Messer-Attacke: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Während Untersuchungshaft Mordverdächtiger stirbt nach Suizidversuch

Ein Mann soll im hessischen Kirchheim seinen Schwager mit einem Messer getötet haben. Nun hat sich der Verdächtige laut Polizei während der Untersuchungshaft das Leben genommen. Mehr

17.01.2020, 11:37 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Messer-Attacke

1 2 3 ... 6 ... 13  
   
Sortieren nach

Belgien Busfahrer setzt nach Messerattacke Fahrt trotz Verletzungen fort

Ein Busfahrer in Belgien ist während seiner Pause von einem Mann mit einem Messer attackiert worden. Erst eine Stunde nach der Tat realisierte der Mann seine lebensgefährlichen Verletzungen – er war indessen einfach weiter gefahren. Mehr

10.01.2020, 15:29 Uhr | Gesellschaft

Messer-Attacke bei Paris Ermittler haben Terror-Verdacht

Der Mann, der am Freitag einen Menschen bei Paris umgebracht hat, soll vorher „Allahu akbar“ gerufen haben. Er sei vor zwei Jahren zum Islam konvertiert, berichtet die Staatsanwaltschaft. Mehr

05.01.2020, 13:22 Uhr | Politik

Polizei erschießt Verdächtigen Mindestens ein Toter bei Messerattacke in Paris

Nach einem Messerangriff mit mindestens einem Toten hat die französische Polizei in der Nähe von Paris einen Mann erschossen. Sein Motiv war zunächst unklar. Mehr

03.01.2020, 17:15 Uhr | Gesellschaft

Münchener Hauptbahnhof Messerattacke auf Polizisten

Laut Polizei sind zwei Beamte, ein 30-Jähriger und ein 40-Jähriger, während einer Kontrolle einer ganz anderen Person unvermittelt von hinten vom Täter angegangen wurden. Die Hintergründe der Tat sind zurzeit noch unklar. Mehr

09.12.2019, 15:10 Uhr | Gesellschaft

Stuttgart Tatverdächtiger gesteht tödliche Messerattacke auf Frau

Auf offener Straße ist in Stuttgart am Sonntagnachmittag eine 77 Jahre alte Frau mit einem Messer tödlich angegriffen worden. Ermittler erkennen Anzeichen einer psychischen Störung bei dem polizeibekannten Mann. Mehr

09.12.2019, 12:46 Uhr | Gesellschaft

Nach Messerattacke Trauerfeier für getöteten Fritz von Weizsäcker in Berlin

Knapp zwei Wochen nach dem tödlichen Angriff haben Angehörige in Berlin Abschied von Fritz von Weizsäcker genommen. Mehrere hundert Menschen nahmen an dem Begräbnis teil, darunter auch der FDP-Vorsitzende Christian Lindner. Mehr

02.12.2019, 14:43 Uhr | Gesellschaft

Nach Attacke London Bridge wieder geöffnet

Nach der Messerattacke mit zwei Toten in London ist die Brücke, wo der Angriff stattfand, wieder geöffnet. Mehr

02.12.2019, 14:01 Uhr | Gesellschaft

London IS-Miliz reklamiert tödliche Messerattacke für sich

Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat hat die Messerattacke in London mit zwei Toten für sich reklamiert. Mehr

01.12.2019, 11:06 Uhr | Gesellschaft

Messerattacke in London Attentäter war verurteilter Terrorist

Der Messerangreifer von London war ein polizeibekannter, verurteilter Terrorist. Der Attentäter Usman K. tötete zwei Menschen und verletzte weitere, bevor er von Passanten überwältigt und von Polizisten erschossen wurde. Mehr

30.11.2019, 09:43 Uhr | Politik

Täter ist flüchtig Drei Verletzte durch Messerattacke in Den Haag

Im niederländischen Den Haag sind drei Minderjährige von einem Mann mit einem Messer angegriffen und verletzt worden. Die Polizei hat die Täterbeschreibung in der Zwischenzeit zurückgezogen. Mehr

30.11.2019, 09:00 Uhr | Gesellschaft

Merkel spricht Beileid aus Bestürzung nach Tod von Fritz von Weizsäcker

Nach dem tödlichen Angriff auf Fritz von Weizsäcker zeigen sich Politiker und Kollegen bestürzt. Bundeskanzlerin Merkel hat ihr Beileid bekundet. Mehr

20.11.2019, 14:46 Uhr | Gesellschaft

Messerattacke Fritz von Weizsäcker in Klinik getötet

In der Berliner Schlosspark-Klinik kam es zu einem tödlichen Messerangriff. Laut Polizei kam dabei Fritz von Weizsäcker, Arzt und Sohn des Ex-Präsidenten Richard von Weizsäcker ums Leben. Der Täter habe ihn und eine weitere Person mit einem Messer attackiert. Mehr

20.11.2019, 11:56 Uhr | Gesellschaft

Hongkong Pekingtreuer Politiker bei Messerattacke verletzt

Während eines Wahlkampfauftritts des pekingtreuen Hongkonger Politikers Junius Ho hat ihn ein Mann mit einem Messer in die Brust gestochen. Der Angreifer rief: „Junius Ho, Du Abschaum!“. Mehr

06.11.2019, 11:16 Uhr | Politik

„Nicht gewusst, was ich tue“ Facebook-Beitrag zu Messerattacke geteilt: Frau muss zahlen

Sie hat einen Facebook-Beitrag zur tödlichen Messerstecherei von Chemnitz geteilt. Darin war ein Haftbefehl gegen einen Verdächtigen zu sehen. Dafür muss eine 61 Jahre alte Frau nun zahlen. Mehr

29.10.2019, 16:23 Uhr | Rhein-Main

Saat der Hassprediger Frankreichs kulturelle Schlacht

Die ersten Anzeichen der Radikalisierung werden gern übersehen. Der französische Rechtsstaat erweist sich als wenig wehrhaft, wenn es darum geht, die Menschen vor dem Einfluss salafistischer Fanatiker zu schützen. Mehr Von Michaela Wiegel

07.10.2019, 20:30 Uhr | Politik

Messerattacke von Paris Wider die radikalen Islamisten

Die kranke Ideologie des dschihadistischen Salafismus entschieden zu bekämpfen – das ist die Aufgabe aller, die an einem friedlichen Zusammenleben interessiert sind. Mehr Von Rainer Hermann

06.10.2019, 20:52 Uhr | Politik

Messerattacke in Paris Warum blieb die Radikalisierung des Täters unentdeckt?

Die tödliche Messerattacke im Pariser Polizeipräsidium war die Tat eines radikalen Islamisten. Dennoch geriet der langjährige Mitarbeiter des Polizeipräsidiums nie in das Visier der Antiterrorfahnder. Regierungschef Edouard Philippe lässt die Sicherheitsdienste deshalb nun überprüfen. Mehr

06.10.2019, 17:17 Uhr | Politik

Nach Messerattacke in Paris Castaner gibt Fehler zu

Es habe Schwachstellen bei der Erkennung der Radikalisierung des Pariser Messerattentäters gegeben, sagt Frankreichs Innenminister Christophe Castaner. Rücktrittsforderungen weist er zurück. Mehr

06.10.2019, 14:44 Uhr | Politik

Messerangriff in Frankreich Chefermittler: Täter hatte Kontakt zu Salafisten

Nach der tödlichen Messerattacke in Paris verdichten sich die Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund des Angriffs. Der ermittelnde Staatsanwalt nennt neue Details. Mehr

05.10.2019, 18:16 Uhr | Politik

Messerattacke in Paris Vertuschung auf höchsten Befehl?

Der französische Innenminister Castaner wollte offenbar verhindern, dass die Messerattacke von Paris als Terror eingestuft wird. Der Täter war jedoch schon länger auffällig – und wurde ignoriert. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

05.10.2019, 11:25 Uhr | Politik

Messerattacke in Paris Anti-Terror-Spezialisten übernehmen Ermittlungen

Die Staatsanwaltschaft ermittelt nach der tödlichen Messerattacke von Paris nun doch wegen eines terroristischen Hintergrunds. Der Mann soll vor 18 Monaten zum Islam konvertiert sein. Die Theorie, dass es sich womöglich um eine Psychopathen gehandelt habe, war zuvor schon in Zweifel gezogen worden. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

04.10.2019, 18:27 Uhr | Gesellschaft

Messerattacke Pariser Angreifer soll Stimmen gehört haben

Der Messerangreifer vom Pariser Polizeipräsidium soll vor seiner Tat "Visionen gehabt" und "Stimmen gehört" haben. Das berichtet die Frau des 45-Jährigen nach Angaben von Ermittlern. Mehr

04.10.2019, 12:49 Uhr | Gesellschaft

Interner Konflikt vermutet Fünf Tote bei Attacke in Pariser Polizeipräfektur

Bei einem Messerangriff in Paris sind vier Polizisten ums Leben gekommen sowie der mutmaßliche Angreifer selbst. Frankreichs Innenminister teilte mit, der Mann sei zuvor nie negativ aufgefallen. Mehr

03.10.2019, 17:30 Uhr | Politik

Messerattacke im Hauptbahnhof Mutmaßlicher Täter weiter auf der Flucht

Nachdem ein Mann einen Schaffner im Frankfurter Hauptbahnhof mit dem Messer angegriffen hat, fordert die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft mehr Schutz für Beschäftigte. Nach dem mutmaßlichen Täter wird weiter gesucht. Mehr

27.08.2019, 14:20 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 6 ... 13  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z