Rundfunkgebühren: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Mayers Weltwirtschaft Italiens Mini-Bots

Die italienische Regierung denkt darüber nach, eine Parallelwährung zum Euro zu schaffen. Das bringt die EZB in die Bredouille. Mehr

15.06.2019, 17:02 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Rundfunkgebühren

1 2 3 ... 8 ... 16  
   
Sortieren nach

ZDF-Moderator mischt ORF auf Böhmermann marschiert in Österreich ein

Jan Böhmermann gibt dem ORF ein Interview, in dem er Österreichs Kanzler einen „Versicherungsvertreter“ nennt und meint, der FPÖ-Vizekanzler verbreite auf Facebook „volksverhetzende Scheiße“. Der ORF distanziert sich von Böhmermann, oder doch nicht? Mehr Von Michael Hanfeld

07.05.2019, 13:48 Uhr | Feuilleton

Rundfunkgebühren in Österreich Es gibt keinen Grund mehr für die Zwangsfinanzierung

Österreich diskutiert, ob die Rundfunkgebühr in dem Land zu streichen wäre. Was bedeutet das für den öffentlich-rechtlichen ORF? Mehr Von Stephan Löwenstein

18.04.2019, 06:39 Uhr | Feuilleton

Rapper in den Charts Man spricht deutsch

So viele deutschsprachige Nummer-1-Hits wie heute gab es in den deutschen Charts noch nie. Zu verdanken ist das Rappern wie Capital Bra und Ufo361. Was sagt der Verein Deutsche Sprache dazu? Mehr Von Elena Witzeck

07.04.2019, 17:54 Uhr | Feuilleton

Streit in Frankreich Der Effekt der Gelbwesten auf die Runkfunkgebühr

Überholt, reformresistent, gar Schande der Republik? Frankreich streitet um die Rundfunkgebühr für öffentlich-rechtliche Sender – und nähert sich damit den Forderungen der Demonstranten an. Mehr Von Jürg Altwegg, Genf

03.04.2019, 06:51 Uhr | Feuilleton

Streit um 17,50 Euro Urteil zur Rundfunkgebühr im Video

Der Rundfunkbeitrag ist im Wesentlichen verfassungsgemäß. Dieses Urteil verkündete das Bundesverfassungsgericht am Mittwoch in Karlsruhe. Mehr

06.03.2019, 15:24 Uhr | Feuilleton

Der ORF wehrt sich Gegen die blaue Gefahr

Schon aus der Opposition hatte die FPÖ den Österreichischen Rundfunk angegriffen. Jetzt nimmt Österreichs Mitte-rechts-Regierung den ORF ins Visier. Der Sender setzt sich mit Digitalplänen zur Wehr. Mehr Von Stephan Löwenstein

02.03.2019, 08:55 Uhr | Feuilleton

Der Moment…  … in dem ich erwachsen geworden bin

Karriere, Familie, Verantwortung – Wann ist ein Mensch eigentlich erwachsen? Unser Autor erzählt von seinem persönlichen Zeitpunkt. Die Kolumne „Der Moment“. Mehr Von Marvin Ziegele

20.02.2019, 07:25 Uhr | Stil

Intendantenwechsel beim SWR Aufbruch in die Netflix-Zeit

Der SWR-Intendant Peter Boudgoust gibt sein Amt Mitte 2019 vorzeitig auf. Sein Nachfolger – oder seine Nachfolgerin – wird den Rundfunksender mit Blick auf die große Konkurenz von Streamingdiensten modernisieren müssen. Mehr Von Rüdiger Soldt

16.01.2019, 06:22 Uhr | Politik

Kritik an Rundfunkgebühr Der öffentlich-rechtliche Nimmersatt

8 Milliarden Euro bringen die Rundfunkgebühren ein. Der ZDF-Intendant fordert dennoch eine Erhöhung – und facht damit die Debatte um die Öffentlich-Rechtlichen neu an. Medienökonomen haben einiges zu kritisieren. Mehr Von Philip Plickert

07.01.2019, 06:34 Uhr | Wirtschaft

ARD-Vorabendkrimiserie Nicht ohne meinen Staller

Es hilft alles nichts: Nach sieben Staffeln und Millionenpublikum seit 2011 folgt im Januar „Hubert ohne Staller“. Vorher gönnt das Erste seinen Polizistenhelden Hubert und Staller noch eine verwickelte Bescherung. Mehr Von Heike Hupertz

19.12.2018, 18:36 Uhr | Feuilleton

EU-Gericht zu Rundfunkbeitrag Der Zweck heiligt die Mittel

Der Europäische Gerichtshof hat den deutschen Rundfunkbeitrag bestätigt. Er verstoße nicht gegen europäisches Recht. Die Grundsatzfragen zu diesem Beitrag bleiben aber weiter ohne Antwort. Mehr Von Michael Hanfeld

13.12.2018, 21:49 Uhr | Feuilleton

Keine unerlaubte Beihilfe EuGH-Urteil: Deutscher Rundfunkbeitrag ist rechtens

Der deutsche Rundfunkbeitrag ist nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs rechtmäßig. Der Beitrag sei keine unerlaubte staatliche Beihilfe und verstoße nicht gegen EU-Recht, urteilten die Luxemburger Richter. Mehr

13.12.2018, 10:12 Uhr | Feuilleton

Rundfunkbeitrag vor Gericht Freie Fahrt für die Öffentlich-Rechtlichen?

Der Europäische Gerichtshof urteilt über den deutschen Rundfunkbeitrag, den hierzulande alle Gerichte abgesegnet haben. Dürfen wir eine Überraschung aus Luxemburg erwarten? Mehr

13.12.2018, 09:36 Uhr | Feuilleton

5-G-Netz ARD und ZDF wollen im Mobilfunk mitmischen

Jenseits der Grundversorgung planen die öffentlich-rechtlich Anstalten eine erweiterte Übertragung im 5-G-Netz. Dadurch soll nicht nur ein nahtloser Übergang zwischen mobilem und stationärem Bildschirm ermöglicht werden. Mehr Von Wolfgang Tunze

06.12.2018, 16:44 Uhr | Technik-Motor

Gebühren gesenkt Öffentlich-rechtliches Fernsehen wird billiger – in Japan

Davon könne Deutsche nur träumen: Zum zweiten Mal innerhalb weniger Jahre senkt Japans öffentlich-rechtlicher Sender NHK die Beitragsgebühren. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

28.11.2018, 06:22 Uhr | Wirtschaft

Hartz-IV-Debatte Politik mit Flüchtlingskindern

SPD und Grüne tun so, als ob Hartz IV Flüchtlinge ins Elend stürzt – nur um noch höhere Sozialleistungen zu verlangen. Das ist unanständig. Man sollte Flüchtlingskinder nicht politisch instrumentalisieren. Ein Kommentar. Mehr Von Holger Steltzner

23.11.2018, 16:51 Uhr | Wirtschaft

Walisische Sprache Wäre bestimmt gut, das zu können

Das Walisische ist die älteste britische Sprache. Längst nicht alle Waliser wollen sie am Leben halten. Hoffen kann man einzig noch auf die Jugend. Mehr Von Cornelius Dieckmann, Cardiff/Caernarfon/Ebbw Vale

20.11.2018, 06:31 Uhr | Feuilleton

Neuer Rai-Chef Marcello Foa Er versteht sich als Liberaler alten Stils

Marcello Foa wird Chef der italienischen Rai. Er will den öffentlich-rechtlichen Sender von Parteipolitik fernhalten. Hinter seiner Berufung aber wird ein Deal zwischen Regierung und Berlusconi vermutet. Mehr Von Matthias Rüb, Rom

16.10.2018, 11:09 Uhr | Feuilleton

Kommentar zum Rundfunkbeitrag Rechenkünstler

Stabile Einnahmen, keine systematische Änderung durch die Abkehr von der Koppelung an ein Empfangsgerät? Der Generalanwalt des EuGH ist beim Rundfunkbeitrag großzügig. Und übersieht Hunderte Millionen Euro. Mehr Von Michael Hanfeld

26.09.2018, 14:11 Uhr | Feuilleton

Öffentlich-Rechtliche auf Diät In Dänemark ist die Rundfunkgebühr Geschichte

In Dänemark wurde die Rundfunkgebühr abgeschafft. Nun muss Danmarks Radio drastisch sparen. Die rechtsliberale Regierung sieht aber alles im Lot. Mehr Von Matthias Hannemann

21.09.2018, 19:26 Uhr | Feuilleton

Leben ohne Rundfunkgebühren Muss das sein?

Was Karlsruhe verkennt: Jeder Bürger muss die Möglichkeit haben, auf den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu verzichten. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Hubertus Gersdorf

02.08.2018, 09:54 Uhr | Politik

Kommentar zum Rundfunkbeitrag Realitätsferner geht es nicht

Das Bundesverfassungsgericht findet das Modell des Rundfunkbeitrags in fast allen Punkten großartig. Da verwundert nur eins: Warum sollen Zweitwohnungsbesitzer nicht auch noch doppelt zahlen? Mehr Von Michael Hanfeld

18.07.2018, 12:17 Uhr | Feuilleton

Urteil in Karlsruhe Rundfunkbeitrag im Wesentlichen verfassungsgemäß

17 Euro 50 jeden Monat – so viel Rundfunkbeitrag müssen alle Haushalte in Deutschland zahlen. Dagegen haben mehrere Privatleute und der Autovermieter Sixt geklagt. Karlsruhe hat nun das Urteil gesprochen. Mehr

18.07.2018, 10:10 Uhr | Feuilleton

Rundfunkbeitrag Wie gerechtfertigt ist die Abgabe?

Sie fordern eine Revolution: Der Autoverleiher Sixt und mehrere private Kläger sind vor das Bundesverfassungsgericht gezogen, um gegen den Rundfunkbeitrag vorzugehen. Mehr Von Viola Merten und Katharina Koser

17.07.2018, 22:03 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 8 ... 16  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z