Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Polizei Berlin

Tiergarten 19-Jähriger bei Auseinandersetzung in Berlin getötet

Im Berliner Stadtteil Tiergarten ist ein junger Mann gestorben. Ein weiterer kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Die Hintergründe sind noch unklar. Mehr

18.10.2017, 15:11 Uhr | Gesellschaft
Alle Artikel zu: Polizei Berlin
1 2 3 ... 32 ... 65  
   
Sortieren nach

Kampieren im Tiergarten Was lockt Obdachlose nach Berlin?

In der Hauptstadt kampieren Dutzende Menschen in Parks. Es sind Osteuropäer. Sie sind Schlimmeres gewohnt – das kriegen jedoch auch alle anderen zu spüren. Mehr Von Moritz Eichhorn

17.10.2017, 08:09 Uhr | Politik

Frau in Berlin getötet Betrunkener rast in wartende Menschen an Haltestelle

Ein polizeibekannter Verkehrssünder kommt in Berlin betrunken von der Straße ab und kracht in eine Tram-Haltestelle. Zwei wartende Frauen werden von dem Auto erfasst – eine von ihnen stirbt noch am Unfallort. Mehr

14.10.2017, 12:02 Uhr | Gesellschaft

Frankfurter Anthologie Gert Loschütz: „Johannes Schenk baut einen Stuhl“

Dieses Gedicht ist von der Agenda der Jahre um 1968 geprägt, es existierte sowohl die Hauptfigur als auch das beschriebene Möbelstück. Noch heute kündet es von den Wechselfällen des Stuhlseins. Mehr Von Hans Christoph Buch

06.10.2017, 17:30 Uhr | Feuilleton

Nach „Xavier“ in Berlin Vor Wäldern wird gewarnt

Alles, was im Freien unterwegs ist, ist in Berlin wegen „Xavier“ zeitweise nicht mehr gefahren. Tausende zogen deswegen zu Fuß in Richtung Alexanderplatz oder quetschten sich in überfüllte U-Bahnen. Die Stimmung blieb trotz allem Chaos gut. Mehr Von Mechthild Küpper, Berlin

06.10.2017, 14:57 Uhr | Aktuell

Gewerkschafter im Interview „Polizei wird von anderen Behörden missbraucht“

15.000 Stellen mehr wollen CDU und SPD für die Polizei bereitstellen. „Noch nicht ausreichend“, sagt Oliver Malchow, Vorsitzender der Gewerkschaft der Polizei. FAZ.NET erklärt er, wo seine Kollegen am dringendsten gebraucht werden. Mehr Von Marie Illner

04.10.2017, 20:44 Uhr | Politik

Berlin 250-Kilogramm-Bombe entschärft

Tausende Anwohner sind in der Nacht nach einem Bombenfund in ihre Wohnungen zurückgekehrt. Spezialisten haben die Weltkriegsbombe unschädlich gemacht. Mehr

03.10.2017, 06:14 Uhr | Gesellschaft

Weltkriegsbombe Blindgänger legt Verkehr in Berlin lahm

Der Fund eines Blindgängers aus dem Zweiten Weltkrieg hat Verkehrssperrungen im Westen Berlins ausgelöst. Die Polizei plant Evakuierungen. Mehr

02.10.2017, 16:50 Uhr | Gesellschaft

Mann klammert sich am ICE fest „Die Tasche muss ihm wohl wichtig gewesen sein“

Ein Mann verstaut in Bielefeld sein Gepäck im ICE und steigt nochmal kurz aus, da fährt der Zug ohne ihn los. Statt das Personal um Hilfe zu bitten, klammert er sich außen an den ICE und fährt 25 Kilometer mit. Mehr Von Julia Anton

28.09.2017, 17:13 Uhr | Gesellschaft

Volksbühne in Berlin Polizei hat Besetzung beendet

Die Besetzung der Volksbühne ist am Nachmittag friedlich zu Ende gegangen. Die verbliebenen Aktivisten verließen das Gebäude nach Gesprächen mit der Polizei freiwillig. Mehr

28.09.2017, 14:55 Uhr | Feuilleton

In Brandenburg Polizei stoppt Schleuser-Lastwagen mit 51 Menschen

Mitten in der Nacht kontrollieren Bundespolizisten auf der Autobahn im Grenzgebiet zu Polen einen Lastwagen, der Richtung Berlin fährt. Auf der Ladefläche offenbart sich den Beamten ein „erschütterndes Bild“. Mehr

16.09.2017, 17:35 Uhr | Gesellschaft

Abschlussbericht Führungsversagen der Polizei nach Berlin-Anschlag

Die Berliner Polizei hat nach dem Anschlag vom Breitscheidplatz offenbar nicht sofort nach dem Täter gefahndet. Der Abschlussbericht des Polizeipräsidenten soll noch weitere schwere Mängel feststellen. Mehr

15.09.2017, 15:47 Uhr | Politik

Berlin-Neukölln Afghanischer Christ in Berlin wegen Kette mit Kreuz verprügelt

Ein 23 Jahre alter Mann, der wohl aus Afghanistan stammt, ist am Berliner U-Bahnhof Neukölln von zwei Männern angegriffen und verletzt worden. Der junge Mann trug eine Kette mit einem Kreuz um den Hals. Mehr

12.09.2017, 13:36 Uhr | Gesellschaft

Berlin Sechs Verletzte bei Messerstecherei auf dem Alexanderplatz

In der Nacht zum Samstag sind am Berliner Alexanderplatz zwei Gruppen mit Messern aufeinander losgegangen. Auch ein unbeteiligter Junge wurde verletzt. Immer wieder kommt es hier zu Schlägereien und Überfällen. Mehr

09.09.2017, 14:52 Uhr | Gesellschaft

Anschläge mit Lastwagen Kann Technik Terror-Lkw stoppen?

Immer mehr technische Assistenten erhöhen die Fahrsicherheit. Trotzdem werden Lkw immer öfter für Anschläge missbraucht. Kann bessere Technik auch das demnächst verhindern? Mehr Von Thomas Oberfranz

07.09.2017, 10:30 Uhr | Politik

Machtkampf in der Union Duell der schwarzen Sheriffs

Die CSU will ihrer großen Schwester das Innenministerium abnehmen. Doch Thomas de Maizière will sich gegen Joachim Herrmann wehren. Ausgang offen. Mehr Von Peter Carstens

06.09.2017, 13:15 Uhr | Politik

Nordrhein-Westfalen Autofahrer stirbt nach Zusammenstoß mit ICE

In der Nacht von Freitag auf Samstag ist es gleich zu zwei Unfällen an Bahnübergängen gekommen. Dabei starb nahe Unna ein Fahrer, der bei geschlossener Schranke über die Gleise gefahren ist. Mehr

02.09.2017, 12:20 Uhr | Gesellschaft

Kritik an Bundeskriminalamt BKA-Chef verteidigt Speicherpraxis

Beim G-20-Gipfel wurde mehreren Journalisten wegen fehlerhafter BKA-Daten die Akkreditierung entzogen. Das sorgte für heftige Kritik an der Datenspeicherung des Amtes. Jetzt gibt BKA-Chef Münch Fehler zu – und wehrt sich. Mehr

01.09.2017, 16:27 Uhr | Politik

Nordhessen Ins Auto gezerrte Frau wieder aufgetaucht

Am Montagabend zerren drei Männer eine Frau in Homberg /Efze in ein Auto und rasen davon, die Polizei nimmt Ermittlungen auf. Nun ist die Frau an einem Flughafen wieder aufgetaucht. Mehr Von Hessen: Ins Auto gezerrte Frau wieder aufgetaucht

31.08.2017, 10:57 Uhr | Rhein-Main

Geldautomaten-Sprengungen Es macht seltener „Bumm“

Die Zahl der gesprengten Geldautomaten ist erstmals wieder leicht rückläufig. Es gibt offenbar erste Fahndungserfolge. Ein Richter mokiert sich über hohe Beträge in den Automaten. In einem Fall trugen Täter einen Obdachlosen vor der Sprengung raus. Mehr Von Christian Siedenbiedel

26.08.2017, 15:02 Uhr | Finanzen

Studie des Beamtenbundes Feuerwehrleute sind beliebter als Manager

Eine Studie des Beamtenbundes zeigt, welche Berufe hohes Ansehen genießen. Generell lässt sich sagen, dass die Menschen Wirtschaftslenkern mehr misstrauen als dem Staat. Ob das an der Autokrise liegt? Mehr Von Dietrich Creutzburg

24.08.2017, 17:58 Uhr | Wirtschaft

Fehlender Schutz in Barcelona Wie sicher sind Deutschlands Innenstädte?

Nach dem Terroranschlag in Barcelona fordern Politiker Fußgängerzonen in Deutschland besser zu schützen. Bisher ist dies nur zu besonderen Anlässen der Fall. Ein Fehler, wie die Ereignisse in Spanien zeigen. Mehr

18.08.2017, 15:33 Uhr | Aktuell

Streetwork Sein Leben in den Griff kriegen

Walter Schlenzig ist als Streetworker in Berlin unterwegs und bemüht sich um Vertrauen zu den Jugendlichen. Die sind misstrauisch: Bist du von der Polizei? Mehr Von Lisa Weickert, Katholische Schule Liebfrauen, Berlin

18.08.2017, 11:39 Uhr | Gesellschaft

Angeblicher Putschist Ankara fordert von Berlin Auslieferung eines Theologen

Der mutmaßliche Putschistenführer Adil Öksüz soll sich in Deutschland aufhalten. Die Türkei will ihn ins Gefängnis stecken. Eine Hafterleichterung erfährt unterdessen der deutsche Menschenrechtler Peter Steudtner. Mehr

16.08.2017, 14:14 Uhr | Aktuell

Dresden Betrunkener Amerikaner zeigt Hitlergruß und wird verprügelt

In der Dresdner Neustadt hat ein Mann einen betrunkenen Amerikaner attackiert, der wiederholt den Hitlergruß gezeigt hatte. Tourist und Angreifer müssen mit Strafen rechnen. Mehr

14.08.2017, 14:03 Uhr | Gesellschaft
1 2 3 ... 32 ... 65  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z