Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Gentrifizierung

Wohnungsnot in Frankfurt Zwischen Feldbetten und Isomatten

Das Semester hat begonnen, doch nicht jeder Studienanfänger hat ein Zimmer. So wie Florine Mahmud. Die Wohnungsnot in Frankfurt hat sie erfinderisch gemacht. Mehr

17.10.2017, 16:37 Uhr | Rhein-Main
Alle Artikel zu: Gentrifizierung
1 2 3 ... 5 ... 10  
   
Sortieren nach

Wohnungsnot Bauland wird knapp – trotz freier Flächen

Mehr Wohnungen bauen! Das fordern fast alle Politiker, um die steigenden Mieten zu lindern. Aber wo? Mehr

02.10.2017, 10:05 Uhr | Wirtschaft

Wohnungsmangel Früher war Berlin mal günstig

In der Hauptstadt steigen die Mieten. Das Problem ist schon länger bekannt, aber die Politik hat noch kein passendes Gegenmittel gefunden. Die Zeit drängt. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

12.09.2017, 15:27 Uhr | Politik

Wohnungsknappheit Merkel erklärt Mietpreisbremse für gescheitert

In vielen Teilen Deutschlands wird bezahlbarer Wohnraum zur Mangelware. Die Mietbremse sollte Abhilfe schaffen. Nun musste Kanzlerin Merkel eingestehen, dass die Regelung ihre Wirkung verfehlt. Mehr Von Michael Psotta

17.08.2017, 17:55 Uhr | Wirtschaft

Wohnungsnot in Städten Der Bauboom nervt die Bewohner

Der Platz in den Städten bleibt knapp. Dazu tragen ausgerechnet auch widerständige Bürger bei, die sich über die Bauprojekte ärgern. So dauert es noch länger, bis neue Wohnobjekte fertig werden. Mehr

18.07.2017, 22:32 Uhr | Wirtschaft

Geplantes Neubaugebiet Zwischen Beton und Gerste

Im Nordwesten der Stadt soll ein neues Quartier entstehen, fast 12.000 Wohnungen sind geplant. Die Anlieger werden sich umstellen müssen. Mehr Von Theresa Weiß, Frankfurt

07.07.2017, 12:30 Uhr | Rhein-Main

Gentrifizierung Subkultur ist keine Bakterie

Steigende Mieten, schwindender öffentlicher Raum: Wie stellt man sicher, dass Platz für alle ist? Und müssen Städte sich nicht auch entwickeln? Ein Gespräch zwischen Kultur, Politik und Immobilienbranche. Mehr Von Philipp Krohn und Tobias Rüther

27.06.2017, 20:16 Uhr | Feuilleton

Ein Typ für alle Mit Modulbauten gegen Wohnungsnot

Es gibt ein Mittel gegen die Wohnungsnot: Im Modulbau können schnell und günstig hunderte Mietshäuser entstehen. Warum gehen so wenig Gebäude in Serie? Mehr Von Nadine Oberhuber

22.06.2017, 10:40 Uhr | Wirtschaft

Studie Wohnungsnot wächst auch außerhalb der Großstädte

In den Ballungsräumen sind Wohnungen knapp. Doch auch fernab der großen Städte spitzt sich die Lage zu, zeigt eine neue Studie. Mehr

22.06.2017, 10:39 Uhr | Wirtschaft

Reportage aus dem Kongo Das erste Museum im Dschungel

Die Gentrifizierung des Dschungels mit Kunst: Kann das etwas anderes sein als Satire? Eine Reise ins Innere Afrikas, wo die Ökonomie der Kunst sich drehen soll. Mehr Von Kolja Reichert

15.06.2017, 20:10 Uhr | Feuilleton

„Initiative Grünes Kronberg“ Sorge um Bäume und Stadtbild

Bauvorhaben werden in Kronberg oft kritisch begleitet. Erst recht, wenn Gehölze fallen. Eine Initiative vereint jetzt Naturschützer und skeptische Nachbarn. Mehr Von Bernhard Biener, Kronberg

15.06.2017, 14:58 Uhr | Rhein-Main

Berliner Investor in Frankfurt „Bis die Politik ein Ohr für uns hat“

Der Planungsdezernent hat angekündigt, Grundstücksspekulation unterbinden zu wollen. Ein Berliner Investor fühlt sich zu Unrecht verdächtigt und sieht sich in einer starken Position gegenüber der Stadt. Mehr Von Matthias Alexander, Frankfurt

15.06.2017, 10:21 Uhr | Rhein-Main

Wohnungsnot in Frankfurt Auf der Suche

Glücklich ist, wer in Frankfurt schon eine Bleibe hat. Zwei junge Familien berichten über ihre Schwierigkeiten bei der Wohnungssuche. Beide verdienen recht gut - für Frankfurt aber nicht gut genug. Mehr Von Rainer Schulze, Frankfurt

22.02.2017, 19:03 Uhr | Rhein-Main

Das Elend der Stadtplanung Neubauviertel wie Filteranlagen für Menschen

Die Wohnungspreise hoch, die Bauqualität trübselig: Das Zivilisationsmodell Stadt muss neu gedacht werden – sonst geht es unter. Mehr Von Niklas Maak

30.01.2017, 20:06 Uhr | Feuilleton

Sozialeres Wohnen Gabriel will Mindestquoten für gemeinnützige Wohnungen

Die Mietpreise steigen in den Metropolen auf astronomische Höhen. Dem will Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel einen Riegel vorschieben: mit quartierbezogenen Mindestquoten für Wohnungen in Gemeinnützigkeit. Mehr

12.01.2017, 12:46 Uhr | Wirtschaft

Gentrifizierung Die neue Stadt ist nicht für jeden

Großstädte wachsen und wachsen. Immer mehr wollen dort wohnen und müssen immer mehr zahlen. Wie das ein Viertel verändert, ist im Frankfurter Gallus zu sehen. Mehr

06.01.2017, 20:11 Uhr | Rhein-Main

Wohnungsnot Airbnb begrenzt Londoner Vermietungen

Der Internet-Zimmer-Anbieter Airbnb ist mit dem Vorwurf konfrontiert, die angespannte Wohnungslage in der britischen Hauptstadt zu verschärfen. Nun reagiert er. Mehr

02.12.2016, 18:14 Uhr | Finanzen

Männerschweißepos auf ZDFneo Zwei Fäuste gegen die Gentrifizierung

Die erste Dramaserie von ZDFneo zeigt Männer im Besitzverteidigungsmodus – Spaghettiwestern sind subtiler. Ein Epos voller Schweiß, Blut, Nutten und Koks. Mehr Von Oliver Jungen

29.11.2016, 20:26 Uhr | Feuilleton

Daniel Libeskind Ich bin nicht neutral

Daniel Libeskind ist einer der bekanntesten Architekten der Gegenwart. Im Interview verrät er, was es mit Trump auf sich hat und was er von der Rekonstruktion der Frankfurter Altstadt hält. Mehr

28.11.2016, 21:03 Uhr | Rhein-Main

Wohnungsnot Vertrauen nicht verspielen

Wenn Planungsdezernent Josef klare Regeln fordert, sollte er sich selbst daran gebunden fühlen. Die Immobilienbranche fragt sich, ob alte Zusagen noch gelten. Mehr Von Rainer Schulze

10.10.2016, 19:41 Uhr | Rhein-Main

Wohnungsnot Wir müssen anders bauen

In den Großstädten fehlen bezahlbare Wohnungen. Das lässt sich ändern. Warum fangen wir nicht an? Mehr Von Rainer Schulze

24.09.2016, 21:38 Uhr | Wirtschaft

Hotspot Antwerpener Hafen Schick an der Schelde

Wo einst Napoleon seine Flotte für die Invasion Englands rüstete, machen heute nur noch Immobilienfirmen mobil. Ein Besuch des Antwerpener Eilandje, dem neuen Hipster-Hotspot im historischen Hafen. Mehr Von Julia Stelzner

23.09.2016, 06:37 Uhr | Wirtschaft

Gentrifizierung in London Vom Sozialamt aus der Stadt geworfen

Für ein Londoner Arbeiterviertel wurde einst das Wort Gentrifizierung erfunden. Hier tobt die Verdrängung seit Jahrzehnten. Einkommensschwache siedelt das Sozialamt mittlerweile in die Provinz um. Mehr Von Marcus Theurer, London

18.09.2016, 12:34 Uhr | Wirtschaft

Moderne Stadtplanung Von Haus aus missglückt

Bauherren und Architekten im Würgegriff des Bebauungsplans: Warum nur ist uns die Fähigkeit abhandengekommen, schöne und bewohnbare Städte zu bauen? Ein Denkanstoß. Mehr Von Christoph Mäckler

01.09.2016, 11:12 Uhr | Feuilleton

Einkaufen und Gentrifizierung Wohnungen kann man nicht essen

Die Gentrifizierung verdrängt auch Supermärkte. Wenn sie aus Wohnvierteln wegziehen, werden Städte zu Dörfern. Das ist keine gute Nachricht. Woher kriegt man sein Suppengrün? Mehr Von Tobias Rüther

24.08.2016, 16:11 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 5 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z