Westeuropa: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Neue Studie Westeuropa ist der beliebteste Investitionsstandort der Welt

Eine neue Studie zeigt überraschende Verschiebungen in der Gunst der Investoren. Die BRIC-Staaten fallen zurück. Großbritannien liegt trotz des Brexits weiter vor Deutschland. Das hat mehrere Gründe. Mehr

04.06.2019, 06:47 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Westeuropa

1 2 3 ... 10 ... 20  
   
Sortieren nach

Die geteilte Welt Spannung und Spaltung

Wie „Europa“ zu dem wurde, was es heute ist. Ein nicht nur im Wortsinn großes Buch von Ian Kershaw Mehr Von Michael Gehler

19.03.2019, 10:38 Uhr | Politik

Umsatzwachstum L’Oréal schlägt den Kosmetikmarkt

Kosmetikprodukte finden unabhängig von der Konjunktur fast immer ihre Kunden. Dem weltgrößten Hersteller L’Oréal bringen das Asiengeschäft und Luxusmarken starkes Wachstum. Mehr Von Christian Schubert, Paris

09.02.2019, 13:37 Uhr | Stil

Indirekter Verdacht Antisemitismus unter Antisemitismusforschern?

Das Zentrum für Antisemitismusforschung an der TU Berlin hat erst eine Konferenzteilnehmerin ausgeladen – und dann die ganze Tagung abgesagt. Jetzt steht der Organisator unter Druck. Mehr Von Gerald Wagner

17.10.2018, 16:50 Uhr | Feuilleton

Illegale Migration EU-Grenzschützer sollen Grenze Serbiens überwachen

Die Frontex-Grenzschützer sollen die serbische Polizei bei der Verhinderung illegaler Migration unterstützen. Die EU ringt derweil weiter um eine einheitliche Flüchtlingspolitik. Mehr

20.09.2018, 11:06 Uhr | Politik

Wachsamkeit gefordert Afrikanische Schweinepest nah an Deutschland

Belgische Behörden weisen den Erreger in zwei toten Tieren nahe der Grenze zu Deutschland nach. Auch der Mensch kann das Virus übertragen. Die Ausbreitung hätte Folgen für die Landwirte. Mehr

14.09.2018, 12:51 Uhr | Gesellschaft

„Untergang des Abendlandes“ Der Falter als geflügelter europäischer Zwergchinese

Vor hundert Jahren erschien Oswald Spenglers „Untergang des Abendlandes“ – ein nicht ganz ungefährliches Buch. Mehr Von Andreas Kilb

01.09.2018, 17:10 Uhr | Feuilleton

Erinnerung an NS-Zeit Die Greuel in der weißrussischen Erde

Im Lager Malyj Trostenez in der Nähe von Minsk ermordeten die Nazis Zehntausende, doch kaum jemand kennt diesen Ort. Das Land tut sich schwer mit der Erinnerung. Ein Ortsbesuch. Mehr Von Sofia Dreisbach, Minsk

10.08.2018, 15:50 Uhr | Politik

Projekt „Copernicus“ Eine zweite Direktbank von der Commerzbank?

Der Platz der Commerzbank im Dax könnte mit Rückenwind aus Polen gesichert werden: Nach F.A.Z.-Informationen bereitet die Tochter M-Bank eine Expansion nach Westeuropa vor. Hausintern könnte das Ärger geben. Mehr Von Hanno Mußler

06.08.2018, 10:31 Uhr | Finanzen

Deutsch-russisches Verhältnis Schon die Sowjetunion lieferte zuverlässig Gas

Amerikas Präsident wettert gegen die geplante Gasleitung Nord Stream 2 von Russland nach Deutschland – ein jahrzehntealtes Interessengeflecht steht auf dem Spiel. Nun trifft Trump auf Wladimir Putin. Und dann? Mehr Von Jürgen Dunsch

16.07.2018, 10:44 Uhr | Wirtschaft

Annegret Kramp-Karrenbauer Was man von Helmut Kohl lernen kann

Er war nicht nur Kanzler der Einheit, sondern ist auch der einzige Kanzler mit dem Titel „Ehrenbürger Europas“. All diese Verdienste waren hart erkämpft – mit Mut, Entschlossenheit und der Helmut Kohl eigenen Portion Gottvertrauen. Sein Vermächtnis bleibt Auftrag für die Zukunft. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Annegret Kramp-Karrenbauer

17.06.2018, 15:18 Uhr | Politik

Mehr als 2 Billionen Dollar Die Reichen sind nochmal reicher geworden

Jeder zweite Dollar Vermögen gehört mittlerweile den Millionären. Dass die Reichen immer reicher werden, hat einfache Gründe. Mehr Von Philipp Krohn

15.06.2018, 14:23 Uhr | Finanzen

Europaweite Untersuchung Warum Christen so häufig schlecht über Juden und Muslime denken

Die religiöse Identität eines Menschen hat oftmals großen Einfluss auf dessen Haltung gegenüber Minderheiten. Das hat eine Studie des Pew Research Centers festgestellt. In den Ergebnissen ist ein klares Muster zu erkennen. Mehr Von Tanja Unterweger

29.05.2018, 19:54 Uhr | Politik

Angst vor wachsendem Judenhass Spahn warnt vor importiertem Antisemitismus

Jens Spahn glaubt zu wissen, woher der steigende Hass auf Juden kommt. Er und der Bundesjustizminister haben verschiedene Vorschläge, was dagegen zu tun ist. Mehr

15.12.2017, 13:21 Uhr | Politik

Atomwaffenvertrag Droht ein neues nukleares Wettrüsten?

Bis 1991 wurden im Rahmen des Vertrags gut 2700 sowjetische und amerikanische Raketen verschrottet. Dieser Abrüstungserfolg ist nun gefährdet. Denn die amerikanische Regierung macht der russischen Vorwürfe – die streitet alles ab. Mehr Von Marco Seliger

07.12.2017, 15:23 Uhr | Politik

Parteiensystem Der Niedergang der Volksparteien

Die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts war die Blütezeit der Volksparteien. Seither trocknen die Individualisierung der Gesellschaft, die Fragmentierung ihrer Öffentlichkeit und die Diversifizierung von Arbeitsmarkt und Anstellungsverhältnissen den gesellschaftlichen Nährboden aller Großverbände aus. Mehr Von Professor Dr. Wolfgang Merkel

10.11.2017, 11:44 Uhr | Politik

Politiker als Kritiker Wolfgang Schäuble über eine Herrscherin und liebende Mutter

Was lesen Politiker – und warum? Der Finanzminister empfiehlt eine Biographie über Maria Theresia: Wie öffentlich diskutiert ihre Körperlichkeit und Fruchtbarkeit waren, gehört zu den vielen lesenswerten Details. Mehr Von Wolfgang Schäuble

21.06.2017, 07:24 Uhr | Feuilleton

Neue Vermögensstudie Die Reichen werden immer reicher

Rund um den Globus steigen die privaten Finanzvermögen. Laut einer neuen Studie weisen manche Länder erstaunliche Quoten an Millionären auf. In Deutschland sieht die Lage anders aus. Mehr Von Johannes Ritter, Zürich

13.06.2017, 20:00 Uhr | Finanzen

Populismus Erst die Moral, dann das Fressen

Was verbindet die europäischen Rechtspopulisten von Viktor Orbán über Geert Wilders bis zu Marine Le Pen? Die Sorge um das materielle Wohlergehen ist es nicht. Es dominieren kulturelle Motive und Identitätsvorstellungen. Mehr Von Professor Dr. Christian Joppke

12.06.2017, 11:13 Uhr | Politik

Unternehmensinsolvenzen Konkurse in Westeuropa weiter rückläufig

Seit nunmehr drei Jahren sinkt in Westeuropa die Zahl der Unternehmensinsolvenzen. Deutliche Anstiege verzeichneten dagegen zuletzt Großbritannien und die Vereinigten Staaten. Mehr

09.05.2017, 16:59 Uhr | Finanzen

Nach abgesagten Aufritten AKP-Politiker wirft deutschen Behörden systematische Verbote vor

Das deutsch-türkische Verhältnis leidet derzeit heftig. Kanzlerin Merkel und Ministerpräsident Yildirim bemühen sich um Verständigung. Der AKP-Wahlkampfmanager in Deutschland dagegen erhebt schwere Vorwürfe gegen Behörden hierzulande. Mehr

04.03.2017, 20:03 Uhr | Politik

Fed-Entscheid naht Amerikas Zinswende trifft die Schwellenländer

Höhere Zinsen und höheres Wachstum haben viel Kapital in aufstrebende Märkte gelockt. Jetzt kommt Donald Trump, und die Zinsen sowie der Dollar steigen. Viele Schwellenländer dürften leiden. Mehr Von Hanno Mußler

17.11.2016, 10:23 Uhr | Finanzen

Zwischenkriegszeit 1918-1938 Das Töten wollte kein Ende nehmen

Dem Versailler Vertrag kommt in europäisch vergleichender Sicht eine Sonderstellung zu, doch versteht man die ganze Komplexität des Übergangs vom Waffenstillstand zum Friedensvertrag erst, wenn man - wie Boris Barth - die fünf Pariser Vorortverträge in ihrer Gesamtheit betrachtet. Mehr Von Gottfried Niedhart

31.10.2016, 11:07 Uhr | Politik

Studieren im Ausland (8) Krakau - Klassiker und Geheimtipp

Billig und angesagt wie früher Berlin, Treffpunkt der osteuropäischen Start-up-Szene: Die Königsstadt Polens zieht Studenten aus aller Welt an. So mancher bleibt länger als geplant. Mehr Von Tomasz Kurianowicz

09.10.2016, 07:11 Uhr | Beruf-Chance

Vermögen Die fetten Jahre sind vorbei

Jahrelang sind die Vermögen rund um den Globus mit enormem Tempo gewachsen. Ein neuer Bericht deutet eine Trendwende an: Das Wachstum geht deutlich zurück. Mehr

21.09.2016, 13:48 Uhr | Finanzen
1 2 3 ... 10 ... 20  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z