HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, JÜRGEN KAUBE, BERTHOLD KOHLER, HOLGER STELTZNER

Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Wohnraum

Ein Typ für alle Mit Modulbauten gegen Wohnungsnot

Es gibt ein Mittel gegen die Wohnungsnot: Im Modulbau können schnell und günstig hunderte Mietshäuser entstehen. Warum gehen so wenig Gebäude in Serie? Mehr

22.06.2017, 10:40 Uhr | Wirtschaft
Alle Artikel zu: Wohnraum
1 2 3 ...  
   
Sortieren nach

Frankfurt braucht Wohnraum Viele Hürden für neuen Stadtteil

Der Stadt Frankfurt mangelt es an Wohnungen. Deshalb will sich gen Westen ausdehnen. Dazu muss sich die Römer-Koalition aber mit den Nachbar-Kommunen einigen. Mehr

13.06.2017, 16:07 Uhr | Rhein-Main

Mangelware Wohnraum Zweieinhalb Zimmer für drei Generationen

Wer sich keine hohe Miete leisten kann, hat es in einer Stadt wie Frankfurt schwer. So wie die Familie von Moni Lentsch. Über das Wohnen im Ausnahmezustand. Mehr Von Birgit Ochs

23.05.2017, 10:09 Uhr | Wirtschaft

Bezahlbarer Wohnraum rar Architektur-Experte: Frankfurt braucht neuen Stadtteil

Frankfurt droht immer mehr München zu ähneln und nur noch exklusiven Wohnraum für die obere Mittelschicht und Oberschicht zu bieten - das sagt der Chef des Architekturmuseums. Und fordert ein großes Projekt, Mehr

09.04.2017, 21:09 Uhr | Rhein-Main

Wege zum Wohnraum Die Platte kehrt zurück

Bezahlbarer Wohnraum muss her. Deshalb setzen Politik und Wirtschaft jetzt auf Mietskasernen aus der Fabrik. Wäre da nur nicht deren mieses Image. Mehr Von Judith Lembke

14.02.2017, 09:59 Uhr | Wirtschaft

Wohnungspolitik in Frankfurt Unsoziale Besitzstandswahrer

Die Frankfurter Stadtpolitik muss zu überzeugen suchen, sich aber zur Not auch gegen Widerstände gegen Baugebiete durchsetzen. Um die vielen Zuzügler unterzubringen, reicht es nicht, die bestehenden Stadtteile zu verdichten. Mehr Von Rainer Schulze

25.01.2017, 20:18 Uhr | Rhein-Main

Wohnungspreise in Frankfurt Kein Platz für Wohnraum und Gewerbe

Alarmierend findet die Frankfurter SPD die Entwicklung der Wohnungspreise. Sie fordert mehr Bauland und bekommt Unterstützung von der Industrie- und Handelskammer. Mehr Von Rainer Schulze, Frankfurt

25.01.2017, 13:29 Uhr | Rhein-Main

Oestrich-Winkel Renditehunger schafft Wohnraum für Studenten

In Oestrich-Winkel soll es ab nächstem Jahr über 130 neue Wohnungen für Studenten der European Business School geben. Risikofreudige Kleinanlegern finanzieren das Wohnheim mit. Mehr Von Oliver Bock, Oestrich-Winkel

28.10.2016, 18:32 Uhr | Rhein-Main

Knapper Wohnraum in Frankfurt Brandschutz erschwert Ausbau von Dächern

Wer in Frankfurt sein Dach zur Wohnung ausbauen will, muss einige Brandschutz-Regeln beachten. Oft erhalten Bauherren keine Genehmigung - die Interessen zweier Lager treffen aufeinander. Mehr Von Rainer Schulze, Frankfurt

25.09.2016, 09:27 Uhr | Rhein-Main

Bundeskriminalamt Erste bundesweite Razzia gegen Hasspostings im Netz

Weil der Hass im Netz immer mehr zunimmt, will das Bundeskriminalamt ein Zeichen setzen: Bundesweit sind am Morgen 60 Wohnungen durchsucht worden. Ein Schwerpunkt liegt in Bayern – dort wiegen die Vorwürfe besonders schwer. Mehr

13.07.2016, 10:33 Uhr | Politik

Ferienwohnungen Die Hauptstadt setzt auf Denunzianten

Im Kampf um knappen Wohnraum ist dem Berliner Senat jedes Mittel recht. Nachbarn sollen Vermieter von Ferienwohnungen anonym melden. Mehr Von Hendrik Wieduwilt, Judith Lembke und Timo Kotowski

11.06.2016, 13:54 Uhr | Wirtschaft

Analyse Wo Wohnungen herkommen können

Immer mehr Menschen drängen in die Metropolen. Der Kampf um günstige Wohnungen wird noch härter. Doch es gibt eine Chance, billig Wohnraum zu schaffen. Mehr Von Michael Psotta

31.05.2016, 15:41 Uhr | Wirtschaft

Studie Wohnraum in Ballungszentren wird bis 2030 deutlich knapper

In zehn großen Städten und Regionen könnten bis 2030 knapp eine Million Wohnungen fehlen, in strukturschwachen Regionen geht die Zahl der Haushalte weiter zurück. Das ist das Ergebnis einer Analyse zur Entwicklung des Wohnungsmarktes. Mehr

08.03.2016, 14:04 Uhr | Wirtschaft

Eine Insel für Flüchtlinge? Phantasterei eines ägyptischen Milliardärs

Naguib Sawiris ist einer der reichsten Männer Ägyptens. Politiker haben keine Phantasie, findet er – und will jetzt griechische Inseln kaufen, um dort Flüchtlinge aus Syrien anzusiedeln. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Kairo

30.12.2015, 07:57 Uhr | Politik

Hausräumung in Frankfurt Migrantisches Zentrum oder günstiger Wohnraum?

Rund 400 junge Leute hatten nach einer Demonstration ein leerstehendes Haus besetzt und forderten, obdachlose Migranten darin unterzubringen. Nach der Räumung durch die Polizei gab es lautstarke Kritik an der Stadt und den Ordnungshütern. Mehr Von Bernd Günther, Denise Peikert und Rainer Schulze, Frankfurt

12.12.2015, 08:12 Uhr | Rhein-Main

Abgezockt am Wohnungsmarkt Lukrative Willkommenskultur

Weil die Wohnungssuche für Flüchtlinge oft schwierig ist, spezialisieren sich immer mehr Makler auf diesem Gebiet. Doch die scheinbare Willkommensgeste ist oft nur Abzocke. Mehr Von Clara zu Löwenstein

02.12.2015, 13:20 Uhr | Gesellschaft

Kommentar Verantwortung wird abgewälzt

Die Politik handelt schizophren: Statt Anreize für den Neubau von günstigen Wohnungen zu schaffen, treibt sie die Baukosten und damit auch die Neubaumieten durch immer neue Auflagen in die Höhe. Mehr Von Rainer Schulze

29.11.2015, 15:54 Uhr | Rhein-Main

Mangel an Unterkünften Ein Zuhause für eine Million Migranten

Es fehlen angesichts des Zustroms von Flüchtlingen Hunderttausende Wohnungen in Deutschland, schätzen die Experten der Länder. Wie wollen die Kommunen die Bautätigkeit anregen?  Mehr Von Andreas Mihm und Manfred Schäfers, Berlin

28.10.2015, 07:06 Uhr | Wirtschaft

Frankfurt Suche nach preiswertem Wohnraum

In Frankfurt wird es eng, die Lage auf dem Wohnungsmarkt ist angespannt. Nur für sechs Prozent der Studenten gibt es einen Platz in einem Wohnheim. Aktuell wird die Not sogar noch verschärft. Mehr

15.09.2015, 16:08 Uhr | Rhein-Main

Billiger Wohnraum in München? Nein: Mitsprechtheater in Luxusapartments

Die Münchner Kammerspiele haben vierundzwanzig temporäre Spielstätten in der Stadt verteilt. Die Shabbyshabby apartments sind Mitsprechtheater, Luxusapartments und zugleich Stadttheater im wahrsten Sinne. Mehr Von Patrick Bahners

15.09.2015, 00:20 Uhr | Feuilleton

Unterbringung von Flüchtlingen  Die Grenzen des sozialen Wohnungsbaus

Wo sollen die vielen Flüchtlinge wohnen? Diese Frage wird immer dringlicher. Wäre eine Wiederbelebung des sozialen Wohnungsbaus sinnvoll? Oder sollte man mit dem Geld lieber die Menschen unterstützen, statt es in Gebäude zu stecken? Mehr Von Michael Psotta

11.09.2015, 08:01 Uhr | Wirtschaft

Knapper Wohnraum in Frankfurt Ein Zuhause auf Zeit

Bürogebäude werden immer häufiger zu Wohnhäusern umgebaut, etwa im Westend und im Niederrad. Die Zielgruppe sind oft Geschäftsreisende. Mehr Von Rainer Schulze, Frankfurt

07.07.2015, 08:11 Uhr | Rhein-Main

Nachfrage nach Wohnraum hoch Baugenehmigungen in Hessen gehen zurück

In Hessen wurden zuletzt weniger neue Wohnhäuser geplant. Verbände sehen bezahlbaren Wohnraum in Ballungsgebieten in Gefahr: Die Nachfrage steigt, gleichzeitig lohnt sich Bauen immer weniger. Mehr

09.06.2015, 18:55 Uhr | Rhein-Main

Mehr bezahlbarer Wohnraum Allianz für Wohnen in Hessen gegründet

Mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen ist das Ziel einer neuen Allianz in Hessen. Dem Gremium gehören unter anderem Vertreter von Wohnungsunternehmen, Mietern und Vermietern an. Es soll das Land beraten. Mehr

21.05.2015, 12:32 Uhr | Rhein-Main

New York Leben in der Schuhschachtel

In New York ist Wohnraum knapp und teuer. Das Problem lindern sollen in Manhattan jetzt neue Fertigbau-Mini-Wohnungen. Im Herbst ziehen die ersten Mieter ein – die sich mit dem Wesentlichen begnügen müssen. Mehr

08.05.2015, 12:41 Uhr | Finanzen
1 2 3 ...  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z