Polizei Berlin: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

In mehreren deutschen Städten Hunderte bei Protesten gegen Erdogan-Besuch

Eine Woche vor dem Erdogan-Besuch gibt es in mehreren deutschen Städten Proteste gegen dessen Politik. Einige Bundestagsabgeordnete haben bereits ihre Teilnahme am Staatsbankett mit dem türkischen Präsidenten abgesagt. Mehr

22.09.2018, 19:04 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Polizei Berlin

1 2 3 ... 36 ... 72  
   
Sortieren nach

Gefängnisseelsorger Ein Imam für den Knast

In deutschen Gefängnissen sitzen immer mehr Islamisten. Gleichzeitig arbeiten dort immer mehr Seelsorger für Muslime. Kann ihre Betreuung eine weitere Radikalisierung der Insassen verhindern? Und wer darf dort predigen? Mehr Von Julia Schaaf

18.09.2018, 13:24 Uhr | Gesellschaft

Schwarz-Grün in Hessen Ein Loblied auf Hessen

In Hessen hat früher niemand von Schwarz-Grün geträumt. Doch was die Regierung in der vergangenen Legislaturperiode geschafft hat, kann sich sehen lassen. Eine Bilanz. Mehr Von Lydia Rosenfelder

17.09.2018, 16:37 Uhr | Politik

Tatort-Sicherung Wer ist verantwortlich, wenn ein Roboter tötet?

Im neuen „Tatort“ aus Berlin gibt es ein Problem mit Maschinen und Wildtieren. Was tun, wenn menschliche Täter fehlen? Wir haben Experten um eine Einschätzung der Lage gebeten. Mehr Von Kais Harrabi

16.09.2018, 21:45 Uhr | Feuilleton

Kommentar Sümpfe austrocknen

An Polizeipräsenz hat es nicht gefehlt, als jetzt in Berlin das Mitglied eines arabischen Clans zu Grabe getragen wurde. Doch es wäre wünschenswert, wenn der Rechtsstaat nicht nur auf Beerdigungen ausreichend vertreten wäre. Mehr Von Reinhard Müller

14.09.2018, 17:35 Uhr | Politik

Protest gegen Wald-Räumung Lebensgefahr im Forst

Die Blockade der NRW-Landesvertretung in Berlin durch Umweltaktivisten endet gewaltlos. Im Hambacher Forst spitzt sich die Situation allerdings weiter zu – Protestler haben sich in Tunnel zurückgezogen. Mehr

14.09.2018, 15:04 Uhr | Politik

Berlin Großer Andrang bei Beerdigung von erschossenem Clan-Mitglied

Am Sonntag war der Intensivstraftäter Nidal R. vor den Augen seiner Familie niedergeschossen worden. Der Andrang bei der Beisetzung war riesig – die Polizei begleitete den Trauerzug mit einem Großaufgebot. Mehr

13.09.2018, 13:03 Uhr | Gesellschaft

Mit Auto geflüchtet Drei Verdächtige im Fall Nidal R. gesucht

Am Sonntag wurde das Berliner Clanmitglied Nidal R. in Neukölln niedergeschossen. Die Polizei sucht nach drei Verdächtigen. Experten fürchten eine Eskalation der Gewalt zwischen Clans. Mehr

12.09.2018, 16:24 Uhr | Gesellschaft

Täter noch unbekannt Toter nach Schießerei in Berlin

Ein Mann wurde am Sonntag am Tempelhofer Feld erschossen. Laut Polizei gibt es noch keine Tatverdächtige. Einige Medien verbreiten aber Informationen darüber, wer der Getötete gewesen sei. Mehr

10.09.2018, 11:34 Uhr | Gesellschaft

Polizei ermittelt Reißzwecken in Berliner Sandkästen

Immer wieder entdecken Eltern Rasierklingen, Reißzwecken, Nadeln und sogar ein Messer in Sandkästen von Berliner Spielplätzen. Die Polizei ermittelt, ob jemand die Kinder verletzen will. Mehr

09.09.2018, 10:52 Uhr | Gesellschaft

Messerattacken Mit den Waffen der Statistik

Zücken die Täter heute schneller das Messer als früher? Diese heikle Frage wird auch in der Politik zur Zeit heiß diskutiert. Die Daten darüber sind jedoch fragwürdig. Mehr Von Helene Bubrowski, Berlin

08.09.2018, 08:27 Uhr | Politik

Vorfälle von Chemnitz Maaßen hat seine Thesen nicht mit Regierung geteilt

Öffentlich spekuliert Verfassungsschutzchef Maaßen darüber, dass gezielt falsche Berichte über rechtsextremistische Hetzjagden in Chemnitz gestreut wurden. Die Kanzlerin hat er aber noch nicht informiert. Mehr

07.09.2018, 14:19 Uhr | Politik

30 Beamte im Einsatz Wieder Razzia gegen Clan-Mitglied in Berlin

Seit Mittwochmorgen durchsuchen Einsatzkräfte in Berlin zwei Immobilien eines mutmaßlichen Clan-Mitglieds. Der Mann soll gegen das Waffengesetz verstoßen haben. Mehr

05.09.2018, 09:40 Uhr | Gesellschaft

Mauerbau und Erdogan-Statue Endlich wieder Krawall-Kunst

In Wiesbaden muss nach Protesten eine Erdogan-Statue weichen, in Berlin soll ein ganzer Stadtteil ummauert werden. Was verraten die beiden größten aktuellen Skandale der Kunstwelt über deren Zustand? Mehr Von Niklas Maak

03.09.2018, 20:02 Uhr | Feuilleton

Rassismus in Deutschland Mein verlorenes Paradies in Chemnitz

Früher war der Garten der Großeltern für Nelly Y. Pinkrah das Größte. Er liegt in jener Stadt, in der jetzt Menschen durch die Straßen laufen und ihre Hände zum Hitlergruß erheben. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Nelly Y. Pinkrah

02.09.2018, 10:44 Uhr | Feuilleton

Judenhass in Deutschland Antisemiten sind immer die anderen

Ein Podium redet über „importierten Antisemitismus“, ohne unbequeme Wahrheiten auszusprechen. Vielleicht hat das auch mit Kriminalstatistiken zu tun, die die Wirklichkeit verzerrt abbilden. Mehr Von Hannah Bethke

01.09.2018, 14:05 Uhr | Feuilleton

TV-Kritik: Maybrit Illner Der Feind steht rechts

Im ZDF diskutierte Maybrit Illner über die Ereignisse in Chemnitz. Kurz zuvor versuchte der sächsische Ministerpräsident die Bürger vom demokratischen Rechtsstaat zu überzeugen. Dazu müssen die Medien ihren Beitrag leisten. Mehr Von Frank Lübberding

31.08.2018, 08:53 Uhr | Feuilleton

Kommentar Problemzone Sachsen

Auch die jüngste Menschenjagd auf Ausländer zeigt: Sachsen ist Deutschlands Problemzone. Oft wird die Situation als eine bloß lokale Infektion oder Psychose gedeutet. Die wahren Ursachen werden unterschätzt. Mehr Von Peter Carstens

29.08.2018, 12:04 Uhr | Politik

Olympiasieger Christian Schenk „Ich hielt mich für den Attentäter Amri“

Christian Schenk wurde 1988 in Seoul Olympiasieger im Zehnkampf. Heute lebt er auf Rügen. Er spricht über seine Depressionen, eine bipolare Störung und Doping in der DDR. Mehr Von Michael Reinsch

28.08.2018, 11:24 Uhr | Sport

Berlin Razzia gegen Mitglieder krimineller Großfamilie

In Berlin hat die Polizei abermals eine Razzia gegen organisierte Clans durchgeführt. Die arabischen Großfamilien stehen immer wieder im Fokus der Ermittler. Mehr

27.08.2018, 07:45 Uhr | Gesellschaft

Brände in Brandenburg Löscharbeiten in Wäldern bei Berlin dauern an

Tage nach dem riesigen Feuer in den Wäldern vor Berlin glimmen noch immer Glutnester. Es mehren sich die Hinweise, dass Brände gelegt worden sein könnten. Mehr

27.08.2018, 07:21 Uhr | Gesellschaft

Großbrand bei Treuenbrietzen Evakuierung zweier Orte in Brandenburg aufgehoben

Seit Donnerstag kämpfen Einsatzkräfte gegen die Flammen in Brandenburg. Die Bewohner konnten mittlerweile in ihre Dörfer zurückkehren. Für die Feuerwehrleute gibt es aber noch keine Entwarnung. Mehr

25.08.2018, 22:43 Uhr | Gesellschaft

Brandenburg Waldbrände unter Kontrolle

Die Ursache des Großfeuers in einem Wald in Brandenburg ist noch immer unklar. Einige Anwohner konnten zurück in ihre Häuser, andere müssen noch anderweitig unterkommen. Der Rauchgeruch zieht indes bis nach Berlin. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

24.08.2018, 17:57 Uhr | Gesellschaft

Großbrand Brandenburger müssen ins Turnhallen-Notquartier

Hunderte Anwohner mussten wegen des Waldbrandes bei Berlin ihre Häuser verlassen. Viel konnten sie nicht mitnehmen. Doch nur wenige wollen diese Nacht in der Notunterkunft verbringen. Mehr

24.08.2018, 02:53 Uhr | Gesellschaft

Migranten in der Polizei Woher kommen Sie denn?

Die Polizei bemüht sich um mehr Beamte mit Migrationshintergrund – was können sie im Behördenalltag verändern? Mehr Von Timo Steppat, Köln

23.08.2018, 20:03 Uhr | Politik
1 2 3 ... 36 ... 72  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z