https://www.faz.net/-gum-7k4fv

FAZ.NET-Liveticker : Orkan „Xaver“ legt Nordeuropa lahm

Menschen laufen am Strand bei Norddeich durch den Wind Bild: REUTERS

Der Orkan „Xaver“ hat die deutsche Nordseeküste erreicht. Erste Ausläufer mit Böen der Windstärke 11 erreichten Sylt, Helgoland und die Westküste Schleswig-Holsteins. In Schottland gab es bereits einen Toten. Die aktuellen Ereignisse im FAZ.NET-Liveticker.

          1 Min.

          Das Orkantief „Xaver“ hat die Nordseeküste erreicht und wütet mit Böen von bis zu 115 Stundenkilometern. Die wichtigsten Ereignisse im Überblick:

          Maria Wiesner

          Redakteurin im Ressort Gesellschaft bei FAZ.NET.

          Cai Tore Philippsen

          Verantwortlicher Redakteur für die Redaktion FAZ.NET

          - In An der schleswig-holsteinischen Westküste wird am frühen Nachmittag eine erste Sturmflut mit bis zu 2,50 Meter über dem Mittleren Hochwasser erwartet. In der Nacht zum Freitag soll es dort mit Wasserständen von etwa 3,50 Meter eine sehr schwere Sturmflut geben. In Hamburg rechnet das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) mit einer Serie von drei oder sogar vier Sturmfluten. „Land unter“ meldeten die nordfriesischen Halligen schon am frühen Nachmittag.

          „Xaver“ legte das öffentliche Leben teilweise lahm. Der Flugverkehr am Hamburger Flughafen war stark beeinträchtigt. Von mittags an wurde der Großteil der Landungen und Abflüge gestrichen, wie eine Sprecherin sagte. Betroffen waren zunächst rund 100 Verbindungen, die Zahl nehme minütlich zu. Auch für den Freitag gebe es erste Absagen. Flughafenmitarbeiter schoben geparkte Kleinflieger zur Sicherheit in Hallen. Auch den Bahnverkehr bremste der Sturm aus: Auf mehreren Strecken in Schleswig-Holstein wurde die Geschwindigkeit von Dieseltriebwagen gedrosselt. Der „Sylt Shuttle“ fuhr nicht mehr. Züge zwischen Kiel und Eckernförde sowie Kiel und Lübeck fielen aus.

          Sie wohnen in Norddeutschland? Sie haben Bilder von Orkan „Xaver“? Schicken Sie sie uns auf der FAZ.NET-Facebook-Seite (indem Sie eine Nachricht mit Foto schreiben oder ein Foto in der Statuszeile hochladen).

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Trump redet Corona klein : Welche Gefahr?

          Während Amerika mit mehr als 50.000 Neuinfektionen am Tag einen neuen traurigen Rekord aufstellt, feiert der Präsident die relativ guten Arbeitsmarktzahlen. Gesundheitsexperten warnen indes mit Blick auf den Nationalfeiertag am 4. Juli vor einem Sturm, der sich zusammenbraue.
          Sigmar Gabriel, ehemaliger Parteivorsitzender der SPD

          Gabriels Job bei Tönnies : Die Kunst des Ausschlachtens

          Der frühere Außenminister nennt die Kritik aus der SPD „neunmalklug“. 10.000 Euro im Monat, die er von Tönnies erhielt, seien in der Branche kein besonders hohes Honorar. Doch das Engagement von Sigmar Gabriel für den Fleischfabrikanten wirft einige Fragen auf.
          Durchnässt und ohne den erhofften Erfolg: Bremens Trainer Florian Kohfeldt beim Relegations-Hinspiel

          Enttäuschung in der Relegation : Bremen steht im Regen

          Gegen den Zweitligaklub 1. FC Heidenheim findet Werder im Hinspiel der Relegation kein Erfolgsrezept. Im alles entscheidenden Rückspiel droht dem Bundesliga-Traditionsverein nun ein Debakel.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.