Home
HERAUSGEGEBEN VON WERNER D'INKA, BERTHOLD KOHLER, GÜNTHER NONNENMACHER, FRANK SCHIRRMACHER, HOLGER STELTZNER

Thema Europa

1 2 3 ... 754  
   
Sortieren nach

Martin Schulz und Claudio Magris im Dialog Wir dürfen Europa nicht für das sanfte Monster Brüssel halten

Oft beschworen: die kulturelle Vielfalt Europas. Aber welche Rolle spielt sie im politischen Tagesgeschäft? Herrscht in den europäischen Institutionen eine erzwungene Einstimmigkeit, die fast schon diktatorisch ist? Mehr

23.04.2014, 22:00 Uhr | Feuilleton

Strafe wegen Steuervergehen Berlusconi will Sozialdienst für Wahlkampf nutzen

Italiens früherer Ministerpräsident hat die strengen Regeln für seinen Sozialdienst akzeptiert. Doch nächtliche Ausgangssperre und ständige Erreichbarkeit lassen ihn kalt. Sein Projekt: Stimmenfang für die Europawahl. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

23.04.2014, 20:10 Uhr | Politik

IAB-Studie Weniger Langzeitarbeitslose in Deutschland

Laut einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung ist die Langzeitarbeitslosigkeit in Deutschland zurückgegangen. Eine Schwachstelle bleibt die Situation der Geringqualifizierten. Mehr Von Sven Astheimer

23.04.2014, 19:21 Uhr | Wirtschaft

Europawahl CSU will Ukraine nicht in der EU haben

Für die CSU hat die Solidarität mit der Ukraine ihre Grenzen. Einen Beitritt in die EU lehnt die bayerische Schwesterpartei der CDU im Europawahlkampf strikt ab. Mehr

23.04.2014, 16:14 Uhr | Politik

Trotz Ukraine-Konflikt Gazprom bietet Europa mehr Gas an

Für die Ukraine hat Russland das Gas gerade deutlich teurer gemacht. Europa bietet es nun mehr an - kurz nachdem Polen und Großbritannien für mehr Unabhängigkeit werben. Mehr

22.04.2014, 14:25 Uhr | Wirtschaft

Thomas de Buhr Google-Manager wird neuer Chef von Twitter Deutschland

Twitter hätte gern mehr Gewicht in Europa. Jetzt verstärkt ein Google-Manager die Führungsriege des Kurznachrichtendienstes in Deutschland. Mehr

22.04.2014, 13:03 Uhr | Wirtschaft

Weitere Nachrichten Deutsche-Bank-Belegschaft steht hinter Jain/Fitschen

Die Autobauer erhoffen sich viel von China, Merck muss den Kauf von AZ-Electronic zum sechsten Mal verschieben und Astra Zeneca weist ein Gebot von 100 Milliarden Dollar von Pfizer zurück. Mehr

22.04.2014, 07:08 Uhr | Wirtschaft

Automesse in Peking Chinas Autohersteller Qoros zielt auf Europa

Als erster chinesischer Autobauer schaffte Qoros bei einem europäischen Crashtest die Bestnote. In Peking präsentiert sich die Firma selbstbewusst. Ein Qoros-Wagen gilt als Golf-Konkurrent. Mehr

21.04.2014, 13:10 Uhr | Wirtschaft

Millioneneinnahmen Bei der Europawahl gewinnen alle Parteien

Politiker rühmen Europa. Doch ihren Platz im Straßburger Parlament wollen sie sich nicht viel kosten lassen. Der Wahlkampf ist für sie eine herrliche Einnahmequelle. Mehr Von Peter Carstens

21.04.2014, 11:43 Uhr | Politik

Kurs des Euro Der Fluch der guten Tat

EZB-Präsident Mario Draghi beklagt, dass der Euro so stark ist. Das schwächt den Export der Krisenländer, weil deren Produkte zu teuer werden. Dabei war es Draghi selbst, der den schwachen Euro teuer gemacht hat. Mehr Von Christian Siedenbiedel

20.04.2014, 18:19 Uhr | Aktuell

Krise in der Ukraine Sagen Sie Merkel: Wir wollen eure Panzer nicht

Begegnung in Luhansk: Eine alte Frau steht am östlichen Ende der Ukraine bei den prorussischen Demonstranten und sagt: Ich bin wegen meines Vaters hier. Der ist 1943 gefallen. Mehr Von Konrad Schuller, Luhansk

20.04.2014, 08:39 Uhr | Politik

Eine parodistische Parabel aus der Ukraine Die Verbrennung

Wer war der Mann ohne Staatsangehörigkeit, dafür mit nebulöser Vergangenheit, der im Jahr 1641 in Lemberg öffentlich verbrannt wurde? Eine parodistische Parabel aus der Ukraine. Mehr Von Juri Andruchowytsch

19.04.2014, 23:36 Uhr | Feuilleton

Österreich Würschtl statt Weltrevolution

Graz ist eine Hochburg der Kommunisten, die KPÖ feiert dort Erfolge, die in Europa heutzutage ihresgleichen suchen. Warum eigentlich? Über Vergangenheit und Gegenwart Grazer Kommunisten. Mehr Von Stephan Löwenstein

19.04.2014, 22:29 Uhr | Politik

Spanien Wo das Geld spurlos verschwindet

Andalusien hat einen neuen Skandal vor den Europawahlen: Die Regierung hat mehr als zwei Milliarden Euro für Fortbildungskurse ausgegeben, die nicht oder nicht so wie geplant stattfanden. Mehr Von Leo Wieland, Madrid

19.04.2014, 19:15 Uhr | Politik

Vor der Europawahl Van Rompuy verlangt mehr Einsatz gegen Euroskeptiker

Wenige Wochen vor der Europawahl fordert EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy von den „traditionellen“ Parteien, ihre „europäische Überzeugungen“ vehementer gegen Euroskeptiker zu verteidigen. Mehr

19.04.2014, 11:16 Uhr | Politik

Ukraine-Krise Amerikaner im Westen, Russen im Osten

Die Zahl ausländischer Soldaten in der Nachbarschaft der Ukraine wächst weiter. Amerika will Heereseinheiten nach Polen verlegen. Russland bestätigt, seine Truppen an der Ostgrenze verstärkt zu haben. Mehr

19.04.2014, 10:04 Uhr | Politik

Energie aus Russland Oettinger warnt vor Gasknappheit wegen Ukraine-Krise

Der EU-Kommissar für Energie fordert, Kiew bei der Zahlung seiner Gasrechnungen an Russland zu unterstützen. Sollte Moskau den Hahn zu drehen, würde das auch Deutschland treffen. Mehr

19.04.2014, 06:12 Uhr | Wirtschaft

Börsengänge In Deutschland will kaum jemand an die Börse

Anderswo in Europa stehen die Neulinge in diesem Jahr Schlange. Hierzulande ist die erste Welle an Börsengängen nach der Finanzkrise abgearbeitet. Der deutsche Markt für Börsengänge liegt darnieder. Mehr Von Hanno Mußler

18.04.2014, 17:42 Uhr | Finanzen

Studie zu Exportüberschüssen Europa lebt von der deutschen Industrie

Deutschlands Exportstärke geht zu Lasten anderer Länder? Von wegen. 3,5 Millionen Arbeitsplätze in Europa hängen davon ab, dass deutsche Unternehmen dort Material einkaufen. Mehr Von Johannes Pennekamp

18.04.2014, 17:04 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Gute Exportüberschüsse

Die deutschen Exportüberschüsse bieten immer wieder Anlass zu Kritik. Jetzt aber zeigt sich: Deutschlands Wirtschaftskraft nutzt dem Rest Europas. Schlecht, dass Deutschland diese Kraft verspielt. Mehr Von Carsten Knop

18.04.2014, 15:49 Uhr | Wirtschaft

Steuern zu hoch Voestalpine stellt Standort Österreich in Frage

Eine falsche Umweltpolitik in Europa, zu hohe Steuern in Österreich, und die Regierung lässt nicht mit sich sprechen: Der Chef des Stahlkonzerns Voestalpine sieht seine Werke nur noch ungern in Österreich. Mehr

18.04.2014, 15:40 Uhr | Wirtschaft

Mode New Yorker kommt aus der deutschen Provinz

Friedrich Georg Knapp hat einen der größten Konzerne für Jugendmode aufgebaut. Selbst vor einem Rechtsstreit mit den Rolling Stones scheut er nicht zurück. Mehr Von Robert von Lucius, Braunschweig

18.04.2014, 12:48 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Beckmann Bedroht die digitale Revolution die Demokratie?

Wie können Marktwirtschaft und Menschenrechte im Internet überleben? Bei Beckmann kündigt Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel an, die Macht von Konzernen wie Google und Facebook zu prüfen: Der Staat müsse bereit sein zu regulieren. Mehr Von Stefan Schulz

18.04.2014, 05:48 Uhr | Feuilleton

Seltene Erden China wehrt sich im Rohstoffstreit gegen Amerika und Europa

China ist der weltgrößte Hersteller von Rohstoffen, die für Handys und Computer essentiell sind. Das Land hat den Export beschränkt - und dafür Ärger mit der Welthandelsorganisation bekommen. Nun legt es nach. Mehr

17.04.2014, 14:06 Uhr | Wirtschaft

Wahl in Algerien Keine Wohnungen für Falschwähler

Kaum jemand in Algerien bezweifelt, dass Präsident Bouteflika wiedergewählt wird. Doch anders als früher wird ihn der Geheimdienst beim Wahlbetrug nicht mehr unterstützen. Der altersschwache Staatschef begeistert kaum noch. Mehr Von Christoph Ehrhardt, Algier/Laghouat

17.04.2014, 13:44 Uhr | Politik
1 2 3 ... 754  
Themenfinder
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z