Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Spanien

Spur führt nach Frankfurt Drei Schiffe, vier Tonnen Kokain und 13 Millionen Euro

Ein Segelschiff voll Kokain hat die spanische Polizei auf die Spur eines internationalen Drogen- und Geldwäscherings geführt. Einer der Bosse soll ein spanischer Autohändler in Frankfurt sein. Mehr

19.11.2017, 17:16 Uhr | Gesellschaft
Alle Artikel zu: Spanien
   
Sortieren nach

Vereinigte Staaten Die Revolution findet nicht statt

1917 führte Präsident Woodrow Wilson die Vereinigten Staaten in die Weltpolitik. Hundert Jahre später versprach Donald Trump einen radikalen Wandel. Das fällt ihm schwerer als von manchen erhofft und von vielen befürchtet. Mehr Von Professor Dr. Stephan Bierling

17.11.2017, 15:31 Uhr | Politik

Katalonien-Konflikt Franco ist passé

Im Katalonien-Konflikt nehmen die Franco-Vergleiche Überhand, auch Qualitätsmedien mischen mit. Da kann man nur sagen: Hört auf mit den Kindereien! Mehr Von Paul Ingendaay

14.11.2017, 07:41 Uhr | Feuilleton

Puigdemont in Belgien „Eine andere Lösung als Unabhängigkeit ist möglich“

Im Interview mit einer belgischen Zeitung zeigt sich der entmachtete katalanische Präsident kompromissbereit. Währenddessen durchlebt Spanien die schwerste Krise seit den siebziger Jahren. Mehr

13.11.2017, 18:53 Uhr | Politik

Enric Marco Selbsterfinder und Lebenslügner

Der Spanier Enric Marco gab sich über Jahrzehnte als Häftling Nr. 6448 des deutschen Konzentrationslagers Flossenbürg aus. Er erhielt Ehrungen und Auszeichnungen, darunter den höchsten zivilen Orden der katalanischen Regierung, das Sankt-Georgs-Kreuz. Am 27. Januar 2005, als das spanische Parlament erstmals der 10 000 von den Nationalsozialisten deportierten Republikaner gedachte, hielt er als Zeitzeuge eine Rede, die das Publikum zu Tränen rührte. Mehr Von Andrea Hopp

13.11.2017, 09:50 Uhr | Politik

Spanien Rajoy fordert Unternehmen zum Katalonien-Verbleib auf

Seit Katalonien für seine Unabhängigkeit kämpft, haben 2400 Unternehmen ihren Sitz aus der Region hinaus verlagert. Spaniens Ministerpräsident redet jetzt dagegen an. Mehr

12.11.2017, 16:11 Uhr | Wirtschaft

Katalonien-Konflikt Eine lange Geschichte verpasster Gelegenheiten

Der Katalonien-Konflikt hat die spanische Demokratie in ihre schwerste Krise gestürzt. Doch die Eskalation war absehbar – auch wegen einer folgenreichen Partnerwahl. Mehr Von Hans-Christian Rößler

09.11.2017, 14:41 Uhr | Politik

Katalonien-Krise Jenseits der Grenzen der Vernunft

Die Frage des Umgangs mit dem abgesetzten katalanischen Regionalpräsidenten Puigdemont spaltet die belgische Politik. Auch die Spannungen zwischen Brüssel und Madrid nehmen zu. Mehr Von Helene Bubrowski, Hans-Christian Rößler und Michael Stabenow

06.11.2017, 22:22 Uhr | Politik

Appell von Puigdemont „Beendet die Gewalt und wir können über alles reden“

Der entmachtete katalanische Regionalpräsident erklärt das Vorgehen der spanischen Regierung in einem Gastbeitrag als „willkürlich, undemokratisch und rechtswidrig“. Außerdem fordert Carles Puigdemont das Ausland zum Handeln auf. Mehr

06.11.2017, 18:25 Uhr | Politik

Belgische Justiz Puigdemont unter Auflagen freigelassen

Der abgesetzte katalonische Regierungschef und vier seiner Ex-Minister sind in Belgien vorerst aus der Haft entlassen worden. Über eine Abschiebung nach Spanien wird noch entschieden. Mehr

06.11.2017, 03:29 Uhr | Politik

Separatisten in Katalonien Freie Radikale

Die Unabhängigkeit Kataloniens ist faktisch gescheitert – doch damit wollen sich viele junge Separatisten in Barcelona nicht abfinden. Sie lehnen die Verhaftung früherer Regierungsmitglieder ab – und schmieden weiter Pläne für die Machtübernahme. Mehr Von Livia Gerster, Barcelona

04.11.2017, 13:04 Uhr | Politik

Haftbefehl erlassen Puigdemont droht jederzeit Festnahme

Der abgesetzte frühere Regionalpräsident Kataloniens hat eine Vorladung vor Gericht in Spanien verweigert. Carles Puigdemont wolle sich der Justiz stellen, sagte er, aber „nicht der spanischen“. Mehr

03.11.2017, 21:20 Uhr | Politik

Krise in Katalonien Den Separatisten werden Märtyrer geboren

In Katalonien ist man empört über die spanische Justiz. Diese hat am Freitagabend den Haftbefehl gegen Carles Puigdemont ausgestellt. Die Separatisten schließen nun die Reihen – und haben die Wahlen fest im Blick. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid und Michael Stabenow, Brüssel

03.11.2017, 20:19 Uhr | Politik

Krise in Spanien In Katalonien brodelt es wieder

Die jüngsten Gerichtsurteile in Madrid verstärken bei vielen Menschen in Barcelona den Eindruck, politische Opfer zu sein. Das wird sich auch auf die Wahlen im Dezember auswirken – die die Lage eigentlich beruhigen sollten. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

03.11.2017, 12:11 Uhr | Politik

Katalonien Spanische Justiz inhaftiert ehemalige Regierungsmitglieder

Der ehemalige katalanische Regionalchef Puigdemont steht mit einem Bein im Gefängnis. Die spanische Justiz beantragt Haftbefehl gegen ihn. Acht weitere Mitglieder der ehemaligen Regionalregierung müssen in Untersuchungshaft. Mehr

02.11.2017, 22:43 Uhr | Politik

Krise in Katalonien Staatsanwaltschaft fordert EU-Haftbefehl für Puigdemont

Die spanische Staatsanwaltschaft hat die Festnahme des nach Belgien ausgereisten katalanischen ehemaligen Regionalpräsidenten beantragt. Auch für die vier früheren Minister, die sich weiter in Brüssel aufhalten sollen,wird ein Haftbefehl gefordert. Mehr

02.11.2017, 15:59 Uhr | Politik

Krise in Spanien Die katalanische Führung vor Gericht

Der frühere katalanische Regierungschef Carles Puigdemont erscheint trotz Vorladung nicht beim Staatsgerichtshof in Madrid. Ihm droht in Belgien ein EU-Haftbefehl. Die spanische Staatsanwaltschaft fordert Untersuchungshaft auch für die entlassenen Minister. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

02.11.2017, 12:40 Uhr | Politik

Puigdemont in Belgien Der ungebetene Gast

Der flüchtige Carles Puigdemont bleibt vorerst in Belgien. Doch mit seiner Anwesenheit belastet der abgesetzte katalanische Regionalpräsident die Regierungskoalition in Brüssel. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid und Michael Stabenow, Brüssel

01.11.2017, 18:20 Uhr | Politik

Krise in Katalonien Anwalt: Puigdemont kehrt vorerst nicht nach Spanien zurück

Der abgesetzte katalanische Regierungschef Carles Puigdemont will offenbar nicht so schnell in seine Heimat reisen. Dort erwartet ihn wegen der Unabhängigkeitserklärung eine Vorladung des Gerichts. Mehr

01.11.2017, 12:05 Uhr | Politik

Vorladung vor Gericht Puigdemont muss bis Donnerstag 6,2 Millionen auftreiben

Spaniens oberster Gerichtshof erwartet den früheren katalanischen Regionalpräsidenten und alle Mitglieder seiner abgesetzten Regierung in drei Tagen vor Gericht. Bis dahin sollen sie auch die Kosten des Unabhängigkeits-Referendums hinterlegen. Mehr

31.10.2017, 19:58 Uhr | Politik

Katalonien Puigdemont hält sich Asylantrag in Belgien offen

Der abgesetzte katalanische Regierungschef Puigdemont erwägt offenbar, Asyl in Belgien zu beantragen. Unterdessen haben Einheiten der spanischen Guardia Civil das Hauptquartier der katalanischen Polizei durchsucht. Mehr

31.10.2017, 12:16 Uhr | Politik

Flucht nach Brüssel Was hat Puigdemonts Versteckspiel zu bedeuten?

Am ersten Tag unter der Zwangsverwaltung aus Madrid fehlt vom abgesetzten katalanische Regierungschef stundenlang jede Spur. Jetzt ist er in Brüssel. Was sucht er dort? FAZ.NET gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen. Mehr

30.10.2017, 22:09 Uhr | Politik

Krise in Spanien Angeklagter Puigdemont setzt sich nach Belgien ab

Die spanische Staatsanwaltschaft hat Carles Puigdemont und weitere Angehörige seiner Regierung wegen Rebellion angeklagt. Der abgesetzte Regionalpräsident ist nun mitsamt Regierungsmitgliedern nach Belgien gereist. Mehr

30.10.2017, 14:17 Uhr | Politik

Katalanische Krise Anatomie eines Augenblicks

Spanier oder Katalane: Während sich früher diese Rollen geschmeidig wechseln ließen, drängt die Radikalisierung des Konflikts heute jeden in seine Ecke. Was aus der katalanischen Krise zu lernen ist. Mehr Von Paul Ingendaay

30.10.2017, 14:01 Uhr | Feuilleton

Zwangsverwaltung Wie Spaniens Regierung in Katalonien durchgreift

Die Regionalregierung ist abgelöst, Wahlen sind angesetzt. Carles Puigdemont wird wegen Rebellion angeklagt. Bei der katalanischen Polizei gibt es eine interne Lösung. Mehr Von Hans-Christian Rößler und Livia Gerster, Barcelona

30.10.2017, 13:40 Uhr | Politik
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z