Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema Reuters

Ruhanis Rede vor den UN Iran droht Trump mit „resoluter Antwort“

Der iranische Präsident bestreitet eine Verletzung des Atomabkommens durch sein Land – und warnt vor Verletzungen des Vertrags. Die Kanzlerin spricht von einem „klaren Dissens“ mit Donald Trump. Mehr

21.09.2017, 03:58 Uhr | Politik
Allgemeine Infos über Reuters

Reuters war der Name der größten internationalen Presseagentur. Seit April 2008 gehört Reuters zum kanadischen Medienkonzern Thomson Reuters Corporation, der seinen Hauptsitz in New York hat. Weltweit arbeiten über 60.000 Mitarbeiter für das Unternehmen.

Geschichte der Nachrichtenagentur Reuters
Gegründet wurde Reuters im Jahr 1850 von Paul Julius Freiherr von Reuter in Aachen. Mit Brieftauben übermittelte Reuters im ersten Jahr seines Bestehens Nachrichten von Brüssel nach Aachen und umgekehrt. 1851 konnte das Telegrafennetz zwischen Belgien und Deutschland ausgebaut werden; die Brieftauben wurden damit obsolet. Reuter erkannte die Bedeutung der Verbreitung von Nachrichten und nutzte die Telegrafie für den Ausbau eines eigenen Nachrichtennetzwerks: Frei nach dem Motto „Folgt dem Kabel!" eröffnete Reuters Niederlassungen in allen wichtigen Städten rund um den Globus und entwickelte sich so zur wichtigsten und größten Nachrichtenagentur der Welt. Von Anfang an bildeten Börsennachrichten den Schwerpunkt der Reuters Agenturmeldungen. Das ist bis heute so geblieben.

Konkurrenten von Reuters
Wichtigster Konkurrent von Reuters im Bereich der Finanzdienstleitungen ist das amerikanische Medienunternehmen Bloomberg. Weitere Konkurrenten sind die Nachrichtenagenturen Associated Press (AP), Agence France-Presse (AFP) und die Deutsche Presse-Agentur.

Alle Artikel zu: Reuters
   
Sortieren nach

Deutsche-Börse-Chef Staatsanwaltschaft fordert halbe Million Euro

Das Verfahren wegen Marktmanipulation gegen den Chef der Deutschen Börse, Carsten Kengeter, soll eingestellt werden – gegen eine Zahlung von 500.000 Euro. Eine Anklage ist aber weiter möglich. Mehr

20.09.2017, 18:44 Uhr | Finanzen

Wegen Sondereffekten? Weniger Genehmigungen für Wohnungsbau in ersten sieben Monaten

Von Januar bis Juli sind die Baugenehmigungen laut Statistischem Bundesamt um fast 7 Prozent zurückgegangen. Immobilienverbände machen einmalige Vorzieheffekte dafür verantwortlich. Mehr

20.09.2017, 08:56 Uhr | Finanzen

Iran Tillerson fordert Änderungen am Atomabkommen

Der amerikanische Außenminister hält die Iran-Vereinbarung für nicht streng genug. In einem TV-Interview droht er: Sollte es keine Änderungen geben, würden sich die Vereinigten Staaten aus dem Pakt zurückziehen. Mehr

20.09.2017, 04:18 Uhr | Politik

Dominica verwüstet Für „Maria“ sind alle gleich

Noch sind die Menschen in der Karibik mit den Aufräumarbeiten nach Rekord-Sturm „Irma“ beschäftigt, da pflügt schon der nächste Hurrikan durch das Urlaubsparadies. Die kleine Insel Dominica wird hart getroffen, in Puerto Rico rechnen die Menschen mit dem Schlimmsten. Mehr

19.09.2017, 16:54 Uhr | Gesellschaft

Vereinigte Staaten 123 Milliarden Dollar Defizit in der Leistungsbilanz

Amerika importiert weit mehr Waren, als es exportiert. Das stört Donald Trump schon lange. Nun musste seine Regierung bekanntgeben: Das Defizit in der Leistungsbilanz ist so hoch wie seit dem Jahr 2008 nicht mehr. Mehr

19.09.2017, 15:48 Uhr | Wirtschaft

Bilder der Vernichtung Verbrannte Erde im Land der Rohingya

Sind in Burma mindestens 80 Dörfer der muslimischen Rohingya-Minderheit niedergebrannt worden? Menschenrechtler behaupten das – und führen Satellitenbilder als Beweise an. Mehr

19.09.2017, 13:18 Uhr | Politik

Milliardenstrafe Google geht im Kartellstreit auf die EU zu

Die EU-Kommission hat Google zu einer Rekordstrafe von 2,4 Milliarden Euro verdonnert, der Konzern klagt dagegen. Jetzt macht Google offenbar einen Schritt in Richtung Einigung. Mehr

18.09.2017, 16:02 Uhr | Wirtschaft

Pharmakonzern Patent-Geschäft mit Indianer-Stamm stößt auf Kritik

Der Pharmakonzern Allergan hat Patente für ein Medikament einem amerikanischen Indianer-Stamm übertragen. Kritiker klagen, das Unternehmen wolle sich so nur gegen Patentklagen schützen. Mehr

17.09.2017, 11:59 Uhr | Wirtschaft

Schulz kündigt an SPD-Mitglieder sollen über Koalition entscheiden

Die Basis soll über eine mögliche Koalition befragt werden. Kanzlerkandidat Schulz spricht von einer „Sternstunde der innerparteilichen Demokratie“. Unterdessen regt sich Widerstand gegen eine Neuauflage von Schwarz-Rot. Mehr

16.09.2017, 12:52 Uhr | Politik

Bei Regierungsbeteiligung Grüne wollen Mehrwertsteuer senken

In der Spätphase des Wahlkampfs hat Grünen-Spitzenkandidat Cem Özdemir eine Idee: Runter mit der Mehrwertsteuer, falls seine Partei Teil einer Regierungskoalition wird. Mehr

16.09.2017, 06:44 Uhr | Wirtschaft

Nach Anschlag in London Großbritannien ruft höchste Terrorwarnstufe aus

Die Extremistenmiliz „Islamischer Staat“ reklamiert den Anschlag in der Londoner U-Bahn für sich. Premierministerin May setzt die Terrorwarnstufe herauf. Die Behörden halten ein weiteres Attentat für möglich. Mehr

15.09.2017, 21:47 Uhr | Politik

„Terrorakt“ in London Mindestens 22 Verletzte bei Explosion in U-Bahn

Bei einer Explosion in der Londoner U-Bahn hat es nur Leichtverletzte gegeben. Laut Polizei handelte es sich um einen improvisierten Sprengsatz. Die Opfer erlitten vor allem Verbrennungen. Mehr

15.09.2017, 13:58 Uhr | Politik

Streit mit Amerika BDI-Chef Kempf hinterfragt deutschen Handelsüberschuss

Bemerkenswerte Töne des Cheflobbyisten der deutschen Industrie: Deutschland müsse auch selbst etwas gegen seine „extrem hohen Überschüsse“ tun, sagt Dieter Kempf. Auch Amerika solle die deutsche Wirtschaft unterstützen. Mehr

15.09.2017, 07:49 Uhr | Wirtschaft

Flüchtlingsstreit Schäuble gegen harte Ungarn-Sanktionen

Die Verteilung von Flüchtlingen in Europa funktioniert noch immer nicht. Ungarn und die Slowakei weigern sich beharrlich, die vereinbarte Regelung anzuwenden. Trotzdem fordert Finanzminister Wolfgang Schäuble Nachsicht. Mehr

15.09.2017, 05:01 Uhr | Politik

Brasilien Neue Anklage gegen Präsident Temer

Brasiliens Präsident Michel Temer steckt weiter in der Krise: Die Beliebtheitswerte liegen im einstelligen Bereich, nun geht auch noch die Generalstaatsanwaltschaft gegen ihn vor. Es ist nicht das erste Verfahren. Mehr

15.09.2017, 04:47 Uhr | Politik

Türkischer Europa-Minister „Wir sind enttäuscht von Merkel“

Der türkische Europa-Minister fühlt sich von Europa verraten und im Stich gelassen. Für die Ankündigungen, die EU-Beitrittsgespräche abzubrechen, macht Celik die deutsche Kanzlerin verantwortlich. Mehr

14.09.2017, 22:40 Uhr | Politik

AfD-Vize zu Wehrmacht Gauland fordert „Stolz“ auf deutsche Soldaten

Alexander Gauland fordert im Bundestags-Wahlkampf einen Schlussstrich unter die Zeit der NS-Herrschaft. Der AfD-Spitzenkandidat meint zudem, man müsse die Taten der Soldaten in den beiden Weltkriegen neu bewerten. Mehr

14.09.2017, 21:42 Uhr | Politik

Kurz vor der Wahl Die SPD fällt – oder steigt

Zehn Tage vor der Bundestagswahl sind die Umfragewerte für die Parteien unentschieden. In der einen Umfrage verliert die SPD, in der anderen gewinnt sie. Die möglichen Koalitionen sind jedoch gleich. Mehr

14.09.2017, 18:06 Uhr | Politik

Nordkoreas Umgang mit Kritik Schlagt sie tot, es sind Rezensenten

Zwei Briten schreiben ein kritisches Buch über Nordkorea, zwei südkoreanische Zeitungen rezensieren es. Was tut Nordkorea? Es verhängt Todesurteile – gegen die Rezensenten. Mehr Von Joseph Croitoru

14.09.2017, 16:21 Uhr | Feuilleton

Einigung über Dreamer? Trump widerspricht den Demokraten

Erst hieß es, die Demokraten und der amerikanische Präsident hätten sich auf einen gesetzlichen Schutz für junge Immigranten geeinigt. Doch nachdem Donald Trump das verneinte, mussten es auch die Demokraten richtigstellen. Mehr

14.09.2017, 13:39 Uhr | Politik

Nach UN-Sanktionen Nordkorea droht mit der Atombombe

Auf „Asche und Dunkelheit“ könnte das Kernland der Vereinigten Staaten reduziert werden, verlautbart aus Pjöngjangs Propaganda-Apparat. Und auf Japan könne man gleich ganz verzichten. Mehr

14.09.2017, 09:10 Uhr | Politik

Nach Juncker-Rede Schäuble mahnt bei Ausweitung der Eurozone zur Vorsicht

Finanzminister Schäuble hat sich die Rede von EU-Kommissionspräsident Juncker genau angehört. Der fordert den Euro in allen EU-Ländern. Doch Schäuble nennt dafür klare Bedingungen. Mehr

14.09.2017, 03:42 Uhr | Wirtschaft

Wahlkampf CDU blockt zweites TV-Duell ab

Die Bundeskanzlerin wird nicht an einem zweiten Duell mit SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz teilnehmen. CDU-Generalsekretär Tauber lässt wissen: „Zu dem Thema ist alles gesagt.“ Mehr

13.09.2017, 10:32 Uhr | Politik

Arbeitsplätze abgebaut Mehr als 9000 Bank-Filialen 2016 in der EU geschlossen

Die niedrigen Zinsen und der Trend zum Online-Banking machen den Banken zu schaffen. Im vergangenen Jahr haben sie in der EU rund 50.000 Arbeitsplätze abgebaut. Mehr

13.09.2017, 07:45 Uhr | Wirtschaft
Mehr zum Thema
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z

Amerikanische Notenbank Loslassen lernen

Das billionenschwere Programm hatte am Anfang seinen Zweck erfüllt und die Märkte beruhigt. Ob es über die knapp neun Jahre Laufzeit erfolgreich war, darf man bezweifeln. Mehr Von Winand von Petersdorff 5