Start-ups: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Zukunft klassischer Geldhäuser Kurz vor der Bankendämmerung

Zahlungen abwickeln? Ist im Internet bequemer. Geldanlage, Kredit? Können Fintechs besser. Wozu also brauchen wir in der digitalisierten Welt noch Banken? Mehr

21.05.2018, 12:18 Uhr | Finanzen
Allgemeine Infos über Start-ups

Als Start-ups gelten junge, noch nicht etablierte Unternehmen. Zur Verwirklichung einer innovativen Geschäftsidee verfügen die Gründer meistens über ein geringes Startkapital. Erfolgreiche Start-ups benötigen ein skalierbares Geschäftsmodell. Das bedeutet: Ein Produkt oder eine Dienstleistung erzielt durch das Wachstumspotenzial bereits in kurzer Zeit Gewinne. Dafür sind eine wirtschaftliche Produktion und die optimale Vermarktung entscheidend.

Startkredite schieben den Weg in die Selbstständigkeit an
Ein überzeugender Businessplan erhöht die Chancen auf eine Anschubfinanzierung. Existenzgründer erhalten beispielsweise von Förderbanken wie der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) das benötigte Fremdkapital. Startkredite mit geringem Zinssatz finanzieren die Betriebsmittel oder Investitionen. Der Antrag erfolgt über die Hausbank. Neben den bundesweiten Angeboten gibt es in jedem Bundesland eigenständige Förderbanken mit zahlreichen Förderprogrammen für Existenzgründer. Bezieher von Arbeitslosengeld I können zudem einen Gründungszuschuss bei der Agentur für Arbeit beantragen.

Das Wachstum beschleunigen
Damit ein junges Unternehmen in Fahrt kommt, kann ein sogenannter Accelerator als Wachstumsbeschleuniger wirken. Existenzgründer bewerben sich bei entsprechenden Programmen. Bei einer Zusammenarbeit profitieren Gründer von den Erfahrungen des Accelerators und können typische Anfängerfehler vermeiden. Zusätzlich nutzen sie das bestehende Netzwerk und kurbeln damit den Erfolg des Start-ups schneller an. Die meisten Accelerator-Programme helfen mit einer geringen Anschubfinanzierung. Sie liegt überwiegend im fünfstelligen Bereich. Manchmal dürfen Start-ups auch vorhandene Geschäftsräume nutzen und sparen dabei in der Anfangsphase erhebliche Kosten für Gewerbeflächen ein.

Alle Artikel zu: Start-ups

1 2 3 ... 17 ... 34  
   
Sortieren nach

Ateliers müssen weichen Bauboom bringt Künstler in Bedrängnis

Der Bauboom hat Schattenseiten: Wenn neue Wohnungen entstehen, müssen Künstler oft weichen. In vielen deutschen Städten bringt das die Künstlerszene zum Verzweifeln. Wir zeigen wo. Mehr Von Nadine Oberhuber

18.05.2018, 21:31 Uhr | Wirtschaft

Künstliche Intelligenz Große Gefahr, übertriebene Angst – was denn nun?

Immer schlauere Computer verändern die Welt: Jetzt schlägt Henry Kissinger Alarm. Andere sind zuversichtlicher. Und was wird aus Deutschland? Mehr Von Alexander Armbruster, Berlin

18.05.2018, 10:47 Uhr | Wirtschaft

Home 24 Mit Sofas aus dem Internet an die Börse

Start-ups mischen den Möbelmarkt auf – statt Samstage in Möbelhäusern zu verbringen, sehen Verbraucher die neuesten Trends auf ihrem Tablet. Home 24 will damit nun an die Börse. Mehr Von Jonas Jansen

18.05.2018, 09:52 Uhr | Finanzen

Frankfurter Gründerpreis Jeder Finalist ein Preisträger

In diesem Jahr überrascht der Frankfurter Gründerpreis mit einer Besonderheit für die fünf Finalisten. Nachhaltige Ernährung trifft auf digitale Entwicklung. Mehr Von Falk Heunemann

15.05.2018, 22:06 Uhr | Rhein-Main

Versicherungsbranche Welche Insurtechs überleben?

Nach drei Jahren digitaler Welle in der Versicherungswirtschaft trennt sich nun die Spreu vom Weizen. Mehr Von Philipp Krohn

15.05.2018, 16:10 Uhr | Finanzen

Gründerserie Die Welt-Checker

Im globalen Produktionsnetzwerk genügt eine kleine Störung – und schon steht die Werkbank still. Damit es selten dazu kommt, haben Heiko Schwarz und Rolf Zimmer ein Frühwarnsystem entwickelt. Mehr Von Rüdiger Köhn

15.05.2018, 09:04 Uhr | Beruf-Chance

Start-up Node Energy Mit Mikronetzen Stromkosten sparen

Das Start-up Node Energy will Unternehmen und Kommunen dazu motivieren, umweltfreundlich Geld zu verdienen. Sein Konzept der dezentralen Stromversorgung hat sich in Afrika bewährt. Mehr Von Martina Propson-Hauck

13.05.2018, 09:07 Uhr | Rhein-Main

Chinas Sozialkreditsystem Die totale Kontrolle

Von 2020 an soll es für alle Bürger, Firmen und Behörden Chinas ein digitales Punktekonto geben, das ihre Vertrauenswürdigkeit ausweist. Es wird die autoritäre Herrschaft automatisieren – und niemand widerspricht. Mehr Von Mark Siemons

11.05.2018, 22:44 Uhr | Feuilleton

Stefan Groß-Selbeck Der Digital-Berater

Einst war Stefan Groß-Selbeck Chef von Ebay und Xing in Deutschland. Jetzt steigt er bei der Boston Consulting Group zum globalen Chef der Tochtergesellschaft Digital Ventures auf. Mehr Von Tillmann Neuscheler

08.05.2018, 12:59 Uhr | Wirtschaft

Nach missratener PR-Aktion Fintech-Chef entschuldigt sich, will aufklären und mit Kunden grillen

Mitte April war die Seite des Spar-App-Anbieters Savedroid plötzlich tot, der Chefs twitterte komische Botschaften. Kunden des Fintechs bekamen Panik. Nun zeigt der Chef Reue und macht Kunden ein Angebot. Mehr Von Thorsten Winter

08.05.2018, 12:22 Uhr | Rhein-Main

Gründerserie Neues Leben aus der alten Braunkohle

In Dresden wurde es erforscht, in Dortmund wird es umgesetzt: Aus Braunkohle kann man Humus gewinnen, der nährstoffarme Böden aufbessert. Und ein cleverer Unternehmensgründer bessert damit nun auch seine Karriere auf. Mehr Von Brigitte Koch

08.05.2018, 08:48 Uhr | Beruf-Chance

Cloud-Anbieter Mesosphere Deutsch-amerikanisches Start-up sammelt 125 Millionen ein

Die Deutsche Telekom, Ebay, PayPal und Twitter nutzen die Software: Das deutsch-amerikanische Start-up Mesosphere bietet Cloud-Lösungen für Unternehmen – und wird immer wertvoller. Mehr

07.05.2018, 17:50 Uhr | Wirtschaft

Bio-Beautyprodukte Nur schön oder schon Bio?

Quereinsteiger setzen bei ihren Bio-Kosmetikprodukten auf dezente Farben, pflanzliche Inhaltsstoffe und den Online-Verkauf. Aber welche Standards müssen die jungen Labels erfüllen? Mehr Von Julia Stelzner

05.05.2018, 12:49 Uhr | Stil

Gründerserie Designer-Mode aus zweiter Hand

Teure Kleidung, die man nicht mehr möchte – wie wird man die los, ohne sie wegzuwerfen oder zu verschenken? Cécile Wickmann und Max Schönemann hatten eine Idee - und machten kurzerhand ein Unternehmen daraus. Mehr Von Ulla Fölsing

04.05.2018, 12:57 Uhr | Beruf-Chance

Deutsche Bank Höhere Zinsen gibt’s anderswo

Mit einem neuen Geschäftsmodell möchte die Deutsche Bank vom Termingeld-Hopping profitieren und lotst ihre Kunden zur Konkurrenz. Was steckt dahinter? Mehr Von Thomas Klemm

30.04.2018, 16:50 Uhr | Finanzen

Essen der Zukunft Geld verdienen mit Insekten

Essen aus Insekten wird wichtiger. Eine große Handelskette sieht darin die Nahrung der Zukunft. Und deutsche Start-ups haben ein Plan – obwohl es viele Risiken gibt. Mehr

27.04.2018, 11:25 Uhr | Finanzen

Neue EU-Strategie „Künstliche Intelligenz verändert die Welt wie Elektrizität“

Immer bessere Computerprogramme werden Wirtschaft und Gesellschaft umkrempeln. Wird Europa abgehängt? Ein EU-Kommissar wählt einen drastischen Vergleich. Mehr

25.04.2018, 13:57 Uhr | Wirtschaft

Wettbewerb „Digital Shapers“ Auf der Suche nach jungen Digitaltalenten

Viele Unternehmen suchen händeringend Digitaltalente. Das wissen die Umworbenen. Hackathons und Digitalwettbewerbe helfen bei der Orientierung. Mehr Von Tillmann Neuscheler

24.04.2018, 16:37 Uhr | Beruf-Chance

MoviePass Wie ein Start-up das Kino retten will

Viermal gucken – und nur zehn Dollar zahlen: Ein amerikanisches Start-up lockt Menschen zu extrem günstigen Preisen in die Kinos. Schon zwei Millionen Amerikaner haben ein solches Abo. Wie soll so ein Geschäft funktionieren? Mehr Von Jessica Sadeler

24.04.2018, 15:06 Uhr | Wirtschaft

„Money meets Idea“ Die Eintracht wird digitaler

Der Fußballklub und das Tech Quartier fördern Start-Ups aus dem Sport. Deutscher Experte auf dem Gebiet der datenbasierten Analyse im Sport ist ein ehemaliger Spieler der Eintracht. Mehr Von Daniel Schleidt

24.04.2018, 10:22 Uhr | Rhein-Main

Gründerserie Strom aus der Region

Grünen Strom direkt vom Erzeuger an den Verbraucher verkaufen? Geht nicht, denken die meisten. Diese jungen Gründer und ihr Start-up haben aber genau damit jetzt Erfolg. Mehr Von Andreas Mihm

24.04.2018, 05:21 Uhr | Beruf-Chance

Konux-Gründer Andreas Kunze Matador der deutschen Start-up-Szene

Andreas Kunze hat mit zwei Kommilitonen Konux gegründet und für seine Sensortechnik weitere 20 Millionen Dollar eingesammelt – und das, obwohl noch reichlich Geld vorhanden ist. Mehr Von Rüdiger Köhn

22.04.2018, 13:39 Uhr | Wirtschaft

Startup gegen Oliver Kahn Kampf der Titanen

Ist „Titan“ ein allgemeingültiger Spitzname für gute Torhüter oder hält Oliver Kahn die Markenrechte? Ein Startup kämpft mit einer Internet-Kampagne gegen den einstigen Nationaltorhüter. Mehr

21.04.2018, 13:05 Uhr | Sport

Kreative Werbung Erfolg hat, wer am meisten pöbelt

In einer digitalisierten Welt besinnen sich Werber auf Kernkompetenz: Kreativität. Es gilt das Motto: „Wenn du uns blöd kommst, kriegst du auf die Fresse.“ Mehr Von Jonas Jansen

19.04.2018, 15:48 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 17 ... 34  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z