Nepal: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Edmund Hillary Geerdeter Himmelsstürmer

Die Erstbesteigung des Mount Everest war ein Jahrhundertereignis. Edmund Hillary, dem diese Pionierleistung 1953 zusammen mit Tenzing Norgay gelang, wäre am Samstag 100 Jahre alt geworden. Was bleibt von ihm? Mehr

20.07.2019, 11:54 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Nepal

1 2 3 ... 5 ... 10  
   
Sortieren nach

Heftiger Monsunregen Mehr als 150 Menschen sterben bei Unwettern in Südasien

Erdrutsche, Überschwemmungen und einstürzende Häuser werden zur tödlichen Gefahr. Zahlreiche Menschen sind bereits gestorben – und ein Ende der Monsunregen in Südasien ist noch nicht in Sicht. Mehr

15.07.2019, 15:58 Uhr | Gesellschaft

Nepal, Indien und Myanmar Millionen fliehen vor Monsunfluten

In Indien, Nepal, Bangladesch und Myanmar bedrohen die Wassermassen die Existenzgrundlage Hunderttausender. Mehr

15.07.2019, 10:53 Uhr | Gesellschaft

Monsunzeit Viele Tote und große Schäden bei Unwettern in Südasien

Millionen von Menschen in Südasien erleben während der Monsunzeit schwere Unwetter. Die Folge sind Überschwemmungen und Erdrutsche, Häuser stürzen ein. Die Zahl der Todesopfer steigt täglich. Mehr

14.07.2019, 11:14 Uhr | Gesellschaft

Abkühlung in Nepal Schlammschlacht im Reisfeld

Immer rein in den Schlamm! In Nepal wird jährlich der Reisbau-Tag mit verschiedenen Schlamm-Aktivitäten begangen. Schließlich wächst Reis auf schlammigen Feldern. Mehr

02.07.2019, 17:16 Uhr | Gesellschaft

Mount Everest Nepals Regierung lässt Todesfälle untersuchen

Nachdem in dieser Saison elf Bergsteiger auf dem Mount Everest verunglückten, sieht die Regierung in Nepal nun Handlungsbedarf: Gesetze und Richtlinien für die Besteigung sollen geprüft werden. Mehr

13.06.2019, 12:31 Uhr | Gesellschaft

Behinderte Kinder in Nepal Ausgegrenzt und weggesperrt

Behinderungen gelten im Buddhismus und Hinduismus als Strafe der Götter. Betroffene Kinder werden in Nepal daher häufig versteckt und vernachlässigt. Das Heim von Dori Rindle bietet acht Kindern ein familiäres Umfeld. Mehr Von Pauline Stahl, Kathmandu

02.05.2019, 22:12 Uhr | Gesellschaft

Abenteurer Peter Aufschnaiter Sieben Jahre im Schatten

Vor 75 Jahren flohen Peter Aufschnaiter und Heinrich Harrer auf abenteuerliche Art nach Tibet. Daraus entstand der Weltbestseller „Sieben Jahre in Tibet“. Jetzt erscheint ihre Geschichte in neuem Licht. Mehr Von Bernd Steinle, München

26.04.2019, 07:38 Uhr | Gesellschaft

Expedition zum Gipfel Mount Everest wird neu vermessen

Ein nepalesisches Team soll den höchsten Berg der Welt neu vermessen. Durch das schwere Erdbeben in Nepal im Jahr 2015 könnte der Mount Everest etwas geschrumpft sein. Mehr

10.04.2019, 12:15 Uhr | Gesellschaft

Naturschutzorganisation WWF Das Waterboarding der Wildhüter

Ein Bericht wirft der globalen Naturschutzorganisation WWF vor, Menschenrechtsverletzungen in Asien und Afrika unterstützt und gedeckt zu haben. Mitarbeiter sollen ein Netz von Informanten unterhalten und versucht haben, einen Waffendeal einzufädeln. Mehr

05.03.2019, 11:39 Uhr | Politik

Winterbesteigung des Manaslu „Die größte Gefahr war der Schneefall“

Der Bergsteiger Simone Moro wollte in diesem Winter auf den 8163 Meter hohen Manaslu steigen. Dann schneite es innerhalb von sechs Tagen sechs Meter. Ein Interview über die Fähigkeit, zum richtigen Zeitpunkt umzukehren. Mehr Von Stephanie Geiger

19.02.2019, 11:38 Uhr | Gesellschaft

Bis Ende des Jahrhunderts Himalaya und Hindukusch verlieren großen Teil der Gletscher

Einer neuen Studie zufolge schmilzt ein Drittel der Gletscher im Himalaya und Hindukusch bis Ende dieses Jahrhunderts ab. Die Gletscher spenden Wasser für rund zwei Milliarden Menschen. Mehr

05.02.2019, 11:59 Uhr | Gesellschaft

Bergsteiger Diener wird 90 Die Tour seines Lebens

Peter Diener, der einzige deutsche Erstbesteiger eines Achttausenders, wird 90 Jahre alt. Er blickt zurück auf ein bewegtes Leben. Mehr Von Bernd Steinle, Wildhaus

29.01.2019, 06:59 Uhr | Gesellschaft

Helfer in Nepal Endlich zum Zahnarzt

Drei Münchner halfen dort, wo die Menschen weit reisen müssen für eine Behandlung – in Nepal. Die Auswirkungen des Tourismus konnten die Mediziner in den Mündern der Kinder sehen. Mehr Von Stephanie Geiger, München

05.01.2019, 21:51 Uhr | Gesellschaft

Begeisterte Hippies Ihr Inder seid jetzt gewissermaßen entdeckt

Die Hippie-Bewegung der sechziger Jahre ist untrennbar mit dem Subkontinent verbunden: Was ist von dieser westlichen Begeisterung geblieben? Mehr Von Martin Kämpchen

21.07.2018, 19:09 Uhr | Feuilleton

Nepal Bergsteiger stirbt beim achten Anlauf am Mount Everest

In der Todeszone des Everest müssen auch die erfahrensten Bergsteiger nach praktisch jedem Schritt anhalten und Luft holen. Ein bekannter japanischer Bergsteiger wurde dort tot aufgefunden. Mehr

21.05.2018, 11:24 Uhr | Gesellschaft

Nepal Erste Bergsteiger der Saison erreichen Everest-Gipfel

Das ultimative Bergsteigerziel und ein gefährliches noch dazu: der Mount Everest. Die ersten Bergsteiger der Saison haben seinen Gipfel erreicht. Mehr

14.05.2018, 12:09 Uhr | Gesellschaft

Umkämpftes Erbe Nepals Das Tal des Protests

Nepal gerät beim Wiederaufbau in den Griff chinesischer und indischer Spekulanten. Gegen den Ausverkauf der lokalen Kultur regt sich politischer und kultureller Widerstand. Mehr Von Christiane Brosius

23.04.2018, 12:10 Uhr | Feuilleton

Frankfurter Medizinstudent Ein Krankenhaus für Nepal

Das Land im Himalaja wird medizinisch schlecht versorgt – ein Frankfurter Medizinstudent kämpft dagegen an. Sein Plan ist ehrgeizig, doch der junge Mann ist hochmotiviert. Mehr Von Sabrina Leretz

06.04.2018, 09:43 Uhr | Gesellschaft

Nepal Das Ende des „Hippie Trail“

Dutzende Mercedes-Busse fuhren einst in den Straßen Kathmandus - doch damit ist jetzt Schluss: Die Regierung in Nepal hat die alten Fahrzeuge verboten. Mehr

12.03.2018, 06:48 Uhr | Wirtschaft

Zum Tode von Elizabeth Hawley Die Chronistin der Achttausender

Sie selbst hat nie einen Berg bestiegen – dennoch gilt Elizabeth Hawleys Expertise vielen Himalaya-Kennern als unabkömmlich. Nun ist die Chronistin gestorben. Mehr Von Stephanie Geiger, München

27.01.2018, 08:46 Uhr | Gesellschaft

Zahlreiche Unglücke Nepal verbietet Solo-Besteigungen des Mount Everest

Mindestens neun Menschen sind in der diesjährigen Klettersaison am Mount Everest ums Leben gekommen. Um solche Unglücke künftig zu vermeiden, hat die nepalesische Regierung nun Solo-Besteigungen des berühmten Berges verboten. Mehr

30.12.2017, 15:37 Uhr | Gesellschaft

Skimming Der Geheimzahl-Klau geht wieder um

Am Geldautomaten wird die PIN geklaut: Diese Masche ist immer noch verbreitet. Die Banken kämpfen dagegen, doch der Schaden wächst wieder. Wo die Gefahr am größten ist. Mehr

09.12.2017, 12:18 Uhr | Finanzen

Frauen in Nepal Samjhu wartet in der Küche

Nepal ist für viele ein Sehnsuchtsort. Der hinduistische Alltag bleibt den Reisenden aber gewöhnlich verborgen – genauso wie das archaische Leben der Frauen im Dienste des Mannes. Mehr Von Milda Drüke

25.11.2017, 21:08 Uhr | Gesellschaft

Nepal-Expedition abgebrochen „Ich habe meinen Frieden mit dem Manaslu gemacht“

Eigentlich wollte er Vergangenes bewältigen, jetzt musste Extrembergsteiger Hans Kammerlander seine Expedition in Nepal vorzeitig beenden – die Besteigung des Manaslu ist ihm nicht gelungen. Grund sind überwältigende Schneemassen. Mehr Von Bernd Steinle

14.11.2017, 15:25 Uhr | Gesellschaft

Gleiche Bilder, andere Flut Warum die Katastrophe in Südasien erst jetzt in die Schlagzeilen kommt

Die Bilder aus Südasien sind mindestens ebenso dramatisch wie die aus Texas und Louisiana. Interessieren uns die Opfer von Kathmandu über Dhaka bis Bombay nicht? Mehr Von Till Fähnders

01.09.2017, 18:30 Uhr | Gesellschaft

Monsunzeit Mehr als 1500 Tote bei Überschwemmungen in Südasien

Allein in Indien starben seit Juni mehr als 1300 Menschen. Die Metropole Mumbai war am Dienstag wegen Hochwassers praktisch lahmgelegt. Die Sorge vor dem Ausbruch gefährlicher Krankheiten steigt. Mehr

30.08.2017, 13:44 Uhr | Gesellschaft

Während der Menstruation Nepal stellt Verbannung von Frauen unter Strafe

Nach einem Brauch werden Hindu-Frauen während ihrer Menstruation des Hauses verwiesen. Sie müssen dann häufig in Kuhställen leben, sind dort Kälte und Schlangen ausgesetzt. Das soll sich nun ändern. Mehr

10.08.2017, 15:44 Uhr | Gesellschaft

Abschiebung nach Nepal Bivsi, ein Opfer ihrer Eltern

Die Abschiebung der 15 Jahre alten Bivsi hat Empörung ausgelöst. Doch das Mädchen musste nicht unter willkürlicher Staatsgewalt leiden. Ihr Vater hatte die deutschen Behörden jahrelang betrogen. Mehr Von Reiner Burger

06.08.2017, 20:26 Uhr | Politik

Zwei Monate nach Abschiebung Schülerin Bivsi nach Deutschland zurückgekehrt

Ende Mai musste die in Deutschland geborene Schülerin Bivsi nach Nepal ausreisen – nachdem sie von den Behörden aus dem Schulunterricht geholt wurde. Der Fall hatte für Empörung gesorgt. Mehr

02.08.2017, 11:05 Uhr | Gesellschaft

Aus Nepal Abgeschobene Schülerin darf zurück nach Duisburg

Die Abschiebung eines in Deutschland geborenen Mädchens hatte bundesweit für Empörung gesorgt. Jetzt hat Bivsi ein neues Visum bekommen. Ein Einzelfall? Mehr

25.07.2017, 17:26 Uhr | Gesellschaft

TV-Kritik „Maischberger“ Eine Abschiebepraxis wie ein PR-Theater

Die deutsche Abschiebepraxis ist Thema bei Sandra Maischberger. Während sich Politiker und Instanzen an die Buchstaben der Gesetze klammern, lenken zwei dramatische Einzelfälle vom eigentlichen Problem ab. Mehr Von Hans Hütt

29.06.2017, 08:55 Uhr | Feuilleton

Bergsteiger-Archiv „Hat ja keinen Sinn, sich Sorgen zu machen“

9000 Expeditionen mit fast 70.000 Teilnehmern an 453 Gipfeln in Nepal: Billi Bierling führt das wichtigste Archiv über das Bergsteigen im Himalaja. Ihre „Himalayan Database“ ist ein Geschichtsbuch des Bergsteigens. Mehr Von Stephanie Geiger

19.06.2017, 12:46 Uhr | Stil

Mercy Ships Schwimmende Klinik

Sylva Götschl ist Zahnärztin in München und hilft dort, wo andere sich gerne abwenden. In ihren Ferien praktiziert sie auf den Mercy Ships und hilft Armen. Mehr Von Jannik Senn, Wilhelm-Hausenstein-Gymnasium, München

06.06.2017, 16:53 Uhr | Gesellschaft

Start-up Maheela aus Oberursel Mit Seidenschals weg von Armut und Misshandlung

Mit dem Start-up Maheela will eine Unternehmerin aus Oberursel Produkte von Frauen aus Nepal vermarkten. Handgewebt werden die schlichten, aber edlen Tücher in Kathmandu. Mehr Von Martina Propson-Hauck, Oberursel

23.05.2017, 09:28 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 5 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z