nach verheerenden Unwettern Bald soll der Starkregen gemanagt werden

Nach den schlimmen Gewittern vom Wochenende denkt das Umweltministerium über Hilfsstrategien nach. Denn wegen des Klimawandels ist auch künftig mit solchen Wassermassen zu rechnen. Mehr Von Rüdiger Soldt, Stuttgart

01.06.2016, 18:57 Uhr | Gesellschaft

Baden-Württemberg Schlamm, Schutt und Trümmer

Die Auswirkungen der Unwetter in Baden-Württemberg sind verheerend. Viele Menschen kämpfen um ihre Existenz. Ministerpräsident Kretschmann will sich vor Ort ein Bild der Lage machen. Mehr

01.06.2016, 06:58 Uhr | Gesellschaft

Unwetter im Südwesten Mehrere Tote nach Überschwemmungen

Gewitter, heftiger Regen und Sturm haben in Baden-Württemberg, Hessen und Bayern schwere Schäden angerichtet. Es gibt Tote und Verletzte. Die Behörden rechnen mit weiter steigenden Wasserständen an mehreren Flüssen. Mehr

30.05.2016, 13:55 Uhr | Gesellschaft

Unwetter über Europa Blitzeinschlag in Rheinland Pfalz verletzt 33 Menschen

Jähes Ende eines schönen Tags: In Rheinland-Pfalz, Frankreich und Polen schlagen Blitze ein - mit schlimmen Folgen: Ein Mensch stirbt, zahlreiche weitere werden verletzt. Und es drohen weitere kräftige Gewitter. Mehr

29.05.2016, 09:46 Uhr | Gesellschaft

Frühherbstliches Pfingsten Regen und Gewitter bleiben

Gewitter, Regen und kalte Temperaturen durchkreuzen die Schönwetterpläne für die Pfingstfeiertage. Eine Besserung ist für die kommenden Tage nicht in Sicht – mit einer Ausnahme. Mehr

15.05.2016, 00:09 Uhr | Gesellschaft

Baden-Württemberg Vom Hochwasser mitgerissener Neunjähriger ist tot

Stundenlang suchten Helfer einen Jungen, der in einen Bach gefallen war und vom Hochwasser mitgerissen wurde. Der Morgen nach dem Unglück bringt ihnen traurige Gewissheit. Mehr

18.04.2016, 15:09 Uhr | Gesellschaft

Hochwasser in England In den Wogen der Kritik

Angesichts der heftigen Überschwemmungen in Nordengland muss sich David Cameron bohrende Fragen nach dem Hochwasserschutz gefallen lassen. Der Premier stapft mit Gummistiefeln durch die Fluten – und schiebt alle Schuld auf den Klimawandel. Mehr Von Gina Thomas, London

28.12.2015, 21:02 Uhr | Gesellschaft

Frankreich Mindestens 16 Tote nach Starkregen an der Côte d’Azur

Mehrere Menschen sind beim Versuch gestorben, ihre Autos vor den Fluten in Südfrankreich in Sicherheit zu bringen. Eine Hochwasserwelle überschwemmte auch ein Altenheim – mit katastrophalen Folgen. Mehr

04.10.2015, 07:17 Uhr | Gesellschaft

Einzigartige Auenlandschaft Sumpfhuhn müsste man sein

Vor zwanzig Jahren wurde das Untere Odertal in Brandenburg zum Nationalpark erklärt. Seitdem lässt man einen Teil der Auenlandschaft verwildern. Das geht nicht ohne Verluste ab. Mehr Von Günter Blutke

10.09.2015, 23:22 Uhr | Wissen

Flüchtlinge in Darmstadt Herausforderungen wie beim Elbe-Hochwasser

In Darmstadt sind am Wochenende Zelte für 250 Flüchtlinge aufgebaut worden. Aber sie reichen nicht. Die Stadt sucht nach weiteren Unterkünften. Mehr Von Rainer Hein, Darmstadt

18.08.2015, 14:49 Uhr | Rhein-Main

G-7-Gipfel Garmisch-Partenkirchen verbietet Protestcamp

Die Gemeinde hat es G7-Gegnern mit einer unerwarteten Begründung untersagt, ein Protestcamp zu errichten. Gleichzeitig sind an deutschen Grenzen wieder Kontrollen möglich. Mehr

26.05.2015, 14:05 Uhr | Politik

Weiteres Orkantief Nach „Elon“ kommt „Felix“

Nach Orkantief „Elon“ stürmt mit „Felix“ die nächste Unwetterfront auf den Norden zu. Auch für Süddeutschland warnt der Deutsche Wetterdienst weiter vor Orkanböen. Mehr

10.01.2015, 10:18 Uhr | Gesellschaft

Orkantief erwartet Behörden warnen vor Tauwetter und Hochwasser

Stürme, Regen, Hochwasser: Hessen muss sich auf turbulente Tage einstellen. Von Winter ist bei Temperaturen von bis zu 15 Grad jedenfalls nichts zu spüren. Mehr

08.01.2015, 16:04 Uhr | Rhein-Main

Wintereinbruch in Deutschland „Hiltrud“ sorgt für massig Schnee

Weiße Weihnachten sind in Deutschland ausgeblieben – jetzt aber können vielerorts die Schlitten aus dem Keller geholt werden. Denn Tief „Hiltrud“ bringt Schnee, Sturm und klirrend kalte Temperaturen. Doch der Wetterdienst mahnt auch zur Vorsicht. Mehr

26.12.2014, 15:11 Uhr | Gesellschaft

Wetter Weihnachten bleibt nass, Silvester wird weiß

Weihnachten bleibt in den meisten Teilen Deutschlands grau und nass, eine Entwarnung für die Norddeutschen Hochwassergebiete gibt es nicht. Nach den Feiertagen wird es kälter, und der Schnee kommt. Mehr

25.12.2014, 15:28 Uhr | Gesellschaft

Wein neu entdeckt Die Rückkehr des Rheinweins

Lange hatte die Weinregion zwischen Bingen und Bonn nicht mehr viel zu bieten. Jetzt arbeitet sie wieder am Mythos. Der Klimawandel hilft. Neues Selbstbewusstsein auch. Mehr Von Daniel Deckers

28.10.2014, 16:37 Uhr | Stil

Schnakenplage Taugenichts mag Regen und tropische Wärme

Mit jeder Hochwasserwelle geht die Arbeit von vorne los: Die Bekämpfer der Schnakenplage am Rhein haben es jährlich mit zwei Billionen Mückenlarven zu tun. Auch in den Nidderauen vermehren sich Schnaken über Gebühr. Mehr Von Markus Schug und Jens Joachim

30.07.2014, 14:19 Uhr | Rhein-Main
  1 2 3 4 5 ... 10 ... 20  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z