https://www.faz.net/-gpm

Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz

Am 14. März entscheidet sich, wie sich der künftige Landtag in Mainz zusammensetzt. Wird die Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP weiterregieren, mit Malu Dreyer an der Spitze?

Christian Baldauf vor seiner Wiederwahl zum Fraktionsvorsitzenden der CDU in Rheinland-Pfalz am 17. März in Mainz

Trotz Wahlniederlage : Baldauf macht in Rheinland-Pfalz weiter

Christian Baldauf ist als Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion in Rheinland-Pfalz bestätigt worden. Für die Wahlniederlage macht er vor allem externe Faktoren verantwortlich.
Schlangen in der Mainzer Innenstadt

Wahlgeschenk Ladenöffnung? : Ärger über Corona-Notbremse

Die Lockerungen in Rheinland-Pfalz, durch die Geschäfte kurz vor der Wahl öffnen durften, werden vielerorts wieder zurückgenommen. Teilweise regt sich nun Widerstand.
Nach den Wahlschlappen seiner Partei: Der CDU-Vorsitzende Armin Laschet am Tag danach

Ausland zum Debakel der CDU : Die Schuld der Kanzlerin?

Das schlechte Abschneiden der CDU zum Auftakt des Superwahljahrs findet im Ausland große Beachtung: Ist die Niederlage ein erster Fingerzeig auf die Bundestagswahl?

Zahlen zur Wahl

Seite 1/7

  • Baerbock und Habeck am Tag nach den Landtagswahlen

    Das Kanzleramt im Blick : Alles erscheint möglich für die Grünen

    Nach außen stapeln die Grünen tief, wenn es um ihre Aussichten im Wahljahr geht. Doch das ist nicht nur Realismus, sondern auch Kalkül. Jetzt bloß nicht übermütig werden, lautet die Devise.
  • „Solider Wahlkampf“: Christian Baldauf am Sonntagabend in Mainz.

    CDU in Rheinland-Pfalz : Volkspartei in der Falle

    Manche in der CDU in Mainz glauben nach der Wahlniederlage schon, Malu Dreyer könne man gar nicht besiegen. Jetzt wird alles auf den Prüfstand gestellt – nur Christian Baldauf noch nicht.
  • Das geschlagene Trio: Michael Frisch (links), Spitzenkandidat der AfD in Rheinland-Pfalz, Bernd Gögel (Mitte), Spitzenkandidat in Baden-Württemberg und Jörg Meuthen (rechts), der Chef der Partei.

    AfD bei den Landtagswahlen : Geschlagen und doch nicht besiegt

    Die Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz gaben der AfD keinen Grund zur Freude. In beiden Ländern verlor sie viele Stimmen – und doch bleibt sie präsent.
  • Kein Freund der Ampel im Bund: Christian Lindner

    FDP nach den Landtagswahlen : Lindner: Ampel im Bund stark spekulativ

    Die FDP freut sich über ihre Wahlergebnisse und die Möglichkeit, vielleicht bald in zwei Ländern mit Grünen und SPD zu regieren. Doch für den Bund soll die Ampel nicht das Ziel werden, sagt der Parteichef.
  • Nach den Landtagswahlen : Die Union ist ratlos

    Nach den miserablen Wahlergebnissen in Stuttgart und Mainz ist die Unruhe in der Union mit Händen zu greifen. Der unruhigste Teil auf dem Weg zur Verteidigung des Kanzleramts hat begonnen. Eine Analyse.
  • Muss sich Gedanken um die Zukunft machen: Johannes Klomann verliert sein Landtagsmandat.

    Wahl in Rheinland-Pfalz : Mainzer-SPD-Chef verliert Landtagsmandat

    Die SPD hat ihren Regierungsanspruch in Rheinland-Pfalz untermauert. Ministerpräsidentin Malu Dreyer geht gestärkt aus der Wahl hervor. In Mainz allerdings wird Johannes Klomann der schlechte Listenplatz zum Verhängnis.
  • Analyse zu den Landtagswahlen : Wie es zu den historischen CDU-Niederlagen kam

    Erfolgreiche Amtsinhaber und ungeliebte Herausforderer sind für den Ausgang der Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz verantwortlich. Das bedeutet aber nicht, dass die Bürger mit der Landespolitik zufrieden sind. Die Wahlanalyse.
  • Von Malu Dreyer lernen heißt für die SPD siegen lernen: die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin und Spitzenkandidatin am Wahlabend in Mainz

    Nach den Landtagswahlen : Eine andere SPD

    Seit 30 Jahren sind die Sozialdemokraten in Rheinland-Pfalz nicht zu schlagen. Malu Dreyer zeigt, wie ihre Partei auch im Bund siegen könnte.
  • Hatte sich ein besseres Ergebnis erhofft: der rheinland-pfälzische CDU-Spitzenkandidat Christian Baldauf

    Wahl in Rheinland-Pfalz : Ein bitteres Ergebnis für die CDU

    Die SPD kann in Rheinland-Pfalz weiterregieren. Das liegt auch am Corona-Management ihrer Ministerpräsidentin. Die CDU muss mit einem historisch schlechten Ergebnis umgehen.
  • Solche Bilder wird es heute Abend nicht geben: Malu Dreyer bei der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz 2016

    Landtagswahlen am Sonntag : Diesmal reicht die 18-Uhr-Prognose nicht

    Zuverlässige Hochrechnungen? Die vielen Briefwähler bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz machen Wahlforschern das Leben schwer. Sie rechnen mit einem langen Wahlabend.
  • Modell auch für den Bund?: FDP-Chef Lindner und der heutige CDU-Chef Laschet präsentieren 2017 den schwarz-gelben Koalitionsvertrag in NRW.

    Die FDP vor den Landtagswahlen : Liberale auf eigenen Wegen

    Die Freien Demokraten werden vor der Bundestagswahl von CDU und CSU wieder umworben. Nach den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz stehen hingegen andere Partner bereit.
  • FDP-Generalsekretär : „Diese Corona-Politik ist eine Zumutung“

    FDP-Generalsekretär Volker Wissing drängt kurz vor den Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg auf eine Öffnung der Gaststätten, lobt die Grünen und liebäugelt mit einer Ampelkoalition im Bund.
  • Die Spitzenkandidatin und stellvertretende FDP-Landesvorsitzende Daniela Schmitt mit ihrem Minister, dem Generalsekretär der Bundes-FDP Volker Wissing

    Rheinland-Pfalz vor der Wahl : Der unmögliche Spagat der FDP

    Auf die FDP kommt es in Rheinland-Pfalz bei der Wahl besonders an. Doch die Liberalen und ihre Spitzenkandidatin Daniela Schmitt tun sich schwer, auch wegen der Doppelrolle Volker Wissings.