Polizei Berlin: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Angriff auf Touristen Unbekannter verletzt drei Menschen an S-Bahnhof in Berlin

Ein Mann hat an einem S-Bahnhof zwei Touristen aus Mexiko und eine Begleiterin verletzt. Der Täter ist flüchtig. Mehr

16.06.2018, 15:56 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Polizei Berlin

1 2 3 ... 35 ... 70  
   
Sortieren nach

Interview mit Markus Söder Wenn Ankerzentren nicht kommen, müssen wir an der Grenze zurückweisen

„Bayern kann auch allein entscheiden“, sagt Markus Söder. Im F.A.Z.-Interview spricht der bayerische Ministerpräsident über Asylverfahren, die AfD und den Fall Susanna. Mehr Von Timo Frasch und Alexander Haneke

10.06.2018, 18:48 Uhr | Politik

Polizei sucht mit Fotos Rätsel um Berliner Jogger im Koma

Ein Jogger stürzt schwer in einem Park und fällt ins Koma. Die Polizei weiß noch immer nicht, wer der Mann ist. Und bittet um Hilfe. Mehr

06.06.2018, 20:05 Uhr | Gesellschaft

2017 in Deutschland Zehntausende Kinder Opfer von Gewalt und Missbrauch

13.539 Kinder sind 2017 in Deutschland als Opfer von Vergewaltigungen und anderer sexueller Gewalt erfasst worden. Das BKA sieht die Aufklärungsarbeit dadurch behindert, dass die Vorratsdatenspeicherung ausgesetzt ist Mehr

05.06.2018, 14:22 Uhr | Gesellschaft

Attacke im Berliner Dom Polizei schießt auf Randalierer – und verletzt eigenen Kollegen

Am Sonntag hat ein Beamter im Berliner Dom einem randalierenden Mann in die Beine geschossen. Bei der Aktion wurde auch ein anderer Polizist verletzt. Mehr

03.06.2018, 19:29 Uhr | Gesellschaft

Neue Polizeiwache am Alex Auf Streife am gefährlichsten Ort Berlins

Spätestens seit dem Tod von Jonny K. weiß ganz Berlin, dass der Alex ein Gewaltproblem hat. Immer wieder kommt es zu brutalen Übergriffen. Unterwegs mit den Polizisten, die für mehr Sicherheit sorgen sollen. Mehr Von Tatjana Heid, Berlin

30.05.2018, 06:56 Uhr | Gesellschaft

Betrug mit Scheinehen Verschleppungsvorwurf an Berliner Ausländerbehörde

Hat die Berliner Ausländerbehörde zu zögerlich auf Scheinehen-Betrüger aus Nigeria und Portugal reagiert, wie ein Bericht nahelegt? Der Senat weist den Vorwurf zurück. Mehr

29.05.2018, 17:00 Uhr | Politik

Linksextremisten Hohe Gewaltbereitschaft, wenig Waffen

Rund 750 Rechtsextremisten und 1200 „Reichsbürger“ besitzen legal eine Schusswaffe. Aber was ist eigentlich mit den Linksextremisten? Eine Recherche. Mehr Von Oliver Georgi

29.05.2018, 13:26 Uhr | Politik

Kundgebungen in Berlin Schmähwettstreit im Regierungsviertel

Die AfD konnte nicht so viele Personen für ihre Demonstration mobilisieren, wie zunächst erwartet. Die Gegendemonstranten sind in der Überzahl. Die Polizei versucht, beide Seiten voneinander zu trennen. Es ist ein Tag der Konfrontation. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

27.05.2018, 18:53 Uhr | Politik

Kundgebungen in Berlin Für die AfD gehen deutlich weniger auf die Straße als geplant

In Berlin ziehen etwa 5000 AfD-Anhänger vom Hauptbahnhof zum Brandenburger Tor – dabei hatte die Partei mit 10.000 Menschen gerechnet. Während sich Beatrix von Storch an Mesut Özil abarbeitet, starten Tausende in der ganzen Stadt zum Gegenprotest. Mehr

27.05.2018, 16:04 Uhr | Politik

AfD-Demonstration in Berlin Meuthen sieht starken Wunsch nach Straßenprotest

AfD-Chef Meuthen erwartet an diesem Sonntag tausende Parteifreunde zur Großdemo in Berlins Regierungsviertel. Gleichzeitig wollen ebenfalls Tausende gegen die Kundgebung der Rechtspopulisten protestieren. Mehr

25.05.2018, 13:18 Uhr | Politik

Vorbild für Ankerzentren? So kommt Berlin jetzt mit den Flüchtlingen klar

Berlin hat das Chaos bei der Aufnahme von Flüchtlingen in den Griff bekommen. Und sieht sich schon auf dem Weg zum Musterschüler. Mehr Von Markus Wehner

23.05.2018, 07:24 Uhr | Politik

Protest gegen hohe Mieten Polizei löst Hausbesetzungen in Berlin auf

Linke Aktivisten sind in Berlin in mehrere Häuser eingedrungen – oftmals nur zum Schein. In zwei Objekten wollten sie bleiben und verhandelten bereits mit Politik und den Besitzern, bis die Polizei räumte. Mehr

20.05.2018, 22:15 Uhr | Politik

Pokal-Party in Frankfurt Balkon, Pott, Ausnahmezustand

Ausnahmezustand in Frankfurt: Die Stadt feiert ihr Team am Römer. Während Niko Kovac dabei erst sprachlos ist, spricht der Bürgermeister von einem besonderen Versprechen des nun ehemaligen Trainers. Mehr Von Daniel Schleidt

20.05.2018, 20:35 Uhr | Rhein-Main

Rückkehr aus Berlin Frankfurt jubelt am Römer

Die Eintracht ist zurück in der Heimat und lässt es mit den Fans krachen. Ein Autokorso bringt die Fußball-Helden zurück in die Stadt. Dort gibt es auf dem Römerberg einen großen Empfang. Mehr

20.05.2018, 18:48 Uhr | Sport

„Chefprovokateur“ Alt-68er Dieter Kunzelmann ist tot

Witzbold, Anarchist und maoistischer Kader – in Dieter Kunzelmanns politischer Karriere verliefen die Grenzen fließend. Sein nackter Po schaffte es in die Geschichtsbücher. Mehr

16.05.2018, 19:19 Uhr | Gesellschaft

Jedes Jahr ein Kind Suche nach Mutter, die drei Babys ausgesetzt hat

Drei neugeborene Mädchen sind jeweils im Abstand von einem Jahr in Berlin und Brandenburg ausgesetzt worden. Sie haben alle die gleiche Mutter und vermutlich auch den gleichen Vater. Wo sind die Eltern? Mehr

16.05.2018, 15:44 Uhr | Gesellschaft

81-Jähriger in Gruppe gefahren Radfahrerin stirbt nach schwerem Unfall

Nach einem schweren Unfall, bei dem ein 81 Jahre alter Mann in eine Gruppe Radfahrer gefahren ist, ist eine Radfahrerin im Krankenhaus an ihren Verletzungen gestorben. Ihre drei Begleiter befinden sich weiter in Lebensgefahr. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

14.05.2018, 16:47 Uhr | Gesellschaft

Neubewertung der Polizei Zahl der Todesopfer durch rechte Gewalt steigt

Die Berliner Polizei hat Tötungsdelikte untersuchen lassen, die von Journalisten oder Polizisten als rechts motiviert eingestuft worden waren. Jetzt muss sie ihre Gewaltstatistik nachträglich korrigieren – nach oben. Mehr

07.05.2018, 18:48 Uhr | Politik

Unfall in Berlin Warum raste der Wagen in die Bushaltestelle?

Ein Autofahrer schleudert in eine Haltestelle. Fünf Menschen werden verletzt, zwei von ihnen schwer. Die Polizei geht von einem Unfall aus. Doch die Untersuchungen dauern an. Mehr

07.05.2018, 03:53 Uhr | Gesellschaft

Antisemitismus in Europa Kann Deutschland seine Juden schützen?

Der Berliner Kippa-Vorfall hat gezeigt: Wenn Deutschland den Antisemitismus wirklich bekämpfen will, muss es der Sicherheit der Juden mehr Priorität einräumen. Auch bei der Entscheidung, wen es künftig ins Land lässt. Ein Gastbeitrag. Mehr Von James Kirchick

02.05.2018, 11:25 Uhr | Politik

Demos in Berlin und Hamburg Für die Polizei ist der 1. Mai ein „super Tag“

In Berlin und Hamburg fallen die befürchteten Krawalle am 1. Mai in diesem Jahr aus. Trotz vereinzelter Ausschreitungen und Festnahmen bleibt es so friedlich wie lange nicht. Mehr

02.05.2018, 06:59 Uhr | Politik

Demos am 1. Mai in Berlin Diesmal soll es wieder richtig krachen

In den letzten Jahren sprang der Funke der Gewalt vom Schwarzen Block nicht auf die ganze 1.-Mai-Demonstration über. Diesmal könnte das anders sein. Berlins linksextremistische Szene will die Polizei mit einer besonderen Aktion provozieren. Mehr Von Markus Wehner, Berlin

30.04.2018, 17:58 Uhr | Politik

Übergriffe in Berlin Elfjährige fremdenfeindlich beschimpft

Ein Unbekannter hat ein elf Jahre altes Mädchen auf einem Spielplatz in Berlin Mitte fremdenfeindlich beleidigt. Das Mädchen ist deutscher Herkunft. Mehr

30.04.2018, 17:04 Uhr | Gesellschaft

Antisemitismus „Wenn Hitler gewonnen hätte, dann gäbe es euch nicht mehr“

Offener Antisemitismus, mitten in Deutschland. Gespräche mit Juden zeigen: Sie trauen sich immer weniger, ihren Glauben offen zu leben. Die Judenfeindlichkeit, die sie im Alltag erleben, ist häufig muslimisch. Mehr Von Philip Eppelsheim und Andreas Nefzger

27.04.2018, 06:11 Uhr | Politik
1 2 3 ... 35 ... 70  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z